Gesa Matthes Reurbanisierung und Verkehr

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reurbanisierung und Verkehr“ von Gesa Matthes

Reurbanisierung ist derzeit ein aktuelles Thema für eine Vielzahl von Disziplinen. Mit der Reurbanisierung ist die Erwartung verbunden, dass eine neue Phase der Stadtentwicklung den jahrzehntelang dominierenden Trend der Suburbanisierung beendet. Mittlerweile besteht kein Zweifel, dass ein Reurbanisierungseffekt existiert. Ausmaß und genaue Bestimmungsgrößen sind jedoch weitgehend unklar, zumal noch kein einheitliches Messkonzept vorhanden ist. Aus der Perspektive der Verkehrsplanung stellt sich die Frage, ob Reurbanisierung dazu führt, dass sich nach einem Umzug in die Großstadt ein umweltverträglicheres Verkehrsverhalten in Hinblick auf Verkehrsmittelentscheidungen und Entfernungen einstellt als vor dem Umzug. Bislang gab es nur eine geringe Beschäftigung der Mobilitätsforschung mit der Reurbanisierung. Eine zentrale Frage ist dabei, inwieweit Unterschiede im Verkehrsverhalten durch die raumstrukturellen Rahmenbedingungen erklärt werden und inwieweit die Mobilitätspräferenzen bei der Wohnstandortwahl von Bedeutung sind. Der derzeitige Forschungsstand erfordert damit sowohl eine Analyse der eigentlichen Reurbanisierungsprozesse, also der Wanderungsbewegungen als auch eine Analyse des veränderten Verkehrsverhaltens nach einem erfolgten Umzug. Die Arbeit von Gesa Matthes verbindet beide Perspektiven und zielt somit auf eine Forschungslücke und auf ein aktuelles Thema. Die Dissertation basiert auf einem Forschungsvorhaben, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wurde. Die Betrachtung von Hamburg und Leipzig zeigt, dass die Reurbanisierung geprägt ist von einem Zuzug in die Region von außen sowie von einer größeren Sesshaftigkeit der Familien in den Großstädten. Bei der Betrachtung der Verkehrseffekte hat sich gezeigt, dass ein verkehrssparsames Potenzial des Reurbanisierungsprozesses vorhanden ist. Die Arbeit von Gesa Matthes liefert nicht nur wichtige Grundlagen zum Verstehen des veränderten Verkehrsverhaltens nach einem Standortwechsel, sondern gibt zusätzlich wertvolle Einsichten zu Fortzugsentscheidung, Suchprozess und Wohnstandortentscheidung. Damit werden die in Forschungsarbeiten überwiegend separat betrachteten Themenfelder Verkehrsverhalten und Umzugsentscheidung hier einer sinnvollen gemeinsamen Betrachtung unterzogen, die zahlreiche neue Erkenntnisse für die Planungspraxis liefert.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen