Gesa Schwartz

 4 Sterne bei 1.368 Bewertungen
Autorin von Grim - Das Siegel des Feuers, Nacht ohne Sterne und weiteren Büchern.
Gesa Schwartz

Lebenslauf von Gesa Schwartz

Fantasie auf Reisen: Die 1980 geborene deutsche Autorin reiste nach ihrem Schulabschluss ein Jahr lang durch Europa auf den Spuren der alten Geschichtenerzähler. Im Anschluss daran studierte sie Deutsche Philologie, Philosophie und Deutsch als Fremdsprache und widmet sich seit der Veröffentlichung ihres Debüts „Grim - Das Siegel des Feuers“ im Jahr 2010 der Schriftstellerei. Seit jeher interessierte sie sich besonders für das Genre der Phantastik. So setzte sie im Jahresabstand ihre erste Fantasyreihe mit den Bänden „Grim - Das Erbe des Lichts“ und „Grim - Die Flamme der Nacht“ fort. Des Weiteren entstammt die Buchreihe „Die Chroniken der Schattenwelt“ der Feder der Schriftstellerin, die für ihr Debüt 2011 mit dem Deutschen Phantastik Preis in der Sparte Bestes deutschsprachiges Romandebüt ausgezeichnet wurde. Gesa Schwartz lebt zur Zeit in der Nähe von Hamburg in einem Zirkuswagen und denkt sich weitere fantastische Geschichten für ihre Leserschaft aus.

Neue Bücher

Herz aus Nacht und Scherben

Erscheint am 13.05.2019 als Taschenbuch bei cbt.

Alle Bücher von Gesa Schwartz

Sortieren:
Buchformat:
Grim - Das Siegel des Feuers

Grim - Das Siegel des Feuers

 (344)
Erschienen am 13.12.2012
Die Chroniken der Schattenwelt - Nephilim

Die Chroniken der Schattenwelt - Nephilim

 (212)
Erschienen am 07.10.2011
Nacht ohne Sterne

Nacht ohne Sterne

 (213)
Erschienen am 14.08.2017
Scherben der Dunkelheit

Scherben der Dunkelheit

 (173)
Erschienen am 25.09.2017
Grim - Das Erbe des Lichts

Grim - Das Erbe des Lichts

 (135)
Erschienen am 08.04.2011
Emily Bones

Emily Bones

 (86)
Erschienen am 17.07.2018
Herz aus Nacht und Scherben

Herz aus Nacht und Scherben

 (74)
Erschienen am 03.10.2016
Grim - Die Flamme der Nacht

Grim - Die Flamme der Nacht

 (54)
Erschienen am 11.10.2012

Neue Rezensionen zu Gesa Schwartz

Neu
M

Rezension zu "Nacht ohne Sterne" von Gesa Schwartz

Die Askari, wie sie in der Sprache des Lichts hießen, lebten noch immer in der Welt der Menschen, ve
Miri_Nockervor 2 Monaten

Die sechzehnjährige Naya gerät in der düsteren Elfenwelt New Yorks zwischen die Fronten eines jahrhundertealten Krieges. Gejagt von Licht und Schatten, steht der Lichtelf Jaron ihr zur Seite, aber bald schon ist ihre einzige Rettung der geheimnisvolle Dunkelelf Vidar. Doch kann sie ihm wirklich trauen?
 
Dieses Buch habe ich durch Zufall entdeckt und fand das Cover unheimlich schön. Auch der Klappentext klang sehr interessant. In diesem Buch geht es um Naya, die komplett zwischen den Stühlen sitzt, wie man so schön sagt. Einerseits ist da Jaron, Lichtelf, den sie seit ihrer Kindheit kennt und alles "Bekannte", "Gute" verkörpert und auf der anderen Seite taucht Vadir auf. Dunkelelf, als "Böse" verschrien. Da Naya selbst keine Magie und Kräfte besitzt, ist sie zunächst uninteressant für beide Seiten. Doch dann stellt sich heraus, dass Naya wichtiger ist, als sie selbst ahnte. Der Kampf um Naya beginnt. Sie kann den Ausgang eines jahrhundertealten Krieges entscheiden. Nur wem vertraut sie?
 
Das Buch liest sich sehr leicht. Man wird von Naya in die Welt der Elfen mitgenommen und erlebt aus ihrer Sicht wie verwirrend es sein kann, zwischen Licht und Schatten hin- und hergerissen zu werden. Vertrauen wird hier auf die Probe gestellt. Ehrlichkeit, Liebe und Freundschaft sind wichtiger denn je. Alles Werte die in der heutigen Zeit oft zu kurz kommen. Einige überraschende Wendungen sind dabei und die Charaktere mit sehr viel Liebe ausgearbeitet. Auch der Beginn des Krieges wird rekonstruiert.
 
Liebe, Freundschaft, Vertrauen aber auch Humor kommen hier nicht zu kurz.
 

Fazit:

Das Buch ist sehr empfehlenswert. Das Cover ist wunderschön und die Geschichte sehr spannend und schlüssig geschrieben. Klare Empfehlung.

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Nacht ohne Sterne" von Gesa Schwartz

Ein Mädchen zwischen den Welten
Aurora13vor 2 Monaten

Lies die vollständige Rezension   auf meinem Blog  Papiermosaik .  

Mich hat das Buch vor allem durch das schöne Cover angezogen. Da die Protagonistin eigentlich als Brillenträgerin beschrieben wurde, war es dann doch irgendwie unpassend, aber die Geschichte hat mich trotzdem in ihren Bann gezogen.

Naya ist eine sympathische Protagonistin und tritt Gefahren sehr furchtlos und entschlossen entgegen. Auch Jaron und Vidar haben mir gefallen, obwohl sie das typische Liebesdreieck gebildet haben und es rasch klar war, wer Naya am Ende kriegen wird. Die Geschichte spielte zu einem großen Teil in der wunderschön beschriebenen Elfenwelt und war damit auch eher in die High Fantasy einzuordnen. Ich hatte zwar mit einer Geschichte gerechnet, die mehr mit der Menschenwelt zu tun hat, aber die von Gesa Schwartz erfundene Fantasywelt hat mir auch sehr gut gefallen.

Warum vergebe ich also nur drei Sterne, wenn die Geschichte so gut war? Das Buch war leider extrem zäh zu lesen. Die Autorin hat einen sehr bildgewaltigen, verschnörkelten Schreibstil. Einerseits fand ich den echt toll und einzigartig, denn man konnte sich die Szenen sehr genau vorstellen. Andererseits gibt es Grenzen wie oft man Metaphern und Ausschmückungen verwenden sollte und die Autorin hat diese Grenzen eindeutig überschritten. Jedes Mal, wenn Magie angewandt wurde, erstreckten sich die metaphorischen Ausschweifungen dieser Szenen über mehrere Seiten. Dasselbe galt für die Traumwelten, die Vidar erschaffen hatte, und sämtliche weitere Eindrücke der Protagonistin.

Nach einiger Zeit wurde es einfach ermüdend diese Ausschweifungen zu lesen. Vor allem, da immer dieselben Worte (Flammen, Kristalle, Finsternis, ...) in den verschiedensten Analogien verwendet wurden. Obwohl die Handlung nie unspannend war, musste ich mich dadurch immer wieder durch die Szenen quälen. An manchen Stellen habe ich sogar gar nicht mehr verstanden, was eigentlich passiert, weil sich die Geschehnisse in den Detailbeschreibungen verloren haben.

Ich würde das Buch daher nur Lesern empfehlen, die Gefallen an einem solchen Schreibstil finden. Das Traurige ist, dass es mir eigentlich gerade gefällt, wenn ein Buch sehr poetisch und metaphorisch geschrieben ist. Aber hier war es selbst mir zu viel. Irgendwann wollte ich nur noch weiterblättern, um endlich etwas Substantielles lesen zu können.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Herz aus Nacht und Scherben" von Gesa Schwartz

Rezension Herz aus Nacht und Scherben
Kriegsfedervor 3 Monaten

Infos zum Buch:

Name des Buches: Herz aus Nacht und Scherben
Band: 01
Autor/in: Gesa Schwarz
Seitenzahl: 544
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Verlag: Cbt Verlag
Originalverlag: cbt HC
Erscheinungsdatum: 03.10.2016
ISBN: 978-3-570-16450-1
Preise: 
 Hardcover: 17,99 €
 Taschenbuch: 9,99 €
 eBook: 13,99 €

Inhalt:
Nach einer langen Zeit die Milou in Paris gelebt hat kehrt sie zurück nach Venedig. Der Stadt ihrer Kindheit, die sie damals oft in der Nacht durchstreift hat, in den Glauben das es weit mehr gibt, als wir alle mit unseren Augen und Geist erkennen können. Kaum hat sie nun wieder die Straßen ihrer Kindheit betreten zieht ein düsterer geheimnisvoller Nebel auf, aus dem ein unheimliches Flüstern an ihr Ohr dringt. In diesem Nebel sieht sie unheimliche Schemen und schon bald steht sie einer dieser düsteren Kreaturen Auge in Auge gegenüber. Durch den Schrei eines Raben entkommt sie. Doch das ist nicht das einzig Düstere was ihr in Venedig auffällt. Dieser Nebel entführt vor ihren Augen unschuldige Kinder und keiner scheint es zu bemerken. Auch ihre Großmutter wird in den Bann des Nebels gezogen und Milou will versuchen sie zu retten. Sie begegnet Niv, der sie vor dem düsteren Zauberer Caldoron rettet. Sie begleitet ihn in seine Welt. In die Welt der Scherben, die vom Frost und Nebel Caldoron´s überzogen sind und in deren Gassen seine Schergen lauern. Ihre einzige Hoffnung besteht darin Niv zu helfen seine Welt von Caldoron zu befreien. Dafür muss sie sich auf die Suche nach dem Pala´Dhey begeben. Doch diese Suche verlangt ihr sehr viel ab und sie muss viele Prüfungen bestehen und ihre Selbstzweifel überwinden. Doch Niv der Traum aus Nacht und Schatten steht ihr zur Seite. Schon bald verbindet sie mehr als diese schwere Aufgebe, der sie sich entgegenstellen. Jedoch ist es nicht gesagt, dass sie alle Prüfungen überstehen werden, denn der Schatten über dem Reich der Scherben hängt tief.

Charaktere:

Milou:
Milou ist lebhaft. Sie ist eine Träumerin, die an mehr glaubt, als man mit dem bloßen Auge und seinen Geist sehen kann. Sie spürt, dass mehr in den Schatten der Welt und der Nacht liegt und sie behält recht, denn in diesem Buch begibt sie sich auf ihr größtes Abenteuer. Sie taucht ein in die Welt der Scherben und sieht mehr als sie sich jemals erträumt hat. Allerdings nagen während ihres Abenteuers immer wieder Selbstzweifel an ihr, die sie bezwingen muss um ihre Lieben zu retten. Jedoch hält sie stehst an ihrer Hoffnung fest und lässt diese nicht los. Sie findet in dieser ihr so unbekannten Welt ihre Stärke und verliebt sich Hals über Kopf in einen Traum aus Nacht und Scherben.

Niv:
Niv ist ein starker Krieger der ein dunkles Geheimnis birgt. Es verfolgt ihn und er scheint etwas daran zu zerbrechen. Er sehnt sich nach einem menschlichen Herz und er wünscht sich das Licht, das aus den Fenstern in der Menschenwelt fällt auf sich spüren zu können. Etwas Düsteres und Geheimnisvolles umgibt ihn. Er ist einer der wenigen der an Milou glaubt und er beschützt sie auf ihrem gemeinsamen Abenteuer. Er ist entschlossen und ermutigt auch Milou immer wieder. Ein regelrechter Kampfgeist brennt in ihm und er ist sehr stark. Auch in ihn treibt die Hoffnung an, jedoch sieht er keine Hoffnung für die Liebe zwischen ihm und Milou.

Meinung:
Zur Gestaltung kann ich nur sagen, dass das Cover wirklich gut zum Inhalt des Buches passt. Es sieht leicht mysteriös aus und ist in matten Farben gehalten. Ich finde den Raben, der am Anfang jedes Kapitels ist schön, auch er passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Das Buch fängt leicht gruselig und düster an. Der Anfang ist sehr spannend und man befindet sich sofort mitten in der Geschichte wieder. Am Anfang wirft das Buch einige Fragen auf, zum Beispiel, was hat es mit dem Nebel auf sich oder was sind das für Kreaturen im Nebel. Jedoch klären sich die Fragen im Laufe des Buches. Das Buch ist sehr fesselnd geschrieben und die Geschichte reist einen mit. Die Seiten erwachen in den Gedanken zum Leben und man fühlt mit den Charakteren der Geschichte mit. Das Buch ist die perfekte Herbst Lektüre. Sie ist leicht düster und mysteriös. Die Welt der Scherben ist etwas surreal und erinnert an eigene Traumwelten. Der Schreibstil der Autorin ist lebhaft und man kann sich sehr leicht in die Geschichte und die Charaktere hineinversetzen. Auch einige herzzerreißende Stellen sind in diesem Buch zu finden, wo ich mir dachte, dass das jetzt nicht passieren darf, dass es einfach nicht sein kann. Dieses Buch bleibt spannend und wird zu keinem Zeitpunkt langweilig.
-Spoiler-Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler-



Es ist eine leicht düstere Geschichte mit einen tollen Happy End.


-Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende-

Während ich dieses Buch gelesen habe hat sich ein lustiger Zufall ergeben. Als ich mit meinem Hund (Elmo) im Feld hinten bei uns spazieren gegangen bin hatte ich das Buch dabei und habe ein wenig gelesen. Über den Wiesen und im Wald hing noch leichter Nebel und es war bewölkt. Als Milou gerade von dem Schrei des Raben gerettet wurde sind drei Raben aus dem Wald aufgeflogen und haben ebenfalls gekrächzt. Irgendwie war dies ein toller und leicht amüsanter Zufall der mir im Gedächtnis bleiben wird.
Aber nun zur Bewertung des Buches!


Bewertung:
Ich gebe dem Buch 10 von 10 möglichen Federn!

- Kriegsfeder

Zu meinem Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo Ihr Lieben,

ich verlose auf meinem Blog das Buch Ära der Drachen von Gesa Schwartz.

Die Verlosung findet ausschließlich auf meinem Blog statt, also bitte einmal auf den Link klicken, wenn Ihr mitmachen möchtet:

http://worldofbooksanddreams.blogspot.de/2016/06/dankeschon-gewinnspiel-fur-meine-lieben.html

Die Teilnahmebedingungen findet Ihr ebenfalls auf meinem Blog!

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!
Zur Buchverlosung
Im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" zum Welttag des Buches am 23. April könnt ihr das Buch auf meinem Blog gewinnen!

Füllt dort einfach das Formular aus und beantwortet die Gewinnspielfrage - ist nicht schwer ;)

Kleine Info zum Buch:

Der junge Nando lebt bei seiner Tante in Rom. In einem Traum erscheint ihm ein geheimnisvoller Fremder, der ihn zu sich ruft. Kurz darauf gehen merkwürdige Veränderungen mit dem Jungen vor: Er entwickelt plötzlich übermenschliche Fähigkeiten und wird von einem gefährlichen Schattenwesen verfolgt, das ihm nach dem Leben trachtet. Nur um Haaresbreite kommt Nando mit heiler Haut davon und macht eine unglaubliche Entdeckung: Er ist ein Nephilim, und damit nicht genug: Er ist der Sohn des Teufels. Luzifer will sich Nandos Kräfte zunutze machen, um die Tore zur Hölle zu öffnen und sich zum Herrscher über die Welt der Menschen aufzuschwingen. Um dieses Schicksal abzuwenden und sein Leben zu retten, hat Nando nur eine Chance: Er muss sich der Finsternis stellen.

-> hier gehts zum Gewinnspiel

Wünsche allen viel Glück :)
Letzter Beitrag von  Aleshaneevor 4 Jahren
Ich hab ausgelost! :) http://blog4aleshanee.blogspot.de/2015/05/blogger-schenken-lesefreude-auslosung.html und mein Gewinnspiel zu Traumlieder II von George Martin läuft noch bis 7. Mai ;)
Zur Buchverlosung
Hallo zusammen!

In der Gruppe "Serien-Leserunden" haben wir beschlossen gemeinsam "Grim 1 - Das Siegel des Feuers" zu lesen.

Bücher gibt es leider keine zu gewinnen, aber wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen :)

Los geht´s am 16.11.14
Letzter Beitrag von  AnnikaLeuvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Gesa Schwartz wurde am 17. Juli 1980 in Stade (Deutschland) geboren.

Gesa Schwartz im Netz:

Community-Statistik

in 2.098 Bibliotheken

auf 900 Wunschlisten

von 69 Lesern aktuell gelesen

von 54 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks