Die Chroniken der Schattenwelt - Nephilim

von Gesa Schwartz 
4,0 Sterne bei211 Bewertungen
Die Chroniken der Schattenwelt - Nephilim
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (155):
DSRs avatar

Eine neue Seite der Nephilim. Gut zu lesen, auch wenn die Spannung erst spät aufgebaut wird. Ich freu mcih auf den zweiten Teil!

Kritisch (26):
MontyTitans avatar

Gut

Alle 211 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Chroniken der Schattenwelt - Nephilim"

Der junge Nando lebt bei seiner Tante in Rom. In einem Traum erscheint ihm ein geheimnisvoller Fremder, der ihn zu sich ruft. Kurz darauf gehen merkwürdige Veränderungen mit dem Jungen vor: Er entwickelt plötzlich übermenschliche Fähigkeiten und wird von einem gefährlichen Schattenwesen verfolgt, das ihm nach dem Leben trachtet. Nur um Haaresbreite kommt Nando mit heiler Haut davon und macht eine unglaubliche Entdeckung: Er ist ein Nephilim, und damit nicht genug: Er ist der Sohn des Teufels. Luzifer will sich Nandos Kräfte zunutze machen, um die Tore zur Hölle zu öffnen und sich zum Herrscher über die Welt der Menschen aufzuschwingen. Um dieses Schicksal abzuwenden und sein Leben zu retten, hat Nando nur eine Chance: Er muss sich der Finsternis stellen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802584572
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:704 Seiten
Verlag:LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG
Erscheinungsdatum:07.10.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne95
  • 4 Sterne60
  • 3 Sterne30
  • 2 Sterne16
  • 1 Stern10
  • Sortieren:
    MontyTitans avatar
    MontyTitanvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gut
    Test Rezi 1809

    Test Rezi 1809

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MontyTitans avatar
    MontyTitanvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gut
    Gutes Buch 16 17

    Gutes Buch

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Vom Tellerwäscher zum Helden

    Anfangs hab ich mir etwas schwer getan in die Handlung einzusteigen, was meiner Meinung nach an der oft zu genauen Beschreibung sämtlicher Gefühle, Orte, Begebenheiten,.... lag. Aber die Welt und die Charaktere die Gesa Schwartz erschaffen hat konnten mich dann doch fesseln und gegen Ende konnte ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen! Alles in allem für Fantasy Liebhaber meiner Meinung nach sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Sunshine_Bookss avatar
    Sunshine_Booksvor 5 Jahren
    Magische Geschichte um einen jungen Nephilim

    Der junge Italiener Nando lebt nach dem Tod seiner Eltern in Rom bei seiner Tante. Nach und nach bemerkt er merkwürdige Ereignisse um sich herum und bei sich selbst. So erzählt ihm einer der Obdachlosen für die er abends noch Suppe kocht etwas von einer geheimen Welt und Nando ist plötzlich viel stärker als es eigentlich möglich sein sollte. Als wäre das alles nicht genug wird er auch noch von einem Dämon verfolgt und ein gefallener Engel möchte ihm weiß machen er sei der Sohn des Teufels. Luzifer möchte, dass Nando ihn befreit und versucht den Jungen mit Versprechungen zu ködern. Schneller als ihm lieb ist sind Himmel und Hölle hinter ihm her!

    Mein Fazit:

    Nun bin ich durch mit dem "dicken Ding" und das war es wirklich. Normalerweise habe ich ein Buch ja ich vier Tagen durch. Hier habe ich deutlich länger gebraucht was schon mal ein großer Pluspunkt ist denn für knapp 13 Euro bekommt man einen langen Lesegenuss. Das Buch hat ca. 600 Seiten und ist sehr klein geschrieben. Letzteres mag nicht für jeden etwas sein und ich habe auch erst einmal geschluckt aber dann las es sich doch überraschend flüssig und ich kam schneller voran als ich dachte.
    Bis jetzt hatte ich noch kein Werk der Autorin in der Hand gehabt und war dementsprechend neugierig auf den Schreibstil. Dieser las sich wie schon erwähnt schön flüssig und bildhaft. Teilweise rutscht die Autorin in eine recht altertümliche Sprach und anstatt eines Engels musste ich teilweise an einen Ritter denken aber das nur am Rande. Sie ist sehr detailverliebt was einem die Welt wunderbar zu Augen führt mich aber am Anfang etwas hat grummeln lassen, da ich unbedingt Nandos Geschichte erfahren wollte und es auf den ersten 200 Seiten doch recht ausufernd wurde. Dies besserte sich aber schnell denn sobald der Protagonist seine Ausbildung anfängt wird es spannender und die Handlung rasanter. Nando selbst war ein sympathischer Charakter den man schnell in sein Herz schließt und auch Antonio hat mir sehr gut gefallen. Er ist ein gefallener Engel der es sich zur Aufgabe gemacht hat Nephilim zu schützen und in Sicherheit zu bringen. So auch Nando. Dieser hat am Anfang arge Schwierigkeiten mit den restlichen Wesen in der Schattenwelt da diese ihn als Gefahr wahrnehmen. Das war etwas das ich sehr gut fand, denn alles andere wäre unrealistisch gewesen. Das Buch selbst ist sehr fantasybehaftet.weshalb ich denke, dass es gerade bei Liebhabern dieses Genres ein schönes Zuhause finden wird. Die Charaktere entwickeln sich während der Story weiter und es gibt durchaus den ein oder anderen Überraschungseffekt. Abschließend kann ich sagen, dass das Buch eine runde Sache ist. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, der Schreibstil ist schön und wird nach den ersten 100 bis 200 Seiten flotter wobei das wirklich Geschmackssache ist. Die Autorin schreibt sehr philosophisch. Wer den "Nachtzirkus" von Erin Morgenstern mochte wird hier einen weiteren Schatz finden können. Wer lieber kurze prägnante Sätze mag wird das Buch wohl an die Wand werfen. Ich kann das Buch jedem empfehlen der sich abends gerne mit einem magischen, gut recherchierten Buch ins Bett oder auf die Couch verzieht. Für den sind einige fabelhafte Lesestunden garantiert. Einen Punkt Abzug gibt es aber, denn oft kam mir der Vergleich mit "The Fallen" von Thomas E. Sniegoski in den Sinn. Im Grunde weisen beide Storys viele Parallelen auf. Dies muss kein Nachteil sein, aber 5 Sterne gibt es bei mir nur für neue innovative Ideen. Ich hoffe, ich habe den ein oder anderen von euch neugierig gemacht, das Buch könnt Ihr beim LYX Verlag ergattern!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Rebel_Hearts avatar
    Rebel_Heartvor 5 Jahren
    Willkommen in einer anderen Welt..

    Schon eine ganze Weile lag dieses Buch auf meinem SuB, nachdem ich es ertauscht hatte und nun habe ich es mir endlich einmal vorgekommen.

    Nando ist ein stinknormaler 17jähriger Junge.. glaubt er zumindest.
    Nach dem Tod seiner Eltern lebt er bei seiner Tante, arbeitet als Tellerwäscher und ist ein stinknormaler Jugendlicher. Oft hat er in dem Restaurant in dem er arbeitet, für die Obdachlosen seiner Stadt eine warme Mahlzeit übrig, was sich recht schnell, in deren Kreisen rumspricht.
    Eines Abends, er befindet sich alleine in dem kleinen Restaurant, um noch ein paar Sachen zu erledigen, steht erneut jemand vor ihm. Aufgrund von dessen Auftreten hält Nando diese Person ebenso für einen Obdachlosen, was sich jedoch recht schnell als falsch entpuppt.
    Der Fremde erzählt ihm, dass er ein Engel ist und Nando ein Nephilim, zudem des Teufels Sohn.
    Der junge Tellerwäscher glaubt ihm anfangs nicht, doch Engel und Dämonen sind ihm bereits auf den Fersen.
    Antonio, der Engel, der sich ihm angenommen hat, bringt ihn in die Tiefen der Unterwelt, wo er lernen sollen, seine Fähigkeiten und Kräfte zu kontrollieren.
    Doch wird es Nando tatsächlich gelingen, diese zu bändigen?
    Kann er den "Rufen" des Teufels widerstehen, welche sich Nandos Kräfte ebenso zu Nutze machen will?
    Und wie werden all die anderen Nephilim auf ihm reagieren, wenn sie erfahren, was er wirklich ist.. ein Teufelssohn?

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich manchmal ein wenig.. Konzentrationsschwierigkeiten hatte. Ich weiss nicht genau, ob es an dem Buch lang oder an dem manchmal etwas langatmigen Schreibstil der Autorin, aber die Schwierigkeiten waren da.
    Gesa Schwarz hat dennoch ein Werk geschaffen, welches anders ist als die anderen. Ihre Beschreibungen waren über das Buch hinweg zwar manchmal etwas langatmig und man hätte es sicherlich das eine oder andere Mal verkürzen können, aber gerade zum Ende hin nimmt das Buch um einiges an Fahrt auf.
    Das Thema Nephilim hatte ich persönlich so noch nie und dennoch hatte ich oftmals das Gefühl, Nando und die anderen vor mir stehen zu haben.
    Das Buch beschreibt Eigenschaften wie Mut, Vorurteile gegenüber anderen und Freundschaft, das Durchringen zu Entscheidungen, die für einen selbst am besten sind oder dass man auch mal jemandem verzeihen muss, den man eigentlich gar nicht richtig kennt.

    Alles in allem ein Buch, welches sich trotz der langatmigen Passagen empfehlen lassen kann und welches von mir 4 von 5 Sonnenblumen bekommt.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Lottees avatar
    Lotteevor 6 Jahren
    Rezension zu "Nephilim" von Gesa Schwartz

    Die Geschichte um den jungen Tellerwäscher Nando entwickelt sich rasch zu einer actiongeladenen Fantasyreise in die Welt der Schatten. Da die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Nando erzählt wird, erlebt man auch die Faszination Nandos über die besuchten Orte in der Schattenwelt hautnah mit. Beispielhaft kann man hier Bantoryn, die Hauptstadt der Nephilim, nennen, die durch die tollen Beschreibungen richtig lebendig wird.

    Die spannende Entwicklung Nandos vom zweifelnden Tellerwäscher zum dramatischen Helden wurde meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt, da man Nandos Entscheidungen und Taten immer sehr gut nachvollziehen konnte.

    Was wäre eine Fantasygeschichte ohne Konflikte und Kämpfe: fade. Doch glücklicherweise findet man in dieser Geschichte mehr als genug davon. Die toll dargestellten Kämpfe haben schon Kino-Qualität und sind wirklich sehr spannend beschrieben.

    Ich war von der Schattenwelt und der spannenden Geschichte einfach völlig begeistert und möchte unbedingt wissen, wie Nandos Reise weiter geht .

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Nephilim" von Gesa Schwartz

    3,5 Sterne!
    .
    HANDLUNG
    In dem ersten Band der Chroniken der Schattenwelt erfährt man mit Nando, dass er ein Nephilim ist - und dazu noch der Sohn des Teufels! Man begeleitet ihn in eine faszinierende Welt jenseits des Lichts und dort bereitet er sich für den Kampf gegen den Teufel vor. Und nicht nur gegen ihn muss er sich wehren: Dämonen sowie Engel wollen den Teufelssohn tot sehen und jagen ihn.
    .
    MEINUNG
    Gesa Schwartz schreibt sehr beschreibend und detailverliebt. Und genau dieser Schreibstil hat mich an Nephilim so gestört. Durch die ausführlichen Schilderungen wurde es einfach zu langatmig. Insgesamt hätte das Buch kürzer sein können. Ich gebe es nur ungern zu aber manchmal dachte ich daran, das Buch einfach abzubrechen oder es an die Wand zu werfen. Ich quälte mich teilweise durch die Seiten. Vor allem die ersten 100-150 Seiten ziehen sich wie Kaugummi und ich fragte mich die ganze Zeit, wann das Buch anfängt. Zudem war ich sehr verwirrt, denn es kamen neuartige Begriffe und kuriose Namen auf mich zu, die ich nicht wirklich den Personen zuordnet konnte. Hinzu kam die altertümliche Sprache und die kleine Schrift - Das Chaos war perfekt.
    Zum Glück wurde es, zumindest kam es mir so vor, ab ungefähr Seite 150 besser, denn ab da beginnt Nando seine Ausbildung und es wird zunehmend interessanter. Auch gibt es öfter Gespräche, Kämpfe oder andere aufregende Szenen. Sobald es spannender und hektischer wird, werden auch die Sätze kürzer und lassen sich angenehmer lesen.
    .
    Man begleitet Nando in dieser neuartigen Welt und lernt mit ihm neue Charaktere kennen - gute wie schlechte. Und nicht nur er ist es, der sich während der Handlung verändert, auch andere Figuren verändern sich von unsymphatischen zu liebenswerten Charakteren. Sie sind so authentisch und real, dass man ihre Entscheidungen und Gefühle versteht.
    .
    FAZIT
    Nephilim hat eine interessante Handlung mit einer durchdachten Grundidee. Gesa Schwartz erschaffte eine atemberaubende Fantasywelt mit vielen verschiedenen Charakteren. Mir gefielen die dramatischeren Szenen und zwischenmenschlichen Beziehungen sehr gut. Alles wurde durchdacht und ausgebaut und doch gibt es einen Punkt, der mir den Lesespaß genommen hat: Der Schreibstil hat das Buch für mich sehr viel langatmiger und teils auch langweiliger gemacht als es eigentlich ist.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Dupsis avatar
    Dupsivor 6 Jahren
    Rezension zu "Nephilim" von Gesa Schwartz

    „Es ist ohne Belang, woran du glaubst“, entgegnete Antonio ruhig. „Aber womöglich ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um dein Weltbild zu überdenken. Oder hast du es bis vor kurzen für möglich gehalten, deine Hand in Flammen zu setzen?“ (S. 53)

    Beschreibung (von LB kopiert):
    Der junge Nando lebt bei seiner Tante in Rom. In einem Traum erscheint ihm ein geheimnisvoller Fremder, der ihn zu sich ruft. Kurz darauf gehen merkwürdige Veränderungen mit dem Jungen vor: Er entwickelt plötzlich übermenschliche Fähigkeiten und wird von einem gefährlichen Schattenwesen verfolgt, das ihm nach dem Leben trachtet. Nur um Haaresbreite kommt Nando mit heiler Haut davon und macht eine unglaubliche Entdeckung: Er ist ein Nephilim, und damit nicht genug: Er ist der Sohn des Teufels. Luzifer will sich Nandos Kräfte zunutze machen, um die Tore zur Hölle zu öffnen und sich zum Herrscher über die Welt der Menschen aufzuschwingen. Um dieses Schicksal abzuwenden und sein Leben zu retten, hat Nando nur eine Chance: Er muss sich der Finsternis stellen.


    Nachdem ich über eine Woche versucht habe, mit dem Buch voran zu kommen und es nicht weiter geschafft habe als bis Seite 130, habe ich es aufgegeben. Es kommt selten, um nicht zu sagen fast nie vor, dass ich mich dafür entscheide, ein Buch nicht zu Ende zu lesen, aber nachdem ich es nach einer Woche auf nur knapp 100 Seiten gebracht habe, hat mich die Aussicht abgeschreckt, wie lange ich dann für 500 weitere Seiten brauchen würde.
    Ich habe zu der Geschichte keinen Zugang gefunden, obwohl es nicht mein erstes Buch war, dass von Engeln handelt und ich auch kein Problem damit habe, wenn es mal etwas brutaler werden sollte. Auch schienen mit die Charaktere nicht unsympathisch zu sein, aber irgendwas hat den Lesefluss stocken lassen. Deshalb gebe ich diesem Buch schweren Herzens einen Stern und reihe es ein in die Reihe der nicht fertig gelesenen Bücher, die nun auf ganze drei angestiegen ist, wovon zwei allerdings noch die Chance haben werden, gelesen zu werden, was bei „Nephilim“ nicht der Fall sein wird.
    Schade.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    KleinerVampirs avatar
    KleinerVampirvor 6 Jahren
    Rezension zu "Nephilim" von Gesa Schwartz

    Buchinhalt:

    Nando lebt in Rom bei seiner Tante, nachdem seine Eltern bei einem tragischen Verkehrsunfall tödlich verunglückt sind. Seinen Lebensunterhalt verdient er als Tellerwäscher und er bewirtet nach Feierabend auch öfter Bedürftige im Lokal seines Arbeitgebers. Seine Leidenschaft aber ist das Geigespielen, durch das er seine Gefühle ausdrückt. Denn seltsame Träume quälen den Jungen seit geraumer Zeit.
    An Nandos 18. Geburtstag gerät seine Welt vollends aus den Fugen, denn ein mysteriöser Fremder, den Nando zuerst für einen Obdachlosen hält und der sich Antonio nennt, eröffnet ihm die Wahrheit über seine Existenz: Nando ist ein Nephilim, ein Mischwesen aus Engel und Mensch – doch kein gewöhnlicher Nephilim, Nando ist der Sohn des Teufels. Aus diesem Grund sind sowohl Engel als auch Dämonen hinter ihm her und Nando bleibt nichts anderes übrig, als Antonio nach Bantoryn, der Schattenwelt, zu folgen. Dort soll Nando eine Ausbildung erhalten, seine übermenschlichen Fähigkeiten zu kontrollieren und am Leben zu bleiben. Der Preis dafür ist hoch: er darf seine Angehörigen nicht sehen, denn auch sie schweben in höchster Gefahr.
    Der Alltag an der Akademie der Schattenwelt ist für Nando ein täglicher Spießrutenlauf, denn als Sohn des Teufels hat er dort so gut wie niemanden, der zu ihm hält…..

    Persönlicher Eindruck:

    Gesa Schwartz hat mit „Nephilim“ ein großartiges Fantasyepos geschaffen, mit geheimnisvollen Figuren und atemberaubenden Schauplätzen. Der Schauplatz der Geschichte erstreckt sich von der realen Welt bis in die Schattenwelt und somit ist das Buch eine Mischung aus Urban- und High Fantasy. Die Charaktere sind plastisch und authentisch beschrieben, man kann Nandos zwiespältige Gefühle gut nachvollziehen. Eigentlich ein Mensch „wie Du und ich“ und doch ein Wesen aus einer anderen Welt.
    Wer die „Grim“-Bände der Autorin bereits kennt und ein Faible für magische Welten hat, ist bei „Nephilim“ sehr gut aufgehoben. Allerdings eignet sich das Buch eher für erfahrenere Fantasy-Leser aufgrund seiner epischen Breite und seinem doch stellenweise sehr ausladenden Schreibstil. Es ist kein Buch für zwischendurch, denn zahlreiche komplexe Passagen machen die Lektüre zu keiner leichten Kost, an manchen Stellen hat es durchaus seine Längen.
    Alles in Allem ist es ein Buch, das Lust auf mehr macht, denn der Kampf Gut gegen Böse hat gerade erst begonnen… Fantasyfans werden nicht daran vorbei kommen!

    Kommentare: 1
    54
    Teilen
    E
    elisabeth82vor 6 Jahren
    Rezension zu "Nephilim" von Gesa Schwartz

    Also war sehr anstrengend zu lesen. Aber war auch aufregend. Kanns nicht beschreiben immer wieder war es einem zu viel auf einmal. Hab es fertig gelesen und bereue es nicht.

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Aleshanees avatar
    Im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" zum Welttag des Buches am 23. April könnt ihr das Buch auf meinem Blog gewinnen!

    Füllt dort einfach das Formular aus und beantwortet die Gewinnspielfrage - ist nicht schwer ;)

    Kleine Info zum Buch:

    Der junge Nando lebt bei seiner Tante in Rom. In einem Traum erscheint ihm ein geheimnisvoller Fremder, der ihn zu sich ruft. Kurz darauf gehen merkwürdige Veränderungen mit dem Jungen vor: Er entwickelt plötzlich übermenschliche Fähigkeiten und wird von einem gefährlichen Schattenwesen verfolgt, das ihm nach dem Leben trachtet. Nur um Haaresbreite kommt Nando mit heiler Haut davon und macht eine unglaubliche Entdeckung: Er ist ein Nephilim, und damit nicht genug: Er ist der Sohn des Teufels. Luzifer will sich Nandos Kräfte zunutze machen, um die Tore zur Hölle zu öffnen und sich zum Herrscher über die Welt der Menschen aufzuschwingen. Um dieses Schicksal abzuwenden und sein Leben zu retten, hat Nando nur eine Chance: Er muss sich der Finsternis stellen.

    -> hier gehts zum Gewinnspiel

    Wünsche allen viel Glück :)
    Aleshanees avatar
    Letzter Beitrag von  Aleshaneevor 3 Jahren
    Ich hab ausgelost! :) http://blog4aleshanee.blogspot.de/2015/05/blogger-schenken-lesefreude-auslosung.html und mein Gewinnspiel zu Traumlieder II von George Martin läuft noch bis 7. Mai ;)
    Zur Buchverlosung
    Da es sich gewünscht wurde lass ich es wandern. Die Regeln sind bekannt, ich war trotzdem so frei sie noch einmal aus einem Thread zu kopieren damit sie hier auch stehen.

    • jeder hat zwei Wochen Zeit, es zu lesen - falls es doch länger dauern sollte, bitte hier bescheid geben
    • die Adresse von dem, der das Buch nach euch bekommt, erfragt ihr bitte selbständig, sodass das hier flüssig durchläuft und keine unnötigen Pausen entstehen
    • falls das Buch verloren geht, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar
    • falls einer - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr teilnehmen will, sagt er bitte rechtzeitig bescheid, damit ihn von der Liste nehmen kann
    • jeder sagt bitte bescheid, wenn er das Buch erhalten hat und wenn er es wieder weiterschickt, sodass wir hier immer wissen, wo es sich gerade befindet

    Das Buch ist ein Paperback mit Widmung, da ich es damals von Lovelybooks gewonnen habe, deswegen bitte ich um Sorgsamkeit!

    Teilnehmer:

    1. Buechermaus25 (gelesen)
    2. Marakkaram (gelesen)
    3. Morgoth666 (gelesen)
    4. Punxie (gelesen)
    5. Katinka17 (gelesen)
    6. Dupsi (gelesen)
    7. Sarius (gelesen)
    8. chatty68 (gelesen)
    9. Lizzy1984w (gelesen)
    10. Moni-Que (gelesen, verloren + wiedergefunden)
    11. JackJackson <- erhalten am 27.07.2013
    12. Gaby79 
    13. nicole_L
    14. Lilasan
    15. Clarissa_Lightwood
    16. Bücherwurm

    -> zurück an MiraSun

    Zum Thema
    Daniliesings avatar
    Viele von euch warten sicher schon gespannt auf dieses Buch - endlich gibt es neues von Gesa Schwartz! "Nephilim - Die Chroniken der Schattenwelt" ist der Auftakt einer neuen, phantastischen Buchreihe der beliebten Autorin. Damit ihr wisst, was euch dieses Mal erwartet, hier zunächst etwas mehr zum Inhalt: "Der junge Nando lebt bei seiner Tante in Rom. In einem Traum erscheint ihm ein geheimnisvoller Fremder, der ihn zu sich ruft. Kurz darauf gehen merkwürdige Veränderungen mit dem Jungen vor: Er entwickelt plötzlich übermenschliche Fähigkeiten und wird von einem gefährlichen Schattenwesen verfolgt, das ihm nach dem Leben trachtet. Nur um Haaresbreite kommt Nando mit heiler Haut davon und macht eine unglaubliche Entdeckung: Er ist ein Nephilim, und damit nicht genug: Er ist der Sohn des Teufels. Luzifer will sich Nandos Kräfte zunutze machen, um die Tore zur Hölle zu öffnen und sich zum Herrscher über die Welt der Menschen aufzuschwingen. Um dieses Schicksal abzuwenden und sein Leben zu retten, hat Nando nur eine Chance: Er muss sich der Finsternis stellen." Außerdem findet ihr hier eine Leseprobe: http://www.gesa-schwartz.de/leseprobe_nephilim.aspx Passend zu dieser von vielen lang ersehnten Neuerscheinung, gibt es auch eine ganz spezielle Leserunde. In die E-Book Version von Nephilim ist nämlich der LovelyBooks Social Reading Stream integriert, sodass man direkt aus dem E-Book heraus hier in der Leserunde mitdiskutieren kann. Zusammen mit der App "Rangas Welt" von Ranga Yogeshwar ist es eines der ersten beiden Beispiele für die Integration des Social Reading Streams in E-Books. So können sich die Leser des E-Books direkt mit den Lesern hier oder aber z.B. auf der Buchseite zu Nephilim austauschen: http://www.egmont-lyx.de/product_info.php/info/p4392_die_chroniken_der_schattenwelt_band_1.html Unter allen, die gern bei der Leserunde mitlesen möchten, verlosen wir 25 Exemplare des gedruckten Buches aus dem Egmont Lyx Verlag und außerdem 5 E-Books. Bitte gebt dazu an, ob ihr Interesse an der E-Book Version hättet und mit welchen Gerät ihr es lesen würdet! Wenn ihr eines der Bücher / E-Books gewinnen möchtet, schreibt uns einfach unter "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner", wieso ihr so gern bei dieser Leserunde dabei sein möchtet. Mitmachen könnt ihr bis einschließlich 23.10.2011. PS: Gesa Schwartz wird am 18. Oktober auch in einer LovelyBooks Livestream-Lesung zu "Nephilim" zu sehen - alle Infos und die Lesung findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/lesung/gesa-schwartz/ *************************************** Die Gewinner sind: E-Book: bookgirl-anna, XaidaSahanya, vormi, sleepingbeauty, Liebeslenchen gedrucktes Buch: Donata, littleKiwi33, lord-byron, Rocio, Eine_Leserin, Schnuffelchen, RosaS, Ichbinswieder, Asaviel, Lalapeja, MrsCookieleCake, Oma.Wetterwachs, Jacquy, MiraSun, SabrinaK1985, lilo_mummler, Selenebeaupre, RayneReason, FantasyBookFreak, Crini, B_Jones, Lene1277, saloraya, EiskalteHand, toystory
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks