Ghila Pan

 4 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Fidizz.

Alle Bücher von Ghila Pan

Cover des Buches Fidizz (ISBN: B07N8JXM5X)

Fidizz

 (3)
Erschienen am 29.01.2019

Neue Rezensionen zu Ghila Pan

Cover des Buches Fidizz (ISBN: B07N8JXM5X)Funny1210s avatar

Rezension zu "Fidizz" von Ghila Pan

phantasievolles Mäuseabenteuer
Funny1210vor 2 Jahren

Ghila Pan lässt ihre Leser mit dem jungen Mäuserich Fidizz aus eine abenteuerliche Reise gehen um Graufell zu retten. Er begegnet dabei verschiedenen guten und bösen Wesen. In der Geschichte gibt es den schrecklichen Gnom Gnor, der die Erde komplett mit Beton versehen möchte. Aber es gibt auch Feen, darunter die Erdfee Magmaglanz, die Dinge wachsen lassen kann. So erhält Fidizz bei seiner Rettungsaktion.

Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen. Ich habe durchaus mit Fidizz mitgefiebert. Allerdings bin ich mir bezüglich des Lesealters sehr unschlüssig, da es doch eine recht kindliche Geschichte ist, dafür in meinen Augen aber einige Illustrationen fehlen. Zudem hat mich die Aufmachung bzw. Form des Buches nicht voll überzeugen können. Aber alles in allem eine wirklich nette Geschichte, die bestimmt dem ein oder anderen (auch erwachsenem) Tierfreund gut gefallen wird.


Kommentieren0
6
Teilen
Cover des Buches Fidizz (ISBN: B07N8JXM5X)Claudia_Reinländers avatar

Rezension zu "Fidizz" von Ghila Pan

Die Reise von Fidizz zur Befreiung seines Freundes
Claudia_Reinländervor 2 Jahren

Beschreibung: 

Auf einer Insel aus purem Stein, umgeben von drei seltsamen Meeren, herrscht Gnor, ein schrecklicher Gnom. Im Sinn hat er vor allem eines: er möchte einen Betonboden über die ganze Erde legen. In seiner Einfalt beneidet er die Erdfee, Magmaglanz, um ihre Fähigkeit Dinge wachsen zu lassen. Und leider hält Gnor einen großen Trumpf in seiner Hand: den Zauberstein, der alles wachsen lassen kann, auch Beton! Für den jungen Mäuserich Fidizz beginnt eine abenteuerliche Reise mit eigentümlichen, doch auch hilfreichen BegleiterInnen 

 Cover/ Optik: 
 Das Cover ist sehr bunt und durcheinander gestaltet. Das Buch erinnert eher an ein Heft und die Kapitel sind fortlaufend teils auf der selben Seite hintereinander weg geschrieben aus Umweltschutzgründen, leider zum Nachteil der Optik 

 Meinung: 
 Die Idee der Geschichte ist an sich sehr süß und ganz niedlich angefacht. Fidizz, der Mäuserich begibt sich auf ein Abenteuer um Graufell aus den Fängen von Gnor zu befreien. Dabei erhält er Unterstützung von den Feen, einer Feuerfee, einer Windfee und einer Wasserfee. Sie erleben dabei einige Abenteuer auf ihrer Reise. Währenddessen erlebt man bei Graufell mit, wie er versucht sich zu befreien. Weiterhin geht es um die Erdfee und die Fähigkeit Dinge wachsen zu lassen, um Geheimnisse und Macht. Zu viel soll aber an dieser Stelle nicht verraten werde. Die Idee an sich und auch die Geschichte ist eigentlich ganz schön, nur leider kam ich nicht so richtig rein. Es hätte nicht so richtig die Tiefe und man fühlte sich auch nicht so recht mit den Charakteren verbunden. Es wird immer wieder abrupt zwischen Fidizz und Graufell hin unter gesprungen. Es hat lange gedauert, um überhaupt einen Bezug zu finden. Ich denke, es ist alles noch etwas ausbaufähig. Mir fehlt richtige Spannung und gute mitreißende bildliche Beschreibungen. Fazit: Die Grundidee ist gut, aber es ist noch sehr ausbaufähig.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Leseratten groß und klein aufgepasst! Eine Maus hat etwas zu erzählen! Für alle großen und kleinen Menschen, die den Stimmen der Tiere und anderer, nicht menschlicher Wesen lauschen wollen; hier gibt es etwas zu er-hören!
24 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks