Ghila Pan

 3.9 Sterne bei 19 Bewertungen

Alle Bücher von Ghila Pan

Neue Rezensionen zu Ghila Pan

Neu
YvetteHs avatar

Rezension zu "Das Eulenrätsel" von Ghila Pan

Sehr verwirrend!
YvetteHvor 3 Jahren

Klappentext:

Was ist wirklich ‚wirklich‘? Diese Frage stellen sich auch Lisa und Alwin Richard. Eigentlich wollen die beiden einen entspannten Urlaub auf Hawaii verbringen. Doch plötzlich befindet sich Lisa, die einen unveröffentlichten Roman geschrieben hat, wieder mitten in ihrem Buch – und an seinem Schauplatz, den schottischen Highlands. Ihre Romanfiguren gehen ihr nicht mehr aus dem Kopf und beginnen ihr Leben maßgeblich zu beeinflussen, bis Lisa und ihr Mann in ein ein gefährliches Abenteuer geraten. Aber Lisa ist keine gewöhnliche Frau. Sie kann sich drehen und Flügel wachsen lassen. Auch ahnen vorerst weder Elester Claw, die Flohspinne Tarantilli, noch der BMS- (Bird-Message-Spatz) Posi, dass ihre Verbannung gemeinsam mit weiteren zweiundvierzig Romanfiguren in ein ‚Nichtiges Reich‘ – irgendwo über den Wolken Schottlands – ein Ende haben soll. Nicht nur für Eulalia Birdwitch, die in ständiger Angst vor dem Tod lebt, wäre der Blick in seelische Abgründe und Welten monströser Wesen ein anderer gewesen, hätte sie etwas mehr gewusst…

Meine Meinung:


Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut und nach dem Klappentext eine spannende Geschichte erwartet. Leider habe ich mich bereits auf den ersten 100 Seiten "verirrt".

Der Schreibstil ist eigen, aber gut zu lesen. Allerdings wurde mein Lesegenuss durch viele Rechtschreib- und Tipfehler sehr getrübt. Ein Kapitel fehlte in meinem Ebook ganz (lt. Inhaltsverzeichnis nur eine Seite) oder war das Absicht (keine Ahnung)?

In der Handlung gibt es viele Verwirrungen: zu viele Informationen, zu viele Personen/Wesen (allein 45, die einem Buch im Buch entstammen) und durch zu häufige Orts- und Zeitwechsel kann man nur schwer folgen.

Leider bleiben auch die Charaktere, durch ihre Masse, zum größten Teil farblos und ich bekam keine BIndung zu dem Buch.

Mein Fazit:

Ein Buch mit einer tollen Idee, aber nicht so gelungener Umsetzung. Für mich leider kein Lesegenuss, obwohl es sicher Leser gibt, die das Buch toll finden.

2 Sterne

Kommentieren0
9
Teilen
anra1993s avatar

Rezension zu "Das Eulenrätsel" von Ghila Pan

Originell, aber verwirrend
anra1993vor 3 Jahren

Das Cover finde ich nicht sehr spektakulär, aber doch süß. Ich finde, dass es sehr gemalt aussieht, also per Hand und nicht mit dem Computer. Allerdings finde ich auch dadurch, dass es mehr nach einem Kinderbuch aussieht, als nach einem für Erwachsene.

Die Charaktere haben mir große Sorge bereitet. Die Autorin hat sich entschieden, sozusagen ein Buch im Buch zu schreiben. Das hat leider zur Folge, dass viel zu viel Charaktere in dem Buch vorkommen. Ich konnte mir daher leider nicht bei allen merken, wer wer ist und was seine Eigenschaften sind.
Hinzukommt, dass sich hier "reale" Personen, also Menschen aus unserer Welt wiederfinden und "erschaffene" Charaktere, aus Lisas Buch.
Eins muss ich jedoch anmerken: Die Namensfindung der Charaktere hat mir gut gefallen. Denn die Charaktere sind nach ihren Charakterzügen oder auch Berufen benannt, was zum ein oder anderen Schmunzelmoment geführt hatte.

In das Buch kam ich leider ganz schlecht rein. Ich war an vielen Stellen sehr verwirrt und wusste irgendwann nicht mehr wo unten, wo oben ist, geschweige denn um was es jetzt eigentlich geht. Das hat sich erst langsam nach ca. 100 bis 150 Seiten gelegt und ab da wurde es etwas transparenter. Allerdings gab es auch dann weiterhin immer wieder Stellen, die ich nicht nachvollziehen konnte, bzw. die mich einfach nur verwirrt haben.

Als dann plötzlich am Ende noch einmal einen starken Sprung gab, war meine Verwirrung vollends vorhanden. Besser hätte mir gefallen, dass sich die Geschichte so weiter fort begibt, wo sie stehen geblieben war. Denn damit haben mir irgendwie wichtige Informationen gefehlt.

Den Schreibstil der Autorin möchte ich hier auch noch einmal kurz aufgreifen. Wer hier nach einer leichten Lektüre sucht, sucht vergebens. Denn ich hatte auf jeden Fall das Gefühl, dass es sich hierbei um eine Lektüre für Erwachsene handelt. Dementsprechend war auch die Wortwahl der Autorin, mit oftmals vielen Fremdwörtern, lange und verwirrenden Sätze:
"Konfrontiert mit dem Nichtsein ziehe ich die Aussicht auf ein fortschrittliches Nichtseins der Aussicht auf ein rückschrittliches Nichtsein vor, also komme ich mit euch! [...]"

Positiv finde ich aber die Idee der Geschichte. Dem sogenannten Buch im Buch. Für mich hat die Geschichte auf jeden Fall ein hohes Potential, wären da nicht so viele Charaktere, dass man die Hand vor Augen nicht mehr sehen kann.

Auch wenn ich schwer in die Geschichte hineinkam, glaube ich trotzdem, dass es andere gibt, die damit wesentlich besser mit zu recht kommen.
Somit gibt es von mir aber nur ganz knappe Drei Sterne, weil die Geschichte Potential hat, ich aber nicht wirklich mit zurecht kam.

Kommentieren0
3
Teilen
loralees avatar

Rezension zu "Das Eulenrätsel" von Ghila Pan

Ein Roman im Roman im Roman
loraleevor 3 Jahren

Ghila Pan entwickelt in „Das Eulenrätsel“ eine komplexe Welt aus Fantasy, Zeitreisen und ganz viel Liebe zum Schreiben. Dabei nutzt sie Sprache und die unterschiedlichsten Genres als Stilelement und spricht zum Teil auch kritische Themen an, wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und unserer Konsumgesellschaft.

Die Hauptprotagonistin Lisa hat einen Roman geschrieben, der unveröffentlicht in der Schublade liegt. Eines Tages werden aber die Figuren, die in ihrem Buch vorkommen, lebendig und in einer Parallelwelt gefangen gehalten. Sie bitten Lisa um Hilfe, die zusammen mit ihrem Mann Alwin alles daran setzt, ihre Romanfiguren zu retten.

Der Einstieg in die Geschichte ist zunächst verwirrend, da ich die vielen Figuren und ihre fantasievollen Namen auseinanderhalten muss. Dazu kommen noch die Sprünge in die verschiedenen Handlungsstränge und meistens damit verbundene Genrewechsel. Das überfordert mich etwas, da diese Wechsel unvorbereitet kommen und ich mich neu orientieren muss. Das Buch hat sehr interessante actionreiche und spannende Passagen, die mich packen. Ich fühle mich an James Bond und Die Brautprinzessin erinnert. Die Geschichte wird durch die bildhafte Sprache und Humor transportiert. Die Leidenschaft der Autorin für das Schreiben zeigt sich sehr deutlich und treibt mich durch die Geschichte. Leider schafft sie es nicht, die Spannung durchgehend zu halten. Ich konnte mich leider nicht mit den Figuren anfreunden, die aus dem Manuskript von Lisa entstiegen sind. Dabei haben wir es hier mit einer sehr heterogenen Gruppe zu tun, bei der es sicherlich spannend wäre noch tiefergehender zu erleben, wie sie sich zusammenraufen: Jugendliche, Hexen, Vampire, sich ewig streitende Wissenschaftler, sprechende Tiere und Gestaltwandler. Vielleicht hätten sie einfach mehr Raum gebraucht, um sich zu entwickeln.

Ghila Pan greift für diesen Roman ganz tief in die Trickkiste der Genres, die die Literatur zu bieten hat: Fantasy, Science Fiction, Krimi, Thriller, Romanze, Komödie und mehr, wobei die Genres in der Geschichte jeweils für sich stehen und nicht zu einem neuen miteinander verwoben werden. Die Autorin schafft außerdem interessante Bezüge zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit und übt deutliche Kritik an unserer Gesellschaft.

Wer Interesse an außergewöhnlichen Romanen abseits des Mainstream hat, ist bei diesem Experiment gut untergebracht.

Kommentieren0
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
GhilaPans avatar

Hallo ihr Lieben!


Meine kleine Eule flattert ja mittlerweile frisch fröhlich auf Neobooks herum,

http://www.neobooks.com/werk/40954-das-eulenraetsel.html

bei Lovelybooks konnte sie jedoch noch nicht richtig landen.
Darum habe ich beschlossen, ihr Flugunterricht zu erteilen ( hoffentlich stürze ich dabei nicht ab...).

Eulalia Birdwitch hat mich beraten und sie hatte den grandiosen Einfall!, man könne doch das ebook als PDF-Datei konvertieren und verlosen ( genial, tja, die Amerikaner waren schon von jeher Vorreiter...).
Daher gibt es nun zehn kostenlose Exemplare im Eulenformat.

Die Aktion endet am 8. April, ich freue mich über interessierte Anfragen.

Für alle, welche die Geschichte noch nicht kennen, und mich nicht als übereifrige Spam-Verteilerin in Erinnerung haben:



Ghila Pan: Das Eulenrätsel
(Tags: ein etwas anderer Fantasy, Öko-thriller, Lovestory, Dystopie,  schottische Highlands, Hollywood...)

Song zum Buch: https://www.youtube.com/watch?v=s3choDO3lsQ

Das Eulenrätsel ist ein Fantasy-Roman – und ist es nicht. Zwischen den Zeilen tut sich noch anderes auf als eine irreale Welt mit imaginären Gestalten.

Das Eulenrätsel ist ein Experiment.

Es ist ein Lied, eine freche, freie Improvisation über eine der fantasievollsten Symphonien unserer Zeit.

Es ist Nachhall und Neuschöpfung, oder einfach verliebtes Lachen.

Es ist ‚unschuldig’; man darf darüber nachdenken was mit diesem Adjektiv gemeint ist.

Es ist eine Antwort. Mögen sie diejenigen vernehmen, welche die passende Frage gestellt haben.

**

Was ist wirklich ‚wirklich‘?

Diese Frage stellen sich auch Lisa und Alwin Richard. Eigentlich wollen die beiden einen entspannten Urlaub auf Hawaii verbringen. Doch plötzlich befindet sich Lisa, die einen unveröffentlichten Roman geschrieben hat, wieder mitten in ihrem Buch – und an seinem Schauplatz, den schottischen Highlands. Ihre Romanfiguren gehen ihr nicht mehr aus dem Kopf und beginnen ihr Leben maßgeblich zu beeinflussen, bis Lisa und ihr Mann in ein gefährliches Abenteuer geraten.

Aber Lisa ist keine gewöhnliche Frau. Sie kann sich drehen und Flügel wachsen lassen.

Auch ahnen vorerst weder Elester Claw, die Flohspinne Tarantilli, noch der BMS- (Bird-Message-Spatz) Posi, dass ihre Verbannung gemeinsam mit weiteren Romanfiguren Lisas in ein ‚Nichtiges Reich‘ – irgendwo über den Wolken Schottlands – ein Ende haben soll.

Nicht nur für Eulalia Birdwitch, die in ständiger Angst vor dem Tod lebt, wäre der Blick in seelische Abgründe und Welten monströser Wesen ein anderer gewesen, hätte sie etwas mehr gewusst…

**

Zur Entstehungsgeschichte dieses Romans:

Im Dezember 2003 hatte ich einen Traum, der mich seltsam beglückte. Drei Monate später gab es neunhundert handgeschriebene Seiten mehr auf dieser Welt, zwei Jahre später eine gebundene Einzelausgabe. Dieses erste Buch habe ich nie kostenpflichtig veröffentlicht. Jedoch nahm ich dadurch eine Tätigkeit wieder auf, die ich als Mädchen und Teenager so geliebt hatte und widmete mich seit 2004 vermehrt dem Schreiben.

2010 begann ich an dem vorliegenden Roman zu arbeiten.

Handlung, Namen und Figuren dieser Geschichte sind frei erfunden.

**

http://www.amazon.de/gp/product/B00OHIAMHW

ISBN-13 978–3–7380–0476–2 (epup und PDF)

**

https://www.tumblr.com/blog/wildlyholylady


**


         Bekanntgabe der Gewinner der Verlosung am  8. April 2015


                      Für alle, die starten: einen guten Eulenflug!



Zur Buchverlosung
GhilaPans avatar
... tja, da ich nach jahrelanger Arbeit sehr unmotiviert bin, mir von Amazon Büchergutscheine zu kaufen und diese zu verschenken, gibt es vom 'Eulenrätsel' solange es als e-book zu erwerben ist keine Rezensionsexemplare.


Kostenlose Texte (Ein Roman, eine Kurzgeschichtenanthologie, eine englische Lyriksammlung, englische Songtexte u. a.):
http://www.wattpad.com/user/GhilaPan

Selbskomponierte Lieder:
https://soundcloud.com/ghila-pan
https://www.youtube.com/channel/UCDzTCRL0CIhq9yHjxBBkSyA




Es ist mir bewußt, dass ich mit dieser Ankündigung aus der Reihe tanze... aber zumindest bin ich mir sicher, mich in meinen eigenen Spuren zu bewegen...



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks