Ghillie Basan Meze

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meze“ von Ghillie Basan

Orientalische Gastfreundschaft. Gibt es etwas Schöneres, als mit Freunden an einem Tisch zu sitzen und gutes Essen miteinander zu teilen? Das gegenseitige Reichen der Speisen und das gemeinsame Schwelgen im Genuss ist die schönste Form der Gastfreundschaft und macht auch aus Fremden Freunde. Meze eignen sich dazu perfekt: ihre Tradition ist das Herz und die Seele der Küche des Nahen Ostens. Sie lassen sich zur jeder Uhrzeit genießen, ob zu einem ganzen Menü zusammengestellt oder einzeln als kleiner Snack für zwischendurch. Die Rezeptauswahl der Erfolgsautorin Ghillie Ba?an reicht von kalten Meze wie Dips, erfrischenden Salaten oder gefülltem Gemüse, bis zur warmen Variante aus gebackenen Köstlichkeiten, kleinen Kebabspießen oder gebratenem Gemüse. Wer dann noch Platz hat, für den stehen frische Früchte, süß eingemachtes Obst und Gemüse, verführerisches Gebäck oder kleine Desserts zur Auswahl.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Orientalische Leckereien

    Meze
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    14. December 2016 um 09:09

    Meze, das ist im Orient das, was für die Spanier ihre Tapas sind: Gaumenfreuden, die man teilen, die man gemeinsam verspeisen und genießen sollte. Kleine Häppchen, ob nun heiß oder kalt, bei denen man so viele wie nur möglich probieren möchte.  Ghillie Başan hat Meze auf einer Reise durch die Türkei kennen und lieben gelernt und möchte ihre liebsten Rezepte nun mit anderen begeisterten Hobbyköchen teilen.  Die einzelnen Rezepte sind noch einmal grob in vier Kapitel aufgeteilt: Grundrezepte, Kalte Meze, Warme Meze und Süße Meze. Zu den Grundrezepten zählen zum Beispiel die scharfe Harissapaste aus getrockneten Chilis, eingelegte Zitronen oder Pita mit Schwarzkümmel. Diese Grundrezepte finden immer wieder Verwendung bei den anderen Rezepten. Unter den Gerichten ist viel Fingerfood dabei, was mir persönlich sehr gut gefällt. Ich liebe es, für Gäste kleine Leckereien zuzubereiten und ein möglichst breites Spektrum zuzubereiten. Mit ihren ungewöhnlichen Kombinationen sorgen die Rezepte für Abwechslung in der Küche und auf dem Tisch: Gebackene Auberginenschiffchen mit Minzejoghurt und Granatapfelkernen (95), Sellerie-Kokosnuss-Salat mit Limette (47), MIttelmeersalat mit Feta, Chili und getrockneter Minze (55), Mit Käse gratinierte Garnelen mit Tomaten und Paprika (114) oder In Nelkensirup pochierter Kürbis (127).  Meze - Orientalische Gaumengeschenke überzeugt mich aber nicht nur durch die Vielfalt an Rezepten, auch die gesamte Aufmachung gefällt mir ausgesprochen gut. Die Food Fotos versprühen orientalischen Charme, ohne dabei zu dick aufzutragen. Das Text-Layout ist manchmal ein bisschen voll, wird aber immer wieder durch farblich wechselnde Hintergründe aufgelockert. Am Wichtigsten ist vermutlich, dass die auf den Fotos abgebildeten Rezepte alle, ausnahmslos, unfassbar lecker aussehen.  (c) Books and Biscuit

    Mehr