Giacomo Puccini

 3.5 Sterne bei 18 Bewertungen
Autor von Tosca, La Bohème und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Giacomo Puccini

Giacomo Puccini entstammt einer Dynastie von in der toskanischen Stadt Lucca wirkenden Kirchenmusikern. Noch seine 1880 dort uraufgeführte Messa a 4 con orchestra schien auch ihn auf diesem Weg zu zeigen, doch unmittelbar darauf ging er an das Mailänder Konservatorium mit dem Ziel, Opernkomponist zu werden. Als Studienarbeiten entstanden dort seine einzigen selbstständigen Orchesterstücke Preludio sinfonico (1882) und Capriccio sinfonico (1883) sowie bereits einige seiner 16 vollständig erhaltenen Klavierlieder (Canti), die er mit häufigen Bezügen zu seinen Opern beinahe während seines ganzen Schaffens komponierte. Den Durchbruch als Opernkomponist erzielte er mit Manon Lescaut (1893); zwischen 1893 und 1904 entstanden seine bis heute meistgespielten Werke La Bohème, Tosca und Madama Butterfly. In den letzten Jahren erwuchs die Erkenntnis, dass Puccinis Gesamtwerk einer Neubewertung bedarf. So wird er zunehmend als ein den Aufbruch in die Moderne suchender Musiker verstanden.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Giacomo Puccini

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Tosca (ISBN: 9783150067994)

Tosca

 (6)
Erschienen am 01.01.1994
Cover des Buches Madame Butterfly (ISBN: 9783150079492)

Madame Butterfly

 (3)
Erschienen am 01.01.1986
Cover des Buches Tosca (ISBN: 9783150078990)

Tosca

 (1)
Erschienen am 01.12.1982
Cover des Buches La Boheme (ISBN: 9783442330249)

La Boheme

 (0)
Erschienen am 01.02.1980
Cover des Buches La Bohème (ISBN: 9783944063249)

La Bohème

 (0)
Erschienen am 20.01.2014
Cover des Buches Madame Butterfly (ISBN: 9783944063201)

Madame Butterfly

 (0)
Erschienen am 20.01.2014
Cover des Buches La Bohème Die ZEIT-Edition (ISBN: 9783944063317)

La Bohème Die ZEIT-Edition

 (0)
Erschienen am 08.10.2014

Neue Rezensionen zu Giacomo Puccini

Neu
P

Rezension zu "La Bohème" von Giacomo Puccini

Rezension zu "La Bohème" von Giacomo Puccini
PieEmpirevor 11 Jahren

Ich muss gestehen, ich hab die Oper selbst noch nicht gesehen, aber ich dachte,ich versuche mal, eine zu lesen. Nun, das war keine gute Idee...

Puccini beschreibt die einzelnen Szenen zwar wirklich extrem detailliert und lebendig, gleichzeitig bleibt aber die Geschichte selbst auf der Strecke. Ich hätte mir gewünscht, Mehr von den Liebenden selbst zu lesen, von ihrer Geschichte, von ihrem Zusammenleben und dem "wirklichen" Auf und Ab ihrer Liebe, anstatt das alles in 2, 3 Sätzen zusammengefasst bei der nächsten Szene vorzufinden.
Für mich persönlich sehr enttäuschend.

Kommentare: 1
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Giacomo Puccini wurde am 22. Dezember 1858 in Lucca (Italien) geboren.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks