Giampaolo Morelli Verliebt in sieben Stunden

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 49 Rezensionen
(4)
(20)
(19)
(13)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verliebt in sieben Stunden“ von Giampaolo Morelli

Paolo hat nicht nur seine Verlobte (nachdem er sie mit seinem Chef erwischt hat), sondern auch seinen Job bei einer Wirtschaftszeitung verloren. Ein Selbstmordversuch scheitert. Da tut sich zumindest beruflich eine Alternative auf: "Macho Man". Paolo ist mäßig begeistert, als er über den Kurs „Die Kunst der Verführung“ schreiben soll. Zu seiner Überraschung ist die Kursleiterin eine Frau: Valeria, mit klaren Vorstellungen, wie es sich verhält zwischen Frauen und Männern. Giampaolo Morelli, in Italien ein bekannter Schauspieler, ist mit seinem Roman eine wunderbare italienische Komödie gelungen.

Ein leichter und beschwingter Liebesroman, in dem ein junger Mann, die Kunst des Verliebens lernt

— Edelstella

Witzig , aber sehr oberflächlich

— Langeweile

Flirten auf Italienisch. Leicht zu lesen, vorhersehbar, unterhaltsam.

— mysticcat

Nette, unterhaltsame Lektüre fürs Herz :)

— daneegold

Kurzweiliger, humorvoller Lesestoff mit italienischem Temperament, ideal als Urlaubslektüre

— Patno

Für den Sommerurlaub oder zur Aufmunterung in traurigen Stunden eine super schnelle Entspannung garantiert!!!

— Lisbeth0412

Ein locker leichter, vorhersehbarer und amüsanter Roman, den man gut zwischendurch lesen kann & der ein wenig italienisches Flair vermittelt

— AgnesM

Zum Verlieben braucht es bei mir mehr

— Schnuck59

Ein sehr humorvolles Buch zum Thema "Wie verführe ich eine Frau".

— Zwinkerling

Macht Lust auf Urlaub - kurzweilige amüsante Story

— Gela_HK

Stöbern in Liebesromane

Verliebt bis über alle Sterne

Mein erstes Buch der Autorin und ich bin begeistert. Ich werde definitv noch mehr von ihr lesen. Die Charaktere sind herrlich gut!

buecherwurmsophia

Das Glück an Regentagen

Gute idee leider nicht so überzeugend rüber gebracht.

lenicool11

Unsere Tage am Ende des Sees

Großes Thema realitätsnah beschrieben

Langeweile

Ivy und Abe

Sehr schön, lässt mich jetzt noch grübeln.

Vb00ks

Und jetzt lass uns tanzen

Mir ist das Herz aufgegangen. Einfach goldige Geschichte.

Vb00ks

Weihnachtsküsse in White Cliff Bay

Romantisch, kitschig, weihnächtlich - 4 Sterne :-)

peedee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie Männer sich verlieben

    Verliebt in sieben Stunden

    Edelstella

    27. January 2017 um 17:02

    Ein Roller mit einer schönen Frau, Blumen im Gepäckträger....das ganze von dem Titel in kräftigen Rot umrundet auf einem meeresfarbenen Hintergrund. Ein Cover zum Verlieben! Ein locker leichter Roman über die Freuden und Nöte des Verliebens und der Liebe. Paolo hat eine schöne Verlobte, einen miesen Chef, eine tolle Wohnung und eine gute Position bei einer Wirtschaftszeitung. Da ist doch sein Weg vorgezeichnet: Hochzeit, Kinder, Chefpositon. Oder? Es kommt, wie es schlimmer nicht sein könnte. Er wird von Chef und seiner Liebe betrogen, kündigt und will nicht mehr! Wäre da nicht so ein junger hartnäckiger Mann, der ihm einen Job bei der Zeitung "Macho Men" vermittelt und für diese muss er einen Kurs besuchen: „die Kunst des Verliebens“- zu lernen in 7 Stunden. Tiefer kann Paolo doch nicht sinken. Oder? Denn den Kurs leitet Valeria, ein Traum von einer Frau und hochintelligent. Giampaolo Morelli, hat einen beschwingten Roman mit italienischem Flair geschrieben und noch dazu aus der Sicht eines gehörnten und verschmähten jungen Mannes. Hier weist ihn eine taffe junge Frau in die Kunst des Verliebens ein und es gibt viele schöne Schmunzelmomente für den Leser. Valeria macht auch keinen Unterschied, selbst im Altenheim bekommen die männlichen Wesen Tipps, wie sie die Angebetete becircen können. Valeria glaubt an die Kunst, die sie lehrt. ...und der Autor beherrscht die Kunst des Schreibens mit einem Augenzwinkern. Ein schöner Urlaubsroman, der ein Lächeln auf die Lippen des Lesers zaubert und für kurzweilige Lesestunden sorgt. Er war genauso quicklebendig und rasant, wie die beschwingte Melodie der italienischen Sprache. Man wird mitgerissen und vergißt für ein paar Stunden alles um sich herum. Da zum Schluß alles ein wenig zu konstruiert wirkte, habe ich 3, 5 Lesesterne vergeben.

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Verliebt in sieben Stunden

    Verliebt in sieben Stunden

    anne_fox

    06. June 2016 um 22:35

    Die Geschichte bringt den locker leichten Lebensstil der Italianer rüber. Paolo erwischt seine Verlobte Gioriga mit seinem Chef im Bett. Er ist total geschockt und kündigt als Erstes seinen Job, da er für Alfonso seinen Chef nicht mehr als Journalist arbeiten will. Er steckt so in der Krise, dass er sich sogar von einer Terasse in die Tiefe stürzt. Aber er hat Glück und überlebt mit gebrochenen Gliedern. Als er eine neue Stelle bei einem etwas anrüchigen Magazin anfängt, lernt er Valeria kennen die Flirtkurse gibt. Er soll aus Recherchegründen an dem Kurs teilnehmen um darüber im Magazin Macho Man zu schreiben. Er hat so großen Erfolg damit, dass das Magazin dadurch eine viel höchere Auflage hat. Durch Valeria Tipps gelingt es ihm sogar sein Verlobte zurückzugewinnen. Doch seine Gefühle für sie sind tot, da er sich ruck zuck in Valeria verliebt hat. Der flotte Schreibstil des Autor der in Italien ein bekannter Schauspieler ist, hat durch seine Lebendigkeit überzeugt. Ich habe den Roman in einem Rutsch gelesen und oft schmunzeln müssen, besonders über die ausgefallenen Ideen Valerias wie man eine Frau als Mann herumkriegt. Ein gelungener Roman und ich hoffe der Debütroman von Giampaolo Morelli bleibt nicht sein Einzigster.

    Mehr
  • Ein Flirtkurs mit Folgen

    Verliebt in sieben Stunden

    Langeweile

    01. April 2016 um 10:45

    Paolos Welt war bis vor kurzem in Ordnung. Er hatte eine Verlobte -die Hochzeit stand unmittelbar bevor-einen guten Job als Journalist bei einer Wirtschaftszeitung ,ihm fehlte also nichts zu seinem Glück.Dann erwischt er seine Verlobte mit seinem Chef in seinem Bett und nichts ist mehr wie es war.Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch und einem längeren Krankenhausaufenthalt sucht er einen neuen Job.Er landet bei einem anrüchigen Magazin ,was gar nicht zu seinen Vorstellungen passt. Sein erster Auftrag führt ihn zu einem Flirtkurs ,über den er berichten soll . War das Buch bis dahin noch witzig ,so entwickelte es nun einen immer mehr klischeehaften Stil, der bis zum vorhersehbaren Ende erhalten blieb. Nach der witzigen Leseprobe hatte ich mir mehr erwartet. Buchtitel: Verliebt in sieben Stunden

    Mehr
  • Verliebt in sieben Stunden

    Verliebt in sieben Stunden

    mysticcat

    04. October 2015 um 18:16

    Das Buch "Verliebt in sieben Stunden" von Giampaolo Morelli ist im Februar 2015 als Taschenbuch im Deuticke Verlag erschienen. Auf dem hellblauen Cover ist eine Frau auf der Vespa zu sehen, die etwas in einem Körb transportiert. Dieses illustrierte Cover passt sehr gut zu dem Taschenbuch. Das Buch ist auch als eBook erhältlich. Inhalt: Paolo hat alles: er ist ein erfolgreicher Wirtschaftsjournalist, wird demnächst befödert und in Kürze heiraten. Bis er eine Dienstreise nicht antreten kann und seine Zukünftige beim Fremdgehen erwischt. Auf einmal ist es alles los: Frau, Job und auch fast sein Leben. Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch hilft ihm sein von ihm nicht besonders geschätzter Kollege Ciro wieder auf die Beine - und bringt ihm bei einem höchstens zweitklassigen Männermagazin unter. Dort soll Paolo einen Artikel über einen Flirtkurs schreiben, der von der atemberaubend schönen Valentina gehalten wird. Meinung: Trotz der Kürze des Buches sind die Figuren gut gezeichnet, das Bedienen an einigen Klischees tut der Handlung keinen Abbruch, verkürzt aber die Beschreibung von Nebenpersonen enorm. Was es mir besonders angetan hat, ist die Rahmenhandlung und dabei vor allem Valentinas Familiengeschichte. Paolos Verlobte konnte ich von Anfang an nicht leiden - wer nimmt es einfach so hin, dass der Zukünftige Ehemann schon zum dritten (!) Mal das Ehevorbereitungsseminar versäumt? Und warum dauert das in Italien so lange? Bei uns dauert das ein Wochenende, für das man sich ewig im Vorhinein anmelden muss (und der Pfarrer kann es auch erlassen - aber wozu? So ein Wochenende zum gründlich nachdenken vernab des Alltagsstresses ist sicher sehr hilfreich). Die Redaktion der Männerzeitschrift ist so, wie Frauen es sich vorstellen. Sie wirkt nach außen hin chaotisch und nach innen hin scheint dort noch mehr an Intrigen und Klatsch zu laufen als bei Frauen, auch diese Erfahrung habe ich in männerdominierten Gruppen als Frau machen dürfen. Interessant finde ich die Theorien des Autors, dass immer zwei unterschiedlich attraktive Frauen miteinander als Freundinnen unterwegs sind, denn diese Beobachtung kann ich nicht bestätigen. Ich wähle meine Freundinnen nicht nach Aussehen, sondern nach gemeinsamen Interessen und Ansichten. Da Schönheit ja auch ein Stück weit im Auge des Betrachters liegt, kann ich hier nicht sagen, dass eine signifikant besser aussieht als die Andere. Was sich allerdings als hilfreich erwiesen hat, ist ein unterschiedlicher Männergeschmack. Dadurch kommen sich Freundinnen nicht gegenseitig ins Gehege, eine Abfuhr für jemanden, für den man sich interessiert seitens der Freundin ist dadurch im Vornhinein klar. Das Buch ist locker geschrieben (übersetzt), so dass es sich leicht weglesen lässt. Was mir gut gefällt ist auch, dass sich das Buch genauso entwickelt, wie ich es mir vorgestellt habe, also dass es vorhersehbar ist. Fazit: Eine leichte Unterhaltung, wenn man nicht allzu viel Zeit für ein Buch hat.

    Mehr
  • Ein wirklich amüsantes Buch

    Verliebt in sieben Stunden

    WinfriedStanzick

    26. August 2015 um 08:29

    Paolo ist ein glücklicher Mann. Als erfolgreicher Wirtschaftsredakteur arbeitet er  beim "Il Mattino". Verlobt ist er  mit  Giorgia, einer außergewöhnlich schönen Frau. Sein Leben ist geradezu perfekt. Doch dann -  wegen eines überbuchten Fluges kann er eine Dienstreise nicht antreten - ertappt er Giorgia im Bett mit Alfonso, seinem Boss. Mit einem Schlag geht sein ganzes Leben in die Brüche. Die Frau ist  weg, Job ist  weg und Paolo komplett orientierungslos. Lediglich sein Freund Ciro steht treu an seiner Seite. Als Ciro ihm verrät, dass Giorgias und Alfonsos Affäre schon lange kein Geheimnis mehr ist, stürzt Paolo sich von einer Terrasse - und fällt auf das Dach eines Smart Cabrio. Als er wieder aus dem Krankenhaus kommt, entscheidet er, dass er sein Leben neu ordnen muss und erst mal einen neuen Job braucht. Doch keine der Wirtschaftszeitungen ist interessiert und so landet er schließlich beim "Macho Man", einem Männermagazin. Nach anfänglichem Widerstand sieht Paolo ein, dass er diesen Job nehmen muss, will er jemals wieder auf die Beine kommen - und er fügt sich in sein Schicksal. Sein erster Auftrag ist ein Artikel über das Thema "Frauen abschleppen". Er belegt einen Kurs und schreibt Artikel darüber – zunächst sehr widerwillig, doch sein Artikel kommt an. So gut, dass er eine dauerhafte Kolumne bekommt und die Leiterin des Kurses, Valeria für "Macho Man" engagiert wird und fortan mit ihm arbeitet. Langsam findet Paolo gefallen an seiner Arbeit, denn Valeria verspricht ihren Schülern, dass sie jede Frau in sieben Stunden erobern können. Und Paolo beschließt, Giorgia zurückzuerobern. Er wird Valerias Musterschüler, trainiert, stylt sich um und wird langsam tatsächlich der Mann, nachdem sich die Frauen umdrehen. Und endlich kommt die Gelegenheit, sein Können an Giorgia zu testen - und er gewinnt sie zurück - um am Ende festzustellen, dass er sie gar nicht mehr will... Ein wirklich amüsantes Buch. Die Handlung ist vorhersehbar, aber auch originell und vor allem sehr charmant geschrieben. Eine nette und leichte Sommerlektüre.

    Mehr
  • "Verliebt in sieben Stunden" von Giampaolo Morelli

    Verliebt in sieben Stunden

    SanniR

    29. July 2015 um 13:41

    Die Leseprobe zu "Verliebt in sieben Stunden" fand ich ja wirklich sehr amüsant. Das Thema war mal etwas anderes. Und hey: Ein Buch über die Liebe von einem Mann geschrieben? Musste ich lesen, vielleicht konnte man da ja noch etwas lernen! ;-) Habe mich dann also auch sehr gefreut, dass ich beim vorablesen mitmachen durfte. Der Autor hat einen sehr lockeren Schreibstil. Man kann das Buch einfach so weglesen ohne sich groß anzustrengen. Das ist eines der wenigen positiven Dinge, die sich über dieses Buch sagen lassen. Der Hauptprotagonist Paolo steckt mitten in einer Krise: er muss ständig auf Geschäftsreise, kommt nicht besonders gut mit seinem Chef klar und zu allem Überfluss geht ihm seine Frau auch noch mit diesem fremd. Ehe er sich versieht braucht er einen neuen Job und landet bei einem Männer-Klatsch-Blatt wo er schnell die Aufgabe bekommt, darüber zu schreiben wie man bei jeder Frau landen kann. Klingt so weit eigentlich ganz witzig und anfangs ist es das auch noch, aber irgendwann im Laufe des Buches habe ich mir dann stellenweise doch an den Kopf gegriffen. Ich bezweifle, dass alle Frauen so ticken, wie im Buch beschrieben und fand es stellenweise ziemlich (Verzeihung) dämlich, welches Bild von Frauen hier vermittelt wird! Zudem wird alles ziemlich oberflächlich dargestellt. Im Grund geht es eigentlich nur darum, was ein Mann unbedingt tun sollte, damit er die Frau auf die er es abgesehen hat, ins Bett bekommt. Schade, hätte schon mit etwas mehr Tiefgründigkeit gerechnet. Also liebe Männer: falls ihr dieses Buch lest, bitte nehmt euch diese sogenannten Tipps nicht zu Herzen. Bleibt einfach so wie ihr seid und verstellt eucht nicht, nur um der Frauenwelt zu gefallen! Außerdem habe ich nach der Hälfte des Buches schon erahnen können, welches Ende die Geschichte nimmt. Das hat mir dann schon irgendwie den Spaß am Lesen genommen. Alles in Allem ein kurzweiliger Roman, den man schnell (in weniger als sieben Stunden) gelesen hat, den man(n) aber auf keinen Fall ernst nehmen sollte!

    Mehr
  • Verliebt in sieben Stunden

    Verliebt in sieben Stunden

    Islaender

    21. July 2015 um 21:27

    Das Buch "Verliebt in sieben Stunden" von Giampaolo Morelli will auf unterhaltsame Weise vermitteln, wie "Mann" jede beliebige Frau innerhalb eines Zeitaufwandes von sieben Stunden erobern kann. Während dieses Wissen in der Realität von sogenannten männlichen "Pick-Up-Künstlern" in Schulungen angeboten wird, soll im Buch diese Rolle von einer attraktiven Frau übernommen werden. Damit bleibt die Glaubwürdigkeit sehr schnell auf der Strecke, da Frauen eher nicht das eigene Geschlecht an Männer verraten würden. Die aufgeführten angeblich erfolgreichen Methoden sind auf drei reduziert, die tatsächlichen Pick-Up-Künstler haben da wesentlich mehr zu bieten, was aber dem Buch eine frauenfeindliche Note verliehen hätte. So existiert nur eine eher unkorrekte Beschreibung der "Schreckschraube" an jeder Seite einer attraktiven Frau. Das Buch soll die Geschichte glauben machen, dass der Pick-Up"-Künstler die Frauen glücklich macht und nicht hautptsächlich sich selbst. Das Happy-End ist sehr schnell schon zu Beginn absehbar und wird auch nicht dadurch weniger kitschig, dass es noch dramatisiert wird. Völlig unklar bleibt, ob die Zielgruppe des Buches Männer (wegen der Tipps) oder Frauen (wegen der Liebesgeschichte) sein sollen. Meine Empfehlung an die Männer: entweder ein richtiges Pick-Up-Künstler-Schwein konsultieren und selbiges werden oder einfach so sein, wie "Mann" ist.

    Mehr
  • Leserunde zu "Verliebt in sieben Stunden" von Giampaolo Morelli

    Verliebt in sieben Stunden

    TinaLiest

    Italienisch für Anfänger: Vom braven Langweiler zum unwiderstehlichen Herzensbrecher Wie man in nur sieben Stunden eine Frau für sich gewinnt? Das kann man lernen - meint zumindest Giampaolo Morelli, italienischer Schauspieler und Debütautor. In seiner romantisch-spritzigen Komödie "Verliebt in sieben Stunden" geht es um die Kunst der Verführung, die wahre Liebe und die zweite Chance! Aber aufgepasst: Die beschriebenen Verführungstechniken funktionieren wirklich! Mehr zum Buch: Paolo hat nicht nur seine Verlobte (nachdem er sie mit seinem Chef erwischt hat), sondern auch seinen Job bei einer Wirtschaftszeitung verloren. Ein Selbstmordversuch scheitert. Da tut sich zumindest beruflich eine Alternative auf: "Macho Man". Paolo ist mäßig begeistert, als er über den Kurs „Die Kunst der Verführung“ schreiben soll. Zu seiner Überraschung ist die Kursleiterin eine Frau: Valeria, mit klaren Vorstellungen, wie es sich verhält zwischen Frauen und Männern. Hier könnt ihr reinlesen! Mehr zum Autor: Giampaolo Morelli wurde im November 1974 in Neapel geboren. Nach seinem Schulabschluss begann er zu studieren, gab dies jedoch bald wieder auf, um sich voll und ganz auf die Schauspielerei konzentrieren zu können. Sein großes Debüt als Autor feierte er mit dem Roman "Verliebt in sieben Stunden", das in seiner Heimat zu einem Bestseller avancierte. Wie wäre es mit einem spontanen Kurztrip nach Italien inklusive Flirttipps und dem gewissen Knistern in der Luft? Dann bewerbt euch gleich für die Leserunde zu diesem wunderbar italienischen Roman! Wir vergeben gemeinsam mit Deuticke 25 Exemplare von "Verliebt in sieben Stunden" von Giampaolo Morelli zum gemeinsamen Lesen und Diskutieren! Verratet uns einfach die Antwort auf folgende Frage und nutzt die Chance auf eines der Testleseexemplare! Mit welcher Verführungstechnik könnte man euer Herz erobern? Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und regelmäßigen Teilnahme am Austausch über das Buch in allen (!) Leseabschnitten und zum Schreiben einer Rezension zu "Verliebt in sieben Stunden" verpflichtet. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr im Zeitraum der nächsten 4-6 Wochen Zeit habt, das Buch zu lesen und es gemeinsam mit den anderen Testlesern hier in der Leserunde aktiv zu besprechen und abschließend zu rezensieren.

    Mehr
    • 435
  • Verliebt in sieben Stunden

    Verliebt in sieben Stunden

    Biene2004

    25. May 2015 um 13:53

    Kurzer Inhalt Paolo hat nicht nur seine Verlobte (nachdem er sie mit seinem Chef erwischt hat), sondern auch seinen Job bei einer Wirtschaftszeitung verloren. Ein Selbstmordversuch scheitert. Da tut sich zumindest beruflich eine Alternative auf: "Macho Man". Paolo ist mäßig begeistert, als er über den Kurs „Die Kunst der Verführung“ schreiben soll. Zu seiner Überraschung ist die Kursleiterin eine Frau: Valeria, mit klaren Vorstellungen, wie es sich verhält zwischen Frauen und Männern. Meine Meinung In Paolos Leben läuft scheinbar alles perfekt. Er steht kurz davor, seine Verlobte Giorgia zu heiraten und auch im Job könnte es besser nicht laufen... Bis er eines Tages unverhofft nach Hause kommt und seine Giorgia mit seinem Chef im Bett erwischt. Für Paolo bricht eine Welt zusammen. Mit einem Schlag hat er alles verloren. Als er sich eher widerwillig bei der Zeitung "Macho Man" vorstellt, nimmt das Chaos ersteinmal so richtig seinen Lauf. Er soll anstatt wie zuvor nicht mehr über das Thema "Wirtschaft" schreiben, sondern über die Kunst der Verführung. Valeria, die Kursleiterin, überzeut Paolo jedoch nach und nach mit ihren ganz eigenen Theorien rund um das Thema Liebe. Der Schreibstil des mir bis dato unbekannten Autors Giampaolo Morelli hat mich nicht so richtig in seinen Bann ziehen können. Irgendwas hat mir hier tatsächlich gefehlt, um mich komplett zu begeistern. Vielleicht lag es an den doch recht vielen italienischen Begriffen zwischendurch, vielleicht lag es aber auch einfach nur an der Art und Weise des Autors selber. Ziemlich gut dagegen hat mir gefallen, dass die einzelnen Kapitel kurz und übersichtlich gehalten wurden. Sowas gefällt mir besser als endlos lange Kapitel. Die Idee zur Geschichte selber hat auf jeden Fall Potenzial. Auch wenn Morellis Theorien doch eher den männlichen Teil der Bevölkerung ansprechen, so handelt es sich hier doch auf jeden Fall um "Frauenliteratur". Fazit Ein kurzweiliger Roman ohne großartigen Tiefgang, der den Leser bzw. die Leserin für den Moment ganz gut unterhält. Ich persönlich habe mir jedoch mehr davon versprochen! Kann man ganz gut lesen, wenn man gerade nichts anderes zur Hand hat. Gute Unterhaltung für zwischendurch! — Lesesumm Das italienische Flair stimmt großzügig und lässt den Leser

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Soviel zum italienischen Charme..

    Verliebt in sieben Stunden

    LiberteToujours

    01. May 2015 um 16:18

    Paolos Fall aus seinem schönen Leben ist tief - Job weg, Frau weg. Und die ist dann auch noch beim Chef. Eine Alternative muss her. Nur will ihn, abgesehen von einem Männermagazin, niemand haben. Dabei ist er doch Wirtschaftsjournalist! Paolo muss in den sauren Apfel beißen und nimmt den Job an. Ein erster Lichtblick zeigt sich - seine Anmach - Kolumne wird ein voller Erfolg! Was ich mir von diesem Buch erwartet habe ist eine kurzweilige Literatur, Humor und natürlich ganz viel italienischen Charme. Was ich davon bekommen habe? Wenig bis gar nichts, um ehrlich zu sein. Dass eine Liebeskomödie aus männlicher Sicht nun sicherlich nicht den gängigen Hollywood - Klischees entspricht, war zu erwarten. Deswegen wollte ich sie ja lesen! Als ich dann aber gemerkt habe, in welche Richtung das ganze steuert, war der Ofen für mich auch schon aus. Pick Up Artists - schonmal gehört? Nein? Nicht? Gut. Ihr habt nichts verpasst. In meinen Augen sind das ein Haufen unsympathischer Lackaffen, die Frauen in Kategorien stopfen und sich selbst fast bis zum Leistenbruch verbiegen, nur um mal bei einer zu landen. Dass das bei völlig verbl.. nun, dass das bei manchen Frauen funktioniert möchte ich nicht abstreiten. Die durchschlagenden Erfolgsquoten in diesem Buch kränken mich als Frau dann doch ein wenig. Jaha, hier schreit die Feminismusfront, auch wenn ich davon sonst meilenweit entfernt bin. Ich mag es aber schlichtweg nicht, wenn mein komplettes Geschlecht wie ein einziger verblödeter, manipulierbarer Organismus dargestellt wird.Noch fragwürdiger finde ich sogar, dass die Männerwelt so dargestellt wird, als wär's ihr völlig Latte, dass das Weiblein dann ja quasi nur die angelernte Marionette mag - frei nach dem Motto "Drin ist drin" Und auch ansonsten ist dieses Buch für mich schlicht nichtssagend und völlig vorhersehbar. Denn, wer würde auch erwarten (ACHTUNG SPOILER - auch wenn die meisten Leser das wohl spätestens auf Seite 30 begreifen), dass er sich am Ende in seine bezaubernde Kursleiterin verliebt. Und sie sich in ihn. Hach. Niedlich. Und dann eben doch wieder Hollywood - Klischee. Meins war's nicht, aber das ganze Spektakel war mit seinen knapp 200 Seiten ja dann auch schnell wieder rum.

    Mehr
  • Italienische Verführung

    Verliebt in sieben Stunden

    SummseBee

    13. April 2015 um 18:28

    Journalist Paolo ist mit seinem Leben zufrieden. Er arbeitet bei einer tollen Zeitung über sein Steckenpferd Wirtschaft, hat eine schicke Wohnung und ist glücklich mit seiner Verlobten Giorgia. Doch dann kommt er eines Tages unverhofft früher nach Hause und erwischt seine Verlobte mit seinem Chef im Bett. Mieser kann man(n) sich nicht fühlen. Und dann muss er auch noch den Job wechseln und fängt bei der Zeitung "Macho Man" an...         Als wäre es für Paolo nicht schon schlimm genug, dass seine Verlobte ihn betrogen hat und jetzt mit seinem Exchef zusammen ist muss er auch noch für "Macho Man" Berichte über Verführungstechniken schreiben. Dabei würde er viel lieber weiterhin seriösen Journalismus betreiben und über Wirtschaft schreiben. Also nicht nur privat ein Abstieg für ihn. Für den "Macho Man" soll er einen Kurs in Verführungskunst belegen. Die Kursleiterin Valeria zeigt den verzweifelten Männern auf der Suche nach einer Frau ungewöhnliche Verführungstechnicken, die aber ihre Wirkung zeigen. Paolo anfangs noch skeptisch fragt sich dann doch, ob er mit diesen Techniken Giorgia zurückerobern kann. Ob es klappt, dass man sich in 7 Stunden verlieben kann erfährt man in diesem Buch :) Dieser Roman hat zwar eine vorhersehbare Geschichte, ist aber dennoch eine kurzweilige gute Unterhaltung. Für zwischendurch genau das Richtige :)

    Mehr
  • Verführung auf italienisch

    Verliebt in sieben Stunden

    Patno

    05. April 2015 um 21:28

    "Verliebt in sieben Stunden" ist ein Roman des italienischen Schauspielers und Drehbuchautors Giampaolo Morelli. Die Originalausgabe wurde 2013 vom Verlag Piemme, Mailand veröffentlicht, die aktuelle Ausgabe 2015 im Paul Zsolnay Verlag, Wien. Der Wirtschaftsjournalist Paolo hat alles von von andere träumen, einen tollen Job, in dem er erfolgreich ist, eine schicke Wohnung und eine Verlobte. Doch dann spielt Paolo der Zufall übel mit. Er erwischt seine Verlobte Giorgia mit seinem Chef in flagranti. Job los, Verlobte weg, was hat das Leben noch für einen Sinn? Er wagt den "Todessprung" und ein Smart wird zum Lebensretter.  Zurück im Leben, versucht Paolo einen beruflichen Neustart bei einem Männermagazin. Er soll über einen Kurs "Kunst der Verführung" berichten. Die Kursleiterin Valeria beeindruckt mit einigen skurrilen Verführungstechniken, die letztendlich auch Paolo verändern. Kann man sich also in sieben Stunden verlieben? Mit italienischen Temperament versteht es Giampaolo Morelli seine Leser zu verzaubern. Der Schreibstil ist leicht und locker, bisweilen amüsant. Natürlich ist die Story etwas vorhersehbar und bedient sich typischer Klischees, aber irgendwie erwartet man das wohl auch von einer Liebesgeschichte Made in Italy. Die Charaktere sind authentisch und aus meiner Sicht gut in Szene gesetzt. Fazit: "Verliebt in sieben Stunden" ist eine humorvolle, kurzweilige Liebesgeschichte für zwischendurch. Für mich war es eine nette Leseunterhaltung, bei der man die Seele baumeln lassen kann. Wer jedoch eine anspruchsvolle Handlung mit Tiefgang erwartet, könnte hier enttäuscht werden. 

    Mehr
  • Gelesen in 4 ;)

    Verliebt in sieben Stunden

    Lisbeth0412

    03. April 2015 um 15:40

    Paolo ist Wirtschaftsjournalist und verlobt mit Giorgia. Mit dieser soll er einen Ehevorbereitungskurs besuchen, doch sie verpassen ihn zum dritten Mal, da er überraschend nach Mailand fliegen muss (für einen Artikel). Am Flughafen wird ihm sein Online-Check-In zum Verhängnis. Als er von dort Heim kommt, zerbricht sein Leben in 1000 Stücke... Erst mit seinem neuen Job lernt er sich in 7 Stunden zu verlieben. Wie? Das lest ihr am besten selbst ;) Das Buch erinnert von der Art sehr an "Die nackte Wahrheit" oder "Der Datedocktor" und ist eine leichte Lektüre, die in etwa 4 Stunden gelesen werden kann (bei schnellen Lesern). Es ist genau richtig, um sein Hirn abzuschalten und sich ein paar Stunden Auszeit zu gönnen und ersetzt wunderbar einen Fernsehabend. Wer etwas über italienisches Gebäck zusätzlich lernen will, der sollte auf alle Fälle reinschauen und am Besten satt sein, sonst knurrt einem der Magen ;)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks