Gian Carlo Ronelli

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(12)
(7)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Das Tagebuch der Patricia White

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Tagebuch der Patricia White

Bei diesen Partnern bestellen:

Goweli - Die unbefleckte Empfängnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Goweli - die unbefleckte Empfängnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Goweli - Der letzte Engel

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Gian Carlo Ronelli
  • ~*~ Engel ~*~

    Goweli - Der letzte Engel
    mydanni

    mydanni

    23. April 2014 um 18:39 Rezension zu "Goweli - Der letzte Engel" von Gian Carlo Ronelli

    Klappentext Eine brutale Mordserie zieht sich durch Amerika. Bei den Opfern handelt es sich um sechsjährige Mädchen, die in betender Stellung aufgefunden wurden. Beim letzten Opfer findet das FBI endlich einen Hinweis: Blut- und Hautspuren des Mörders auf einem Kruzifix. Ein DNS-Vergleich liefert ein seltsames Ergebnis: Bei dem Mörder handelt es sich um den Mann, der im Turiner Grabtuch eingewickelt war. Jenem Tuch, das nach neusten Forschungserkenntnissen als das Grabtuch von Jesus Christus gilt. Ist der Sohn Gottes der gesuchte ...

    Mehr
  • Bunter Genremix mit 1000 Ideen, leider etwas überfrachtet

    Goweli - Der letzte Engel
    MikkaG

    MikkaG

    27. August 2013 um 11:34 Rezension zu "Goweli - Der letzte Engel" von Gian Carlo Ronelli

    Pro: Ich stelle mir das so vor: als der Autor sich hingesetzt hat, um dieses Buch zu schreiben, hatte nicht nur eine Muse Dienst, sondern direkt drei. Eine, die sich auf ungewöhnliche Bilder und Metaphern spezialisiert hat, eine für unerwartete und unglaubliche Wendungen in der Handlung und eine, die mit Vorliebe diverse Genres (Science Fiction, Urban Fantasy, Thriller, Liebesschichte?) zu einer interessanten Mischung zusammenrührt. Für mich war der größte Pluspunkt des Romans die Originalität, die sich daraus ergibt: Jesus ...

    Mehr
  • Absoluter Wow-Faktor!

    Das Tagebuch der Patricia White
    MarionH

    MarionH

    02. August 2013 um 23:00 Rezension zu "Das Tagebuch der Patricia White" von Gian Carlo Ronelli

    Einfach nur klasse, ein total spannender Thriller mit Gruselfaktor. Der Autor spielt sehr geschickt mit der Psyche des Hauptcharakters und der Leser wird selbst zum Analytiker und Ermittler.  Man wird zwischen Realität und Übersinnlichen hin und her geworfen, was der Geschichte das Fesselnde gibt. Die Überlegungen sind, ob es wirklich Übersinnliches gibt, ob das alles nur Wahnvorstellungen sind oder zusammengewürfelte Erinnerungsfetzen.  Auch wird man nach und nach auf andere Verdächtige gelenkt und das wirkliche Motiv bleibt bis ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Tagebuch der Patricia White" von Gian Carlo Ronelli

    Das Tagebuch der Patricia White
    katja78

    katja78

    zu Buchtitel "Das Tagebuch der Patricia White" von Gian Carlo Ronelli

    Und nun kommen wir mal zu einem Krimi aus dem Sieben Verlag Das Tagebuch der Patricia White von Gian Carlo Ronelli Jack Reynolds erwacht verletzt und ohne jede Erinnerung in einem Motelzimmer. Offenbar wollte er sich Tags zuvor das Leben nehmen. Einziges Indiz ist ein Aufgabeschein von FedEx. Er hat vor dem Selbstmordversuch ein Päckchen an eine Adresse in New York City geschickt. In dem Päckchen befindet sich das Tagebuch der achtjährigen Patricia White. Alles deutet darauf hin, dass jemand Patricia bedroht. Ihr Leben ist in ...

    Mehr
    • 147
    GianCarloRonelli

    GianCarloRonelli

    21. May 2013 um 12:54
    Beitrag einblenden
    Seitenakrobatin schreibt Dass die Einträge von einem kleinen Mädchen sein sollen, wundert mich an manchen Stellen doch, denn es gibt Sätze, die klingen sehr reif für ihr Alter.

    Das war das Schwierigste bei der gesamten Geschichte. Patricias Einträge. Ich habe da mehrere Versuche gestartet - einer davon war 'altersgemäß'. Leider hält man das nicht mehrere Seiten durch ...

  • Psychologie vom Feinsten

    Das Tagebuch der Patricia White
    Michelangelo

    Michelangelo

    11. May 2013 um 14:23 Rezension zu "Das Tagebuch der Patricia White" von Gian Carlo Ronelli

    Ein Mann erwacht in einem Motelzimmer und kann sich an überhaupt nichts mehr erinnern. Er weiß weder wer er ist, noch wo er sich befindet, stellt aber fest, dass er angeschossen wurde und versucht hat, einen Suizid mit Tabletten zu begehen. Aber weshalb? Er kann anhand seiner Papiere rekonstruieren wie er heißt und dass er wohl in NY wohnt und arbeitet. Er entkommt aus dem verschlossenen Zimmer und flieht vor Verfolgern, die auch vor einem Mord nicht zurückschrecken. Nun versucht er zu rekonstruieren, was passiert ist .Er war im ...

    Mehr
  • Seht guter Thriller

    Das Tagebuch der Patricia White
    Ignatia

    Ignatia

    01. May 2013 um 22:58 Rezension zu "Das Tagebuch der Patricia White" von Gian Carlo Ronelli

    Klappentext Jack Reynolds erwacht verletzt und ohne jede Erinnerung in einem Motelzimmer. Offenbar wollte er sich Tags zuvor das Leben nehmen. Einziges Indiz ist ein Aufgabeschein von FedEx. Er hat vor dem Selbstmordversuch ein Päckchen an eine Adresse in New York City geschickt. In dem Päckchen befindet sich das Tagebuch der achtjährigen Patricia White. Alles deutet darauf hin, dass jemand Patricia bedroht. Ihr Leben ist in unmittelbarer Gefahr und Jack muss den Täter davon abhalten, sein tödliches Werk zu vollenden. Aber der ...

    Mehr
  • Sigmund Freud und der Feuerwehrmann

    Das Tagebuch der Patricia White
    WolfgangB

    WolfgangB

    30. April 2013 um 22:04 Rezension zu "Das Tagebuch der Patricia White" von Gian Carlo Ronelli

    Bevor Sebastian Fitzek über geisteskranke Augenärzte schrieb und anatomiekursartige Fernobduktionen durchführen ließ, trieb er ein relativ blutarmes sadistisches Spiel mit einem Psychiater namens Viktor Larenz. Wulf Dorn wiederum weidet sich daran, die Psychiaterin Ellen Roth durch das Labyrinth ihrer Angst zu jagen und sie immer wieder an unsichtbare Wände prallen zu lassen. Als seltene Juwelen auf einem mittlerweile wohlbestellten Thrillerfeld lassen sich jene Geschichten - zumeist Erstlingswerke - ausmachen, in denen der Autor ...

    Mehr
  • Rezension zu "Goweli - Die Offenbarung" von Gian Carlo Ronelli

    Goweli - Die Offenbarung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. December 2012 um 11:25 Rezension zu "Goweli - Die Offenbarung" von Gian C Ronelli

    Ein gelungener Abschluss der Trilogie um Zeitreisen, Experimente, die Hoffnung, Entscheidungen und die Liebe. Meine Einschätzung könnt ihr hier nachlesen: http://sunsys-blog.blogspot.de/2012/12/ausgehort-goweli-die-offenbarung-g-c.html

  • Rezension zu "Goweli - Die unbefleckte Empfängnis" von Gian Carlo Ronelli

    Goweli - Die unbefleckte Empfängnis
    Feuerfluegel

    Feuerfluegel

    16. January 2012 um 21:30 Rezension zu "Goweli - Die unbefleckte Empfängnis" von Gian Carlo Ronelli

    Im Großen und Ganzen muss ich leider sagen, gefällt mir der zweite Teil der Trilogie leider nicht mehr so gut, wie der erste. Schnelle Sprünge zwischen den Charakteren hindern den Leser daran, sich länger und ausführlicher mit einer Figur beschäftigen zu können. Der emotionale Tiefgang bleibt auf der Strecke und kann man sich zu Beginn noch mit Neenah als Figur identifizieren, gerät sie mit der Zeit immer blasser. Auch wenn der wissenschaftliche Teil des Romans deutlich kürzer gerät, als in Teil Eins – was mir natürlich sehr gut ...

    Mehr
  • Rezension zu "Goweli - Die Offenbarung" von Gian Carlo Ronelli

    Goweli - Die Offenbarung
    HelgaR

    HelgaR

    19. October 2010 um 10:53 Rezension zu "Goweli - Die Offenbarung" von Gian C Ronelli

    3.Teil der Goweli-Trilogie. Leider ist das nun bereits der letzte Teil der Trilogie und das ist sehr schade, da mir Mark Grimley sehr ans Herz gewachsen ist. Bei einem Experiment der NASA bricht der Kontakt zum Space-Shuttle Eternity ab und es verschwindet spurlos, um einige Minuten später wieder aufzutauschen, allerdings ohne Besatzung, dafür befindet sich aber ein ungefähr achtjähriger Junge an Bord. Die NASA lässt das Shuttle bei einer Notlandung in den Atlantik stürzen und ein Taucher der US-Navy holt den Jungen heraus. Nun ...

    Mehr