Gideon Samson Doppeltot

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(4)
(8)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Doppeltot“ von Gideon Samson

Grenzenlose Freundschaft. Rifka und Düveke sind beste Freundinnen. Rifka hat das Sagen und immer wieder schräge Ideen. Düveke imponiert das, es ist aufregend und schweißt die beiden noch enger zusammen. Der neueste Coup: Rifka will an ihrer eigenen Beerdigung teilnehmen – quicklebendig. Sie überredet Düveke, eine Entführung vorzutäuschen und ihr Versteck, Kleidung und Essen zu besorgen. Doch die Sache läuft aus dem Ruder

Ein Jugendbuch auch für Erwachsene, mit einem unglaulichen Ende. Der Klappentext ist sehr irreführend, kein Buch für zart besaitete.

— Ofelia

die Charaktere waren sehr einzigartig und Rifka war richtig toll, sehr sehr interessanter Charakter!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Trotz toller Atmosphäre und einem jungen Stil, traf dieser Jugendroman leider nicht meinem Geschmack. Habe das Buch nicht beendet! Sorry!

— Floh

Sehr interessanter Jugendroman.

— Michaela11

vielschichtiges Buch mit überraschendem Ende

— gusaca

Ein schonungsloses und Kraftvolles Buch über beängstigende & provozierende Ideen von Kids

— Arietta

ein super Jugendbuch - absolutes "Muss" für unsere Möchtegernkids und auch uns Ältere ,-)

— dieFlo

Stöbern in Jugendbücher

Auf ewig dein

Schöne Möglichkeit in eine tolle und abenteuerreiche Fantasiewelt zu versinken!

Tadaa

The Promise - Der goldene Hof

Hab mir mehr erwartet

jessi_here

Mord erster Klasse

Noch besser als die anderen Bände !

Bookeater17

New York zu verschenken

Ein Buch, welches zunächst oberflächlich wirkt, aber schließlich mit vielschichtigen Charakteren und unerwarteten Wendungen aufwarten kann.

night_mare

Zimt und ewig

Ein wunderbarer Abschluss der Zimt-Trilogie ❤️

Lolipop

Moon Chosen

Guter Auftakt zu einer neuen Reihe...

azmin2012

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Jugendbuch? das es in sich hat

    Doppeltot

    Ofelia

    09. February 2016 um 00:03

    Ich lese gerne gelegentlich Jugendbücher, weil sie zumeist etwas leichtere Kost sind. das ist bei diesem Buch keinesfalls der Fall, denn sehr schnell wird klar, dass das Mädchen Rifka eine tiefgreifende psychische Störung hat, die von ihrer Umwelt aber keinesfalls so wahrgenommen wird. Vielmehr ist sie die kleine Königin in ihrer Klasse, die alle Menschen in ihren Bann zieht. Ihr Handeln und Denken ist absolut skrupellos und so kann sicherlich auch nur einem solchen Charakter die Idee entspringen, die eigene Entführung und den damit verbundenen Tod vorzutäuschen. Erst sehr spät im Buch erhält der Leser einen wirklichen Einblick in das Denken des Mädchens, doch auch schon vorher wird deutlich, dass mit diesem Mädchen vieles nicht stimmt. Im Buch wird die Geschichte aus drei Perspektiven erlebt. Düveke, die beste Freundin Rifkas, Olivier, der Brucher Düvekes und schließlich Rifka selbst - hier welchselt das Buch zum Du und spricht den Leser noch wesentlich persönlicher an. Das Buch ist wirklich schonungslos- sowohl was die Grundidee, die weit entfernt ist von einem kleinen Streich, als auch deren Umsetzung. Am Ende war ich vom - unvermeidlichen- Ausgang wirklich schockiert und tatsächlich sehr gefesselt. Die Idee und die Geschichte sind wirklich erschreckend und faszinierend. Gestört hat  mich an einigen Stellen der Schreistil, der nicht sehr konsequent ist. Mal in knappen, sehr einfachen Hauptsätzen, dann wieder recht komplex, sodass beides nicht recht zusammen passt. Auch habe ich immer wieder um Buch geblättert, um mich zu vergewissern, wie alt die Mädchen wirklich sind, da insbesondere Rifkas Verhalten doch nicht ganz altersgerecht scheint. Der Klappentext geht meiner Meinung nach deutlich fehl, denn nachdem ich diesen gelesen hatte, hätte ich niemald ein solches Buch erwartet. Dieses Buch handelt nicht nur von Freundschaft, Liebe und Tod- zumindest nicht im herkömmlichen Sinn, sondern zeigt eher die abnormalen Wege, die eine Freundschaft einschlagen kann, wozu Freundschaft und Liebe einen Menschen treiben können und wie man diese missbrauchen kann. Ein sicherlich absolut lesenswertes Buch.

    Mehr
  • Krass

    Doppeltot

    R_Manthey

    16. January 2016 um 18:16

    Wenn geistig gesunde Menschen auf psychopathisch veranlagte Zeitgenossen treffen, dann entstehen daraus nicht selten erhebliche Konflikte, die bis ins Tragische abgleiten können. Dass so etwas ausgerechnet in einem Jugendbuch thematisiert wird, überrascht schon. Ähnlich wie im normalen Leben wird man darauf jedoch nicht wirklich hingewiesen. Und genau wie dort begreift man nur schwer, was hier eigentlich wirklich geschieht. Das wiederum hat etwas mit fehlenden Erfahrungen zu tun. Wir sind recht hilflos, wenn sich etwas als normal tarnt, was weit ab davon ist. Der Klappentext verrät uns, dass Rifka und Düveke angeblich beste Freundinnen sind. Die beiden zwölfjährigen Mädchen erweisen sich allerdings schnell als grundverschieden. Düveke kann man getrost zu den völlig normalen kleinen Mädchen zählen, während man bei Rifka schon recht schnell eine gewisse Verhaltensstörung feststellen wird. Man muss sich in dieses Buch erst einmal einlesen, was der spröde Stil des Autors nicht ganz einfach macht. Dann aber wird es spannend, denn Rifka erweist sich bald als eine von jeder Empathie befreite Narzisstin, was bei einem Mädchen dieses Alters schon ein wenig befremdlich erscheint. Merkwürdigerweise erkennt das jedoch niemand, weder die Lehrer noch andere Eltern. Als ein Mitschüler stirbt, kommt Rifka auf die Idee, ihre eigene Beerdigung zu inszenieren. Es reicht ihr nicht, dass sie in ihrer Klasse die unangefochtene Königin ist. In ihrer Sucht nach Aufmerksamkeit und Bewunderung zieht sie Düveke mit in ihren Wahn und lässt sie bei ihrer vorgeblichen Entführung mitmachen. Doch die Dinge entwickeln sich nicht so, wie Rifka es gerne hätte, weil Düveke nicht völlig mitspielt. Das tragische Ende dieser Geschichte mag manchen Leser verschrecken. Leider ist es nicht so unrealistisch wie es vielleicht einigen erscheinen mag. Narzissten besitzen genau wie Rifka meistens eine erhebliche Lebensenergie und werden selten durchschaut. Gerät man erst einmal in ihren Bann, dann kann dies zusammen mit der eigenen unverschuldeten Wehrlosigkeit zu schlimmen Folgen führen. Diese Geschichte ist dafür gewissermaßen ein Lehrstück. Ob das allerdings vierzehnjährige Kinder aus der Zielgruppe dieses Buches in dieser Weise wirklich durchschauen, kann ich nicht beurteilen. Zweifel erscheinen mir dennoch angebracht. Dass jedoch im Klappentext steht, diese wäre "eine Geschichte von Freundschaft, Liebe und Tod - schonungslos und von ungeheurer Wucht" halte ich für eine Irreführung. Hier geht es nicht um Freundschaft und Liebe, sondern darum wie ein ahnungsloses normales Mädchen von einer Narzisstin in ein tragisches Schicksal gestürzt wird. Im Original heißt dieses Buch "Der schwarze Schwan". Als einen solchen bezeichnet man gelegentlich auch ein seltenes Ereignis, das zu verheerenden Resultaten führt. Und genau darum geht es. Auf seltene Ereignisse sind wir meistens nicht vorbereitet, weshalb sie uns verschlingen können.

    Mehr
  • Leider nicht wie erwartet....

    Doppeltot

    PanPanReader

    Als ich den Klappentext las, war meine Neugier für das Buch sofort geweckt und ich war gespannt auf die Geschichte, die sich dahinter verbarg. Doch schon auf den ersten Seiten wurde meine Vorfreude im Keim erstickt. Meine Erwartungen wurden enttäuscht... Der Schreibstil lässt mehr als zu wünschen übrig und obwohl das Buch nicht wirklich dick ist und bei einem Jugendroman der Anfang eigentlich meist leicht fällt, so war es doch schwer für mich in die Handlung des Romans einzutauchen. Die Formulierungen sollen anscheinend   kurz und abgehackt sein um zu verdeutlichen, dass es aus der Sicht einer 12-jährigen ist, aber das hat den Lesefluss mehr als nur gestört. Auch die Unterteilung des Buches in 3 Teile hätte besser umgesetzt werden können. (Dabei weiß ich nicht, ob es am Buch an sich oder vielleicht nur an der Übersetzung liegt) Die letzte Aufteilung, als der Leser in die Rolle von Rifka hineinschlüpft, da das Buch einen aus der Du-Perspektive anspricht, finde ich sehr unpassend. Es gibt Bücher, wo das funktioniert, aber ich finde, man hätte sich für eine Erzählperspektive entscheiden müssen. (Du, Ich oder Dritte Person) Alles in allem wirkt es eher chaotisch und unorganisiert. Absolut nicht mein Fall. Ich würde dem Buch ja 1 1/2 Sterne geben, da die Idee der Geschichte im Grunde ziemlich gut ist und das Ende nochmal einiges rausgeholt hat, aber mehr als eine gute Idee, hatte das Buch für mich leider nicht.

    Mehr
    • 2
  • „doppeltot“ – Ein packender Jugendthriller. Bedrohlich, atemberaubend und faszinierend.

    Doppeltot

    LimaKatze

    „Eine Geschichte von Freundschaft, Liebe und Tod – schonungslos und von ungeheurer Wucht.“ (Zitat Klappentext) Zum Inhalt: Im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Romans stehen zwei Mädchen, wie sie unterschiedlicher kaum sein können: Rifka und Düveke. Zusammen sind sie R.D.F. - Rifka Düveke forever. Zwei einwandfreie Mädchen, gemeinsam gegen den Rest. So sagt es zumindest Rifka, also findet Düveke das auch. Die zwölfjährige Rifka ist raffiniert und spielt sich gerne in den Vordergrund. Sie will der King sein, wie sie selbst sagt, und das meint sie auch so. Rifka hat immer Ideen. Seltsame Ideen, die sie zum Lachen findet. Und sie wirkt sehr stark. Deshalb wollen viele ihre Freundschaft. Doch Rifka bezeichnet die Schulkameraden voller Verachtung als das Volk. Die Mädchen sind für sie lediglich Dummtussis und die Jungen Lödeldödel. Es gibt nur eine Ausnahme. Diese Ausnahme ist die gleichaltrige Düveke, wohlbehütet aufgewachsen und von der Familie geliebt. Das eher noch kindliche und unsichere Mädchen darf Rifka eine Freundin sein. Düveke teilt zwar nicht immer die Begeisterung für Rifkas oft merkwürdige Einfälle und Vorhaben, aber schließlich ist es etwas ganz besonderes, Rifkas beste Freundin sein zu dürfen. Eine Ehre sozusagen. Rifkas augenscheinliche Stärke imponiert ihr, und deshalb wäre sie sehr gerne so wie ihre selbstbewusste Freundin und Klassenkameradin. Eines Tages kommt Rifka allerdings auf die seltsame Idee, ihre eigene Beerdigung erleben zu wollen. Als Zuschauer am eigenen Grab. Zunächst nimmt Düveke das nicht ernst, oder zumindest hofft sie darauf, dass alles nur ein Scherz war. Doch sie irrt sich. Rifka meint es sehr wohl ernst und fasst einen perfiden Plan, der bald darauf von ihr in Angriff genommen wird. Düveke soll ihr bei der Ausführung des Plans helfen und wird zum Handlanger. Als Rifka bemerkt, dass bei Düveke Zweifel aufkommen, wird die Freundin von ihr sogar unter Druck gesetzt. Der Plan soll unbedingt funktionieren, um jeden Preis! Recht bald trifft Düveke eine Entscheidung mit unvorhersehbarer Tragweite. ... *** Mein Fazit: Dieser fesselnde Jugendthriller von Gideon Samson ist für die Älteren unter den Jugendlichen geschrieben worden und nichts für zarte Gemüter. Durch die psychologische Tiefe ist das Buch allerdings auch für die erwachsene Leserschaft ein sicherlich empfehlenswertes und aufwühlendes Leseerlebnis. Die auffallende Buchgestaltung in schwarz-weiß fällt sofort ins Auge und ist ein klarer Hinweis auf den hochdramatischen Buchinhalt. Die Hauptkapitel in der Reihenfolge Davor, Danach und Währenddessen deuten bereits die ungewöhnliche Herangehensweise an. Perspektivenwechsel und Zeitsprünge sorgen für interessante und aufschlussreiche Sichtweisen, benötigen aber auch etwas Aufmerksamkeit während der Lektüre. Es ist erstaunlich, wie glaubwürdig der Autor in die Gedankenwelt und die Psyche der beiden Mädchen eintaucht. Was im Falle von Rifka anfangs wie der Hilferuf eines vernachlässigten Mädchens erscheint, führt den Leser irgendwann zu der Frage, ob hier nicht vielleicht doch das personifizierte Böse vorliegt. Aber auch die Veränderungen, die in Düveke vorgehen, sind sehr spannend zu verfolgen. Loyalität, Verantwortungsbewusstsein, Zweifel, Angst, aber vor allem Enttäuschung und seelische Verletzung sorgen in ihrer Gefühlswelt für eine gefährliche Mischung, die nicht ohne Folgen bleibt. Einerseits erfordert es in einem Jugendroman vielleicht etwas Mut, einen derart heftigen Charakter wie den von Rifka zu erschaffen. Auf der anderen Seite ist die Welt unserer Kinder auch im realen Leben nicht immer rosarot, und die hintergründigen Themen des Buches, Mobbing und Manipulation, sind in der Wirklichkeit leider allzu oft an der Tagesordnung. Ein Jugendbuch wie ein schweres Gewitter: Bedrohlich, atemberaubend und faszinierend zugleich. Spannung bis zur letzten Seite mit zwei aufregenden Hauptprotagonistinnen, aber auch durch die nicht unwesentliche Rolle von Düvekes Bruder Olivier. Sehr gerne vergebe ich für diesen Roman, der am Ende jede Menge Stoff zum Nachdenken anbietet, überzeugte fünf Sterne!

    Mehr
    • 3
  • einzigartige Charaktere

    Doppeltot

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. April 2015 um 21:35

    Die Geschichte handelt von Düveke und ihrer besten Freundin Rifka, die in der Schule und überhaupt das Sagen hat. Düveke ist zwar ihre beste Freundin "forever", aber eigentlich ist sie nur Rifkas Mitläuferin. Rifka hat immer wieder verrückte Ideen und eines Tages wünscht sie sich bei ihrem Begräbnis dabei zu sein. Düveke soll ihr bei diesen Plan helfen. Mir hat die Geschichte gut gefallen und ich finde die Aussage dieses Buch wirklich wichtig für Jugendliche. Alles zu tun was die beste Freundin sagt ohne selbst nachzudenken und eigene Entscheidungen zu treffen, ist nicht gut und auch nicht sinnvoll. Düveke selbst die den ersten Teil der Geschichte erzählt, ist langweilig und mach alles was Rifka sagt. Sie kommt leider wirklich ein bisschen dumm rüber und auch die Situationen mit ihrer Ohnmacht machen sie sehr weinerlich und schwach. Düveke ist Mitläufer durch und durch und sie glaubt durch ihre beste Freundin beliebt zu werden. Sie raucht auch einfach, nur weil Rifka ihr das sagt, da sie sonst "uncool" ist und sich nichts traut. ich fand ihren Charakter gut, da ich meine, dass viele Jugendliche sich in ihr wiederspiegeln. Der letzte Teil aus Rifkas Sicht hat mir am besten gefallen. Sie ist so manipulativ und intrigieren. Sie war für mich sehr interessant und ihre Gedankengänge waren richtig gemein und bösartig, aber genau das hat mir so gut gefallen. Wie sie über Düveke denkt und über Olivier. Sehr interessant! Rifka wird mir in Erinnerung bleiben! Zusammengefasst: Ein gutes Kinderbuch/Jugendbuch, das echt spannend ist und zum Nachdenken anregt. Deshalb gibt es von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Gutes Buch mit guten Charakteren

    Doppeltot

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein ganz fieser Plan gerät aus den Fugen.

    • 3

    Floh

    09. April 2015 um 07:11
    Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt Über die Flaute habe ich ganz schnell drüber gelesen. Ich bin auf deine Rezi gespannt.

    puuuh, das beruhigt mich. Danke!

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. April 2015 um 16:25
  • Zum Nachdenken anregender Jugendroman

    Doppeltot

    Michaela11

    Rifka und Düveke sind beste Freundinnnen, zumindest scheint dies so am Anfang zu sein. Rifka ist sprunghaft, hat unglaublich viele Ideen und Düveke nimmt daran gern teil. Schließlich ist Rifka ihre beste Freundin und für diese tut man alles. Als Rifka den unglaublichen Plan hat, bei ihrer eigenen Beerdigung dabei zu sein und Düveke zur Organisatorin macht, zeigen beide ihr wahres Gesicht.  Der Autor schildert in seinem Jugendroman eine Geschichte von Freundschaft, Liebe, Hoffnung und Tod. Das Buch ist in drei große Abschnitte getielt - davor, danach und währenddessen. Außerdem wird in den Abschnitten die Erzählperspektive gewechselt. Dies ist sehr gut gelungen, da in allen drei Teilen die Sicht der verschiedenen Protagonisten eingenommen wird.  Themen des Buches sind Freundschaft, die erste große Liebe oder Schule. Die Sprache ist jugendgerecht und authentisch. Dem Leser gelingt es sehr gut sich in die jeweiligen Protagonisten hineinzuversetzen.  Die Geschichte ist schockierend und spannend zugleich. Der Leser wird zum Nachdenken angeregt. Wie weit kann Freundschaft gehen? Wieviel kann eine Familie aushalten?  Sehr zu empfehlen!

    Mehr
    • 2

    Floh

    27. March 2015 um 10:06
  • Wechselbad der Gefühle!

    Doppeltot

    Igela

    10. March 2015 um 19:58

    Rifka und Düveke sind 12 Jahre alt und beste Freundinnen. Rifka weiss, wie man andere Menschen manipuliert und alle Vorteile für sich nutzt. So betreibt sie Mobbing gegen einzelne Kinder in der Klasse und Düveke macht aus Freundschaft mit. Als Rifka auf die Idee kommt, ihre eigene Entführung vorzutäuschen, da sie ihre eigene Beerdigung erleben möchte, macht Düveke auch da mit. Düfekes Bruder Olivier merkt, dass mit seiner Schwester etwas nicht stimmt und bedrängt sie, ihm die Wahrheit über Rifkas Verschwinden zu erzählen . Doch er hat auch mit sich selber zu tun, er ist frisch verliebt in Ilona, die seine Liebe erwidert. Der Schreibstil des Autors Gideon Samson ist gewöhnungsbedürftig. Ich hatte grosse Mühe mich an die kurzen, abgehakten Sätze zu gewöhnen. Die Protagonistin Rifka war mir von Beginn weg sehr unsympathisch. Bestimmend manipuliert sie Freundin, Erwachsene und Klassenkameraden. Jemand, den man sich weder als Freund noch als Feind wünscht. Im Gegensatz zu Rifka ist Düveke unsicher, mehr Kind als junge Frau und sehr mit ihrer Familie verbunden. Themen wie Mobbing, Ansehen unter Gleichaltrigen und Geltungsbedürfnis haben einen hohen Stellenwerten diesem Buch und machen nachdenklich. Die Geschichte ist aufgeteilt in "Davor", in diesem Kapitel wird aus der Sicht Rifkas erzählt, was auf Grund ihrer Persönlichkeit verstörend und krank daher kommt . Im zweiten Kapitel (Danach) aus der Sicht von Oliver kommen vor allem Themen wie erste Liebe, Küssen und Mädchen zum Zuge. Dieses Kapitel habe ich als langatmig empfunden. Am Schluss ( Währenddessen) dann wieder aus der Sicht von Rifka, was sehr berührend und voller Ueberaschungen ist.Für den Leser ein Wechselbad der Gefühle!

    Mehr
  • psychologisch wertvoll

    Doppeltot

    gusaca

    09. March 2015 um 11:10

    Rifka und Düveke sind beste Freundinnen, zumindest glaubt Düveke das. Als Rifka wieder einmal eine ihrer genialen IDeen unbedingt umsetzen will, nämlich ihrer eigenen Beerdigung beizuwohnen, ist sich Düveke da auf einmal gar nicht mehr so sicher. Der Autor erzählt in diesem Buch eine Geschichte von Freundschaft, Liebe und Tod - schonungslos und von ungeheurer Wucht. Der Erzählstil zeichnet sich durch verschiedene Erzählperspektiven aus. Die zeitliche Perspektive gliedert sich in davor, danach und währenddessen und spiegelt wieder, das alles in einer bestimmten Tat gipfelt. Die drei Zeitperspektiven werden von Düveke, Oliver, der Düvekes BRuder ist , und Rifka mit ihrer jeweiligen Sicht wiedergegeben. Die Sprache ist jugendgerecht und die Jugendlichen setzen sich mit Problemen ihrer Alterstufe auseinander. Dazu gehören Freundschaft, FAmilie ,  in der Schule nicht als Außenseiter zu gelten, die erste LIebe und Geschwisterliebe. Durch den sehr emotionalen Schreibstil wird es dem LEser ermöglicht sich in jede der drei HAuptpersonen hineinzuversetzen. Düveke als das zurückhaltende, wohlüberlegte Mädchen, das um die Freundschaft Rifkas ringt, die immer im Mittelpukt steht. RIfka, die die anderen Mitschüler manipuliert und sich selber als klug und überlegen wahrnimmt, obwohl sie in Wirklichkeit doch sehr verletzlich ist. Oliver, der für seine kleine Schwester Düveke, alles tuen würde. DAs Wechselspiel der GEfühle zwischen diesen drei Hauptpersonen gipfelt am Ende in eienr überraschenden Wendung, die so niemand vorhersehen konnte. Das Buch ist keine leichte Kost und regt im Nachhinein zum NAchdenken an. Wie weit sollte man für eine Freundschaft oder die eigenen FAmilie gehen? Eine gesunde Selbsteinschätzung ist Voraussetzung um den GEgenüber richtig bewerten zu können und seine eigene MEinung zu vertreten.

    Mehr
  • Eine Tiefgehende und aufwühlende Geschichte ...

    Doppeltot

    Arietta

    27. February 2015 um 15:51

    Der Cover: Finde ich modern gestaltet ganz in Schwarzweiß , mit dem Schwarzen Schwan auf einem See . Die Darstellung und Gestaltung passt hervorragend zum Inhalt. Der Inhalt:  Düveke und Rafka sind zwei Freundinnen . Düveke hat regelrecht um die Freundschaft gebuhlt, es ist etwas besonderes Rafkas Freundin zu sein. Rafka ist die, die den Ton angibt und wer sich ihr nicht unterordnet , wird abgelehnt und leidet unter ihren stichelleihen. Sie tanzt regelrecht nach ihrer Pfeife, probiert mit ihr vieles aus. Rafka ist der Klassenclown , die es geschickt weiß sich in den Vordergrund zuspielen , sie ist unberechenbar und manipuliert  die Menschen zu ihren Zwecken. Jeder möchte sich in ihrem Schatten sonnen. Rafka findet alles zum lachen und so spannt sie Düveke für ihren Plan zur eigenen Beerdigung ein, wenn dieser das ganze auch nicht behagt. Auslöser war der Tod des Herzkranken Klassenkameraden Mori . Den Plan zu ihrer eigen Beerdigung den sie entwirft ist schon fast genial, angefangen von der Entführung  bis hin zur Musik bei der Beisetzung . Aber es kommt anders , durch einen dummen Fehler , läuft der Plan schief und das ganze endet anders als Gedacht..... "Eine Geschichte mit überraschendem Ausgang "  Zum Autor: Der Niederländische Autor Gideon Samson , hat schon einige Jugendbücher geschrieben und ist mit dem silbernen Griffel ausgezeichnet worden. Es gelingt ihm die Geschichte spannend, flüssig und schonungslos herüber zubringen. Er erzählt die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven und lässt jede seiner 3 Haupt Protagonisten Düveke, Rafka und Oliver in verschiedenen Kapitel zu Wort kommen. Jede der Beteiligten  erzählt das ganze aus seiner Sicht. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut beschrieben und heraus Kristallisiert. Sie wirken sehr Lebendig und Bildhaft , man bekommt die Gelegenheit sich in jeden einzelnen hinein zu versetzen. Man muss sich als Leser auf diese ungewöhnliche Geschichte einlassen können, keine Leichte Lektüre , sie fordert einem ....   Meine Meinung: Der Jargon der Kids ist sehr gut getroffen. Eine sehr Emotionale und stellenweise verstörende Geschichte , die die Denkweise und ihre Vorstellungen wieder gibt. Schon erschreckend auf welche Ideen manche Kids kommen. Rifka  ist eine Person die den Ton angibt, die die Menschen manipuliert zu ihren Zwecken. Besonders Düveke ein bestimmt besonnenes und naives  Mädchen , lässt sich von ihr für ihre Zwecke einspannen. Sie möchte gerne ihre Freundin sein , sie bewundert deren Durchsetzungsvermögen und Stärke auch sie möchte so umworben sein. Ich glaube hinter dem ganzen Gebaren von Rafka , steckt eine innere Unsicherheit eines Pubertierendes Teenagers, die mit ihrem herrischen Gehabe geschickt und raffiniert überspielt. Düveke und Rafka , sind zwei kleine verletzte Seelen , die sich von ihrer Umwelt nicht verstanden fühlen .Da  ist noch Oliver der Bruder von Düveke ungewollt in das ganze hineingezogen wird und sich für seine kleine Schwester opfert, die er über alles liebt. Mit diesem Ausgang hatte ich nicht gerechnet....            

    Mehr
  • Absolut gut umgesetzt

    Doppeltot

    dieFlo

    25. February 2015 um 08:23

    Düveke ist Rifkas Freundin und darauf ist sie stolz, denn schließlich ist Rifka DAS Mädchen - sie ist so cool und alle mögen sie .... Die Wahrheit aber: Rifka ist total schräg drauf, sie traut sich Sachen, die andere nicht machen würden und Düv kann und will keinen Widerspruch wagen, denn dann ist sie der Looser. Rifka entwickelt Pläne gegen Mitschüler und obwohl Düv es nicht will, sie macht immer mit. Doch nach der Beerdigung eines Klassenkameraden kommt ihr die absolut verrückte Idee. Rifka will ihre eigene Beerdigung sehen und entwickelt einen Plan. Er ist irre und Düveke will es nicht und doch macht sie wieder mit. Jedes Detail wird geplant und immer wieder stellt Rifka Düv bloß oder lacht sie aus ... Am Ende wird der Leser überrascht sein, denn es kommt zu einem Zwischenfall, der alles im Schatten stellt. Ein Buch, das mich persönlich absolut überzeugt hat. Es zeigt, wie unsere Teenager ticken, wie wichtig doch cool sein ist und wie wenig auf sich selbst und die eigenen Bedürfnisse geachtet wird, nur um keine Verlierer zu sein. Psychologisch absolut genial - Danke für dieses tolle Lesevergnügen und ich hoffe, dass ganz viele Jugendliches dieses Buch lesen und aufwachen. Cool sein ist nicht alles - lieber soll man sich selbst lieben und im Spiegel mögen.

    Mehr
  • Vermisst

    Doppeltot

    Cupcakes2

    Düveke ist Rifkas einzige Freundin. Rifkas Freundin zu sein ist das Höchste, was man erreichen kann. Sie hat das Sagen in der Klasse und nur sie entscheidet zu wem sie nett sind. Öfters denkt sie sich etwas Verrücktes aus. Diesmal will sie ihre eigene Beerdigung erleben. Da sie sich diesen Wunsch unbedingt erfüllen will, weiss sie, dass es tatsächlich passieren wird. Dazu möchte sie eine gefälschte Entführung vortäuschen. Bevor sie ihre Tat umsetzen, planen und überlegen sie sich alles ausführlich. Schon bald nimmt ihre vorausgeplante Sache einen anderen Verlauf. Der Autor Gideon Samson schreibt in einem abgehackten Schreibstil ohne für mich logische Handlungsfolge. Zudem wiederholt er mehrmals die gleichen Szenen, was mit der Zeit ermüdend war. Die wechselnden Erzählerperspektiven haben mich nicht überzeugen können. Manchmal konnte ich dadurch die Personen nicht einordnen und so hatte ich Mühe der Handlung zu folgen. Der offene Schluss hat mich mit Fragen zurückgelassen. Düveke macht alles was ihre Freundin ihr befiehlt. Ihr ist bewusst, dass viele Sachen überhaupt nicht in Ordnung sind. Trotzdem lässt sie sich von dem manipulativen Mädchen herumkommandieren. Wer Rifka gegen sich hat, wird automatisch von der ganzen Klasse gemobbt und gehasst. Aus Angst links liegengelassen zu werden, macht sie alles, was ihre Freundin ihr vorschreibt. Als alles ausser Plan gerät, wird Düveke durch die vielen Stresssituationen von Angstzuständen gepackt. Der Jugendroman wurde vom niederländischen ins Deutsche übersetzt. Mich hat das Buch mit den Handlungen nicht überzeugt.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks