Gil Barkei Die größere Insel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die größere Insel“ von Gil Barkei

Wie jeden Sommer bricht der namenlose Ich-Erzähler zu einem Partytrip nach Mallorca auf. Doch in diesem Jahr ist trotz der üblichen Exzesse vieles anders. Er zweifelt zunehmend an Sinn und Nutzen des hemmungslosen Feierns und Flirtens. Hin- und hergerissen zwischen der vermeintlich unbeschwerten Vergangenheit und den aufkeimenden Sorgen der Zukunft reflektiert der Endzwanziger Kindheitserinnerungen, Jugendanekdoten und Entwicklungen der heutigen Zeit.

Gelungener Debütroman, der ein treffendes Bild der Generation Y zwischen Partyexzess und Sinnsuche zeichnet. Absolut lesenswert!

— NatalieBianca

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Musik kann heilende Wirkung haben! Der Roman hat mich leider nicht wirklich überzeugt, obwohl ein tolles Thema!

lieberlesen21

Ein mögliches Leben

Die Geschichte liest sich spannend. Charakterisierung und sprachliche Gestaltung überzeugen. Ein sehr interessantes Buch.

Greedyreader

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein berührender und zugleich humorvoller Roman

milkysilvermoon

Die goldene Stadt

Keineswegs makellos. Weitschweifig. Verliert sich in irrelevanten Details, dazu kleine Logikfehler, manchmal direkt schwülstig.

wandablue

Die Herzen der Männer

Butlers neuer Roman ist für mich zwar kein Meisterwerk, aber dennoch durchaus empfehlenswert.

Greedyreader

Leere Herzen

Gewohnt toll, einzigartig und zuweilen bissig, jedoch ein für mich etwas unbefriedigender Schluss - irveliest.wordpress.com

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Suff und Systemkritik - Ein lesenswerter Debütroman

    Die größere Insel

    NatalieBianca

    02. February 2016 um 13:42

    4 Tage, 3 Nächte, 2 Promille, ein Ziel: Als der namenlose Ich-Erzähler auf der Partyinsel Mallorca landet, scheint der Verlauf des Kurztrips mit seinen Freunden vorprogrammiert zu sein. Doch nach und nach wird deutlich, dass die wilden Partys und Frauengeschichten, die der Autor in seinem Debütroman witzig und lebhaft schildert, letztlich ein Versuch sind, die unsicheren Perspektiven des eigenen Daseins zu kompensieren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks