Gil Ribeiro

 4,4 Sterne bei 567 Bewertungen
Autor von Lost in Fuseta, Schwarzer August und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Gil Ribeiro

Lost in Film und Fuseta: Ganz zufällig landet Gil Ribeiro 1988 bei einer Interrail-Reise quer durch Europa an der Algarve. Hier verliebt er sich in das kleine Städtchen Fuseta und die Gastfreundschaft der Portugiesen und es kommt ihm die Idee zu "Lost in Fuseta". Gil Ribeiro ist ein alias für Holger Karsten Schmidt, der am 24.09.1965 in Hamburg zur Welt kommt. Nach seinem Abitur studiert er Germanistik und Politikwissenschaft in Mannheim. Im Anschluss daran absolviert er an der Filmakademie Baden-Württemberg von 1992–1997 ein Drehbuchstudium. Mittlerweile gehört Schmidt zu den erfolgreichsten Drehbuchautoren Deutschlands - im Jahr 2010 sind gleich drei seiner Filme für den Adolf-Grimme-Preis nominiert. Für "Mörder auf Amrum" bekommt er den Preis. 2011 erscheint sein Romandebüt "Isenhart", ein fesselnder Thriller, der im Mittelalter spielt. Schmidt lebt bei Ludwigsburg und ist seit 1998 als Dozent an der Filmakademie Baden-Württemberg tätig.

Alle Bücher von Gil Ribeiro

Cover des Buches Lost in Fuseta (ISBN: 9783462051629)

Lost in Fuseta

 (175)
Erschienen am 12.04.2018
Cover des Buches Schwarzer August (ISBN: 9783462001495)

Schwarzer August

 (123)
Erschienen am 10.06.2021
Cover des Buches Lost in Fuseta - Spur der Schatten (ISBN: 9783462051247)

Lost in Fuseta - Spur der Schatten

 (91)
Erschienen am 12.04.2018
Cover des Buches Weiße Fracht (ISBN: 9783462054248)

Weiße Fracht

 (84)
Erschienen am 07.05.2020
Cover des Buches Spur der Schatten (ISBN: 9783839894156)

Spur der Schatten

 (42)
Erschienen am 22.05.2019
Cover des Buches Lost in Fuseta (ISBN: 9783839897256)

Lost in Fuseta

 (26)
Erscheint am 25.05.2022
Cover des Buches Weiße Fracht (ISBN: 9783839894521)

Weiße Fracht

 (12)
Erschienen am 27.05.2020

Neue Rezensionen zu Gil Ribeiro

Cover des Buches Lost in Fuseta (ISBN: 9783462051629)Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Lost in Fuseta" von Gil Ribeiro

Lost in Fuseta
Sternenstaubfeevor 2 Monaten

Kriminalkommissar Leander Lost aus Hamburg soll für ein Jahr lang in Portugal im Rahmen eines Austausches arbeiten. Seinen beiden neuen Kollegen kommt er bald seltsam vor. Es stellt sich heraus, dass Leander Lost Autist ist und über interessante Inselbegabungen verfügt...
Dies ist mal ein Krimi der ganz anderen Art. Der Fall, den es hier zu lösen gilt, ist sehr interessant und spannend, aber für mich waren die drei Kommissare und ihr Kennenlernen und Zusammenarbeiten fast noch spannender.
Leander Lost ist mit seiner besonderen Art einfach sehr liebenswert und irgendwie auf eine gute Art auch schräg, und es kommt immer wieder zu besonderen und unfreiwillig komischen Begebenheiten. Ich habe oft schmunzeln oder lachen müssen, und die ganze Geschichte hat mich sehr gefesselt und berührt.
Zudem spielt das Ganze an einem wunderschönen Ort, so dass man richtig Lust auf Urlaub am Meer bekommt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Spur der Schatten (ISBN: 9783839894156)A

Rezension zu "Spur der Schatten" von Gil Ribeiro

Lost ermittelt wieder
Anna_Resslervor 3 Monaten

Inhalt: Nach erfolgreicher Lösung ihres ersten Falles ermitteln Leander Lost und seine portugiesischen Kollegen Graciana und Carlos dieses Mal im Fall einer ermordeten Kollegin. Verschieden Hinweise führen schließlich zu einer politischen Aktivistin aus der ehemaligen Kolonie Lagos und machen den Fall international.

Meine Meinung: Der Autor entführt den Hörer gekonnt ins schöne Portugal. Es war als würde ich die kleinen Gässchen selbst beschreiten - herrlich. Auch die manchmal etwas eigenen Ermittlungsmethoden von Leander Lost und sein bestechend analytischer Verstand, sowie seine kleinen Marotten haben mich wunderbar unterhalten. Auch Graciana, ihre Schwester Soraia und Carlos bekommen genug Raum, was die Geschichte sehr menschlich macht. Es macht einfach Spaß die zwischenmenschlichen Entwicklungen zu verfolgen. Der Fall entwickelt sich in gutem Tempo und sorgt für spannende, sowie komische Momente. Die angestellten Ermittlungen sind zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar.
Andreas Pietschmann liest großartig und ist wie ich finde, hier als Sprecher eine Top - Besetzung.

Mein Fazit: Die Reise an die Algrave lohnt sich definitiv!!!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schwarzer August (ISBN: 9783462001495)books_games_and_mores avatar

Rezension zu "Schwarzer August" von Gil Ribeiro

Wieder mal super schön und spannend
books_games_and_morevor 4 Monaten

Die Reihe um den Autisten Leander Lost, hat es mir ja schon angetan. Wer ein bisschen mehr Hintergrundinfos braucht Hier ist der Link zu meinem ersten Artikel. Er gibt einen Überblick über die ersten drei Bände der Reihe und zum offenen Pseudonym von Gil Ribeiro. Den jetzige Krimi „Schwarzer August“, habe ich als Hörbuch vom argonhörbuch Verlag angehört. 

Es ist Sommer, Leander und Soraia ziehen zusammen und genießen ihre Zweisamkeit. Doch die ist nicht von langer Dauer, da eine Autobombe eine Bankfiliale in einem kleinen Dorf in die Luft sprengt. Miguel Duarte meint, dass es ein islamistischer Terroranschlag war. Doch die nachfolgende Bomben spricht eine andere Sprache, sie geht auf drei Thunfisch-Trawlern hoch. Wo liegt die Gemeinsamkeit? Zumal es auch codierte Bekennerschreiben gibt. Der Bombenleger, weiß was er tut und liefert sich mit der Polícia Judicária ein Kopf an Kopfrennen.


Es ist ein sehr spannendes Buch, ich war sofort wieder in dem Setting drin und habe die heiße Sonne gespürt. Der Sprecher Andreas Pietschmann hat eine ganz passende und angenehme Stimme. Sowohl spannende als auch emotionale Passagen, sind wunderbar passend und authentisch vorgelesen. Das gefällt mir sehr gut an diesem Format. Die Geschichte an sich, hat immer eine gute Abwechslung von der Kriminalhandlung und den sozialen Interaktionen der Protagonisten. Dadurch hat man das Gefühl ein Teil von dem familiären Team zu sein.

Diesmal ist der Fokus des Buches auf ein sehr brisantes Thema gerichtet, das denke ich genug Anlass zu Diskussion geben wird. Zudem geht es um Idealismus und wo selbst dort Grenzen sind. Mir gefallen, dazu die klaren und direkten Kommentare Leanders sehr gut, die  bei einem Telefonat im Ende des Buches vorkommen.

Doch meine absolute Lieblingsszene ist die auf dem Jahrmarkt mit Leander und Soraia. Dort zeigt sich wieder einmal was Liebe alles bedeuten kann. 


Zitat:

Ohne die Hände zu lösen, führte sie ihn zur Seite, zur Straße hin, dort, wo die Besuche nur noch vereinzelt vorbei liefen, weil die Reih der Stände und Schausteller hier endeten. Jetzt ging die Schlagzahl an Leander Schläfe herunter.



In diesem Band ist sowohl, dass zwischenmenschliche und kriminelle sehr gut ausgewogen. Keines ist zu viel oder zu wenig. Die Spannung bleibt bis zum Schluss und ich kann es wirklich nur jedem ans Herz legen, der gerne etwas spannendes ließt. 


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Frühlingsgefühle in Fuseta: Leander Lost in Love


Auch der zweite Fall von Gil Ribeiros "Lost in Fuseta"-Krimis entführt uns nach Portugal. Für das sympathische Ermittlerteam um den deutschen Kommissar Leander Lost gibt es wieder viel zu ermitteln vor dieser herrlichen Kulisse. Euch erwartet ein besonderer Hörgenuss, mitreißend und eindringlich gelesen von Andreas Pietschmann.

Mehr zum Buch:
»Ich habe das Gefühl, ich bin jetzt angekommen«, hatte Leander Lost schwer verletzt, aber glücklich seinen portugiesischen Kollegen nach ihrem ersten erfolgreich gelösten Fall gesagt. Nun stürzt sich der schlaksige deutsche Kommissar und Asperger-Autist gemeinsam mit Graciana Rosado und Carlos Estevez in die Ermittlungen um eine ermordete Kollegin – zumal er auch fasziniert ist von der Tochter der Toten, die ähnlich eigenwillig auf die Welt zu blicken scheint wie er. Die Zeugenbefragungen führen das Trio auf die Spur einer politischen Aktivistin aus Angola, die zu Besuch in Lagos ist und deren Aufenthalt in der ehemaligen Kolonialmacht Portugal sogar das Innenministerium aufschreckt.

Zusammen mit dem Argon Verlag suchen wir 25 Testhörer für Leander Losts neuen Fall. Ihr liebt Krimis mit besonderen Ermittlern und Lokalkolorit? Dann seid ihr bei dieser Hörrunde genau an der richtigen Stelle. Beantwortet uns die folgende Frage bis zum 15.4.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und schon habt ihr die Chance auf eins von 25 Exemplaren von "Lost in Fuseta - Spur der Schatten".

Was macht für euch in einem Krimi einen interessanten Ermittler aus?


Ich bin gespannt auf eure Antworten und drücke fest die Daumen!

Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Lese- und hörrunden!
558 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Gil Ribeiro wurde am 24. September 1965 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Gil Ribeiro im Netz:

Community-Statistik

in 385 Bibliotheken

von 263 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks