Gilbert Keith Chesterton Der Mann der Donnerstag war

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann der Donnerstag war“ von Gilbert Keith Chesterton

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Mann der Donnerstag war" von Gilbert Keith Chesterton

    Der Mann der Donnerstag war
    Martin_Keune

    Martin_Keune

    13. March 2013 um 22:35

    Was da unter dem Deckmantel eines turbulenten Kriminalromans daherkommt, ist ein Crashkurs in westöstlicher Philosophie. Der Polizist, der als Agent in einen anarchistischen Geheimzirkel eingeschleust wird, nach und nach alle Mitglieder als Agenten entlarvt und letztlich Teilnehmer einer furiosen Jagd nach dem ominösen Oberbösewicht wird (der, selbstredend, auch Chef der Polizeieinheit ist, die ihn jagt) - er ist der Inbegriff des modernen Menschen auf der Suche nach Sinn und Selbst. Das klingt geschwollen, doch Chesterton, der Meister der geschliffenen Aphorismen, gelingt mit seinem 1907 veröffentlichten schmalen Meisterwerk ein Husarenstück: eine Geschichte, die so atemberaubend spannend, urkomisch und zutiefst intelligent ist, dass sich das Buch seit über Hundt Jahren immer wieder neuer Auflagen erfreut. Dies hier ist das in den Siebzigern bei Knaur erschienene Taschenbuch mit dem damals cool beatlesstyligen Titelbild, das ich nun auch schon über vierzig Jahre mit mir rumschleppe. Ein Kultbuch mit spektakulärem Plot; für mich eins der Hundert wichtigsten Bücher meines Lebens.

    Mehr