Gilbert Sinoué Inch Allah, Tome 2 : Le cri des pierres

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Inch Allah, Tome 2 : Le cri des pierres“ von Gilbert Sinoué

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Inch Allah, Tome 2 : Le cri des pierres" von Gilbert Sinoué

    Inch Allah, Tome 2 : Le cri des pierres

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. November 2010 um 14:54

    Im zweiten Teil von Inch’ Allah wird die Zeit von 1956 – 2001 erzählt. Eine Zeit in der Kriege gegen Israel, Unruhen und Militärputsche die arabische Welt erschüttern. Die Palästinenser wollen nicht mehr untätig zu sehen wie sie ihre Heimat mehr und mehr verlieren. Einige dieser wütenden jungen Menschen wählen den Weg des Terrorismus, sie entführen Flugzeuge und legen Bomben in Israel. Die Fatah wird gegründet und ein gewisser Arafat erscheint auf der politischen Bühne, während das Leid der palästinensischen Flüchtlinge anhält. Im Irak fängt ein junger Mann namens Saddam Hussein an in der Politik mitzumischen. Während im Libanon und in Jordanien ein Bürgerkrieg ausbricht. ------------------------------------------------------------------------------------------------------- Natürlich wird auch in Band zwei viel geliebt, gelebt und gestorben und er ist nicht weniger dramatisch als der erste Band. Dieses Buch erhält von mir aber nur 3 Sterne. Einen ganzen Stern ziehe ich dem Buch aus 2 Gründen ab. 1. Auf Seite 316 denkt ein junger Mann an seine toten Eltern, nur dumm dass eben diese toten Eltern auf Seite 351 einen sehr lebendigen Auftritt haben.Das geht gar nicht!!! 2. Praktisch das ganze Buch dreht sich um Ereignisse in den 60er Jahren. Dies ist ohne Zweifel eine sehr wichtige Zeit, mein Problem ist nur, dass die restlichen 30 Jahre auf 60 Seiten schnell, schnell abgespult werden. Und ich denke, dass zumindest die 80er Jahre noch einiges zum erzählen hergegeben hätten. Aus diesen Gründen kriegt das Buch „nur“ 3 Sterne. Aber abgesehen von den oberen beiden Punkten steht es dem ersten Band in nichts nach.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks