Giles Blunt Gefrorene Seelen

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(6)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gefrorene Seelen“ von Giles Blunt

In der klirrenden Kälte des kanadischen Winters wird in einem Minenschacht, festgefroren in einem Eisblock, die grausig zugerichtete Leiche eines Mädchens gefunden. Und in der Provinzstadt Algonquin Bay sind noch drei weitere Teenager spurlos verschwunden. Detective John Cardinal glaubt, dass ein perverser Serienkiller sein Unwesen treibt. Doch die Wahrheit ist noch viel erschreckender ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Überrascht mit dystopischen Elementen und geht eher in Richtung psychologisches Drama, bei dem man sich besonders am Ende etwas schwer tut.

Betsy

Death Call - Er bringt den Tod

Ich würd 10 ⭐️ Geben wenn ich könnte. Chris Carter ist einfach der Beste

Lesekaefer

Der letzte Befehl

Ich liebe Lee Child! Diesmal bisweilen etwas langatmig, aber einer der besten Thriller-Autoren überhaupt.

BettinaR87

Die Fährte des Wolfes

Ziemlich grausam und brutal!

baerin

Böse Seelen

Grandios! Eines der spannendsten Bücher der Kate Burkholder - Reihe!!

Bluely

Wildeule

Ein Friedhof als Hintergrund und eine Friedhofsgärtnerin und verwaiste Mutter als Ermittlerin - schon eine außergewöhnliche Idee!

elmidi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eiskaltes Hörvergnügen ...

    Gefrorene Seelen
    engineerwife

    engineerwife

    17. November 2014 um 16:23

    Ich glaube, Kanadier ticken ein bisschen anders als US-Amerikaner. Ich benötigte ein bisschen Zeit, um mich in die Geschichte reinzuhören. Das eiskalte Kanada ist mir doch sehr fremd, obwohl ich einige Jahre in den Vereinigten Staaten gelebt habe. Als ich aber anfing, mich mit Detective Cardinal zu identifizieren, wurde ich trotz der eisigen Temperaturen schnell warm mit dem Fall. Gibt es wirklich derart kranke Menschen, die andere Mitmenschen gezielt auserwählen, um sie zu quälen, ja sogar zu Tode zu quälen? Der Gedanke daran jagt mir direkt kalte Schauer über den Rücken. Was das Buch sympathisch macht, ist die begleitende persönliche Geschichte um John Cardinal und seine Familie. Die kranke Frau, die begabte Tochter an der Eliteuniversität. Das alles kostet Geld, viel Geld. Woher nehmen wenn nicht stehlen? Es bleibt auch nach Auflösung dieses Falls spannend.

    Mehr
  • Spannend bis zum letztem Wort

    Gefrorene Seelen
    Reneesemee

    Reneesemee

    27. July 2013 um 14:52

    Giles Blunt schafft es jedes mal mich in seinen Bann zu ziehen. Inhalt: In der klirrenden Kälte des kanadischen Winters wird in einem Minenschacht, festgefroren in einem Eisblock, die grausig zugerichtete Leiche eines Mädchens gefunden. Und in der Provinzstadt Algonquin Bay sind noch drei weitere Teenager spurlos verschwunden. Detective John Cardinal glaubt, dass ein perverser Serienkiller sein Unwesen treibt. Doch die Wahrheit ist noch viel erschreckender. In Algonquin Bay, Kanada wird es schnell dunkel und das vorallem im Februar. Doch als Detective John Cardinal seine Tochter Kelly zum Flughafen fährt. In Kanada versinkt alles im tiefen Winter  und lässt alles in im Schnee versinken. Der See ist dick zu gefroren was natürlich zur  Atmosphäre passt. Eisig kalt muss aber auch die Seele jenes Killers sein der eine zum einem Eisblock erstarrte eines 13-jährigen Indianermädchens derart grausam verstümmelt hat. Es sieht so aus als wenn für John Cardinal die ärgsten Befürchtungen wahr geworden sind, denn alles sieht danach aus das es die Verschwundene Mädchen in Algonquin Bay ist. Doch kann er das Bluttat eines Einzeltäters sein? Es ist ein spannender Thriller der zum gruseln einläd.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefrorene Seelen" von Giles Blunt

    Gefrorene Seelen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. October 2007 um 15:56

    In Algonquin Bay geht ein Kindermöder um und John Cardinal, der selber bis zum Hals in der Scheiße steckt ermittelt fieberhaft. Großartig und sau-kalt!