Giles Kristian Sturm des Todes

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sturm des Todes“ von Giles Kristian

Der mächtige Sigurd Haraldarson kämpft in Schweden als ruhmreicher Söldner. Noch immer dürstet Sigurd nach Rache an König Gorm, der vor Jahren seinen Stamm verriet. Doch das Glück verlässt Sigurd und seinen Mannen. Er gerät in die Gefangenschaft des gnadenlosen Jarl Guthrum und wird wie ein Sklave gehalten. Im Tempel von Ubsola soll Sigurd den Göttern geopfert werden. Doch noch ist er nicht besiegt – mit bedingungsloser Härte lehnt Sigurd sich gegen sein Schicksal auf ...

leider schon zu ende. die sigurd saga hat mich überzeugt. authentisch, spannend und eine prise schwarzer humor

— eulenmama

Stöbern in Historische Romane

Die letzten Tage meiner Kindheit

Ein Buch über die Unbarmherzigkeit des Krieges

Lilith79

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

„Die Frauen vom Löwenhof“ ist ein grandioser Auftakt, der mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern konnte.

Amy-Maus87

Die Sieben Türen

stellenweise zu labng geraten und insgesamt nicht wirklich prickelnd

fuxli

Nordwasser

Hart aber gut!

sar89

Die Stadt des Zaren

ein toller Roman über die Enstehung St. Petersburg. Ein leichter Schreibstil und interessante Charaktere machen den Roman zu einem Vergnügen

isa_belle

Morgen gehört den Mutigen

Besonders

Muschel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fazit: Das Ende reiht sich gut zu den Vorgängern mit ein, jedoch würde ich die Reihe nur als mittelm

    Sturm des Todes

    YvisLeseecke

    09. October 2017 um 22:52

    Meine Meinung: Der Abschluss der Reihe war wirklich sehr gelungen. Es reiht sich sehr gut in die anderen beiden Teile ein. Wobei ich diesen Teil tatsächlich besser fand als den zweiten Teil. Der Schreibstil ist wie auch in den anderen Teilen sehr der Zeit angemessen. Der Ton ist sehr rau. Das passt natürlich perfekt zu den Szenarien. Wobei mir die ganzen Fachwörter manchmal etwas zu viel waren. Auch in diesem Teil gab es jedoch wieder die ein oder andere langatmige Szene. Da ich auch gerade Vikings geschaut habe war ich aber im Feeling voll drin. Die Geschehnisse waren für mich nicht wirklich überraschend. Es war doch irgendwo vorhersehbar. Fazit: Das Ende reiht sich gut zu den Vorgängern mit ein, jedoch würde ich die Reihe nur als mittelmäßig bezeichnen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks