Der Klang der Freiheit

von Gill Lewis 
4,7 Sterne bei40 Bewertungen
Der Klang der Freiheit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kaddis avatar

Wow! Eine Geschichte, die mich zum nachdenken und innehalten gebracht hat. Wundervolle Illustrationen, welche die Geschichte abrunden.

Icelegss avatar

Beeindruckende Geschichte über unsere Freiheit, darüber, was uns das Leben gibt und nimmt. Lesenswert.

Alle 40 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Klang der Freiheit"

Eine wunderschön illustrierte poetische Geschichte über die Suche nach Freiheit und Geborgenheit.
Eine kleine Gruppe von Menschen, die in einem Boot auf offener See treiben, teilen miteinander ihre Lebensgeschichten. Der junge Rami trägt eine Geige bei sich und erzählt eine berührende Geschichte über die Erfindung dieses Instrumentes.
Eine Geschichte von Hoffnung, Freiheit und der Macht der Musik.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783845826011
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:80 Seiten
Verlag:arsEdition
Erscheinungsdatum:12.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne28
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kaddis avatar
    Kaddivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wow! Eine Geschichte, die mich zum nachdenken und innehalten gebracht hat. Wundervolle Illustrationen, welche die Geschichte abrunden.
    Poetisch und wunderbar!

    Dies ist die Geschichte einer Flucht, welche in den aktuellen Zeiten leider häufig vorkommt und uns immer wieder berichtet wird.
    Die Art und Weise, wie die Autorin an das Thema herangegangen ist, hat mit sehr gefesselt! 
    In nur wenigen Seiten nimmt Sie den Leser an die Hand und zeigt auf, welche Lebensgeschichten hinter den Flüchtenden stehen. 
    Gespickt wird diese Story mit wundervollen Illustrationen, die einen mit auf eine unbekannte Reise nehmen, in ferne Regionen und zu persönlichen Schicksale. 
    In diesem Roman geht es um einen kleinen Jungen, der mit nichts als seiner Geige aus seiner Heimat flieht. Da er nichts zum teilen besitzt, versucht er den anderen Menschen mit seiner Geige Trost zu spenden, indem er Ihnen von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Jungen und einem Wildpferd erzählt und dies musikalisch begleitet.

    Fazit: Mir kamen am Ende des Buches die Tränen. Und nicht etwa, weil die Geschichte so traurig war (was sie auf jeden Fall war), sondern weil mich die Illustrationen so berührt haben. Mit präzisen Strichen und Zeichnungen ohne Schnickschnack werden hier Emotionen greifbar und vor allem sichtbar gemacht. 
    Ein absolutes Highlight, das gerade in aktuellen Zeiten jeden Leser zum nachdenken bringen wird. Meine absolute Entdeckung in diesem Sommer! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AnnieHalls avatar
    AnnieHallvor 4 Monaten
    Eine berührende Geschichte...

    Der Klang der Freiheit ist ein Jugendbuch von Gill Lewis und 2018 bei Ars Edition erschienen.

    Eine kleine Gruppe von Menschen sitzen zusammengekauert in einem Boot auf offener See. Je 1000 Euro haben sie für die Überfahrt in ein neues Leben bezahlt. Unter ihnen der der junge Rami, der nur seine Geige bei sich trägt...

    Der Klang der Freiheit ist eine berührende und poetische Geschichte über Hoffnung und Freiheit, wunderschön illustriert von Jo Weaver. Ein kunstvolles Plädoyer für Menschlichkeit und Mitgefühl, das ein ernstes und aktuelles Thema behandelt, aber den Leser an einem besonderen Moment teilhaben lässt und so zeigt, wie sich Hoffnung und Stärke aus Verbundenheit entwickeln können.

    Ein emotionaler Roman, dem eine leicht melancholische aber zugleich hoffnungsvolle Stimmung innewohnt, bewegend, tiefsinnig und lesenswert.


    Kommentieren0
    21
    Teilen
    angel1843s avatar
    angel1843vor 6 Monaten
    Gefühlvoll, mitreißend und eine Botschaft an alle!

    „Der Klang der Freiheit“ erzählt die Geschichte einer Gruppe Flüchtlinge, die von zu Hause fliehen mussten um zu überleben. Sie haben nicht mehr als das was sie am Leib tragen. Und ihre persönliche Geschichte. Der junge Rami, der einer von ihnen ist, schafft es das alle mit Hilfe ihrer ganz eigenen Vorstellung - der Musik, die er spielt - ihre Geschichte zu erzählen und die Nacht zu überleben.

    Was so harmlos klingt, ist aber ein Teil dessen was viele Flüchtlinge aus Kriegsgebieten erleben. Sie landen in einem Boot ohne Nahrung, Trinken und etwas Warmes zum Anziehen. Viele von ihnen sterben während der Fahrt in die Freiheit, aber auch wenn sie es schaffen bedeutet es nicht automatisch, dass Sie willkommen sind. Viele von ihnen werden wieder zurückgeschickt und dann wie ihre Verwandten getötet, oder schlimmeres… Für viele von ihnen war es schon schlimm genug alles und jeden zurückzulassen der Ihnen nahe stand. Dennoch geben sie die Hoffnung nicht auf eines Tages wieder zurück zu kehren und von vorn anfangen zu können…

    Was ich auch sehr schön finde ist, dass die Geschichte auch bildlich sehr gut veranschaulicht wurde. Die Illustrationen spiegeln die Erlebnisse der Charaktere sehr schön wieder…

    Die Geschichte ist ein Symbol dafür was es heißt zu Überleben und Frei zu sein…

    Fazit: Eine sehr schöne Geschichte über Zusammenhalt, Freiheit und Zukunft… Und auch etwas aus dem wir alle Lernen sollten, denn der Kampf um Freiheit, Sicherheit und Glück, ist etwas vor dem wir nicht die Augen verschließen sollten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine berührende Geschichte in der Geschichte
    Wunderschöne Gestaltung

    Meine Meinung zum Buch:

    Der Klang der Freiheit

    Ein kleines Boot 

    Ein Funken Hoffnung

    Ein Traum von Freiheit



    Aufmerksamkeit:

    Diesen Punkt wie stets auf meinem Blog.



    Inhalt in meinen Worten:

    Eine Gruppe, die sich doch fremd sind, sind gemeinsam in einem Boot unterwegs. Um dieses Boot zu nutzen, musste viel Geld bezahlt werden.

    Jeder unterstützt sich, sei es mit Wärme, Decken, Essen und anderem. Nur einer nicht, er hält seinen Koffer in der Hand. Als alle fragen, warum er das tut, nichts annehmen, macht er klar, er hat ja nichts.

    Doch dann ging der Blick auf den Koffer, den er dabei hatte und er öffnete diesen Koffer, hervor kommt eine Geige und er spielt eine besondere Melodie mit einer Geschichte auf diesem Instrument. So kann er doch etwas beitragen, doch was für eine Geschichte erzählt er und was hat ein Wildpferd mit einer Geige gemeinsam? Das erfahrt ihr im Buch.


    Wie ich das gelesene empfand:

    Ich finde diese Geschichte berührend, wenn zugleich sehr traurig.

    Anfangs dachte ich aber ehrlich gesagt, oh nein nicht schon wieder eine Flüchtlingsgeschichte, doch die Geschichte ging wo ganz anders hin, wo ich nicht mit gerechnet hatte.

    Es geht um eine tiefe Freundschaft, voller Kraft und auch einer gewissen Majestätischen Ausstrahlung.

    Diese Geschichte erzählt von der Freiheit, wo fängt diese an und wo endet sie?

    Das fand ich sehr interessant, denn Freiheit empfindet jeder irgendwie anders. Und gerade das merkt man an einem gewissen Herrscher in der Geschichte, der sich die Freiheit nimmt, anderen die Freiheit zu nehmen.

    Um euch aber jetzt nicht unnötig zu spoilern, möchte ich das jetzt lieber nicht weiter ausführen.



    Schreibstil:

    Dieses Buch ist wie ein Märchen, voller Farben und Klängen, obwohl das Buch in Blau-Weiß gehalten ist und dennoch kommt Farbe hervor, selbst wenn man diese durch die Zeichnungen nicht direkt entdecken kann.

    Und das finde ich toll. Es ist keine Schwarzweiße Welt, es ist eine Welt voller Facetten und Berührungen.

    Interessant fand ich die Geschichte in der Geschichte. Denn mit dieser Geschichte rechnete ich so nicht.



    Illustrationen:

    Obwohl grausige Dinge passieren, kommen diese dank den Zeichnungen nicht so brutal herüber, das fand ich angenehm, das sie zwar da sind, aber eben nicht so das sie Kindern Angst machen.

    Für mich überwiegt vor allem das die Zeichnungen und Bilder so realistisch dargestellt sind, als wären sie Fotos.


    Kindgerecht?

    Obwohl diese Geschichte nicht ganz leicht ist und auch traurige Gefühle vermittelt, ist es ein Buch das sich an Kinder richtet und ihnen zeigt, was einige Veränderungen mit sich bringen können, was es bedeutet Freundschaft zu einem Tier aufzunehmen und was es bedeutet Verantwortung einzugehen. Wirklich schön.


    Fazit:

    Dieses kleine aber feine Buch kann man schnell lesen oder auch langsam und das ganze auf sich wirken lassen und berühren lassen. Die Zeichnungen untermalen aber nehmen nichts vorweg und trotz dem schweren Gefühl das im Buch herrscht, reißt das Buch einen nicht in ein Loch, das finde gut, denn es ist ein Kinderbuch, aber das sich auch an Erwachsene richtet, wie es eben in Fabeln und Geschichten in der alten Zeit stets der Fall war.



    Bewertung:

    Ich möchte diesem besonderen Kinderbuch vier Sterne geben. Weil ich die Geschichte zwar toll fand, aber den Einstieg irgendwie schwierig empfunden hatte.

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    Thalas avatar
    Thalavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch über Hoffnung und Freundschaft, nicht nur für Kinder geeignet.
    Freundschaft überwindet alle Grenzen

    Ringsherum nur Meer, kein Land ist in Sicht. Stell dir vor, du bist von Zuhause geflohen, befindest dich auf einem kleinen Boot inmitten lauter Unbekannten- und plötzlich fällt der Motor aus. Kein rettendes Ufer ist zu sehen. Doch anstatt sich gegenseitig Vorwürfe zu machen, helfen sich die Menschen und aus Unbekannten werden Bekannte. Der Junge Rami hat nur seine Geige dabei, sein allerliebstes Hab und Gut. Während die anderen die restlichen mitgebrachten Lebensmittel und Getränke miteinander teilen, unterhält Rami die Gruppe mit seinem Geigenspiel und erzählt dabei seine Geschichte. 

    Mir hat das liebevoll erzählte und illustrierte Buch sehr gut gefallen, Die Sprache fand ich sehr poetisch und nicht nur für ein Kinderbuch passend- auch für Erwachsene ist dieses Buch ganz wunderbar zu lesen. Die Geschichte spendet in einer schier ausweglosen Situation Hoffnung und zeigt, dass man als Gruppe über sich hinauswachsen kann. Gleichzeitig nimmt die Autorin ein sehr aktuelles Thema, die Situation der Flüchtlinge, die über den Seeweg nach Europa einreisen möchten, auf. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Buch auch von einer Schulklasse gelesen werden könnte. So kann sich so manches Schulkind bestimmt besser in die Lage von Neuankömmlingen aus Syrien oder Afghanistan versetzen.  

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Icemariposas avatar
    Icemariposavor 7 Monaten
    Der Klang der Freiheit

    Meine Meinung

    Ich hätte nie erwartet, das mich dieses Buch so berühren wird. Es behandelt ein aktuelles Thema „Flüchtlinge“, doch es ist nicht politisch und erzählt eine wunderschöne Geschichte über den Jungen Rami.

    Zusammen mit anderen Flüchtlingen sitzt Rami in einem Boot. Jeder hat etwas Hoffnung mitgenommen, bei dieser unsicheren Überfährt. Ein paar der Flüchtlinge haben Nahrung dabei, andere Andenken an die Heimat. Rami hat nur seine Geige dabei und mehr nicht. Jeder Gegenstand hat eine Bedeutung für die Personen, die einen richtig Berühren. Die kleine Geschichte von einem Schlüssel war für mich am berührendsten.

    In Laufe der Geschichte, fängt Rami an auf seiner Geige zu spielen und erzählt die Legende der Mongolischen Pferdekopfgeige. Diese Legende wurde nicht für das Buch ausgedacht und existiert wirklich, allerdings gibt es mehrere Arten dieser Legende. Diese Legende war passend für das Setting  und es hat nicht gestört, das wir zwischen der jetzigen Zeit und der Legende hin und her gesprungen sind.

    Fazit

    Das Buch kann ich jedem Empfehlen. Das Thema ist aktuell und es braucht wirklich nicht viele Wörter um einen zu bewegen.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Napallys avatar
    Napallyvor 7 Monaten
    Wunderschöne Illustrationen und hochaktuelle Thematik

    Der junge Rami treibt zusammen mit anderen Menschen, jung und alt, auf einem Plastikboot im Meer. Sie haben alles verloren und setzen ihre letzte Hoffnung in diese unsichere Überfahrt. In der dunklen und kalten Nacht beginnt Rami auf seiner Geige zu spielen und seinen Mitfahrern eine Geschichte zu erzählen.


    Empfohlen ist das Buch für Kinder ab zehn Jahren und ich kann mich dieser Einordnung nur anschließen. Auch wenn die Geschichte bedrückende und traurige Elemente hat ist sie dennoch kindgerecht gehalten und hat eine sehr kraft- und hoffnungsvolle Botschaft.
    Ein besonderes Highlight sind die Illustrationen, die jede einzelne Buchseite schmücken. Sie untermalen die Geschichte kunstvoll und sind ein wahrer Augenschmaus.


    Ebenfalls interessant ist die Erzählung, die Rami im Buch mit seinen Mitfahrern teilt: Hierbei handelt es sich nicht um eine komplett fiktive Geschichte, sondern um eine real existierende Legende über die Entstehung der mongolischen Pferdekopfgeige.


    Zusammenfassend also ein kurzweiliges, aber ausdrucksstarkes Buch, das ich vor allem als Geschenk und Abendlektüre vor dem Schlafengehen empfehlen würde.


    Kommentieren0
    19
    Teilen
    L
    Lealein1906vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein brandaktuelles Thema wird in einer wunderbar mystischen Geschichte in ein ganz neues Licht gerückt.
    Außergwöhnlich

    Ich wusste am Anfang gar nicht, was für einen Schatz ich mit diesem Buch in den Händen halten durfte. Mir fehlen fast die Worte, um dieses einzigartige Leseereignis zu beschreiben.
    Menschen mit verschiedenen Hintergründen finden sich in einem Boot auf dem Meer wieder, eine Fahrt ins Ungewisse, keiner weiß, ob je das rettende Ufer erreicht werden kann. Doch dann ist da der Junge mit einer Geige und einer Geschichte. Eine Geschichte, die verzaubert, die berührt und zu der jeder auf dem Boot etwas beisteuern kann. Für einen Moment können alle ihre Situation vergessen und finden den kleinen Funken Hoffnung.
    Das Buch ist wirklich imponierend. Der Autor braucht nicht viele Wörter, um tolle Bilder zu kreieren und der Schreibstil ist wunderbar künstlerisch aber trotzdem einfach. Die einfachen in blau und weiß gehaltenen Illustrationen unterstreichen die Wörter eindrucksvoll und lassen einen noch tiefer in die Geschichte eintauchen.
    Dieses Buch hinterlässt auf jeden Fall etwas beim Leser und wirkt noch lange nach. Man hat es schnell durchgelesen, aber da bleibt eine Melodie in einem drin. Besser kann ich es leider nicht erklären. Hinzu kommt eine spannende Geschichte in der Geschichte, eigentlich schon fast ein Märchen. Interessante Charaktere, auch wenn sie neben der Geschichte eher im Hintergrund bleiben und viele verschieden Töne.
    Ich empfehle dieses Buch allen, die mal eine etwas andere Geschichte lesen wollen, die eine ganz besondere Magie in sich hat.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Jeder sollte es gelesen haben, egal ob man es danach mag oder nicht.
    Was ist Freiheit?

    Ein Boot, mehrere Menschen – eine Geschichte – ein gemeinsames Schicksal.

    Es ist Nacht. Ein kleines Schlauchboot treibt manövrierunfähig auf dem Mittelmeer.
    In ihm befinden sich mehrere Menschen. Männer, Frauen, Kinder und Tiere, welche alle ein gemeinsames Schicksals teilen. Sie waren auf der Flucht vor dem Krieg und sind nun auf den Weg in ein besseres Leben nach Europa.
    Inmitten der Stille und der Angst vor dem Ertrinken, beginnt der junge Rami eine Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte über ein Pferd, seinen Reiter und die Freiheit.

    Eine Youtube Rezension hat mich auf dieses Buch stoßen lassen. Viele hat dieses Werk emotional berührt. Somit sprach es mich sofort an.

    Die Story wird gleichzeitig durch Bilder untermalt, die die aktuelle Situation sehr gut widergeben. Eigentlich kann man diese Geschichte auch nur durch die Bilder erzählen. Das Buch hat mich berührt. Vielleicht nicht so extrem, wie andere. Jedoch ist die Message einfach wunderbar.
    Als ich das Buch beendet hatte, fragte ich mich selbst: »Was ist Freiheit?«
    Das Buch beantwortet die Frage nicht. Es regt jedoch zum Nachdenken an und man beginnt über seine eigene Interpretation von Freiheit nachzudenken.

    Fazit: 4/5 Sternen – man sollte es gelesen haben und im Bücherschrank stehen haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Naibenaks avatar
    Naibenakvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Wenn Musik von Liebe und Freiheit erzählt-eine bewegende, liebevolle Geschichte mit einem Funken Hoffnung.Oder mehr. Wunderschön illustriert
    Wenn Musik von Liebe und Freiheit erzählt

    Der Junge Rami sitzt mit anderen verzweifelten Menschen gemeinsam in einem kleinen Boot und treibt auf dem Meer. Sie alle haben gemeinsam, dass sie ihr altes Leben haben verlassen müssen und nun in ein neues Leben unterwegs sind, das ihnen wieder Frieden bringen soll. Jeder hat etwas dabei, das er mit den anderen teilt: Brot, Wasser, warme Kleidung... der Junge Rami aber hat seine Geige dabei. Und schließlich erzählt er mit ihr ihre Geschichte. Diese handelt von dem Jungen Suke und seinem Freund, einem wilden, weißen Hengst. Und während Rami diese Geschichte erzählt, die von Freiheit und Liebe und Hoffnung erzählt, erinnern sich die anderen Menschen im Boot an schöne Zeiten in ihrem Leben, die sie ebenfalls mit allen teilen möchten. Auf diese wunderbare Weise geben sich die Fremden in dem Boot gegenseitig Wärme, Liebe, Zuversicht und Kraft für ihren weiteren Weg. 

    Dieses wunderbare Büchlein besticht durch eine sehr liebevolle und behutsame Erzählform, die auch Kinder ab etwa 11/12 Jahren sehr gut erreicht. Insbesondere gelingt dies mit der ganz bezaubernden Geschichte in der Geschichte - von Suke und dem wilden Pferd. Zum anderen ist es ganz großartig und fantasievoll illustriert, was dieses Buch zu einem echten, kleinen Juwel macht.

    In sehr reduzierter, aber ausdrucksstarker Weise schafft es Gill Lewis deutlich zu machen, was ihr wichtig ist: seid gut zueinander, hört euch zu, gebt euch Kraft, Liebe und Freiheit und sendet dies in die Welt. Mit der Kraft der Musik ist das möglich, sie ist eine universelle Sprache, die verbindet und daher nicht zu unterschätzen. Sie kann wahre Wunder bewirken. 

    Das Buch ist vom Verlag für Kinder ab 10 Jahren vorgesehen. Mein Sohn (12) und ich denken, man kann das Alter gut und gern auf 11/12 Jahre hochsetzen, denn hier in diesen wenigen Seiten steckt unheimlich viel Tiefe und Philosophie, die bereits eine gewisse Reife erfordern. Dennoch: für ein gemeinsames Lesen mit den Eltern und darüber Sprechen ist mit Sicherheit auch ein jüngeres Alter in Ordnung. 

    Fazit:
    Ein wunderbares, tiefgründiges und liebevoll gestaltetes Kleinod mit einer wichtigen Message. Hierzu soll es sogar demnächst Schulmaterial geben, was mein Sohn und ich sehr befürworten, denn er hatte sofort die Idee, dieses Buch in der Klasse vorzustellen. Wir beide lieben es! Richtig schön!

    Kommentare: 5
    31
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    arsEdition_Verlags avatar
    Liebe Leserinnen und Leser,

     

    seid ihr bereit, euch in die Welt der Sagen und Legenden zu begeben und die Magie der Musik zu ergründen?

     

    Menschen wollen frei sein und frei leben, sie lieben die Musik und lassen sich von ihr verzaubern. Genau darum geht es in »Der Klang der Freiheit«, geschrieben von Gill Lewis und wundervoll illustriert von Jo Weaver. Es zeigt uns die Kraft und Unbeugsamkeit der Gedanken und der Musik, die die Freiheit ausmachen. Eine mongolische Sage und ein Instrument – mehr braucht es nicht, um die Nacht auf einem kleinen Boot voll verzweifelter und hoffnungsloser Menschen mitten im Meer zu erhellen. Sie haben ihr Zuhause verloren und gleiten einer ungewissen Zukunft entgegen. Einer von ihnen, der junge Rami, trägt eine Geige bei sich. Und während das Boot durch die stürmischen Wellen treibt, erzählt Rami die Geschichte seines Instruments und das Schicksal der Menschheit. Mit seiner Musik erweckt er die Hoffnung in den Herzen seiner Weggefährten.

     

    Das Buch ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet, die poetische Geschichte berührt aber auch Erwachsene.

     

    Wir würden das Buch gerne mit euch gemeinsam lesen und haben dazu ein paar Diskussionsfragen vorbereitet. Um in den Lostopf zu hüpfen, würden wir gerne das Folgende von euch wissen:


    Welches Lied oder welche Melodie hat für euer Leben eine große Bedeutung?


    Viel Glück wünscht das Team von arsEdition!

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks