Neuer Beitrag

aufbauverlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe, Leidenschaft & großes Kino


Liebe Leserinnen, 

Ihr liebt Rom und seid Liz-Taylor-Fans? Dann seid Ihr bei dieser Leserunde zu Gill Pauls neuem Roman »Die Affäre« genau richtig. 

Kurz zum Inhalt: Im Sommer 1961 macht der Filmproduzent Walter Wagner Diana ein Angebot, das die Ehefrau und kleine Museumsangestellte nicht ablehnen kann: Sie soll als historische Beraterin nach Rom reisen und an »Cleopatra«, dem teuersten Film des 20. Jahrhunderts, mitwirken. Das ist die Chance ihres Lebens. Doch ihr viel älterer Ehemann Trevor ist geradezu empört über ihr Ansinnen, für ein paar Monate allein nach Rom zu gehen. Nur widerwillig lässt er sie fort. In Rom ist für Diana erst einmal alles fremd. Aber bald genießt sie die Sonne, die neuen Freundinnen, die Restaurants, die italienische Mode, die Nähe von weltberühmten Schauspielern. Wie alle am Set bewundert sie Liz Taylor, die Hauptdarstellerin des Films. In ihrem Schatten entdeckt Diana ihre Weiblichkeit neu und beginnt eine verhängnisvolle Affäre mit dem so zärtlichen wie undurchsichtigen Ernesto.

Der Roman ist eine gelungene Mischung aus Historie und Krimi und perfekt für alle, die Hollywood-Klassiker und große Liebesgeschichten mögen. 

Kurz zu Gill Paul: Die gebürtige Glasgowerin Gill Paul studierte Geschichte und Medizin und hat seit 1999 zahlreiche Unterhaltungsromane und Sachbücher veröffentlicht. Die erfolgreiche Geschäftsfrau liebt das Reisen und verehrt Liz Taylor. Sie lebt und arbeitet in London.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich bis einschließlich 8. April für die Leserunde zu Gill Pauls Roman »Die Affäre« bewerben. Wir stellen 25 Freiexemplare zur Verfügung. Solltet Ihr zu den Mitlesenden zählen, setzen wir eine Teilnahme am Austausch in den Leseabschnitten und eine abschließende Rezension voraus.

Wir freuen uns auf diese Leserunde!

Liebe Grüße
Brit vom Aufbau Verlag

Autor: Gill Paul
Buch: Die Affäre

Wildpony

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ja,ja,ja,ja,jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Ich liebe Rom ♥
Im Jahr 1992 war ich 24 mal in Rom! (Als Busfahrerin und Reiseleiterin)
1994 hab ich kirchlich in Rom geheiratet. (in San Martino ai Monti)
In Rom wurden meine Kinder "groß" und es gibt für mich nichts Entspannenderes als in einem kleinen Straßencafe zu sitzen und dem pulsieren der Stadt zuzusehen.

Daher würde ich mich wahnsinnig gerne für das Buch bewerben.
Die Beschreibung klingt wahnsinnig interessant. Ich liebe historische Bücher und Krimis... und vor allem bin ich ein Hollywood-Klassiker-Fan ♥

Und da das Buch noch aus dem Aufbau Verlag kommt bin ich 100% sicher das es ein Lesehighlight ist!
Würde super gerne mitlesen!

aufbauverlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Wildpony

Liebe Wildpony, Du machst mich ganz neidisch! Ich bin auch großer Romfan. War aber nie länger als 2 Wochen dort. In Rom zu leben muss wunderbar sein! Und ja, es gibt kaum was Entspannenderes als in einem kleines Café zu sitzen, einen Weißwein zu trinken und den Passanten zuzuschauen. Das einzige was ich leider überhaupt nicht mag, sind Tauben.

Vielen Dank für Deine Bewerbung!

Brit vom Aufbau Verlag

Beiträge danach
553 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

vienna

vor 3 Jahren

Kap. 62 bis Ende
Beitrag einblenden

ich lass es jetzt noch bissi sacken, dann mach ich mich an die rezi. :)

Donauland

vor 3 Jahren

Kap. 11 bis Kap. 24 (83-164)
Beitrag einblenden

Diesmal hab ich unabsichtlich etwas weiter gelesen ... das mag ich gar nicht. Daher poste ich schnell meine Eindrücke.

Im zweiten Abschnitt hat sich Diana noch mehr von Trevor entfernt, sie hat sich bereits zu sehr verändert. Ob die zwei wirklich noch länger ein Paar bleiben?
Diana kennt ihre eigentlichen Aufgaben am Filmset noch immer nicht, doch niemand nimmt sich ihrer an bzw. hört ihr zu. Liz Taylor ist der Star und alle umgarnen sie, alle Extrawürstchen werden ihr erfüllt. Eddie ist einfach sympathisch!
Die Reise nach Ischia ist endlich etwas konkretes, sie reist mit Ernesto. Die Leute dort hören ihr zu und nehmen mit einer Freude ihr Ratschläge zum Bau der Schiffe an, das war sicherlich eine großartige Erfahrung für Diana. auch einmal ernstgenommen zu werden. Entwickelt es sich da eine Beziehung zwischen Diana und Ernesto, am Ende küssen sie sich schon. Doch was möchte Ernesto von ihr? Eine richtige Beziehung wohl kaum?

Zu Weihnachten reist Diana nach London, denn sie möchte ihre Beziehung mit Trevor wieder in Ordnung bringen, doch er ist noch immer genervt und sauer, da sie einfach nach Italien gereist ist und ihre Chance dort nützt. Überrascht hat mich, dass Trevor ihr zu Weihnachten schenkt, Handschuhe, die sie verloren hatte. Aber noch erstaunter war ich, dass er bereits einiges für das Weihnachtsessen besorgt hat! Dennoch kommt es nicht zu der Annäherung, wie Diana es sich erhofft hatte.
Scott, zu ihm kann ich keine Beziehung aufbauen, er hat von seinen Eltern Besuch bekommen, doch irgendwie reden sie nur über berufliche Erfolge. Mit Rosalia möchte er unbedingt die Beziehung beenden, denn sie hat da viel zu große Erwartungen, er möchte lieber frei sein. Interessant finde ich seine Ermittlungen, da die Polizei nichts unternimmt, ob er sich da nicht zu tief hineinarbeitet und es ihm am Ende auf die Nase fällt.

Donauland

vor 3 Jahren

Kap. 25 bis Kap. 35 (165-241)
Beitrag einblenden

Diana lässt sich doch mit Ernesto ein, ob sich der auch wirklich in sie verliebt hat, oder sie nur eine Affäre für ihn ist. Ich denke, der hat etwas verbergen. Er möchte sie sogar seiner Familie vorstellen, aber ich denke nicht, dass er das wirklich tut. Aber er verlangt von Diana, dass sie sich scheiden lassen soll! Diana landet in einem Gefühlswirrwarr. Sie mag Trevor noch immer, doch ob sie ihm auch noch liebt?

Ich freue mich immer auf die Beschreibungen am Filmset, es ist so wunderbar beschrieben, ich lese diese Abschnitte am liebsten. Diana hat sich gut eingelebt und genießt ihre Arbeit. Liz Taylor näher kennenzulernen fand ich wirklich großartig. Aber auch Liz ist nur ein Mensch und hat mit Problemen zu kämpfen.
Scott lernt Helen kennen, oh weia sie nimmt Drogen, ach daher stammen ihre Geldprobleme, war ja so naheliegend. Zum Glück möchte er Helen helfen. Nur schlittert er auch immer mehr in die Drogengeschichte hinein, ich hoffe, er bleibt trotz seiner Fragen im Hintergrund.

Donauland

vor 3 Jahren

Kap. 36 bis Kap. 47 (242-330)
Beitrag einblenden

Mit Ernesto hatte ich doch recht, ich mochte ihn nicht. Oh weh, er ist verheiratet und hat Kinder, wie konnte er nur. Er hat sie nur angelogen, ist doch klar, dass sie durch den Wind ist.
Ach, Helen ist tot, ich mochte sie so gerne, sie war immer so erfrischend, obwohl er ihr gar nicht so gut ging, die Drogen haben ihr gesamtes Geld gekostet.
Scott findet die Aufzeichnungen seines Vorgängers, er arbeitet auch an den Machenschaften der gleichen Familie. Er verfolgt diese Familie, er möchte unbedingt einen Artikel darüber schreiben: Ob er sich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnt.

Donauland

vor 3 Jahren

Kap. 48 bis Kap. 61 (331-407)
Beitrag einblenden

Oh weh, Diana landet im Knast, sie war die einzige Verdächtige, das ging ja ganz einfach. Jetzt hatten sie ein Opfer, somit brauchen sie sich mit dem Fall nicht mehr länger beschäftigen. Aber wer ist die Zeugin? Das könnte entweder Ernests Frau sein oder von Luigi jemand.
Trevor reist so schnell wie nur möglich nach Rom, er setzt sich für Diana ein, er möchte endlich sie so schnell wie möglich aus dem Gefängnis herausbekommen. Und das obwohl sie ihm die Affäre mit Ernesto gestand.
Scott mochte Helen sehr, er leidet so richtig. Er möchte sich an der Such nach dem wahren Mörder beteiligen. Ihm ist klar, dass Diana unschuldig ist, denn sie war ja Helens Vertraute und Freundin.
Ich muss schnell weiterlesen!

Donauland

vor 3 Jahren

Fazit/ Rezension

Herzlichen Dank, dass ich bei diesem außergewöhnlichen Roman mitlesen konnte!

Auch meine Rezi ist endlich online:
http://www.lovelybooks.de/autor/Gill-Paul/Die-Aff%C3%A4re-1088600889-w/rezension/1099001863/
(auch bei Amazon)

vienna

vor 3 Jahren

Fazit/ Rezension

mit großer verspätung endlich meine rezension ... sorry nochmal und danke fürs teilnehmen dürfen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Gill-Paul/Die-Aff%C3%A4re-1088600889-w/rezension/1100317558/

Neuer Beitrag