Gilles Bachelet

 4,9 Sterne bei 16 Bewertungen

Lebenslauf von Gilles Bachelet

Gilles Bachelet, Jahrgang 1952, kam als Kind nach Paris, wohin er nach Jahren des Exils in einem katholischen Internat zurückkehrte, um Kunst zu studieren. Es folgten fünf Jahre als künstlerischer Leiter in einem Studien-Atelier in Teheran. Seit 1977 lebt Bachelet erneut in Paris, arbeitet dort als Illustrator für Zeitungen sowie etliche Verlage und lehrt an der Ecole Supérieure d'Art in Cambrai. Er ist einer der bekanntesten
französischen Illustratoren.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Gilles Bachelet

Cover des Buches Die irrste Katze der Welt (ISBN: 9783836954105)

Die irrste Katze der Welt

 (8)
Erschienen am 27.06.2011
Cover des Buches Hinter den Kulissen (ISBN: 9783946593195)

Hinter den Kulissen

 (1)
Erschienen am 01.02.2017
Cover des Buches Kaninchen im Wunderland (ISBN: 9783836957892)

Kaninchen im Wunderland

 (1)
Erschienen am 28.01.2014

Neue Rezensionen zu Gilles Bachelet

Neu
Cover des Buches Die irrste Katze der Welt (ISBN: 9783836954105)Xirxes avatar

Rezension zu "Die irrste Katze der Welt" von Gilles Bachelet

Wunderschön und herrlich verrückt
Xirxevor 2 Jahren

Gilles Bachelet hat wie viele Menschen ein Haustier, eine Katze. Seine aber ist so ungewöhnlich, dass er ein Buch über sie gemacht hat: wie sie frisst, schläft, sich putzt usw. Alles nichts Besonderes, wenn diese Katze nicht riesig wäre und einen großen Rüssel hätte.
Das ganze Buch ist ein wunderbares Gedankenspiel 'Was wäre wenn ...". Kinder werden sicher keine Schwierigkeiten haben, sich darüber köstlich zu amüsieren ebenso wie Erwachsene, die sich auf dieses Spiel einlassen. Die Illustrationen sind ungemein liebevoll und witzig, insbesondere wenn diese riesige graue Katze versucht, sich in ihren Schlafplatz zu kuscheln oder genau ins Katzenklo zu treffen.
Ein wunderschönes Bilderbuch, dass man immer wieder gerne durchliest.

Kommentieren0
72
Teilen
Cover des Buches Kaninchen im Wunderland (ISBN: 9783836957892)W

Rezension zu "Kaninchen im Wunderland" von Gilles Bachelet

Eine schöne, an Lewis Carrol angelehnte Geschichte und wunderbare Illustrationen
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

Das weiße Kaninchen arbeitet im königlichen Palast, kommt immer zu spät nach Hause, manchmal auch betrunken. Und er kümmert sich überhaupt nicht um seine Frau und seine große Kinderschar und was die so treiben und was vor allem seine Frau beschäftigt.

 

Die vertraut ihre geheimen Gedanken ihrem Tagebuch an und stellt dem begeisterten Leser und Betrachter so fast wie nebenbei ihre ganze Familie vor. Die  Tochter Beatrix, die nach vielen anderen Optionen beschlossen hat, Top-Model zu werden und von der Magersucht bedroht ist. Die Zwillinge Gilbert und George, die recht brav sind, wenn sie mit ihren Kötteln in der Wohnung Murmeln spielen. Betty, die in eine Schule mit wahrhaft interessanten Schülern geht. Der kleine Eliot will sich an Halloween partout als Hase verkleiden und  das Nesthäkchen Emily plärrt den ganzen Tag, wie der Vater.

 

Die Tagebuchschreiberin träumt davon, wie es wäre, wenn die Männer auch im Haushalt helfen würden, und hofft, dass ihr Gatte ihren 30. Geburtstag nicht vergisst. Das hätte er sicherlich, hätte sie nicht ihr Tagebuch liegengelassen. Seien Sie gespannt auf seine Überraschung!

 

Eine schöne, an Lewis Carrol angelehnte Geschichte und wunderbare Illustrationen.

Kommentieren0
13
Teilen
Cover des Buches Die irrste Katze der Welt - Wie alles begann (ISBN: 9783836952200)

Rezension zu "Die irrste Katze der Welt - Wie alles begann" von Gilles Bachelet

Rezension zu "Die irrste Katze der Welt: Wie alles begann" von Gilles Bachelet
Ein LovelyBooks-Nutzervor 12 Jahren

Wunderbar! Einfach nur komisch und witzige Illustrationen. Dabei aber noch sehr, niedlich gemacht. Obwohl es als Bilderbuch gemacht ist, würde ich es nicht unbedingt für Kinder empfehlen. Ansonsten aber ein wunderbares Geschenk an Katzen- und Elefantenliebhaber!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks