Gillian Anderson , Jennifer Nadel Wir

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir“ von Gillian Anderson

Warum sind so viele von uns Frauen immer noch in Selbstkritik, Abhängigkeit und selbstverletzendem Verhalten gefangen? Wie viel glücklicher und stärker wären wir, wenn wir – statt uns in ständigem Wettkampf gegeneinander zu wenden – unsere Kräfte vereinigen und einander mitfühlend begegnen würden?WIR ist eine Bewegung, die Veränderung herbeiführen will, ein Manifest für eine weibliche Revolution, für eine bewusste Kehrtwende. WIR fordert jede von uns auf, die Veränderung zu sein und die Reise vom Ich zum Wir anzutreten.In einer einzigartigen Verbindung von Psychologie und Spiritualität führen uns die Autorinnen auf eine lebensverändernde Reise. Der Ausgangspunkt sind neun Prinzipien für ein neues Handeln und Denken, mit denen wir ein Gegenstück zu unserer ichbezogenen Kultur erschaffen und negative Verhaltensmuster durch eine positive, friedliche und bewusste Lebensweise ersetzen.

Ein Must-Read mit wichtiger Aussage

— hannelore_bayer
hannelore_bayer

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ehrlich,modern, interessant und ausgesprochen weiblich

    Wir
    hannelore_bayer

    hannelore_bayer

    04. May 2017 um 22:31

    "Ist das wirklich das Leben, das ich mir wünsche", fragen sich sicher sehr viele Frauen. In diesem Fall ist "Wir" eine Empfehlung. Auch den Satz "Ein befreiender, ehrlicher und motivierender Leitfaden, der die Welt verändern kann" kann ich unbedingt unterstreichen.In dem Buch werden einem Hilfsmittel an die Hand gegeben, die durchaus machbar sind für jeden, auch für diejenigen, die nie lange Zeit haben. Ein Beispiel aus eigener Erfahrung: die 2-Minuten-Meditation. Wenn ich länger sitzen muss, fallen mir persönlich dann doch wieder alle möglichen Gedanken ein ... ich will, ich sollte, ich muss eigentlich... so in der Art. Auch die Anregung, für die Übungen ein kleines Notizbuch zu führen, hat mir gut gefallen. Das ist auf jeden Fall handlich und passt wirklich in jede Tasche. Von den beiden Autorinnen werden immer wieder Beispiele aus ihrem Leben, wie sie mit dem ein oder anderen Problem umgehen, eingestreut. Auf diese Weise lernt man vor allem Gillian Anderson auch mal als Frau, die durchaus in ihrem Leben öfter Hilfe annehmen musste, kennen.Das Buch ist sehr schön aufgeteilt. Als erstes kommt die Einladung und warum "Wir" eigentlich entstanden ist. In Teil 1 werden lebenswichtige Praktiken vorgestellt und die passenden Übungen dazu. Teil 2 stellt die 9 Prinzipien vor, die man sich erarbeiten sollte, wobei immer wieder betont wird, dass die Liebe allem voransteht, zu sich selbst und zu den Mitmenschen. Teil 3, das Manifest, erklärt die globale Anwendung des Gelernten. Im Anhang findet man wichtige Adressen, um das Gelernte noch ausbauen und weiterarbeiten zu können.Ich empfinde das Buch als großartigen Ratgeber, fraulich, weiblich geschrieben und immer das vorangestellt, was so viele Frauen und Männer in der heutigen Welt vergessen, die Liebe zum Ganzen."Die Reise beginnt und endet mit Liebe. Also was immer dich hierhiergerufen hat: Sei willkommen"

    Mehr