Gillian Flynn

 3.8 Sterne bei 3,330 Bewertungen
Gillian Flynn

Lebenslauf von Gillian Flynn

Die US-amerikanische Autorin Gillian Flynn wurde 1971 in Kansas City im Bundesstaat Missouri geboren. Im Anschluss an ihren Highschool-Abschluss absolvierte Flynn ein Journalismus-Studium an der University of Kansas und Northwestern University. Nach Beendigung ihres Studiums war sie zunächst als Fernsehkritikerin bei Entertainment Weekly tätig, ehe sie sich ihrem Traumberuf Schriftstellerin widmete. Bereits Gillian Flynns Debütroman Sharp Objects (2006) bekam einige kleinere Preise, bevor ihr mit Finstere Orte und vor allem der US #1 Gone Girl (2012) der große Durchbruch gelang. Inzwischen steht bereits fest, dass alle drei Werke verfilmt werden, der Regisseur von Finstere Orte wird Gilles Paquet-Brenner sein. In ihren Werken setzt sich die Schriftstellerin mit sehr düsteren Themen wie Serienkillern und Satanismus auseinander, als Schauplatz dient ihre Heimat, der Mittlere Westen der USA. Zu ihrer stetig wachsenden Anhängerzahl zählen auch Thriller-Größen wie Steven King.

Alle Bücher von Gillian Flynn

Sortieren:
Buchformat:
Gillian FlynnGone Girl - Das perfekte Opfer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gone Girl - Das perfekte Opfer
Gone Girl - Das perfekte Opfer
 (1,497)
Erschienen am 23.07.2015
Gillian FlynnCry Baby - Scharfe Schnitte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Cry Baby - Scharfe Schnitte
Cry Baby - Scharfe Schnitte
 (690)
Erschienen am 21.05.2015
Gillian FlynnFinstere Orte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Finstere Orte
Finstere Orte
 (374)
Erschienen am 19.02.2010
Gillian FlynnBroken House - Düstere Ahnung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Broken House - Düstere Ahnung
Broken House - Düstere Ahnung
 (84)
Erschienen am 03.11.2015
Gillian FlynnGone Girl - Das perfekte Opfer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gone Girl - Das perfekte Opfer
Gone Girl - Das perfekte Opfer
 (73)
Erschienen am 22.08.2013
Gillian FlynnCry Baby - Scharfe Schnitte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Cry Baby - Scharfe Schnitte
Cry Baby - Scharfe Schnitte
 (27)
Erschienen am 21.05.2015
Gillian FlynnFinstere Orte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Finstere Orte
Finstere Orte
 (17)
Erschienen am 17.02.2010
Gillian FlynnBroken House - Düstere Ahnung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Broken House - Düstere Ahnung
Broken House - Düstere Ahnung
 (10)
Erschienen am 03.11.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Gillian Flynn

Neu
Nicole_Jaguschs avatar

Rezension zu "Broken House - Düstere Ahnung" von Gillian Flynn

Gillian Flynn schafft es auch mich mit 62 Seiten zu verstören. Großartig!!!
Nicole_Jaguschvor 6 Tagen

Ich hatte keine Ahnung was ich von dem Buch erwarten soll. Es hatte gerade mal 62 Seiten und auf dem Buchrücken keine Inhaltsangabe. Trotzdem musste ich es unbedingt haben. Und bevor ich es dann zu lesen angefangen habe, habe ich auch garnicht erst im Internet geforscht, was in dem Buch nun auf mich warten wird. Und das war auch gut so.

Gillian Flynn (!!!) schafft es einfach immer wieder mich total mit ihren Schreibstil und ihren Geschichten zu begeistern (und zu verstören). Eigentlich wollte ich das Buch ja in einem Rutsch durchlesen, doch es war mitten in der Nacht und eigenartige Dinge sind in dem Buch passiert, bei dem ich Angsthase Tageslicht brauchte.

Es gab keine 5 Sterne von mir, weil ich ein Mensch bin, der nach einer Geschichte gerne alle Antworten auf die Fragen im Buch hat und die gab es hier nicht, weil es kein wirkliches Ende gab. Ansonsten war das Buch einfach großartig.

Kommentieren0
0
Teilen
TeamFirereds avatar

Rezension zu "Gone Girl" von Gillian Flynn

Familiendrama und Thriller
TeamFireredvor einem Monat

Obwohl ich nun endlich mal wieder einen Thriller lesen wollte, war ich dennoch nicht wirklich in der Stimmung – vielleicht lag es also daran, dass ich anfangs nur schleppend im Buch voran kam. Ich hatte irgendwie erwartet, dass ich es einen leichteren, schneller zu lesenden Schreibstil hatte und da zu Beginn noch alles sehr unspektakulär war, musste ich mich schon zum lesen aufraffen.

Vor allem die Tagebucheinträge der verschwundenen Amy, die sich mit Nicks Sicht und der Gegenwart Kapitel für Kapitel abwechselten, verlangsamte die eigentliche Handlung und das gegenwärtige Geschehen. Doch später merkt man, wie wichtig es ist, Amys Tagebuch zu lesen und lernt dies auch Wert zu schätzen.

Mit der Zeit wurde es besser, ich konnte ganz normal lesen, wartete aber dennoch etwas lange darauf, dass es endlich wirklich spannend wurde. Da hat mich Gillian Flynn dann aber zum Glück nicht enttäuscht: Ungefähr nach 300 Seiten war ich an dem Punkt, wo ich mich selbst die ganze Zeit fragte: Was wird hier gespielt?

Und die Seiten flogen dahin, es wurde wirklich immer spannender, unglaublich mitreißend und ich wollte die Lösung wissen, musste mich immer wieder gedulden, nicht zu den letzten Seiten zu gehen und das Ende zu lesen. Das Buch spielt sehr mit dem Kopf seiner Figuren, man sieht wie sie manipuliert werden, wie sie selbst hin und her schwanken und da merkt man – man selber, als Leser wird ebenfalls manipuliert. In einem Moment verleitet uns die Autorin in diese Richtung zu denken, nur um uns fünfzig Seiten später etwas zu enthüllen, dass uns wieder umschlagen lässt.

Besonders gut gefiel mir das Verhältnis von mir selbst, als Leser, zu Nick. Anfangs hegte man Sympathie, dann hasste ich ihn, später war ich bereit ihm dies und jenes zu verzeihen, konnte ihn immer mehr verstehen und erfassen und wie Nick selbst ist man in seinen Gefühlen zu ihm hin und her gerissen.

Das Ende hat mir gut gefallen, ich habe mich wirklich gefragt wie es ausgeht mit dieser Geschichte, die weit mehr ist, als nur ein Kriminalfall, sondern vielmehr ein makaberes Familiendrama.

Kommentieren0
1
Teilen
yana27s avatar

Rezension zu "Gone Girl - Das perfekte Opfer, Film Tie-In" von Gillian Flynn

Überraschende Wendungen, aber unsympathische Figuren
yana27vor einem Monat

Amy und Nick, ein Vorzeigeehepaar aus New York, zieht nach Missouri, um die Mutter von Nick zu pflegen. Am 5. Hochzeitstag verschwindet plötzlich Amy spurlos. Nach dem ersten Schock verdächtigt man Nick, daß er seine Frau getötet hat. Die Fassade einer Bilderbuchehe bröckelt und nach und nach werden die Abgründe beider Figuren für die Leser sichtbar. 

Das Buch lebt von seinen überraschenden Wendungen, die der  Geschichte den richtigen Kick geben. Aber ich muss gestehen, daß ich mich durch die ersten 150 Seiten quälten musste, die einfach langweilig waren. Da wurden seitenweise Tagebucheinträge mit Nichtigkeiten geschrieben und Details beschrieben, die nicht wichtig für den Fortgang der Geschichte waren. Dennoch - im Nachhinein gesehen-  waren die ersten 150 Seiten wichtig, um die Beziehung von Amy und Nick zu beleuchten. 
Mir fiel das Lesen dieser Geschichte unter anderem schwer, weil Amy und Nick mir auf keinster Weise sympathisch waren. Nick ist ein notorischer Lügner, Fremdgänger, stupide  und einfach ein Weichei. 
Amy dagegen ist ein Soziopath und Egoistin, die für ihre Ziele über Leichen geht. Mit keinem der Charakteren konnte ich mich identifizieren. Es bestand von Anfang an ein Ungleichgewicht zwischen den Charakteren. Nick konnte es mit der Intelligenz und Skrupellosigkeit nicht mit der durchtriebene Amy aufnehmen
Das Ende war auch überraschend und enttäuschend zugleich, aber wenn man die Figuren genauer betrachtet hätte es kein anderes Ende geben können.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
M
Hallo,
verlose das Buch "Finstere Orte", 

LG mysterya
L
Letzter Beitrag von  lovebook1984vor 4 Monaten
GW dem Gewinner
Zur Buchverlosung
Fussel1986s avatar

Worte, die unter die Haut gehen...

In "Cry Baby - Scharfe Schnitte", dem packenden Debütroman von Gillian Flynn, der Autorin des Weltbestsellers "Gone Girl - Das perfekte Opfer", begibt sich die Journalistin Camille Preaker zurück in ihre Heimatstadt, um dort die Ermordung zweier Mädchen zu recherchieren. Doch dort findet sie nicht nur Informationen zu den aktuellen Mordfällen, sondern vor allem alte Schrecken...

Macht euch bereit für eine fesselnde, düstere Geschichte, die sogar Stephen King in ihren Bann geschlagen hat!

Mehr zum Inhalt
"Babydoll" steht auf ihrem Bein. "Petticoat" auf ihrer linken Hüfte. "Böse" findet sich ganz in der Nähe. "Girl" prangt über ihrem Herzen, "schädlich" ist in ihr Handgelenk geritzt. Camille Preakers Körper ist übersät mit Wörtern. Wörtern, die sie sich in die Haut geritzt hat. Das letzte Wort, das sie sich einritzte, hieß "verschwinden". Danach stellte sie sich. Den Therapeuten, aber auch ihrer Vergangenheit. In ihrer alten Heimatstadt Wind Gap wurden zwei Teenager entführt und ermordet. Camille Preaker soll den Fall für ihre Zeitung vor Ort recherchieren. Dabei findet sie die Dämonen ihrer Kindheit. Und die verbreiten nicht nur Angst und Schrecken, sondern töten auch...

###YOUTUBE-ID=cRD6SW1rbIM###

Blut geleckt? Hier geht's zur Hörprobe!

Über die Autorin
Die US-amerikanische Autorin Gillian Flynn wurde 1971 in Kansas City im Bundesstaat Missouri geboren. Im Anschluss an ihren Highschool-Abschluss absolvierte Flynn ein Journalismus-Studium an der University of Kansas und Northwestern University. Nach Beendigung ihres Studiums war sie zunächst als Fernsehkritikerin bei Entertainment Weekly tätig, ehe sie sich ihrem Traumberuf Schriftstellerin widmete. Bereits Gillian Flynns Debütroman "Cry Baby - Scharfe Schnitte" (2006) bekam einige kleinere Preise, bevor ihr mit "Finstere Orte" (2009) und vor allem der US #1 "Gone Girl" (2012) der große Durchbruch gelang.

Zusammen mit dem Argon Verlag verlosen wir 10 Hörbücher von "Cry Baby - Scharfe Schnitte" – ungekürzt und mit kristallklarer Stimme intensiv gelesen von Christiane Marx – unter allen, die sich dieses erschütternde Thriller-Erlebnis nicht entgehen lassen möchten!

Um mitzumachen, beantwortet einfach folgende Frage: Welche "Dämonen" eurer Kindheit seid ihr froh, hinter euch gelassen zu haben?

Viel Glück!
Eure Nicole
Denraproms avatar
Letzter Beitrag von  Denrapromvor 3 Jahren
Meines kam auch am Montag! Auch ich, bedanke mich sehr!
Zur Buchverlosung
N
Und noch ein Buch, das ein neues Zuhause sucht.

Zum Welttag des Buches verschenke ich ein sehr gut erhaltenes Taschenbuchexemplar (leichte Lesespuren) von Gillian Flynns "Gone Girl".

Also munter rein in den Lostopf und viel Glück.

Der Gewinner wird am 24.4. bekannt gegeben
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Gillian Flynn im Netz:

Community-Statistik

in 3,784 Bibliotheken

auf 415 Wunschlisten

von 117 Lesern aktuell gelesen

von 52 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks