Gillian Holden Vom Duke begehrt

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Duke begehrt“ von Gillian Holden

London, 1845:
Vivian Hawthorne genießt ihre erste Saison in London, da erreicht sie eine Nachricht ihrer Freundin Nathalie, die kurz darauf spurlos verschwindet. Entgegen der Ratschläge ihrer Schwester und des Schwagers begibt sich Vivian auf die Suche nach Nathalie und gerät bald in Schwierigkeiten.
Zu ihrem Glück ist Sir Nicholas zur Stelle und bietet seine Hilfe an. Doch ist er tatsächlich der freundliche, zuvorkommende Adelsspross, der er vorgibt zu sein?
Und welche Pläne verfolgt Lord Raphael, Duke of Fareham? Er ist einer der begehrtesten Junggesellen der Stadt und scheint ein ganz eigenes Interesse an der rothaarigen Schönheit zu hegen.

Vom Duke begehrt, eine historische Liebesromanze im England des 19. Jahrhunderts.

Der historische Liebesroman hat mich begeistert. Die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich.

— mabuerele

Ein wunderschöner historischer Romance-Roman. Spannung, Liebe, Erotik, alles dabei.

— Gosulino

Stöbern in Historische Romane

Nordwasser

Keine leichte Lektüre, deren Sog man aber nur schwer entkommen kann.

Tigerkatzi

Die Rückkehr der Störche

anfangs etwas langatmig, aber durchaus lesenswert!

Aischa

Das Mädchen aus dem Savoy

Ein unterhaltsamer Roman über die Generation des 1. Weltkrieges, dessen Geschichte leider ein zuckersüßes, unrealistisches Ende findet.

wbetty77

Die Frauenburg

Ein sehr tolles Buch ! !

Barnie

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Das gewisse Etwas hat mir gefehlt. Kann nicht mit der "Tuchvilla" Reihe mithalten!

SophieNdm

Zigeunermädchen

Ein Roman mit großen Gefühlen, viel Spannung aber auch sehr traurig

MissLila

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Duke begehrt

    Vom Duke begehrt

    Dominika

    05. February 2018 um 18:43

    Das Cover ist traumhaft schön. Historisch, romantisch und mit einer Spur von Erotik. Der Titel passt wunderbar zu der Geschichte.Mir hat das Buch sehr gefallen! Ich hatte viel Spaß am Lesen. Der Schreibstil ist einfach und flüssig. Die englische Gesellschaft - ihre Regeln und Benehmen - kommen sehr gut rüber. Die Hauptfiguren - Vivian und Lord Raphael - haben sympathische Charaktere. Ihre Gedanken und Gefühle sind nachvollziehbar.Ich weiß, das Buch hat 305 Seiten. Ist ein dickes Buch. Aber trotzdem habe ich mir während dem Lesen noch eine Portion mehr an Drama und Intrigen gewünscht. Das ist das erste Buch, das ich von Gillian Holden gelesen habe, und es hat mir sehr gefallen, dass ich unbedingt eine Fortsetzung über Nathalie lesen möchte.Der Klappentext:London, 1845: Vivian Hawthorne genießt ihre erste Saison in London, da erreicht sie eine Nachricht ihrer Freundin Nathalie, die kurz darauf spurlos verschwindet. Entgegen der Ratschläge ihrer Schwester und des Schwagers begibt sich Vivian auf die Suche nach Nathalie und gerät bald in Schwierigkeiten. Zu ihrem Glück ist Sir Nicholas zur Stelle und bietet seine Hilfe an. Doch ist er tatsächlich der freundliche, zuvorkommende Adelsspross, der er vorgibt zu sein? Und welche Pläne verfolgt Lord Raphael, Duke of Fareham? Er ist einer der begehrtesten Junggesellen der Stadt und scheint ein ganz eigenes Interesse an der rothaarigen Schönheit zu hegen. Vom Duke begehrt ist ein interessanter, historischer Liebesroman mit einem wunderschönen Cover. 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Vom Duke begehrt" von Gillian Holden

    Vom Duke begehrt

    Amanda_Laurie

    Ich verlose fünf signierte Taschenbücher meines Liebesromans „Vom Duke begehrt“. Es wäre schön, wenn sich der/die GewinnerIn Zeit für eine Rezension nimmt. Allerdings ist eine solche keine Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Buchverlosung. Darum freue ich mich über jeden Bewerber. Hierum geht es in der historischen Liebesromanze: London, 1845Vivian Hawthorne genießt ihre erste Saison in London, da erreicht sie eine Nachricht ihrer Freundin Nathalie, die kurz darauf spurlos verschwindet. Entgegen der Ratschläge ihrer Schwester und des Schwagers begibt sich Vivian auf die Suche nach Nathalie und gerät bald in Schwierigkeiten. Zu ihrem Glück ist Sir Nicholas zur Stelle und bietet seine Hilfe an. Doch ist er tatsächlich der freundliche, zuvorkommende Adelsspross, der er vorgibt zu sein? Und welche Pläne verfolgt Lord Raphael, Duke of Fareham? Er ist einer der begehrtesten Junggesellen der Stadt und scheint ein ganz eigenes Interesse an der rothaarigen Schönheit zu hegen. Möchtet ihr an der Buchverlosung teilnehmen, dann antwortet bitte in eurer Bewerbung auf folgende Fragen: Kennt ihr bereits ein Buch von Gillian Holden? Warum möchtet ihr diesen Roman gern gewinnen? Viel Glück!

    Mehr
    • 113
  • Empfehlenswert für Freunde historischer Liebesromane

    Vom Duke begehrt

    mabuerele

    22. January 2018 um 21:31

    „...Der Mann, der etwas auf sich hält, lässt sich nicht auf das Erstbeste ein. Er besieht sich zunächst das gesamte Buffet, bevor er entscheidet, was auf dem Teller landet...“ Wir befinden uns im Jahre 18445. Vivian ist mit ihrer älteren Schwester nach London gereist. Sie soll in diesem Jahr ihr Debüt geben. Sie hätte gern noch ein Jahr gewartet, aber ihr Schwager hat sich durchgesetzt. Vivian ist etwas spät dran, denn der Ball der Debütantinnen ist schon vorbei. Bei einem Spaziergang treffen sie Lord Raphael, Duke of Fareham. Der Mann beeindruckt sie, aber Vivian hat nicht vor, sich gegen ihren Willen schon in diesem Jahr verheiraten zu lassen. Die Autorin hat einen spannenden historischen Liebesroman geschrieben. Vivian ist eine selbstbewusste junge Dame. Sie lässt sich ungern vorschreiben, was sie zu tun hat. Hinzu kommt, dass sie über ein größeres Vermögen verfügt und nicht möchte, dass ihr zukünftiger Mann es nur auf ihr Geld abgesehen hat. Die gesellschaftlichen Verhältnisse allerdings verlangen, dass sie sich als Waise den Forderungen ihres Schwagers unterordnet. Als Vivian plötzlich eine kurze und eigenartige Nachricht von ihrer besten Freundin Nathalie bekommt, möchte sie diese unbedingt aufsuchen. Rosalie, Vivians Schwester, ist nicht begeistert, denn Nathalie hat in der Vergangenheit schon mehrmals dafür gesorgt, dass Vivian und sie gegen die Etikette verstoßen habe. Im Hotel erfährt Vivian dann, dass ihre Freundin mit ihrer Mutter plötzlich abgereist ist, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Das weckt Vivians Misstrauen.. Sie will Nathalie finden. Der Schriftstil des Buches lässt sich gut lesen. Schon das obige Zitat zeigt, dass er ausgefeilt ist. Der Satz stammt von Rosalie, als Vivian die Hoffnung äußert, dass sich die Männer wegen ihrer späten Ankunft schon für andere Debütantinnen entschieden haben werden. Geschickt wird der Spannungsbogen aufgebaut. Die heimliche Suche nach der Freundin birgt eine Menge Gefahren. Gleichzeitig ist Duke Raphael von der jungen Frau beeindruckt. Vivians Schwager ist in seinem Bemühen, Vivian unter die Haube zu bekommen, nicht immer diplomatisch, wie das folgende Zitat zeigt. „...Vivian schlug die Hand vor den Mund, bevor ihr noch ein lautes Prusten entschlüpfte. Sie hatte nicht geahnt, dass der Wunsch ihrer Familie, sie noch in dieser Saison zu verheiraten, so übermächtig war, dass sie sich derart albern aufführten...“ Ab und an durchzieht ein feiner Humor die Geschichte. Der ist Vivians lebenslustiger Art zu verdanken. Schön ausgearbeitet sind die Gespräche zwischen Vivian und Raphael. Sie finden auf Augenhöhe statt. Dabei darf ich als Leser allerdings auch einen Blick in die Gefühlswelt der Protagonisten werfen. Vivian legt Wert auf Freundschaft mit Raphael, während er von Anfang an mehr will. Dabei interessieren ihn nicht nur Vivians äußere Vorzüge, sondern er würdigt auch ihre Intelligenz und umfassende Allgemeinbildung. Amüsiert habe ich mich bei den Unterhaltungen von Raphael mit seinen zwei Freunden. Vor allem Christopher Cavendish nimmt kein Blatt vor den Mund. Bei den Kutschfahrten mit Raphael und Vivians Wanderungen durch die Stadt erhalte ich einen Einblick in die unterschiedlichen Facetten des historischen Londons. An vielen Stellen finden sich romantische Beschreibungen mit treffenden Metaphern. Ein Zitat dazu sei mir gestattet: „...Kleine Farbsprengel in noch leuchtenderen Grün tauchten auf der Iris auf, nur um wieder zu verschwinden, sobald die Sonne weniger intensiv darauf schien...“ Die Geschichte hat mir ausgezeichnet gefallen. Geschickt werden die Beziehungen zwischen den Protagonisten und deren gesellschaftlichen Verbindungen genutzt, um Abwechslung in das Geschehen zu bringen.

    Mehr
    • 6
  • Ein wunderschöner historischer Romance-Roman

    Vom Duke begehrt

    Gosulino

    15. January 2018 um 11:40

    Vivian Hawthorne verbringt die Saison in London bei Schwager und Schwester, die Vivian nach dem Tod des Vaters in die Gesellschaft einführen wollen, damit auch sie einen passenden Ehemann findet. Vivian gefallen die Zwänge der Stadt und deren Gesellschaft nicht allzu sehr, aber ein Wiedersehen mit ihrer Freundin Nathalie lässt sie die anstehenden Bälle mit gewisser Freude entgegensehen.Doch noch bevor sie Kontakt mit ihrer Freundin aufnehmen kann, verschwindet diese spurlos. Da Nathalie in der Gesellschaft nicht so angesehen war, verweigert Vivians Schwester ihre Hilfe bei der Suche. Vivian zieht alleine los, um Informationen einzuholen und gerät schnell in Schwierigkeiten. Sogleich ist der Adelsspross Sir Nicholas zur Stelle und bietet selbstlos seine Hilfe an. Aber ist er wirklich der, der er zu sein vorgibt?Vivians Herz hängt schon längst am Duke of Fareham, aber ist er an ihr interessiert, die gesellschaftlich unter ihm steht?Gillian Holden hat mit leichter Feder einen wunderschönen und auch spannenden historischen Romantik-Roman geschrieben. Die Seiten fliegen nur so dahin, man hofft und bangt mit den Protagonisten, die uns mitnehmen ins England des 19. Jahrhunderts. Das gesellschaftliche Leben ist sehr gut eingefangen, auch die Liebe mit einem Spritzer Erotik kommt nicht zu kurz. Dieser schöne Roman bekommt alle fünf Sterne von mir und ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks