Gillian Philip Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der Schattenwald

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der Schattenwald“ von Gillian Philip

Die kleine Insel Ravenstorm Island liegt umtost von Wind und Wellen weit draußen im Ozean. Ein perfekter Ort für Abenteuer und jede Menge ungelöster Geheinisse! Molly und ihr Cousin Arthur staunen nicht schlecht: Archäologen rücken auf Ravenstorm Island an, um ein Hügelgrab zu finden, das wertvolle Schätze birgt. Doch irgendjemand versucht, das mit aller Macht zu verhindern! Die Kinder wollen der Sache auf den Grund gehen und begeben sich selbst auf die Suche nach dem Grab. Leider zu spät – der Geist einer bösen Hexe ist bereits freigekommen und treibt im dunklen Schattenwald sein Unwesen. Plötzlich lauern überall Gefahren, denn die sogenannte Schreischlingerin kann jegliche Gestalt annehmen …Gruselig und mit einem Hauch Magie: Der vierte Band der aufregenden Serie um die Insel Ravenstorm. Für alle Leser von Enid Blyton und J.K. Rowling!

das magische, grusel Abenteuer auf Ravenstorm Island geht weiter.

— Naturchind
Naturchind

Spannung, ein wenig Grusel, Abenteuer und viel Magie und fantastische Wesen- absolut gelungene Mischung

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 4 der magischen Reihe von Ravenstrom Island

    Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der Schattenwald
    Naturchind

    Naturchind

    12. April 2017 um 19:51

    Molly und Arthur sind noch immer ratlos was das Verhalten von Arthurs kleiner Schwester anbelangt. Gerade kam das Baby zur Welt und Molly und Arthur glauben das Hariette mit einem Fluch belegt wurde. Sie versuchen nun die Alte Miss Badcrumble zu Rate zu holen, und durchsuchen das ganze Museum nach einem Hinweis.Da kommt ein unerwünschter Besucher in das Museum, der alle Karten der Inseln anschauen möchte. Doch die Zwei ahnen bereits das dies nichts gutes zu Bedeuten hat. Ausgrabungen von einem Geheimen Grab beginnen.Können Molly und Arthur das verhindern? Wie kommt es das Jack plötzlich glaubt er kenne ein Einhorn? Und was passiert mit Arthurs kleiner Schwester?Mysteriöse Kreaturen und magische Zauberwesen sind auch in diesem Buch dabei.Ich finde die Reihe wirklich sehr spannend und ist für Mädchen und Jungs zu empfehlen, vielleicht auch zum miteinander lesen, dann ab 9 Jahren. Eine wirklich tolle Geschichte, ich würde empfehlen sie von Anfang an zu lesen, da die Geschichte weiterführend ist.Ich freue mich jetzt schon auf den 5. Band.

    Mehr
  • Spannung, ein wenig Grusel, Abenteuer und viel Magie und fantastische Wesen

    Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der Schattenwald
    Buchraettin

    Buchraettin

    27. March 2017 um 08:24

    Mich begeistert diese wirklich spannende und auch ein wenig unheimliche Kinderbuchreihe. Es ist schon der 4 Band dieser Reihe und ich würde auch empfehlen, sie in der Reihenfolge zu lesen. Die Geschichte wird immer weiter erzählt. Die geheimnisvolle Insel, die Wesen dort- die fantastischen Abenteuer der beiden Kinder und auch ihrer kleineren Geschwister. Hier taucht ein Archäologen Team auf, das Grabungen unternehmen will. Eine alte Grabstätte auszugraben, ob das so eine gute Idee ist auf dieser Insel? Die Figuren sind wirklich sehr gut ausgeformt. Mir gefällt hier besonders, dass die Hauptfiguren ein Junge und ein Mädchen sind, dadurch werden beide Lesergruppen angesprochen. Die fantasievollen Wesen, das alte Schloss, die Insel, die immer wieder neuen Wesen, die auftauchen, das ist wirklcih fesselnd. Das Geheimnis des Babys, seiner „Kuschelspinne“, da läuft mir als Leser auch schon eine leichte Gänsehaut über den Rücken, wenn ich lese, dass die haarigen Spinnenbeine das Baby streicheln. Es wird detailreich beschrieben, so dass das Kopfkino auf Hochtouren läuft. Die Gruselszenen sind aber genau richtig in der Spannung- sie fesseln an das Buch, sind aber nicht zu unheimlich.   Ich mag diese Magie der Insel, die immer neuen fantastischen Wesen, aber auch die Überraschungen die ich zusammen mit den Kindern in jedem neuen Band erleben kann.  Es ist wieder sehr spannend gewesen und ich sitze auf heißen Kohlen, bis wie hinten im Buch beschrieben wird im Herbst der 5. Band erscheint und die Geschichte endlich weitererzählt wird. Spannung, ein wenig Grusel, Abenteuer und viel Magie und fantastische Wesen- eine absolut gelungene Mischung für junge und jung gebliebene Fantasieliebhaber.

    Mehr