Gillian Shields Immortal

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Immortal“ von Gillian Shields

sehr guter Start, der dann leider enttäuschend endete

— annlu
annlu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • der Beginn der Immortals Serie

    Immortal
    annlu

    annlu

    16. March 2015 um 14:55

    Kurz zum Inhalt: Evie (16) hat früh ihre Mutter verloren. Da ihr Vater beim Militär arbeitet kümmert sich ihre Großmutter um sie, die allerdings erkrankt. Daher erhält sie ein Stipendium für ein Mädcheninternat. Noch nicht richtig angekommen in der Wildcliffe Abbey Schule, da begegnet sie einem seltsamen Jungen, der sie fasziniert. In der Schule ist sie auf Grund ihres unterprivilegierten Status nicht sehr beliebt. Sie fühlt sich verfolgt und immer wieder sieht sie seltsame Erscheinungen, bei denen es sich um Lady Agnes, ein Mädchen, das früher auf dem Anwesen gewohnt hat, handelt. Die Geschichte um Evie wird abwechselnd erzählt mit Tagebucheintragungen, in denen der Leser die Geschichte Agnes erfährt. Eine Warnung im Voraus: der nun folgende Abschnitt enthält Spoiler. Der Anfang der Geschichte hat mir sehr, sehr gut gefallen. Die Schule und die Stimmung zwischen den Personen dort hat einen tollen Mystery Touch. Die Geistererscheinungen gepaart mit Andeutungen einer "verrückten" Mitschülerin und den Erinnerungen von Agnes ergeben eine melancholische, fast schon gruselige Stimmung. Leider kann das Buch den Erwartungen nicht stand halten. Es entwickelt sich immer mehr in ein klischeehaftes Jugendbuch mit Liebe, die alles besiegen muss; den "Ich bin gar nicht gut genug für dich - ich muss dich vor mir beschützen" - Aussagen und Wendungen, mit denen ich mich absolut nicht anfreunden konnte (plötzlich hat Evie lauter Freunde und das Leben in der Schule ist wieder erträglich). Das ganze hat die tolle Stimmung vom Anfang des Buches (zumindest für mich) versaut. Ich hab`s dann doch noch fertig gelesen und muss leider sagen, dass es bis zum Schluss immer schlechter wird. Die drei Punkte sind für den tollen Anfang.

    Mehr