Bad Friends: Was habt ihr getan?

von Gilly Macmillan 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Bad Friends: Was habt ihr getan?
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

baronessas avatar

Eine aus dem Rahmen fallende Geschichte, die absolut überzeugend ist.

MissRichardParkers avatar

Ganz unterhaltsam und auch spannend, aber nach den anderen Büchern der Autorin hatte ich mehr erwartet. Hat mich nicht ganz gepackt.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Bad Friends: Was habt ihr getan?"

Abdi Mahal und Noah Sadler sind beste Freunde, seit sie sich an ihrer neuen Schule trafen. Doch eines Nachts wird Noah bewusstlos aus Bristols Feeder Canal gezogen, und Abdis Rolle in der ganzen Sache ist unklar. Noah liegt im Koma und kämpft um sein Leben. Abdi, der somalische Flüchtlingsjunge, ist zu traumatisiert, um über das Geschehene zu berichten.

DI Jim Clemo soll in dieser verzwickten Situation taktvoll ermitteln - denn Fremdenfeindlichkeit brodelt direkt unter der glänzenden Oberfläche der Stadt. Alles hängt davon ab, dass einer der beiden Jungen endlich spricht. Doch der eine kann es nicht. Und der andere wird es nicht tun.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DRH9FLF
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Audible Studios
Erscheinungsdatum:02.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    baronessas avatar
    baronessavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine aus dem Rahmen fallende Geschichte, die absolut überzeugend ist.
    Das Geheimnis

    „Vorsicht Spoiler!“

    Noah ist schwer krank. Er weiß, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt. Deswegen hat er eine Liste abgefasst mit Ereignissen, die er noch erleben möchte. Sein bester Freund Abdi, ein Flüchtlingsjunge, spielt dabei eine große Rolle. Ein paar Erfahrungen kann man einfach nur mit gleichaltrigen machen. Eines Nachts schleicht er sich mit seinem Freund aus dem Haus. Er hat einen Rucksack dabei, um sein erstes Bier zu trinken. Obwohl er geschwächt ist, lässt er nichts unversucht, um ein paar Ereignisse zu erfahren. Abdi sieht seine Schwäche und will mit ihm nach Hause. Es kommt zu einem heftigen Streit, dabei fällt Noah ins Wasser.

     

    Mehr wird nicht verraten!

     

     

     

    Meine Meinung:

    Nach den ersten Seiten dachte ich, was hat das mit einem Thriller zu tun? Aber dann nahm die Handlung Fahrt auf und die Geschehnisse veränderten sich. Jetzt kann ich sagen – super!

     

    Die Geschichte hat unterschiedliche Handlungsstränge, die aber miteinander verbunden sind. Es gibt durch die Protagonisten variable Perspektiven. Aber auch das Thema ist brisant! Zum einen durch die Flüchtlingskrise in Europa, jedoch auch emotional durch die Krankheit eines Kindes.

     

    Die Menschen sehen nur die Flüchtlinge, aber nicht den Wendepunkt, warum sie überhaupt ihr Heimatland verlassen. Die Flucht, die Misshandlung und welches Schicksal auf diese Personen wartet. Wie die Flüchtlinge in einem neuen Land versuchen, sich den neuen Bedingungen anzupassen und was passiert, wenn Medien Jagd auf eine Story machen.

     

    Gut dargestellt finde ich auch, wie unterschiedlich Menschen auf Freundschaft reagieren, die nicht ungleicher sein könnte. Aber auch der Umgang mit einer schweren Krankheit.

     

    Die Protagonisten passen mit ihren Charakteren überein. Noah, der aufgrund seiner Krankheit sehr fordernd ist. Abdi der versucht alles recht zu machen, aber selbst in eine große Krise gerät. Ebenso überzeugend ist Detective Jim. Anschaulich sind ebenso die Atmosphäre und das Ambiente.

     

    Das Cover passt und der Titel ebenso.

     

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, deswegen gibt es auch 5 Sterne von mir.

     

     

    Fazit:

    Eine aus dem Rahmen fallende Geschichte, die absolut überzeugend ist.

     

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    MissRichardParkers avatar
    MissRichardParkervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ganz unterhaltsam und auch spannend, aber nach den anderen Büchern der Autorin hatte ich mehr erwartet. Hat mich nicht ganz gepackt.
    Die tragische Geschichte einer besonderen Freundschaft

    Abdi und Noah sind beste Freunde. Verschiedener könnten Sie nicht sein. Abdi ist ein Flüchtling aus Somalia, Noah stammt aus einem reichen, guten Elternhaus in Bristol. Eines Nachts wird Noah bewusstlos aus einem Fluss gezogen, Abdi am Ufer, traumatisiert und er kann kein Wort mehr sprechen. Während die Ärzte um Noahs Leben kämpfen muss Detective Jim Clemo herausfinden was passiert ist. Doch Abdi schweigt. Die Uhr tickt, denn die aussergewöhnliche Freundschaft der beiden Jungen wird nicht überall gern gesehen und bald gerät Abdi in Gefahr...

    Die Bücher von Gilly Macmillan haben mir bisher immer ausserordentlich gefallen. Auch dieses hier ist mit einem tollen Schreibstil und einer Spannung und Dramatik geschrieben, die mir sehr gefallen hat. Doch leider wurde ich nicht ganz warm mit der Geschichte. Sie war teils unvorhersehbar und dadurch auch recht spannend. Dennoch hat mir das gewisse Etwas gefehlt, was schwer in Worte zu fassen ist. So war es eher eine recht flache Geschichte mit sehr guten Ansätzen.
    Was anfangs auch sehr schwierig war: Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Das macht zwar alles spannender - denn so setzt sich alles langsam zu einem Gesamtbild zusammen - Aber: der Sprecher ist immer der gleiche. Durch zu kurze Pausen musste ich oft mehrmals zurückspulen um mitzubekommen um welchen Erzähler es sich gerade handelt. Das war mühsam und hat das ganze noch holpriger gemacht. Schade.

    Kann man hören, muss man aber nicht...

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks