Gin Zarbo

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Undead Messiah 01, Undead Messiah 02 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Undead Messiah 03

Erscheint am 17.04.2019 als Taschenbuch bei TOKYOPOP.

Alle Bücher von Gin Zarbo

Undead Messiah 01

Undead Messiah 01

 (2)
Erschienen am 20.07.2017
Undead Messiah 02

Undead Messiah 02

 (1)
Erschienen am 15.03.2018
Undead Messiah 03

Undead Messiah 03

 (0)
Erschienen am 17.04.2019

Neue Rezensionen zu Gin Zarbo

Neu

Rezension zu "Undead Messiah 02" von Gin Zarbo

Spannend und blutig geht es weiter
denise7xyvor 2 Monaten

Meinung

Seine Mutter tot und sein Vater ein wütender Zombie. Tims Leben stellt sich gerade auf den Kopf.
In Lebensgefahr rettet ihn ausgerechnet dieser selbsternannte Messias Ritch, der etwas mit den Zombies zu tun hat. Geschwächt, aber unverletzt, findet Tim sich später in einem fremden Zimmer wieder und muss feststellen, dass er entführt und als Experiment missbraucht wurde. In ihm schlummert nun das Zombievirus und breitet sich langsam aber sicher aus. Zusammen mit seinem Halbbruder Ellian und einigen Verbündeten versucht er Ritchs Pläne zu stoppen.

Im zweiten Band kommt Tim dem Rätsel hinter dem Zombievirus nähre. Wo es ausgebrochen ist, wie wurde es übertragen und welche Arten von Zombies es gibt. Auch muss er feststellen, dass sein Halbbruder als Untoter geboren wurde und ein sogenannter Apostel ist. Er ist bei klarem Verstand, hat ausgeprägte Fähigkeiten und wächst unnatürlich schnell. Drei weitere Apostel gesellen sich zu Tim und werden seine Verbündete. Sie sind nicht mehr davon überzeugt, dass Ritchs Pläne Gutes bringen.

Charaktere

Neben Ellian, der jedoch nicht viel gezeigt wurde, tritt Tiky, der Anführer der kleinen Rebellion öfters in Erscheinung. Er ist einer der Aposteln und sieht in Tim eine Chance, Ritchs Schwachstelle zu finden und ihn zu stoppen- Er hat auch Verbündete außerhalb des Versteckes arrangiert und schleust Informationen nach draußen. Während Ellian aufwächst kümmert er sich hauptsächlich um den letzten und jüngsten Apostel. Obwohl nicht viel gezeigt, war der Charakter super. Er ist etwas von sich eingenommen ohne gleich Eingebildet zu sein und anscheinend einen Faible fürs herumkommandieren anderer.

Fazit

Der Zombieschlächter schlechthin wird selbst immer mehr zum Zombie. Spannend und blutig geht Tims Kampf gegen die Untoten weiter. 5 Sterne

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Undead Messiah 01" von Gin Zarbo

3-2-1...Dein Wunsch werde wahr !
mrs_delosvor 6 Monaten

Klappentext

Für den 15-jährigen Tim Muley gibt es nichts Größeres als Zombies. Sein einziger Wunsch ist es, selber einmal einen Untoten zur Strecke zu bringen. Dass ihn seine Mitschüler als Freak abgestempelt haben, stört Tim relativ wenig, denn er weiß: Anders als sie würde er jede Zombie-Apokalypse überleben. Als Tim an einem schicksalhaften Nachmittag die Spur eines blutdürstigen Wesens mit übernatürlichen Kräften entdeckt, wähnt er sich am Ziel seiner Träume. Noch ahnt er nicht, dass bald sogar das Schicksal der Menschheit in seinen Händen liegt …

Fazit
Ich bin ein riesen Fan von Zombie-Apokalypsen und kann Tim weitestgehend verstehen. In meinen Augen hat Gin Zarbo eine Meisterleistung vollbracht mit Undead Messiah ! Schon alleine ihr Zeichenstil ist unglaublich toll und hat einen großen Wiedererkennungswert. Die Handlungen sind wirklich bemerkenswert umgesetzt worden. Mich hat die Geschichte in ihren Bann gezogen und war ich ziemlich traurig, als ich auf der letzten Seite ankam.
Aber warum sind auf einmal blutrünstige Wesen unterwegs? Und vor allem, was hat Tim damit überhaupt zu tun?

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Undead Messiah 01" von Gin Zarbo

Untoter Spaß
denise7xyvor einem Jahr

Meinung

Der 15-jährige Tim ist ein totaler Zombiefan, ob Serie, Spiel oder Film, es gibt nichts was er nicht kennt. Kein Wunder also, dass er darüber nachdenkt was wäre wenn nun eine Zombieapokalypse ausbrechen würde. Als er nach der Schule eine grausige Entdeckung im Nachbargarten macht, ist die Begeisterung erst ziemlich groß.

Die Story beginnt mit einem kurzen Prolog, mit dem zu Beginn noch nicht viel anzufangen ist, bevor der Protagonist Tim und seine Umwelt vorgestellt werden. Der Zeichenstil gefiel mir auf Anhieb. Ernst, aber mit lustigen Einschüben, welche die Geschichte zwischendurch gut auflockern. Die Kapitelcover sind wunderbar. Tim steht immer im Vordergrund, manchmal auch mit M-Kay und im Hintergrund wütet eine Horde Untoter.

Charaktere


Selbst als absoluter Zombiefan musste auch Tim erst einmal kurz schlucken, als er die grausige Entdeckung beim Nachbarn macht und kurze Zeit später auf seinen ersten realen Zombie trifft. Doch er hat sich schnell wieder gefasst, nimmt die Situation ernst, verliert dabei aber nicht seinen Humor, was mir unglaublich gut gefiel.

Tims beste und auch einzige Freundin M-Kay kann dessen Begeisterung für die untoten Wesen nur bedingt teilen, ist aber sofort bereit mit ihm ins Hospiz zu gehen, wo die „Seuche“ anscheinend ausgebrochen ist. Als sie ihren ersten Zombie sieht, reagiert sie überraschend ruhig, sogar noch entspannter als Tim. Ihre Reaktion war tatsächlich das einzige was mir am gesamten Manga nicht gefiel, da ich mir eher eine anfängliche kleine Bestürzung gedacht hatte.

Fazit

Spannender und interessanter Manga, welcher mich mit vielen offenen Fragen und sehr viel Lust auf den nächsten Band zurück ließ. 5/5 Sternen

Kommentieren0
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks