Gina Greifenstein

 3.8 Sterne bei 45 Bewertungen
Autorin von Spectaculum, 1 Teig – 50 Kuchen und weiteren Büchern.
Gina Greifenstein

Lebenslauf von Gina Greifenstein

Nach schulischen und beruflichen Irrwegen macht sie seit ca. 15 Jahren genau das, was sie glücklich macht: SCHREIBEN! Mehrere PIXI-Bücher stammen aus ihrer Feder, ebenso mehrere Bestseller-Kochbücher bei Gräfe und Unzer. Eine weiter große Leidenschaft ist das Schreiben von Krimis - egal, ob Kurzkrimis oder Romane. Ihr bisher einziger Liebesroman schaffte es unter die 8 Finalisten für den DELIA-Preis 2008. Sie ist Mitglied im SYNDIKAT, der größten Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren. Mehr über sie unter www.gina-greifenstein.de

Neue Bücher

Da machen wir´nen Flicken drauf

 (2)
Neu erschienen am 11.01.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Gina Greifenstein

Sortieren:
Buchformat:
Spectaculum

Spectaculum

 (6)
Erschienen am 03.06.2016
Metzelsupp

Metzelsupp

 (5)
Erschienen am 21.04.2016
1 Teig – 50 Kuchen

1 Teig – 50 Kuchen

 (5)
Erschienen am 06.08.2018
1 Teig - 50 Torten

1 Teig - 50 Torten

 (5)
Erschienen am 09.08.2008
Teufelstropfen

Teufelstropfen

 (4)
Erschienen am 29.06.2017
Rieslingtrüffel

Rieslingtrüffel

 (3)
Erschienen am 28.06.2018
Paparazzo

Paparazzo

 (3)
Erschienen am 16.06.2016

Neue Rezensionen zu Gina Greifenstein

Neu

Rezension zu "Da machen wir´nen Flicken drauf" von Gina Greifenstein

Neuanfang
babyluvor 6 Tagen

Eine Trennung kann auch ein Neuanfang sein- auch wenn es schwerfällt! Dieses Buch ist ein Mutmachbuch für gebrochene Herzen, liebevoll, ehrlich und einfach richtig gut geschrieben. Moni ist einem sofort sympathisch und gemeinsam macht man sich mit ihr auf Abenteuer zu erleben- denn man ist nie zu alt um neu anzufangen. Das Cover gefiel mir sofort, die Handlung ist witzig und charmant, der Schreibstil ist frisch und leicht, das Buch hat sich sehr gut lesen lassen

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Da machen wir´nen Flicken drauf" von Gina Greifenstein

Nadel & Faden
Bibliomarievor 16 Tagen

In glücklicher Erwartung sitzt Moni an ihrem zwanzigsten Hochzeitstag im Lokal. Ihr Rolf scheint sich wieder einmal etwas zu verspäten. Aber die Seligkeit wird ihr in wenigen Minuten aus dem Gesicht gewischt. Ausgerechnet diesen Tag hat sich Rolf ausgesucht um ihr das Ehe-Aus zu verkünden. Er hat eine Andere. Nur 3-4 Jahre älter als die gemeinsame Tochter Emma und es eilt, da die Tussi – so wird sie fortan im Buch genannt – auch schon schwanger ist.

Moni flüchtet zur besten Freundin Ruth, einer bekannten Modedesignerin, die grade ihre neue Kollektion vorstellt. Dort gibt es zuerst reichlich Alkohol zur Ersten Hilfe und sofort einen Traummann, mit dem sie ihren Frust wegtanzt. Ach, wenn nicht nur der Morgen danach wäre….

 Moni erfindet sich neu, sie macht den Motorradführerschein, ein Herzenswunsch seit Jugendzeiten. Sie startet auch beruflich durch, denn gleich nach Studium kam damals Rolf und kurz danach Emma, so dass sie nie ihren Beruf als Schneiderin und Modedesignerin ausgeübt hat. An ihrer Seite Ruth, die sie mit ihren pragmatischen Ratschlägen und tatkräftiger Hilfe aufrichtet. Und siehe da, an neuen Traummännern ist kein Mangel, aber was will Moni wirklich?

Herzschmerz und Liebeskummer, das Ende einer Ehe und ein Neustart ins Leben. Damit kann ich in einem Satz den Inhalt zusammenfassen. Eine sehr flott – man liest das Buch in einem Atemzug – geschriebene Geschichte mit Humor und viel Wortwitz und die mich wirklich bestens unterhalten hat. Allerdings sollte man nicht so sehr über Logik und Realität nachdenken, denn daran mangelt es in der Story. Es ist halt ein Märchen und das Happy End ist nicht nur unerwartet, es ist auch ein passender Schlusspunkt für Moni.

Der Autorin ist wirklich eine federleichte Geschichte gelungen, sie schreibt amüsant und frech und das Buch hat mir durchgehend Spaß gemacht, auch wenn es nicht lange nachhallt. Aber ab und zu darf es auch ein süßes Appetithäppchen sein und es hat noch nicht mal Kalorien.

Kommentieren0
132
Teilen

Rezension zu "Rieslingtrüffel" von Gina Greifenstein

Rieslingtrüffel
twentytwovor 4 Monaten

Beinahe wäre es der perfekte Mord gewesen. Aber ihre Freundin, eine eingefleischte Krimileserin vermutet, dass der plötzliche Tod von Elisabeth Lauer keine natürliche Ursache hat. So landet der Fall umgehend auf dem Tisch der Kommissare Bernd Keeser und Paula Stern, die sich sofort an die Ermittlungen machen. Als die Obduktion ergibt, dass die alte Dame tatsächlich keines natürlichen Todes gestorben ist, versuchen sie die letzten Tage vor ihrem Ableben zu rekonstruieren, um erste Hinweise auf einen möglichen Täter zu erhalten. Doch die Ergebnisse sind ernüchternd, denn keiner scheint einen Grund gehabt zu haben die Frau zu töten – bis auf einen, ihren Enkel Frank. Doch er hat ein Alibi und kommt somit als Täter definitiv nicht infrage. So bleibt ihnen nicht anderes übrig, als erneut das Umfeld von Elisabeth Lauer unter die Lupe zu nehmen. Doch erst als sie durch einem vagen Hinweis der Nachbarin einer vollkommen neuen Spur folgen, gelingt ihnen der Durchbruch und sie können den Täter überführen.

Fazit
Eine humorige Story, die vor allem durch die besondere Beziehung des Ermittlerteams lebt und daher nicht nur für Krimifans ein unterhaltsamer Lesespass ist.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Liebe Leser/innen,

"Spectaculum", der erste Teil meiner südpfälzischen Krimireihe geht nach nur einem Jahr soeben in die 3. Auflage und gleichzeitig erscheint Teil 2.

"Paparazzo" gefällt hoffentlich genauso gut, zumal ja das gleiche humorvolle Ermittlerteam wie in Teil 1 (Paula Stern und Bernd Keeser) für Recht und Ordnung sorgt. Auch hier werden wieder alle Tatorte im Anhang genau beschrieben, ein paar Rezepte sind auch wieder reingepackt - eines aus meinem funkelnagelneuen Backbuch "1 Teig - 50 Kuchen" (Gräfe und Unzer).

 

Viel Spaß beim Lesen - vielleicht ja demnächst in einer gemeinsamen Leserunde - wünscht 

Gina Greifenstein

 

 

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Gina Greifenstein wurde am 10. Juli 1962 in Nürnberg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks