Gina L. Maxwell

 4.1 Sterne bei 165 Bewertungen

Alle Bücher von Gina L. Maxwell

Fighting for Love - Heimliche Verführung

Fighting for Love - Heimliche Verführung

 (77)
Erschienen am 03.03.2016
Fighting for Love - Heiße Liebe

Fighting for Love - Heiße Liebe

 (35)
Erschienen am 04.05.2016
Fighting for Love - Unstillbare Sehnsucht

Fighting for Love - Unstillbare Sehnsucht

 (25)
Erschienen am 12.08.2016
Flames of Love - Erik & Olivia

Flames of Love - Erik & Olivia

 (27)
Erschienen am 09.12.2016
Seducing Cinderella

Seducing Cinderella

 (1)
Erschienen am 20.07.2012

Neue Rezensionen zu Gina L. Maxwell

Neu

Rezension zu "Flames of Love - Erik & Olivia" von Gina L. Maxwell

Tolle Geschichte mit nervenden Sexszenen!
WriteReadPassionvor 2 Monaten

Klappentext:
Eric Grady ist am Tiefpunkt seines Lebens angekommen! Gerade wurde er von seinem Chef suspendiert. Er darf seine Einheit beim Boston Fire Department erst wieder anführen, wenn er das Trauma aus seinem letzten Einsatz als Soldat im Irak verarbeitet hat - mit Hilfe einer Psychotherapie! In dieser Stimmung lässt er sich auf den heißesten One-Night-Stand seines Lebens ein und staunt nicht schlecht, als er der geheimnisvollen Frau kurz darauf wieder gegenübersteht: Olivia ist seine Therapeutin ...

Autorin:
Gina L. Maxwell war schon immer ein großer Fan von Liebesromanen. Als Kind träumte sie eigentlich davon, Schauspielerin zu werden, doch an der Uni musste sie dann feststellen, dass sie dafür leider so gar kein Talent besitzt. Stattdessen wandte sie sich dem Schreiben zu. Mit ihrem Debütroman schaffte sie es aus dem Stand auf die New-York-Times- und die USA-Today-Bestsellerliste.


Bewertung:
Olivias schlimmster Albtraum und gleichzeitig ihre Lieblingsfantasie schaute sie mit durchdringenden Blick und dreckigem Grinsen an. "Ist was, Doc?" "Aber wie ... Weißt du was? Es spielt keine Rolle. Pass auf, dass dir beim Hinausgehen die Tür nicht (Anmerkung: im Buch steht nichts statt nicht) ins Kreuz fällt. Oder, wenn doch, ist es mir egal." "Ich würde dir ja den Gefallen gerne tun und gehen ..." Na ja, nicht wirklich. "... aber ich fürchte, ich kann nicht."
(Seite 92)

Das Cover an sich passt sehr gut, nur dass die Frau viel zu jung für die Hauptdarstellerin im Buch ist! Das finde ich doch sehr unglaubwürdig! Die Titelschrift und die Farben bringen Leidenschaft rüber. Das Gelb und die geschwungene Schrift eignen sich gut dafür.

Die Hauptcharaktere Wolf und Olivia sind mir sehr sympathisch. Jeder von ihnen hat seine eigene Biografie zu verarbeiten. Sie versuchen sich gegenseitig Halt zu geben und aus ihren Teufelskreisen rauszugelangen. Die besten freunde der Beiden sind herzallerliebst und auch humorvoll in ihren Dialogen. Dieser Humor spiegelt sich auch in den Gesprächen zwischen Wolf und Olivia wieder. Ich mag sarkastisches Gerede sehr, sie ist unterhaltsam und vielsagend. Ich kann mir vorstellen, dass zwischen den besten Freunden genug Stoff liegt, um eine Geschichte um sie zu stricken.

Sie fixierte ihn finster und mit schmalen Lippen. "Und ich fürchte, ich muss darauf bestehen, sonst sehe ich mich gezwungen, den Sicherheitsdienst zu verständigen und dich aus dem Gebäude werfen zu lassen. Ich erwarte jeden Moment einen Klienten." "Ich korrigiere, Frau Doktor, Sie sprechen mit Ihrem Klienten."
(Seite 93)

Die Sexszenen sind leider sehr überzogen!!! Das hat sehr genervt und mich auch geärgert, weil die Geschichte an sich und der Schreibstil sonst toll sind. Aber immer dieses niveaulose Vögeln ist zum Kotzen!!! Warum Frauen sowas gerne lesen, verstehe ich überhaupt nicht! Ein bisschen mehr Stil schadet überhaupt nicht und bedeutet auch nicht, prüde Szenen zu schreiben. Leider gelingt es den wenigsten Autoren das gelungene Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Das hat mich im Buch sehr enttäuscht!!!! Dafür gibt es einen Sternabzug von mir.
Die PTBS von Wolf ist realistisch dargestellt und nicht verschönt, wenn auch sehr extrem, da er im Krieg stationiert war. Nicht alle Störrungen gehen in diese Richtung der Stärke.

"Hast du dir den Namen selbst ausgesucht?" "Ich wäre ein arrogantes Arschloch, wenn ich mich selbst nach einem so gefährlichen Raubtier nennen würde." "Dass du dir den Namen nicht selbst ausgesucht hast, Lieutenant, sagt überhaupt nichts darüber aus, ob du ein arrogantes Arschloch bist oder nicht." Ihre Stichelei fand er amüsant und musste lachen. "Erwischt! Aber ich habe so ein Gefühl, als würde es dir nichts ausmachen, mich weiter kleinzumachen."
(Seite 95)

Fazit:
Eine tolle Geschichte mit glaubwürdigen Charakteren und leider stillosen Sexszenen.


Kommentieren0
37
Teilen

Rezension zu "Fighting for Love - Unstillbare Sehnsucht" von Gina L. Maxwell

Kämpfen für die Liebe <3
lisaa94vor einem Jahr

Meine Meinung:

Cover:

Ein sehr passendes Cover zur gesamten Reihe. Es macht Lust auf eine vielversprechende Story und lenkt den Blick durch die schöne Farbgestaltung auf das Paar.

Schreibstil:

Locker, leicht und flüssig zu lesen. Man kommt sehr schnell in die Geschichte und schließt vor allem Kat schnell ins Herz. Ein gelungener Mix aus Spannung, Humor, Gefühl und Leidenschaft kombiniert in einer authentischen Geschichte.

Charaktere/ Story:

Kat hat ordentlich Probleme, denn dank ihres Ex, der im Gefängnis sitzt, hat sie ziemlich üble Typen am Hals, die eine Menge Geld von ihr wollen, ansonsten sieht es ziemlich übel aus... Eigentlich arbeitet sie als Kellnerin, wovon sie eine solche Summe gewiss nicht mal eben auftreiben kann...

Dachte sie gerade, dass ihr Leben nun besser werden könnte, sieht es wohl schlimmer aus als bevor. Aiden, ein ehemaliger Martial-Arts-Kämpfer bietet ihr seine Hilfe an, Hilfe die sie gut gebrauchen kann. Aber auch er schleppt eine Menge Gepäck mit sich rum... eine packende Geschichte erwartet euch, mit zwei äußert liebenswerten Protas und auch einem schweren Thema, welches gut aufgearbeitet wird.

Fazit:

Wieder eine tolle Geschichte, mit überzeugenden Charakteren und jeder Menge Gefühl. Es ist spannend, leidenschaftlich und einfach herrlich zu lesen gewesen, ein wahrer Genuss und ein super dritter Teil einer schönen Reihe, die ich gerne gelesen habe.

Wer die ersten beiden Bände nicht kennt, brauch sich keine Sorgen machen. Sie sind alle unabhängig voneinander zu lesen, ich selbst, habe leider auch zuvor nur Band 1 gelesen und Band 2 irgendwie ausgelassen. Trotzdem hatte ich sehr viel Spaß mit einer authentischen Geschichte und Protas, die mir schnell ins Herz gewachsen sind.

Danke für schöne Lesestunden ♥♥♥♥♥

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Fighting for Love - Heimliche Verführung" von Gina L. Maxwell

Ein schönes Buch für zwischendurch
Emmy29vor einem Jahr


Titel: Fighting for Love
Autorin: GinaL. Maxwell
Verlag: LYX
Seitenzahl: 304
Preis: 9,99 Euro


Lucie ist  Physiotherapeutin und zudem in ihrem Kollegen verliebt, welcher sie nur als Kumpel wahrnimmt. Doch dann taucht der Kampfsportler Reid auf. Dies ist der beste Freund ihres Bruders und benötigt ihre Hilfe rund um die Uhr. Als Gegenleistung bringt er ihr bei, wie sie den Mann ihrer Träume für sich gewinnen kann. Nach und nach wünscht sich aber Reid selbst dieser Mann zu sein...


Ich habe dieses Buch auf meinem E-Reader gelesen, worauf ich so gut wie jede Geschichte schnell und zügig lese. Auch hier war dies wieder der Fall. Ich konnte fast gar nicht aufhören zu lesen und eigentlich sollte es dann keine Überraschung sein, dass ich es in ein paar Stunden fertig hatte. 
Der Schreibstil war flüssig und manchmal fand ich ein paar Handlungen zu ausführlich beschrieben, was dem Lesefluss aber keinen Abbruch macht. Es ist mein erstes Buch von der Autorin, wobei ich aber sagen muss, dass ich vorher noch nichts von ihr gehört habe. Dies werde ich aber noch nachholen!
Lucie war mir größtenteils sympathisch, jedoch war sie manchmal, besonders am Anfang zu naiv. Das kann man sich eigentlich schon bei dem Klappentext denken, aber auch dies kann ich bestätigen. Reid ist der typische Sportler, wie man sie in Lovestorys kennt und liebt. 
Leider fehlte mir hier der Plot. Die Spannung war immer gleich und obwohl es am Ende zügiger voranging, gab es keine 360 Grand Wendung, welche die Geschichte total verändern würde. Das habe ich  auch nicht erwartet, trotzdem wünscht man es sich.  
Ansonsten gab es alles, was man sich wünscht: Liebe, Humor, Dramatik und Erotik - wobei ich froh war, dass hier nicht zu viel davon drin vor kam.


Fazit: Es ist ein schönes Buch für zwischendurch, wobei mir leider der Plot gefehlt hat und für meinen Geschmack hätte man hier noch ein paar Seiten mehr schreiben können :)

Kommentieren0
71
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Gina L. Maxwell im Netz:

Community-Statistik

in 262 Bibliotheken

auf 142 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks