Gina Mayer

 4.4 Sterne bei 860 Bewertungen
Gina Mayer

Lebenslauf von Gina Mayer

Gina Mayer, 1965 in Ellwangen geboren, schreibt historische und zeitgeschichtliche Romane für Erwachsene und Jugendliche. 2010 erschienen im Thienemann-Verlag "Die verlorenen Schuhe", ein Jugendbuch über die Flucht aus Schlesien 1945, und bei Rütten & Loening "Das Lied meiner Schwester", ein Roman über verbotene Musik im Dritten Reich. Bevor Gina Mayer Schriftstellerin wurde, hat sie als Werbetexterin gearbeitet. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Düsseldorf.

Neue Bücher

Pferdeflüsterer-Academy, Band 4: Verletztes Vertrauen

Erscheint am 01.02.2019 als Hardcover bei Ravensburger Buchverlag.

Pferdeflüsterer-Acadamey. Verletztes Vertrauen

Erscheint am 28.02.2019 als Hörbuch bei Jumbo.

Pferdeflüsterer-Academy. Eine gefährliche Schönheit

Erscheint am 28.02.2019 als Hörbuch bei Jumbo.

Die Wunderkiste (Bd. 2)

 (1)
Neu erschienen am 21.09.2018 als Hardcover bei Woow Books. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Wunderkiste".

Alle Bücher von Gina Mayer

Sortieren:
Buchformat:
Das Maikäfermädchen

Das Maikäfermädchen

 (124)
Erschienen am 12.09.2014
In guten wie in toten Tagen

In guten wie in toten Tagen

 (82)
Erschienen am 16.09.2013
Morgen wirst du sterben

Morgen wirst du sterben

 (57)
Erschienen am 01.12.2015
Leonore und ihre Töchter

Leonore und ihre Töchter

 (45)
Erschienen am 15.08.2016
Das Lied meiner Schwester

Das Lied meiner Schwester

 (42)
Erschienen am 20.08.2012
Zitronen im Mondschein

Zitronen im Mondschein

 (41)
Erschienen am 13.09.2010

Neue Rezensionen zu Gina Mayer

Neu
Tine_1980s avatar

Rezension zu "Der magische Blumenladen. Ein zauberhafter Adventskalender" von Gina Mayer

So kann der Advent kommen!
Tine_1980vor 4 Tagen

In Violets Schule laufen die Vorbereitungen für das Krippenspiel auf Hochtouren. Das Flüchtlingsmädchen Alina soll die Hauptrolle bekommen, doch komischerweise lehnt Anila die Rolle plötzlich ab. Ist es tatsächlich wegen des Lampenfiebers? Mit einer Prise Blumenmagie des Wunderlichen Weihnachtssterns wendet sich pünktlich zur Aufführung kurz vor Weihnachten schließlich doch noch alles zum Guten.

 

Violet ist ein sympathisches Mädchen, das versucht Gutes für Andere zu tun. In dieser Geschichte nimmt sie sich Anila an. So lernen die Zuhörer, wie es für Flüchtlinge ist, wenn sie keine richtige Wohnung haben. Die ärmlichen Verhältnisse werden für die Kinder anschaulich erzählt. Auch die Problematik von Hillary mit ihren Eltern und die Verzweiflung die Hillary empfindet und was sie deswegen veranstaltet, ist verständlich. Wie gut, dass am Ende alles gut ausgeht.

Der magische Blumenladen ist eine schöne Weihnachtsgeschichte für das junge Publikum zwischen 6 und 9 Jahren. Die Magie ist schon verpackt und die Werte, die jemanden ausmachen, werden hier sehr schön in die Erzählung verpackt und die Zuhörer haben hier eine magische, spannende, nachdenkliche und einfach tolle Geschichte.

Es sind hier 24 Kapitel, doch fällt es einem schwer, nach jedem einzelnen Kapitel wieder aufzuhören. Aber auch am Stück lässt sich das Hörbuch sich gut anhören, denn man will ja wissen, wie es ausgeht.

Die Sprecherin Marion Elskis hat eine angenehme Stimmfarbe und schenkt der Adventsgeschichte die nötige Stimmung. Es macht Spaß ihr zu lauschen.

Im Booklet findet man auch ein Rezept für Plätzchen, was ja perfekt zur jetzigen Zeit passt.

Meine Tochter war Testhörerin und auch ihr gefiel die Geschichte sehr. Ich denke, es wird nicht das letzte Mal sein, dass sie die Geschichte gehört hat!

 

Alles in allem ist es eine schöne Adventsgeschichte, die den jungen Zuhörern einfach Spaß macht. Egal ob jeden Tag ein oder einmal alle Kapitel!

Kommentieren0
1
Teilen
Steffi_the_bookworms avatar

Rezension zu "Der magische Blumenladen - Ein zauberhafter Adventskalender" von Gina Mayer

Schwächster Teil der Reihe
Steffi_the_bookwormvor 6 Tagen

Ich habe die Reihe um den magischen Blumenladen bisher sehr gerne gelesen und habe mich daher sehr auf eine weihnachtliche Geschichte gefreut.

Erstmal hat diese Geschichte nichts mit einem Adventskalender zu tun, außer dass dieses Buch mit seinen 24 Kapiteln wie ein Adventskalender lesbar ist, die Geschichte ist aber übergreifend.

Im Gegensatz zu den anderen Büchern der Reihe war ich von diesem ein wenig enttäuscht. Ich fand es wenig weihnachtlich und insbesondere von den Erwachsenen geht eine sehr negative Stimmung, was ich für ein weihnachtliches Buch als nicht so passend empfunden habe. Auch die Geschichte selbst hat bis auf das Krippenspiel und Schlittschuhlaufen wenig mit Weihnachten bzw. Winter zu tun.

Die Blumenmagie kommt hier diesmal nur am Rande vor, was ich etwas schade finde, da dies Besondere die Geschichte für mich ausmacht.

Kommentieren0
1
Teilen
Buechereckerls avatar

Rezension zu "Die Wunderkiste" von Gina Mayer

Eine witzige Geschichte aus einem Wunderladen
Buechereckerlvor 15 Tagen

Dass ihre Tante und ihr Cousin zu Mama und Oda ziehen, findet Oda ziemlich doof. Sie mag Willi einfach nicht. Dann kommt er auch noch zu ihr in die Schule. Damit sie ihre Ruhe hat geht Oda nach der Schule nicht direkt nach Hause, sondern macht einen Umweg, damit sie an dem neuen Spielzeuggeschäft „Die Wunderkiste“ vorbeigehen kann. Und da bekommt sie das Angebot dort helfen zu dürfen. Als Belohnung darf sie sich jeden Monat ein Speilzeug aussuchen.Oda kann ihr Glück nicht fassen, denn der Laden ist kein normales Spielzeuggeschäft, hier gibt es nämlich auch magische Spielsachen! Aber leider darf Oda nicht alleine helfen, ihre Mama meint, dass sie Willi mitnehmen muss. Doch als Oda die sprechende Glückskatze mit nach Hause nimmt, beginnt ein magisches Abenteuer und vielleicht auch die Lösung all ihrer Probleme…

Ich habe zuerst das Buch gelesen und es hat mich ein bisschen an einen meiner Lieblingsfilme erinnert, nämlich an Mr. Magoriums Wunderladen, da gibt es auch magisches Spielzeug. Aber nur wegen dem Laden, die Geschichte hat sonst nichts mit dem Film zu tun.

Das Buch fand ich schon spannend, auch wenn es recht kurz ist, aber im September kommt ja Band 2. Ich musste oft über die Glückskatze lachen, die aus China kommt und ständig das L und R verwechselt. Das fand ich wirklich sehr lustig. Die farbigen Illustrationen im Buch und die Gestaltung der Kapitelüberschriften gefallen mir auch sehr gut. Das Buch ist von der Altersempfehlung ab 8 Jahren, aber sie ist auch schon zum Vorlesen mit Vorschulkindern geeignet. Ich freue mich schon sehr auf Band zwei und bin gespannt, wie es weitergeht!

 

Die CD fand ich auch super. Die Geschichte wird von Katja Danowski gelesen, die kann den chinesischen Akzent der Glückskatze wirklich super sprechen. Die CD empfehle ich ab ungefähr 6 Jahren, es macht viel Spaß sie zu hören.

 

Jasmin, 10 Jahre

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
arsEdition_Verlags avatar

Heute ist bei uns das neue Buch von Gina Mayer erschienen.   

Das Hotel der verzauberten Träume – Fräulein Apfels Geheimnis ist eine spannende Urlaubsgeschichte, in der Joëlle Fräulein Apfels Geheimnis auf die Spur kommt und dabei jede Menge über sich selbst lernt - für abenteuerlustige Leser ab 9 Jahren.

 

Wir möchten von Euch wissen, wie euch  Das Hotel der verzauberten Träume – Fräulein Apfels Geheimnis gefällt und laden Euch zu einer Leserunde ein. Dabei könnt Ihr Eure Fragen und Eindrücke auch direkt an die Autorin Gina Mayer richten, die ebenfalls an der Leserunde teilnehmen wird.


Und darum geht's:

 

Na toll – weil Joëlles Mutter das Navi falsch programmiert hat, landet Familie Fröhlich nicht im »Beach Holiday Superior«, sondern 400 Kilometer entfernt in Rose-Linde Apfels »Traumhotel«. Doch was sich anfangs wie ein Riesenreinfall darstellt, wird bald zum spannenden Abenteuer: Die Hotelbesitzerin Fräulein Apfel hütet ein Geheimnis, davon ist Joëlle schnell überzeugt. Warum klingelt an der Rezeption ein uraltes Telefon, das gar nicht angeschlossen ist? Und was hat es mit dem merkwürdigen Dachboden auf sich, in dem Hunderte Traumfänger hängen? Joëlle will dem Geheimnis unbedingt auf die Spur kommen – und macht dabei ganz erstaunliche Entdeckungen...

 

Wir vergeben 25 Leseexemplare. Natürlich könnt Ihr auch mitmachen, wenn Ihr das Buch bereits besitzt oder es Euch selbst kauft.

 

Wenn Ihr zusammen mit Gina Mayer erlesen wollt, wie Joëlle Fräulein Apfels Geheimnis auf die Schliche kommt und Euch um ein Leseexemplar bewerben möchtet, dann verratet uns doch gerne: Was war Euer spannendstes Urlaubserlebnis?

 

Wir sind schon sehr gespannt auf Eure Antworten und die sommerliche Leserunde!

 

Euer Team von arsEdition

Zur Leserunde
Normal-ist-langweiligs avatar
Zur Zeit läuft eine Blogtour zu diesem wirklich tollen Auftakt dieser neuen Reihe! Kommentiert doch bei uns auf den Blogs und sichert euch ein Exemplar dieses magischen Abenteuers!
Hier findet ihr den ersten Beitrag:
http://bibilotta.de/blogtour-der-ma…


Denkt daran, die Verlosung findet nur auf den Blogs innerhalb der Blogtour statt! Viel Glück! Es lohnt sich!
Normal-ist-langweiligs avatar
Letzter Beitrag von  Normal-ist-langweiligvor 3 Jahren
Es muss auf den Blogs kommentiert werden, siehe oben!
Zur Buchverlosung
Zsadistas avatar
Hi! 
Auf meinem Blog gibt es eine Verlosung für "Die Protestantin" von Gina Mayer. 

Verlost werden zwei signierte Bücher!

Wer mit in den Lostopf hüpfen will ... 

- Link klicken ( Einfach! )

- meinem Blog folgen ( Wichtig! ) 

- einen Kommentar hinterlassen, warum ausgerechnet DU das Buch gewinnen musst ( Unbedingt! )

... und schon geht's ab in den Lostopf! 

Die Verlosung endet am 06.06.2016 um Mitternacht ... ausgelost und die Gewinner bekannt gegeben wird dann am 07.06.2016. 

Hier noch der wichtige Link :

http://zsadista.blogspot.de/p/gewinnspiele.html


Und lest den Text bitte durch, der hat wichtige Infos für euch!

Und nun viel Glück!

LG Zsadista 
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Gina Mayer im Netz:

Community-Statistik

in 986 Bibliotheken

auf 264 Wunschlisten

von 15 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks