Gina Mayer

 4,5 Sterne bei 1.952 Bewertungen
Autorenbild von Gina Mayer (©Quelle: Edition oberkassel)

Lebenslauf von Gina Mayer

Erfolgreich in Werbung und Print: Gina Mayer, 1965 in Ellwangen geboren, ist eine deutsche Schriftstellerin, die für ihre historischen und zeitgeschichtlichen Romane für Erwachsene und Jugendliche bekannt ist. Nach ihrem Abitur zog sie für ein Jahr nach Neapel. Nach ihrer Rückkehr studierte sie Grafik-Design an der Hochschule Trier. Anschließend arbeitete sie als Werbetexterin und schrieb nebenbei Jugendbücher. Ihr Debüt als Autorin gab sie mit dem historischen Roman "Die Protestantin" im Jahr 2006. 2010 erschienen dann im Thienemann-Verlag "Die verlorenen Schuhe", ein Jugendbuch über die Flucht aus Schlesien 1945, und bei Rütten & Loening "Das Lied meiner Schwester", ein Roman über verbotene Musik im Dritten Reich. Die Autorin wurde bereits mit dem Leipziger Lesekompass 2014 und dem Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Außerdem wurde ihr das Arbeitsstipendium des Landes NRW verliehen und sie wurde für den Kalbacher Klapperschlangenpreis, den Hansjörg-Martin Preis, den Segeberger Feder Preis und den Sir Walter Scott-Preis nominiert. Heute lebt sie mit ihren beiden Kindern in Düsseldorf.

Neue Bücher

Cover des Buches Pferdeflüsterer-Academy, Band 11: Verborgene Gefühle (ISBN: 9783473404605)

Pferdeflüsterer-Academy, Band 11: Verborgene Gefühle

Erscheint am 01.12.2022 als Gebundenes Buch bei Ravensburger Verlag GmbH.
Cover des Buches Internat der bösen Tiere, Band 6: Die Entscheidung (ISBN: 9783473408719)

Internat der bösen Tiere, Band 6: Die Entscheidung

 (3)
Neu erschienen am 01.11.2022 als Gebundenes Buch bei Ravensburger Verlag GmbH. Es ist der 6. Band der Reihe "Das Internat der bösen Tiere".
Cover des Buches Pferdeflüsterer-Mädchen, Band 5: Die zweite Chance (ISBN: 9783473404742)

Pferdeflüsterer-Mädchen, Band 5: Die zweite Chance

Neu erschienen am 01.10.2022 als Gebundenes Buch bei Ravensburger Verlag GmbH.
Cover des Buches Ballet School - Der vierte Schwan (ISBN: 9783748802327)

Ballet School - Der vierte Schwan

Erscheint am 21.02.2023 als Gebundenes Buch bei Dragonfly.

Alle Bücher von Gina Mayer

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Gina Mayer

Cover des Buches Internat der bösen Tiere. Die Entscheidung (ISBN: 9783833745133)
Tine_1980s avatar

Rezension zu "Internat der bösen Tiere. Die Entscheidung" von Gina Mayer

Für mich leider der schwächste Band
Tine_1980vor einem Tag

Noel spürt, dass es immer ernster wird, dass der letzte Kampf gegen seinen Rivalen Uko bevorsteht. Er bereitet sich so gut es geht vor, klettern, tauchen, anschleichen und die Tiersprachen. Doch bevor er seine Ausbildung abgeschlossen hat, wird er von den Inseln entführt…

 

Viele Abenteuer durfte man schon mit Noel erleben, doch nun kommt der letzte Kampf gegen Uko auf ihn zu und nur einer kann überleben. Seine Ausbildung wird weiter fortgesetzt und er gibt sein bestes. Manche Disziplinen kann er besser, manches liegt ihm gar nicht und dann wird er entführt. Zum Glück ist seine Freundin mit auf das Schiff gehuscht und so erleben sie das Abenteuer zusammen.

 

Es war eine schöne, teils spannende Story, die einem zeigt, dass man zusammen mehr erreicht, reden und aufeinander zugehen manchmal mehr bringt als gedacht.
Ich hätte mir ein spannenderes Ende gewünscht und es ist zwar nett gelöst, aber mir hat der Showdown gefehlt. Eine Äußerung und alles ist geregelt? Sehr schade.0
Die Verliebtheit von Noel und seiner Freundin ist eine nette Sache, auch realistisch für das Alter, dass sie Interesse am Anderen finden. Dennoch fand ich einige Szenen etwas unrealistisch – Badewanne und Dusche – aber vielleicht bin ich da auch prüde.
 Manche Szenen liefen mir zu glatt, wobei das auch zum Ende gepasst hat. 

Der Sprecher hat die Story super zum Hörer transportiert und die Unterscheidung der Charaktere war auch dieses Mal kein Problem. Ich habe ihm sehr gerne zugehört.


 Für mich leider der schwächste Band der Reihe. Das Internat fand ich immer super, doch dieses Abenteuer kann nicht mit den anderen Geschichten mithalten. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Internat der bösen Tiere, Band 6: Die Entscheidung (ISBN: 9783473408719)
Buchstabenschlosss avatar

Rezension zu "Internat der bösen Tiere, Band 6: Die Entscheidung" von Gina Mayer

Ich hätte gerne noch mehr von dem Internat gelesen
Buchstabenschlossvor 2 Tagen

Der finale Endkampf zwischen Noël und Uko steht kurz bevor. Noël wird von seinen Lehrern und Freunden auf den Kampf vorbereitet. Auch wenn er sich auf der Insel sicher fühlt, so gelingt es Uko dennoch ihn zu entführen. Jedoch hat er nicht nur Noël entführt, sondern auch dessen Freundin. Gemeinsam können die beiden fliehen. Sie beschließen Uko aufzufinden und zur Strecke zu bringen. Doch ihr Plan verläuft alles andere als nach Plan.




Das Cover ist wieder wunderschön. Ich liebe das Guckloch, welches in die Bücher gestanzt wird. So entsteht ein kleiner 3D-Effekt. Der Schreibstil ist jugendlich, locker und leicht. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Noël, wodurch man seine Abenteuer und auch seine Gefühle miterleben kann.




Noël ist ein willensstarker und mutiger Junge, der sich von Band zu Band weiterweiterentwickelt. Eine große Hilfe sind ihm dabei seine Freunde, die ihn stets motivieren und aufmuntern. Auch seine Mutter findet aufbauende Worte für ihn, welche ihm besonders viel bedeuten. Aber auch seine Freunde wachsen über sich hinaus. Jeder ist sich der Gefahr von Uko bewusst und dennoch halten alle an einem kleinen Stück Silberstreifen fest. Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.




Ich finde, dass Noël immer abhängig von anderen ist. Mir fehlt einfach seine Eigenständigkeit. Ich finde es zwar schön, dass seine Freunde immer an seiner Seite sind. Aber dennoch habe ich das Gefühl, dass er nur zusammen mit ihnen zu wahre Stärke findet. Ohne seine Freunde, wäre Noël schlichtweg nichts. Und das finde ich an der Stelle sehr schade.




Der finale Endkampf zwischen Noël und Uko hat mir leider überhaupt nicht gefallen. Ich habe mir schlichtweg etwas anderes vorgestellt. Die Begegnung zwischen den beiden verlief schlichtweg spannungslos. Es gab keinen großen Kampf und es gab auch keine hitzige Diskussion. Ein einziges Wort hat schlichtweg das Aufeinandertreffen beendet und das ist eindeutig zu wenig für einen Kampf, der über sechs Bände hinweg sich zugespitzt hat. Hier hätte aus meiner Sicht viel mehr passieren müssen.




Darüber hinaus gibt es viele Szenen, die schlichtweg unrealistisch sind. Die Szene mit dem Motorrad ist ein Beispiel dafür. Gerade für ein Kinderbuch finde ich einige Szenen ziemlich bedenklich. Die Kinder gelangen viel zu schnell an scharfe Munition.




Die Geschichte mit den Inseln und den Tieren gefällt mir richtig gut. Ich liebe das Internat. Es ist so vielseitig und abwechslungsreich, so dass es nie langweilig wird. Aber die Abenteuer von Noël, die ihn immer wieder in gefährliche Situationen bringen, sind mir dann doch ein Stückchen zu heftig für ein Kinderbuch.




Aus diesem Grund, musste ich leider ein paar Sterne abziehen. Ansonsten hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Ich finde es schön, dass Noël und seine Freundin sich näher kommen und sie auch auftaut. Vor allem aber hoffe ich, dass die letzte Begegnung mit Uko für Noël ein Neuanfang ist.




Ich finde es etwas schade, wie die Reihe zu Ende gegangen ist, bin aber auch froh, dass sie jetzt zu Ende ist. Ich hätte gerne noch mehr von dem Internat gelesen, denn das fand ich am interessantesten.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ballet School - Der Tanz deines Lebens (ISBN: 9783748801870)
Nadinexalinas avatar

Rezension zu "Ballet School - Der Tanz deines Lebens" von Gina Mayer

Selbstfindung eines kleinen Mädchens
Nadinexalinavor 4 Tagen

Ich habe das Buch mit meiner kleinen Cousine zusammen gelesen beziehungsweise ich habe die Geschichte gelesen und sie hat zugehört.

Das Thema Ballett fanden wir Beide richtig schön, auch wenn ich nie selbst getanzt habe, da es für mich persönlich nie etwas war. Aber Bücher und Serien über Ballett habe ich schon immer gerne gelesen beziehungsweise gesehen.

Die Protagonistin April ist nach dem Tod ihrer Mutter, die eine berühmte Primaballerina war, kein Freund des Ballett Sports. Doch durch eine verlorene Wette gegen ihrer besten Freundin Mimi muss sie eine Stunde bei ihrem Ballettunterricht mitmachen. April merkt direkt bei der ersten Stunde, dass Ballett für sie mehr als nur der Job ihrer Mutter ist, es ist ihre ganz eigene Passion.

Allerdings sind ihre Großeltern, bei denen sie lebt, seitdem ihre Mutter gestorben ist, und vor allem ihre Oma nicht begeistert von ihrem neuen Hobby. Doch nach vielen Gesprächen darf sie tatsächlich in den Ballettunterricht. Sie entdeck ihre Leidenschaft immer weiter und wird in kurzer Zeit so gut, dass sie in die Fortgeschrittenen Gruppe ihrer besten Freundin darf, obwohl diese Ballett tanzt seitdem sie 4 Jahre alt ist.

Meine Cousine und ich hätten es schöner gefunden, wenn nicht so viel der Handlung übersprungen worden wäre, da auf einmal ein halbes Jahr vergangen ist von dem man erst im Laufe des Kapitels gelesen hat.

Es gibt einige Hürden, die April natürlich sofort schafft und das trotz ihrer wenigen Erfahrungen. Und dann auf einmal möchte Mimi nicht zum vortanzen an die Royal Ballet School in London. Die Schule ist DIE Schule was das Tanzen angeht, doch ihrer Freundin ist ihr erster Freund wichtiger als die Schule und so geht April zum Vortanzen und gibt sich für Mimi aus. Für April ist das eine riesige Chance, die sie natürlich ergreift. Einmal am selben Ort tanzen wie ihre Mutter früher.

Das Buch hat nicht ganz 200 Seiten und unserer Meinung nach hätte man einige Szenen durch mehr Ballett-Szenen (vor allem während dem Zeitsprung) ersetzen können. So hätte man mehr von ihrer Entwicklung mitbekommen, was wirklich schön gewesen wäre.

Ich persönlich fand das Buch sehr unrealistisch, auch wenn es natürlich ein Kinderbuch ist, habe ich mir oft gedacht: „Wirklich jetzt?“. Wenn man nur ein ein-halb Jahre trainiert, kann man nun mal leider nicht schon zu den ganz großen gehören, das ist leider nicht möglich. Seinen Traum zu verfolgen, braucht Zeit und Energie und das wurde hier leider kaum beschrieben. Andere brauchten 9-10 Jahre für das April nur knapp ein ein-halb Jahre gebraucht hat. Dennoch ist sie natürlich nicht perfekt, was man daran sieht, dass ihre Tanzlehrerin sie an keinen Wettbewerben teilnehmen lässt.

Meine Cousine meinte auch, dass das aber jetzt alles wirklich schnell ging. Und ich kann ihr da leider nur zustimmen.

Dennoch war es schön zu sehen, wie April in ihrem neuen Hobby aufgeht und auch neue Freunde dadurch findet. Sie findet die gleiche Leidenschaft in dem Sport wie auch ihre Mutter.

Wir werden sehen, ob wir die Reihe weiterverfolgen wollen. Die Idee war toll und vor allem das Ende konnte uns mehr überzeugen und jetzt geht die Geschichte wahrscheinlich auch erst so richtig los.

Fazit:

„Ballet School“ erzählt Aprils neuentdeckte Leidenschaft zum Balletttanzen. Sie lernt sich neu kennen und den Sport lieben. Es war spannend sie auf ihrem Weg zu begleiten, allerdings empfanden meine kleine Cousine und ich ihre Geschichte als zu schnell und zu unrealistisch.

Natürlich ist das Buch ein Kinderbuch und man muss die Geschichte damit aus anderen Augen sehen. Dennoch ist es in unseren Augen sehr unrealistisch, wenn man innerhalb von ein ein-halb Jahren so „gut“ wird, wie andere, die seit 9-10 Jahren trainieren. Und auch einige ihrer Lehrer sind anscheinend nicht so überzeugt von ihrem Talent was wiederum dann einige Sachen mit Fragzeichen hinterlässt.

„Ballet School – der Tanz deines Lebens“ ist ein Buch über die Leidenschaft des Tanzens und die Selbstfindung eines jungen Mädchens.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein magisches Abenteuer erwartet euch! In Gina Mayers neuer Kinderbuchreihe steht eine ganz besondere Schule im Mittelpunkt: Die Schule für Tag- und Nachtmagie. Dort wird nicht nur Mathe und Deutsch unterrichtet, sondern auch aufregende Fächer wie Hellsehen und Traummagie. Die Zwillingsschwestern Nora und Lucy sind hellauf begeistert, als sie eine Einladung erhalten. Doch leider
ist es gar nicht so einfach die Probezeit zu bestehen – vor allem, wenn
ständig etwas schief geht ...

Habt ihr Lust auf ein magisches Leseabenteuer für Kinder ab 8 Jahren? Dann seid ihr hier genau richtig! Gemeinsam mit Ravensburger verlosen wir 25 Exemplare des neuen Kinderbuchs "Die Schule für Tag- und Nachtmagie: Zauberunterricht auf Probe" von Gina Meyer.

Wir wollen das zauberhafte Kinderbuch gemeinsam lesen und einige passende Aufgaben lösen. Unter allen, die die Aufgaben bis zum 14.11. gelöst haben und eine Rezension geschrieben haben, verlosen wir 15 Exemplare von Band 2 der Reihe: "Die Schule für Tag- und Nachtmagie: Mathe, Deutsch und Wolkenkunde".

Bitte beantwortet folgende Frage, um an der Verlosung teilzunehmen:

Welches zauberhafte Fach würdet ihr gerne an der Schule für Tag- und Nachtmagie besuchen? Wie alt ist das Kind, das beim Leseabenteuer mitmachen wird?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Ihr wollt keine Aktionen von Ravensburger verpassen? Dann folgt der Verlagsseite!

498 BeiträgeVerlosung beendet
Chaoskekss avatar
Letzter Beitrag von  Chaoskeksvor 10 Monaten

Erst einmal vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte.
Es tut mir total Leid, dass die Rezension jetzt erst kommt, ich dachte die hätte ich schon längst geschrieben und als ich das Buch meiner Nichte mitgebracht habe, hatte ich es danach einfach nicht mehr auf dem Schirm.

Dafür war meine Nichte aber auch ganz begeistert. Sie würde gern die Schule für Tagmagie besuchen.^^

Hier ist meine Rezension, die ich auch noch auf anderen Portalen (Amazon & Co.) hochlade.

https://www.lovelybooks.de/autor/Gina-Mayer/Die-Schule-für-Tag-und-Nachtmagie-Band-1-Zauberunterricht-auf-Probe-2915488341-w/rezension/4226933940/

Böse Bären, sanftmütige Leopraden und listige Delfine - Gina Mayer hat die gefährlichste Schule der Welt erschaffen. Folgt Noël mit der ungekürzten Lesung auf das "Internat der bösen Tiere": Teil 1 & 2 zum Binge-Listenig!

Die gefährlichste Schule der Welt!

Wir freuen uns, euch zu unserer neuen Hörrunde zu Gina Mayers "Internat der bösen Tiere" begrüßen zu dürfen! In dieser Hörrund verlosen wir 20 x Teil 1 "Die Prüfung" und um das Binge-Listening komplett zu machen, schicken wir allen Gewinner*innen zum ersten Teil auch den zweiten Teil der Reihe als ungekürztes mp3-Hörbuch zu.

Darum geht's im ersten Teil "Die Prüfung": Noëls Vergangenheit: ein einziges Rätsel. Seine Gegenwart: eine absolute Katastrophe. Seine Zukunft: ein Abenteuer, das ihn das Leben kosten könnte. Als Noël auch noch von der Schule fliegen soll, scheint sein Pech perfekt zu sein. Doch dann kreuzen ein paar böse Tiere seinen Weg, um ihn zu einem sagenhaften Internat zu bringen, auf dem Menschen und Tiere zusammen unterrichtet werden. Schnell muss Noël herausfinden, wem er vertrauen kann. Ob der Leopard Kumo ihm helfen kann, die schwierige Aufnahmeprüfung zu bestehen? Eine Hörprobe findet ihr hier: https://www.jumboverlag.de/internat-der-boesen-tiere.-die-pruefung/index.php?cNG=540d887c-f20c-11ea-948b-001c42406321&productId=3234&backToShop=false

Darum geht's im zweiten Teil "Die Falle": Noëls neuer Stundenplan hat es in sich. Dabei gehört das Kämpfen wie eine Raubkatze und das Büffeln von  tödlichen Tiergiften zum ganz normalen Unterricht. Doch als eine Bootsfahrt ansteht, bei der seine Mitschülerinnen und Mitschüler lernen sollen, wie ein Hai zu tauchen, darf er nicht mit. Denn draußen auf dem Meer kann ihn niemand vor seinem Erzfeind, dem Bären Uko, beschützen. Noël ist enttäuscht und will seine Lehrerinnen und Lehrer unbedingt umstimmen. Er ahnt nicht, dass zwischen den Korallen eine schreckliche Gefahr lauert. 

Wenn ihr eines von 20 Freiexemplaren von Teil 1 & 2 gewinnen möchtet, solltet ihr euch bis Donnerstag, den 4. Februar, bei uns melden und uns gern folgende Frage beantworten: Um an der Schule aufgenommen zu werden, muss Noël eine gefährliche Prüfung bestehen. Wie könnte diese Prüfung aussehen?

Wir freuen uns auf eine spannende Hörrunde mit euch!

341 BeiträgeVerlosung beendet
SternchenBlaus avatar
Letzter Beitrag von  SternchenBlauvor einem Jahr

Entschuldigt bitte. Die letzten Wochen waren viel, viel turbulenter, als ich gedacht habe. Und ich habe festgestellt, dass gemeinsam mit Kind eine so lange Hörbuchlesung zu hören, irgendwie ganz schon kompliziert in den Alltag zu integrieren ist.

Wir hatten aber auf alle Fälle sehr viel Spaß.

Die Rezi zu Bd. 1 war schon länger online:

https://www.lovelybooks.de/autor/Gina-Mayer/Internat-der-bösen-Tiere-2748141960-w/rezension/2941919167/

Hier noch die zu Bd. 2:

https://www.lovelybooks.de/autor/Gina-Mayer/Internat-der-bösen-Tiere-2748142807-w/rezension/3034231549/

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans »Die Schwimmerin« von Gina Mayer ein. 

Bitte bewerbt euch bis zum 18.01.2021 für eines von 25 Leseexemplaren und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Hallo ihr Lieben, wir freuen uns sehr auf eure Bewerbungen! Autorin Gina Mayer nimmt ebenfalls an der Leserunde teil. ❤🌊

512 BeiträgeVerlosung beendet
Hannah-Lenas avatar
Letzter Beitrag von  Hannah-Lenavor 2 Jahren

Hallo Gina!

Hallo Ihr Lieben von Harper Collins! :-)

Vielen Dank, dass ich Elisabeth/ Betty kennenlernen konnte. Ich kann gar nicht sagen, welche Zeitebene mir besser gefallen hat.

Entschuldigt bitte vielmals, dass ich mich mit meiner Rezension erst so spät melde. Sorry...

Meine Rezension habe ich nun bei Lovelybooks, Amazon, Thalia, Lesejury, Mojoreads und Weltbild eingestellt.

https://www.lovelybooks.de/autor/Gina-Mayer/Die-Schwimmerin-2481693187-w/rezension/2916909243/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R67UITDBJU3CL/ref=cm_cr_othr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3959675577

https://www.thalia.de/shop/home/rezensent/?rezensent=7018764

http://www.lesejury.de/rezensionen/deeplink/447835/Product

https://mojoreads.de/u/hannahlena

Liebe Grüße und alles Gute.
Hannah- Lena


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks