Gina Mayer , Joëlle Tourlonias Der magische Blumenladen, Band 4: Die Reise zu den Wunderbeeren

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der magische Blumenladen, Band 4: Die Reise zu den Wunderbeeren“ von Gina Mayer

Aufregung in Rivenhoe: Die alte Mrs Juniper ist wie vom Erdboden verschluckt! Und dann verschwindet auch noch Violets Tante Abigail! Zusammen mit Kater Lord Nelson und mit dem magischen Blumenbuch im Gepäck, begibt sich Violet auf die Suche nach ihnen. Die Reise führt sie ins verwunschene Schottland ...

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Magisch und bezaubernd - auch der vierte Band ist wundervoll!

    Der magische Blumenladen, Band 4: Die Reise zu den Wunderbeeren
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    20. December 2016 um 12:51

    Dies ist der vierte Band der Reihe "Der magische Blumenladen" und ich bin ja schon seit dem ersten Teil ein großer Fan dieser Bücher. Da diese leider sehr kurz sind, ist das Lesevergnügen auch immer viel zu schnell vorbei, aber diese wunderbaren Bücher lohnen sich auf jeden Fall, mehrmals gelesen zu werden!Mir hat dieser Band fast schon am besten von den vier bisher erschienenen Büchern gefallen. Tante Abigail, die Tante von der Protagonistin Violet, verschwindet und Violet fährt mit dem Zug heimlich nach Schottland, um neue Wunderbeeren zu beschaffen, die ihr helfen sollen, ihre Tante wiederzufinden. Gerade diese Reise nach Schottland fand ich toll. Das einzige, was etwas schade dabei ist, ist, dass Violets Freunde Jack und Zack und der Wellensittich Lady Madonna etwas zu kurz in diesem Buch kommen. Gerade der Vogel ist immer sehr witzig mit seinen lustigen Sprüchen, die er ausruft. Doch ich fand Band vier dennoch richtig gut. Vielleicht, weil er mal zum Teil ganz woanders gespielt hat. Genau kann ich es gar nicht sagen, warum ich gerade diesen Teil der Reihe am besten finde. Empfehlen kann ich ihn also auf jeden Fall! Besonders für jüngere Kinder ist diese Reihe toll! Relativ große Schrift, leichter Schreibstil und kleine Bildchen auf ungefähr jeder zweiten, dritten Seite. Dazu dann die nette Geschichte - selbst ich, als Erwachsene bin begeistert und fiebere schon sehnsüchtig dem Erscheinungsdatum des fünften Bandes entgegen, welcher im Februar 2017 erscheinen wird.Fazit: Auch Band vier ist nur zu empfehlen! Ich rate alledings, die drei vorherigen Bände gelesen zu haben. Diese sind auch richtig schön und laden zum Träumen ein.Band vier erhält, wie alle Bücher dieser Reihe bis jetzt, 5 von 5 Sternen von mir!

    Mehr
    • 3
  • Violet auf der Suche nach den Wunderbeeren

    Der magische Blumenladen, Band 4: Die Reise zu den Wunderbeeren
    Marion2505

    Marion2505

    02. November 2016 um 10:08

    Inhalt: In Rivenhoe ist wieder jede Menge los. Mrs. Juniper ist verschwunden und Mr. Juniper völlig aufgelöst. Er bittet Tante Abigail um ihre Hilfe. Natürlich begibt sich diese sofort auf die Suche nach Mrs. Juniper und ... verschwindet ebenfalls! Nachdem Violet mit ihren Freunden Jack und Zack verzweifelt und absolut erfolglos nach ihr gesucht habt, weiß sich Violet nur noch einen Rat. Sie muss in das magische Blumenbuch sehen. Dort stößt sie auf die "Korallenrote Mirakelbeere". Nur diese Beeren können Violet den Weg zu Mrs. Juniper und Tante Abigail zeigen. Tja, und schon hat Violet das nächste Problem zu lösen. Denn das Glas mit den korallenroten Mirakelbeeren, das sie in Tante Abigails Wohnung findet, ist leer ... Allerdings befindet sich unter dem Glas ein kleiner Zettel, der darauf hinweist, dass ein Mr. McCineàd diese Beeren in seinem Laden "Magische Substanzen aller Art" verkauft. Dieser Laden befindet sich allerdings in Schottland! Ob Violet wohl die korallenroten Mirakelbeeren beschaffen und somit Mrs. Juniper und Tante Abigail finden kann?  Cover: Das Cover von "Der magische Blumenladen: Die Reise zu den Wunderbeeren" ist wieder wunderbar farbenfroh. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich das Buch in der Hand halte, denn es gibt so viel zu entdecken. Denn auch im Buch befinden sich Illustrationen, die wunderschön sind. Dadurch erhalten die - sowieso schon sehr besonderen - Charaktere noch viel mehr Leben. Während ich das Buch mit meinen Söhnen lese, betrachten wir immer wieder die verschiedenen Illustrationen und haben sehr viel Spaß dabei.Unsere Meinung: Auch den 4. Band des magischen Blumenladens habe ich natürlich wieder mit meinen beiden Söhnen gelesen. Wir sind seit dem ersten Band des magischen Blumenladens große Fans von Violet, den Zwillingen Jack und Zack und dem Blumenladen. Die Erscheinungstermine dieser Bände sind dick in unserem Terminkalender notiert und werden sehnsüchtig herbeigesehnt. Ganz besonders gerne haben wir auch Lord Nelson, den Kater von Tante Abigail und Lady Madonna, den sprechenden Wellensittich. Normalerweise bereitet uns Lady Madonna wahnsinnig viel Spaß beim Lesen. Allerdings ist sie in diesem Band etwas kürzer gekommen, da einfach nicht so viel Zeit im Blumenladen von Tante Abigail verbracht wurde. Dafür bekam Lord Nelson etwas mehr Raum und auch ihn mögen wir unglaublich gerne.  In diesem Band haben wir etwas mehr über Violets Familie erfahren und haben es sehr genossen. Es ist aber auch zu spannend, in ihrer Vergangenheit rumzustochern. Eine tolle Begegnung gibt es in diesem Buch, mit der wir überhaupt nicht gerechnet haben. Sie hat uns aber absolut begeistert und macht das Warten auf den nächsten Band jetzt natürlich wieder doppelt so hart :-) Und natürlich gab es am Ende des Buches wieder eine Kleinigkeit zum Selbermachen. Dieses Mal sind es duftende Weihnachtskugeln, die wunderbar zu Weihnachten verschenkt werden können. Wir haben mit unserer gebastelten Weihnachtskugel jetzt schon mal ein klein wenig Weihnachtsstimmung in unser Wohnzimmer gebracht.  Uns hat dieses Buch wieder unglaublich gut gefallen und das Abenteuer mit Violet war wieder viel zu schnell vorüber. Wir haben natürlich sofort die Leseprobe für den 5. Band gelesen und uns den 1. März 2017 dick in den Kalender eingetragen. Denn dann erscheint der 5. Band "Der magische Blumenladen: Die verzauberte Hochzeit". Bis dahin werden wir sicherlich noch des Öfteren in diesem Buch oder seinen Vorgängern blättern und hoffen, dass die Zeit schnell vergeht ...  Wir sprechen wieder eine uneingeschränkte - aber sehr nachdrückliche - Leseempfehlung für dieses wunderschöne Buch aus!

    Mehr