Mörderkind

von Gina Mayer 
3,7 Sterne bei9 Bewertungen
Mörderkind
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

annlus avatar

Ich fands spannend und das Thema interessant

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mörderkind"

Die 16-jährige Levke zieht mit ihrer Mutter in eine Kleinstadt. Doch anders als erwartet, bleibt das Leben hier nicht lange öde und beschaulich, denn eines Abends findet Levke einen Toten am Strand. Als Levke dem Mordfall nachgeht, beschleicht sie ein schlimmer Verdacht: Hat ihre Mutter etwas mit dem Tod des Mannes zu tun? Alle Spuren führen Levke in die Vergangenheit. Eine Vergangenheit, in der ihre Mutter eine andere war.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783473584642
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Erscheinungsdatum:01.07.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    annlus avatar
    annluvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ich fands spannend und das Thema interessant
    Levke verdächtigt ihre Mutter des Mordes

    *Levkes Herz klopfte laut und aufgeregt. Aber das lag nicht an Henry und auch nicht an der Frau, mit der er sich unterhielt. Es lag an der dritten Person, die den beiden zuhörte. Es war Barbara.*


    Als Levke mit ihrer Mutter Barbara in ein kleines Nest an die Ostsee zieht, hat sie keine Ahnung, was sie dort machen soll. Durch Zufall bekommt sie einen Job. Aber der neue Alltag hat keine Chance einzuziehen, denn Levke findet die Leiche ihres Chefs. Damit nicht genug – immer mehr vermutet sie, dass ihre Mutter in die Sache verwickelt sein könnte. So gräbt sie immer weiter, um die Vergangenheit ihrer Mutter aufzudecken.



    Die Geschichte ist in zwei Handlungsstränge geteilt. Einen davon übernimmt Levke mit den Ereignissen der Gegenwart, die andere spielt in den Siebzigern in Berlin, in denen die junge Studentin Mo in eine Gruppe des RAF rutscht.


    Levke erscheint erst wie eine gelangweilte und auch ein bisschen verzogene Teenagerin und war mir zu Beginn nicht sonderlich sympathisch. Das änderte sich mit dem Fund der Leiche. Sie stürzt sich in die Ermittlungen, mehr noch um die Wahrheit über ihre Mutter herauszufinden, als den Mord an ihren Chef aufzuklären.


    Im Laufe dieser Ermittlungen wird dem Leser langsam klar, wer sich hinter den Spitznamen verbirgt, die im zweiten Handlungsstrang benutzt werden. Dass Levkes Mutter dort eine Rolle spielt ist schnell schon durchschaubar. Überraschend kam für mich aber die Aufklärung des Mordes, auf dessen Lösung ich erst spät gekommen bin.


    Fazit: Ich fand Levkes Detektivarbeit, die oft auf einfache Gespräche basiert, spannend und die Geschichte locker zu lesen. Ein interessantes Jugendbuch.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    KleinNase20s avatar
    KleinNase20vor 9 Jahren
    Rezension zu "Mörderkind" von Gina Mayer

    Naja, ich hab eigentlich nur so vor mich hingelesen.....Irgendwie hat da die würze gefehlt.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    J
    jacky18vor 3 Jahren
    Sanne69s avatar
    Sanne69vor 6 Jahren
    F
    Frodo1611vor 6 Jahren
    MrsKaros avatar
    MrsKarovor 7 Jahren
    L
    lola-sephyvor 8 Jahren
    leslie123s avatar
    leslie123vor 8 Jahren
    Buecherstapels avatar
    Buecherstapelvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks