Urlaub ohne Grenzen - Heiß und nass | Erotischer Roman

von Ginger Hart 
1,7 Sterne bei11 Bewertungen
Urlaub ohne Grenzen - Heiß und nass | Erotischer Roman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1):
Asmodina66Xs avatar

Ordinär und hart..aber gut

Kritisch (8):
Jazzys avatar

Coverbild lässt anderes erwarten. Überhaupt nicht mein Geschmack.

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Urlaub ohne Grenzen - Heiß und nass | Erotischer Roman"

Klaus Harser will eigentlich nur einen ruhigen Urlaub in der Türkei verbringen. Jedoch muss er an seinem zweiten Tag im Hotel eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der reifen Svetlana machen. Diese scheint Gefallen an ihm zu finden und so versucht sie mit Klaus anzubändeln - mit Erfolg. Allem Getratsche zum Trotz genießen nicht nur die beiden, sondern auch Svetlanas Stiefschwiegertochter Veronica die gemeinsamen Stunden. Im Laufe der Zeit wird Klaus dann in einen Strudel von Liebe, Neid, Hass, und Wollust hineingerissen. Aber wie wird er reagieren, wenn Svetlana ihm ihr dunkles Geheimnis beichtet?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783862777631
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:blue panther books
Erscheinungsdatum:31.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
1,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern7
  • Sortieren:
    Jazzys avatar
    Jazzyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Coverbild lässt anderes erwarten. Überhaupt nicht mein Geschmack.
    Coverbild lässt anderes erwarten. Überhaupt nicht mein Geschmack.

    Inhaltsangabe zu "Urlaub ohne Grenzen - Heiß und nass | Erotischer Roman":


    Klaus Harser will eigentlich nur einen ruhigen Urlaub in der Türkei verbringen. Jedoch muss er an seinem zweiten Tag im Hotel eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der reifen Svetlana machen. Diese scheint Gefallen an ihm zu finden und so versucht sie mit Klaus anzubändeln - mit Erfolg. Allem Getratsche zum Trotz genießen nicht nur die beiden, sondern auch Svetlanas Stiefschwiegertochter Veronica die gemeinsamen Stunden. Im Laufe der Zeit wird Klaus dann in einen Strudel von Liebe, Neid, Hass, und Wollust hineingerissen. Aber wie wird er reagieren, wenn Svetlana ihm ihr dunkles Geheimnis beichtet?


    Meine Meinung:

    Das Cover und der Titel hatten mich regelrecht neugierig auf das Buch gemacht. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Klaus geht schon auf die 50 zu und steht auf ältere Frauen. Ich habe das Buch mit 1 von 5 Sternen bewertet, da es überhaupt nicht mein Geschmack war. Durch das Cover und die Inhaltsangabe hatte ich einfach eine andere Erwartung an den Inhalt des Buches. Leider konnte ich mich nicht mit dem Inhalt des Buches anfreunden und ich war sehr froh, als ich endlich mit dem Buch fertig war.
    Klaus, Svetlana und Veronica haben ihren Spaß zusammen, aber meiner war es definitiv nicht. Ich mag leichte Erotik, bei der es knistert und es Spaß macht, den Inhalt zu lesen.
    Viele Szenen waren mir zu übertrieben und überhaupt nicht nachvollziehbar. Ich könnte mir vorstellen, wenn in der Inhaltsangabe die Charaktere oder der Inhalt des Buches genauer beschrieben wären, hätte ich eine andere Erwartung an das Buch gehabt.
    Somit wurde ich leider sehr enttäuscht und konnte oftmals nur den Kopf schütteln, da es mir persönlich eindeutig zu viel war.


    Fazit:

    Das Thema Sex mit unterschiedlichem Alter Mann ca. 50 Jahre, eine Dame ca. 70 Jahre, und teilweise sehr „anstössliche“ Sexpraktiken werden hier thematisiert. Wer sich damit anfreunden kann oder so etwas gerne liest, hat bestimmt Freude daran es zu lesen. Mein Geschmack war es leider nicht.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 3 Monaten
    Das war aber nichts

    Klaus Harser will eigentlich nur einen ruhigen Urlaub in der Türkei verbringen. Jedoch muss er an seinem zweiten Tag im Hotel eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der reifen Svetlana machen. Diese scheint Gefallen an ihm zu finden und so versucht sie mit Klaus anzubändeln - mit Erfolg. Allem Getratsche zum Trotz genießen nicht nur die beiden, sondern auch Svetlanas Stiefschwiegertochter Veronica die gemeinsamen Stunden. Im Laufe der Zeit wird Klaus dann in einen Strudel von Liebe, Neid, Hass, und Wollust hineingerissen. Aber wie wird er reagieren, wenn Svetlana ihm ihr dunkles Geheimnis beichtet?

    Ich mag ja normalerweise total gerne die Bücher von Blue Panther aber ganz ehrlich diesmal war das nichts. Ich fand die Geschichte viel zu flach da war nichts dran wo man hätte sagen können, super heiße Story, die man weiterempfehlen kann.

    Gerade zum Thema Urlaub hätte ich mir viel mehr knisternde Erotik gewünscht. Schade aber diesmal war es nicht ganz so dolle.

    Kommentare: 1
    26
    Teilen
    YaBiaLinas avatar
    YaBiaLinavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein durch und durch abwertendes Buch - hat für mich nichts mit Erotik zu tun
    Ein durch und durch abwertendes Buch - hat für mich nichts mit Erotik zu tun

    Jeder Mensch hat einen anderen Geschmack,was Erotik angeht - was ansprechend ist und was nicht.Ich habe für vieles Verständnis,auch für Praktiken,die mich nicht interessieren....doch dieses Buch war voll mit Dingen,die einfach nur negativ sind.

    Als erstes hätten wir da die Charaktere des Buches.Diese waren mir alle samt unsympathisch.Klaus,von dem die Hauptperspektive im Buch ausgeht,gibt sich sehr eigenartig und er kam mir überheblich gegenüber den anderen vor.Svetlana und ihre Stiefschwiegertochter,waren halt da,aber groß interessiert haben mich diese Charaktere auch nicht und das "große" Geheimnis war jetzt auch nicht der Brüller.Und Melanie die da ab und an mal auftaucht,kommt mir vor wie eine läufige Hündin,sowie sie Klaus hinterherrennt und ihr Verhalten wirkt immer recht übertrieben.

    Die Tatsache das Svetlana älter ist und Veronica im selben Alter,hat mich nicht gestört,jedoch war mir das Gesamtalter einfach zu alt. Wäre Svetlana jetzt 50 gewesen und die anderen beiden in den 30ern,wäre das noch okay gewesen,aber so hatte ich ganze Zeit meine Oma in Gedanken...und die will ich mir in solchen Situationen nun nicht vorstellen. Ich hab nichts dagegen das sich 73 jährige Frauen vergnügen,auch nicht damit das es mit jüngeren Männern passiert,mich spricht das aber einfach nicht an und so mit habe ich an der Geschichte überhaupt kein Gefallen gefunden. 

    Auch wurde auf dieses Thema immer wieder im Buch eingegangen,so das ich das Gefühl hatte,die Autorin will einen das gut oder einreden,dass das okay ist und der Leser damit jetzt gefälligst klar kommen soll.Wie gesagt,im allgemeinen habe ich nichts dagegen,wenn sich die ältere Generation vergnügt,auch nicht mit Jüngeren,aber ich will sowas halt einfach ne lesen.

    Und dann komme ich zu der Aussprache.Manche mögen es,Dirty Talk beim Sex zu führen,kein Problem,finde ich auch in manchen Situationen (anderen Büchern) authentisch und ansprechend.Aber hier?!Nein,definitiv nicht,das war einfach zu viel.Man hätte zum Teil die Wörter durch normale ersetzen können,statt immer diese "dreckigen" Wörter zu benutzen.So wirkt das alles total abwertend und dann kann ich mir auch ne vorstellen,das eine 73 jährige solche Wörter beim Sex benutzt,aber nun gut,auf Grund ihrer Vorgeschichte hat sie wohl so einiges gehört. 

    Man sollte die Leser vielleicht davor hinweisen,um welches Alter es sich bei den Protagonisten handelt,so das es die richtigen Leser erwischt.Ich bin froh das Buch nur gewonnen zu haben,statt dafür Geld auszugeben zu haben.Das wäre ein absoluter Reinfall gewesen.

    Kommentare: 2
    25
    Teilen
    Lisa_lamps avatar
    Lisa_lampvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Zu wenig Geschichte und nur farblose Protagonisten - ein Pornofilm, aber kein Buch
    Kein Platz für Kopfkino und kaum nennenswerte Tiefe

    Pornofotze? Ficktier? Pornostute? Rotz die Sahne? - das klingt alles sehr billig und so ist das Buch auch: billig. Es sind nur sehr wenige Seiten, aber dafür sind trotzdem noch Unmengen Füllwörter enthalten, die das Buch amateurhaft wirken lassen. Die Charaktere sind nicht vielschichtig sondern farblos und unnahbar. Als würde man sich einen Film ansehen. Ich konnte mich keine Sekunde in die Lage der Protagonisten versetzen. Klaus wirkt auf mich wie ein Arschloch, Veronica wie eine notgeile Schlampe und auch Svetlana wirkt trotz ihres Geheimnis unglaubwürdig. Das Ende hatte kurz Tiefgang und war bewegend, der Rest nicht. Ich habe nichts gegen detaillierten Geschlechtsverkehr aber das Buch wirkt, als hätte die Autorin einfach alle Sexpraktiken zusammen gewürfelt und daraus eine Geschichte zusammengepflastert. Ich hätte das Buch nicht weitergelesen, wenn ich es nicht für die Leserunde zur Verfügung gestellt bekommen hätte. Die Grundidee war gut, aber die Umsetzung war mir zu unausgereift. Trotzdem gibt es zwei Sterne, weil die Autorin für die Fehler und Füllwörter kaum etwas kann (sondern das Lektorat und Korrektorat) und es bestimmt Menschen gibt, die solche Hardcore-Sexbücher ohne Handlung gerne lesen.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 3 Monaten
    Gruselig

    Das Cover und der Klappentext gefielen mir unglaublich gut. Ich dachte das ich hier erotische Urlaubsstimmung zu lesen bekomme. 

    Allerdings wurde ich sowas von enttäuscht. 
    Wenn Körpersekret ausgetauscht werden muss  ( scheint ein neuer Trend im Erotik Genre zu sein ) dann sollte dies zumindest im Klappentext vermerkt sein. 
    Ich persönlich finde das einfach nur ekelig und muss nicht beim Lesen damit überrascht werden. 
    Auch finde ich Sex im Alter völlig in Ordnung, schliesslich werden wir alle älter und auch die Konstellation jüngerer Mann, ältere Frau finde ich toll. Aber bitte ,das was hier geboten wird ist ja schon Mumienporno. Entweder ist Klaus einfach nur notgeil und bespricht selbst Gummi denn Suezkanal ist gefühlte 100 Jahre. Zumindest der Prota Beschreibung nach. 
    Auch sie Sprache hatte für mich nichts erotisches an sich. 
    Dieses Buch ist in meinen Augen das Papier nicht wert und törnt ab statt an.
    Sorry das geht gar nicht. 

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    Diana182s avatar
    Diana182vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: einfach nur abartig und eklig- dieses Buch hat nichts mit Erotik zu tun...
    Notgeile Oma erfreut sich an jungem Hengst - einfach nur ekelig und ohne Erotik!

    Das Cover ist sehr gut gewählt und passt zu einem Erotikroman. Hier wird man schnell neugierig und möchte mehr über die enthaltene Geschichte erfahren.


    Auch die Buchbeschreibung verspricht eine prickelnde Geschichte, die es in sich haben dürfte.


    Der Einstig gefiel mir sehr gut. Man erhält einen kleinen Hauch Urlaubsfeeling und liegt direkt mit am Strand. Doch dann geht es ziemlich schnell zur Sache und wir werden Zeuge einer nicht alltäglichen Liebesbeziehung. Eine ältere, reife Dame lässt sich auf einen Urlaubsflirt mit einem wesentlich jüngeren Mann ein. Daran ist ja erst einmal nichts verwerfliches, doch schnell wird man hier mit einem Kopfkino versorgt, welches man so genau gar nicht haben wollte.


    Die, ich nenne sich einmal vorsichtig, „erotischen Szenen“ werden detailliert beschrieben, jedoch in so einer platten, abgestumpften Pornosprache, das einem schnell der Ekeln durch den Körper fahren dürfte. Von einem erotischen Prickeln im Bauch ist hier leider nichts zu merken. Wäre es keine Leserunde gewesen, hätte ich dieses Buch wohl frühzeitig abgebrochen.


    Die einzelnen Akte sind für mich einfach nur abartig und pervers beschrieben. Es wird nur so mit Körperflüssigkeiten um sich geschossen und das in einer Sprache, die Brechreiz auslösen dürfte. Ich fing irgendwann an zu beten, solchem einem Paar im nächsten Urlaub bitte nicht begegnen zu müssen. Denn wenn man hier in der Nachbarschaft wohnt, dürfte man schnell verloren haben, denn der Trieb wird anscheinend nur so aus voller Kehle herausgebrüllt. Und Dinge, die man eigentlich gar nicht so genau wissen wollte, bis ins kleine Detail beschrieben.


    Das Ende hat mich kurzzeitig berührt, dennoch hat mich die Geschichte eher abgeschreckt, als unterhalten. Mein Geschmack wurde hier definitiv nicht getroffen.


    Mein Fazit:
    Leider fühlte ich mich an die damalige Zeit zurück versetzt, als weit nach Mitternacht „notgeile Omas“ in TV Werbespots um die Gunst des zahlenden Anrufers buhlten. Man konnte sich damals schon nicht vorstellen, wer hier anrufen würde. Mit diesem Buch bekommt man das passende Kopfkino geliefert und hat nun Bilder im Kopf, welche man eigentlich nie haben wollte…

    Kommentare: 2
    2
    Teilen
    Asmodina66Xs avatar
    Asmodina66Xvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ordinär und hart..aber gut
    Ordinäre, ungewöhnliche Erotik

    Puhh..dieses Buch hat aus verschiedenen Gründen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
    Zum einen wegen Svetlana, die trotz ihrem Alter von 70+ Lust genießt und Lust erfährt. Außerdem ihr Leben lebt und weiß, was sie will. Und wegen Klaus, der nicht wenige Charaktereigenschaften ausweis, die man sich wünscht.
    Die erotischen Szenen waren hart, ordinär und nicht immer mein Geschmack. Wobei es das selbstverständlich auch geben muss. Außerdem fand ich es sehr mutig von der Autorin, eine ältere Frau zu nehmen.
    Lediglich den Schreibstil fand ich stellenweise etwas plump

    Kommentare: 2
    8
    Teilen
    S
    Spreelingvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Heißer Urlaub mit zwei Frauen.
    Erlaubt ist, was gefällt

    Im Buch geht es um Klaus und seinen wohlverdienten Urlaub. Schon am zweiten Tag macht er Bekanntschaft mit zwei Frauen, die ihm beide nachstellen. Eine ist in seinem Alter, die zweite wesentlich älter. Nach einigen Gesprächen über Vorlieben und Abneigungen werden sich die sexpartner schnell einig.

    Der Schreibstil ist sommerlich locker. Es gibt einige moralische Ansätze und gute Gedanken. 
    Warum zerreißen sich die Leute den Mund, wenn ein Mann etwas mit einer älteren Frau hat? Warum wird in mancher Ehe nicht über Wünsche beim Sex gesprochen? 
    Für mich war zu viel dirty Talk dabei. Sehr wenig Handlung. Und über Schutz wurde gar nicht geredet!

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    melanie1984s avatar
    melanie1984vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ekelerregend, primitiv und ordinär - das Buch gehört verboten!
    Das Buch gehört verboten...

    Klaus Harser will eigentlich nur einen ruhigen Urlaub in der Türkei verbringen. Jedoch muss er an seinem zweiten Tag im Hotel eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der reifen Svetlana machen. Diese scheint Gefallen an ihm zu finden und so versucht sie mit Klaus anzubändeln - mit Erfolg. Allem Getratsche zum Trotz genießen nicht nur die beiden, sondern auch Svetlanas Stiefschwiegertochter Veronica die gemeinsamen Stunden. Im Laufe der Zeit wird Klaus dann in einen Strudel von Liebe, Neid, Hass, und Wollust hineingerissen. Aber wie wird er reagieren, wenn Svetlana ihm ihr dunkles Geheimnis beichtet?


    Das Cover passt überhaupt nicht zum Buch. Die Hauptprotagonistin ist eine Frau um die Siebzig und keine junge Frau. Svetlana ist für mich nicht stimmig. Ehrlich? Eine alte Frau, die auf Natursaft und harten und ausdauernden Sex steht? Gerade nach dem Schluss fand ich es noch abwegiger. Dazu kommt noch der abtörnende, primitive Dirty Talk. Ebenso lächerlich war ihr dunkles Geheimnis. Auch Klaus ist sehr widersprüchlich und als Mann überhaupt nicht interessant.

    FAZIT:
    Für mich eine Verschwendung von Papier. Das Buch ist fast zum Fremdschämen und hat seinen Sinn völlig verloren. Die Autorin wollte wahrscheinlich Sex im hohen Alter thematisieren. Aber doch nicht so... Wie realistisch ist es, dass sich Frauen anpinkeln lassen und Vergewaltigungsfantasien haben? Abtörnender und perverser geht es nicht mehr! Nein danke!

    Kommentare: 1
    22
    Teilen
    H
    hexegilavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Erotischer Roman, leider zu ordinär
    Für mich enttäuschend

    Kurzbeschreibung
    Dieses E-Book entspricht 192 Taschenbuchseiten ...

    Klaus Harser will eigentlich nur einen ruhigen Urlaub in der Türkei verbringen. Jedoch muss er an seinem zweiten Tag im Hotel eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der reifen Svetlana machen. Diese scheint Gefallen an ihm zu finden und so versucht sie mit Klaus anzubändeln - mit Erfolg. Allem Getratsche zum Trotz genießen nicht nur die beiden, sondern auch Svetlanas Stiefschwiegertochter Veronica die gemeinsamen Stunden. Im Laufe der Zeit wird Klaus dann in einen Strudel von Liebe, Neid, Hass, und Wollust hineingerissen. Aber wie wird er reagieren, wenn Svetlana ihm ihr dunkles Geheimnis beichtet?

    Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.

    Dieses Exemplar habe ich über Netgalley von Blue panther books erhalten. Danke hierfür

    Zum Buch
    Die Geschichte an sich hatte mich nach dem Klappentext gereizt. Doch leider wurde ich fürchterlich enttäuscht.
    Anfangs dachte ich noch das es eine nachvollziehbare Handlung gibt , allerdings kam ich auf die extreme Ausdrucksweise nicht klar. Ich kann mir nicht vorstellen das irgendjemand während des Aktes mit seinem Partner so spricht, wie es die Protagonisten gemacht haben.
    Sorry leider kann ich dafür keine bessere Bewertung geben. Für mich enttäuschend

    Kommentare: 1
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    - Leserunde zu "Das Herz des Wolfes" von Lukas Bayer (ebook, Bewerbung bis 14. Oktober)
    - Leserunde zu "Unglaublich Magisch - Süßes oder Saures" von Sandro A. Weiß (Bewerbung bis 21.Oktober)
    - Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung Leserunde bis 15. November, Bewerbung Buchverlosung bis 17. November)

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    blue_panther_bookss avatar

    Urlaub ohne Grenzen - Heiss und nass

    Willkommen zu einer neuen Leserunde. Diesmal haben wir Debütautorin Ginger Hart dabei mit ihrem neuen Buch »Urlaub ohne Grenzen - Heiss und nass«.

    Autoren oder Titel-CoverKlaus Harser will eigentlich nur einen ruhigen Urlaub in der Türkei verbringen. Jedoch muss er an seinem zweiten Tag im Hotel eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der reifen Svetlana machen. Diese scheint Gefallen an ihm zu finden und so versucht sie mit Klaus anzubändeln - mit Erfolg. Allem Getratsche zum Trotz genießen nicht nur die beiden, sondern auch Svetlanas Stiefschwiegertochter Veronica die gemeinsamen Stunden. Im Laufe der Zeit wird Klaus dann in einen Strudel von Liebe, Neid, Hass, und Wollust hineingerissen. Aber wie wird er reagieren, wenn Svetlana ihm ihr dunkles Geheimnis beichtet?

    Ginger Hart ist 1966 in Deutschland geboren und in ihrer Kindheit oft umgezogen.
    Nach einer langen, unglücklichen Ehe versucht sie heute, ihre Gedanken und Fantasien zu Papier zu bringen.
    Die besten Ideen und Geschichten fallen ihr bei ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung – dem Kochen – ein. Schließlich geht Liebe durch den Magen.
    Ginger verabscheut Fremdenfeindlichkeit und Rassismus und legt Wert auf klare und direkte Aussagen: „Sex ist nicht dreckig oder eklig. Ekel entsteht im Kopf und durch Vorurteile.“

    Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust auf diesen erotischen Roman haben. Wir vergeben dafür 10 Bücher in Print als Rezensionsexemplar.

    Aufgabe: Schreibe uns warum du gerne mitlesen möchtest!

    Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks            
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks