Ginger Scott

 3,7 Sterne bei 121 Bewertungen
Autor von Lips Don't Lie, Lips Don't Lie und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ginger Scott

GINGER SCOTT stammt aus Peoria, Arizona, und schreibt mit Herzblut Jugendbücher und New-Adult-Romane. Sie liebt rebellische Protagonistinnen, die kein Blatt vor den Mund nehmen, nach einem Schicksalsschlag wieder aufstehen und sich nichts vorschreiben lassen – genau wie Riley in "Lips Don’t Lie". Mehr über Ginger Scott findet man auf www.littlemisswrite.com.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ginger Scott

Cover des Buches Lips Don't Lie (ISBN: 9783473585793)

Lips Don't Lie

 (120)
Erschienen am 19.05.2020
Cover des Buches Lips Don't Lie (ISBN: B08M34ZMCP)

Lips Don't Lie

 (0)
Erschienen am 26.11.2020
Cover des Buches Waiting on the Sidelines (ISBN: 9780615788746)

Waiting on the Sidelines

 (1)
Erschienen am 14.04.2013
Cover des Buches Waiting on the Sidelines (ISBN: B00XRR9HMU)

Waiting on the Sidelines

 (0)
Erschienen am 28.07.2015

Neue Rezensionen zu Ginger Scott

Cover des Buches Lips Don't Lie (ISBN: 9783473585793)jxwxs avatar

Rezension zu "Lips Don't Lie" von Ginger Scott

Spannend und humorvoll
jxwxvor 20 Tagen

Riley ist eine starke junge Frau, sie ist ehrgeizig und etwas stur, was sie aber sympathisch macht und auch zu ihr passt, ohne überzogen zu wirken. Sie kommt neu in das Viertel und will sich schnell eingliedern, was sie versucht, indem sie sich durch das Basketballspiel beweist. Sie ist ziemlich gut, trifft aber auf Misstrauen der anderen Jungs. trotzdem will sie sich durchsetzen und schafft es nach und nach auch.

Tristan wirkt erstmal wie der typische junge Mann in diesen Büchern, er ist etwas rumkommandierend, will Riley beschützen und sie von Anfang an von den Machenschaften auf dem Basketballplatz fernhalten.

Das Buch beginnt schnell mit dem Aufeinandertreffen der zwei, wo Tristan jedoch sehr offen ist, später kommt es zwischen den beiden zu Konflikten, da Riley sich nicht rumkommandieren lassen will. Das macht das Buch amüsant, da sie trotzdem von Tristan angezogen ist, sich aber nicht wie das hilflose Küken gebärdet, sondern humorvoll gegen ihn geht. Ihre kleinen Auseinandersetzungen beim Basketball spielen, sind immer wieder spannend mit zu lesen und werden auch mit Anziehungskraft aufgeladen. Generell ist das ganze Buch recht viel von Wut geprägt, die die Figuren fühlen und die Gefühle zwischen Tristan und Riley bleiben zwar recht oberflächlich und man kann sie nicht ganz nachvollziehen, bzw. miterleben, aber durch das Setting rund um die Gangs ist die Geschichte spannend und wie Riley darein rutscht und geleichzeitig versucht, ihre Basketballkarriere hochzutreiben ist trotzdem sehr interessant und wird nicht langweilig. Die anderen Figuren wie Rileys Vater sind auch nett gemacht und passen ganz gut zum Buch. Insgesamt also ein spannendes Buch mit einer noch recht oberflächlichen Beziehung, die aber ihre guten Stellen hat und sympathischen Figuren. Zudem gibt es nicht so ein ewiges Hin und Her zwischen den beiden, was immer etwas ermüdend ist.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Lips Don't Lie (ISBN: 9783473585793)zeilenzumverliebens avatar

Rezension zu "Lips Don't Lie" von Ginger Scott

Gang - Kontrolle - Ausweg
zeilenzumverliebenvor 21 Tagen

Lips Don't Lie von Ginger Scott ist die Geschichte von Riley und Tristan. Riley zieht mit ihrem Vater nach Millers und trifft dort auf Tristan. Sie möchte sich mit ihm anfreunden. Tristan möchte Abstand. Schnell wird deutlich, dass Tristan Teil der berüchtigten Gang FiftySeven ist. Dub der Anführer hat ihn schon vor langer Zeit unter seine Fittiche genommen und Tristan sieht keinen Ausweg aus seiner Situation. Er versucht Riley aus der Gang rauszuhalten und ihre Existenz vor Dub zu verheimlichen. Doch kann das gut gehen? 

Ginger Scott schreibt die Geschichte von Tristan und Riley anhand wahrer Begebenheiten. Einige Handlungen haben im echten Leben stattgefunden. Scott berichtet, dass sie selber in ihrer Schule von Gangmitgliedern wusste und all ihre Erfahrungen und Berichte über Gangs dazu geführt haben Lips Don't Lie zu schreiben. 

Ich finde die Idee des Buches gut und wichtig, dass solche Themen angesprochen werden. Gangs sind, insbesondere in den USA, ein Teil des Lebens und ich denke, dass Heranwachsende sehr schnell in eine Situation wie Tristan reinrutschen können. Die Protagonisten sind zu Beginn des Buches noch keine 18 Jahre alt. Am Ende sind sie im College-Alter. Ich hätte mir gewünscht, dass das älter werden der Protas etwas detaillierter dargestellt wird. Es ist kein "klassiches" New Adult-Love Buch und das fand ich sehr abwechslungsreich. Insgesamt ein gelungenes Buch für zwischendurch. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Lips Don't Lie (ISBN: 9783473585793)Crazyaboutbookss avatar

Rezension zu "Lips Don't Lie" von Ginger Scott

Eine emotionale Geschichte, die einen nicht mehr loslässt!
Crazyaboutbooksvor 3 Monaten

In dem Buch geht es um Tristan, der in einer gefährlichen Gang mitmacht und um Riley, die neu in die Gegend zieht, total vernarrt in Basketball ist und Tristan kennenlernt.
Ich habe so gerne mit Riley mitgefiebert und konnte sie auch (fast) immer nachvollziehen. Sie kämpft für ihre Ziele und selbst wenn es unmöglich scheint die zu ereichen, macht sie weiter und gibt nicht auf. Riley hat sehr viel mitmachen und -ansehen müssen, doch trotz all der Schicksalsschläge hat sie letzendlich doch ihr Ziel erreicht.
Tristan hingegen war da anfangs nicht so hartnäckig, erst als er Riley traf, dachte er ernsthaft über eine Veränderung nach und wie es sein würde, nicht mehr mitzumachen. Er hatte auch viel durchmachen müssen und das kam während der Geschichte auch ziemlich deutlich zur Geltung.
Es gab auch wieder Perspektivenwechsel zwischen den beiden Protagonisten, was hier sehr gut gepasst hat, denn so konnte man mehr über die Geschichte erfahren (aus einer Sicht könnte alles viel verwirrter werden).

Das Thema, dass hier behandelt wurde hat mich etwas überrascht, da ich nicht dachte, dass es so "krass" werden würde.😅 Doch mir hat es sehr gut gefallen, auch wenn mir Tristan ein bisschen zu weinerlich und pessimistisch rüberkam (nur meine Meinung). Das Ende hätte ich nicht erwartet, doch zum Glück hat sich letzendlich alles zum besseren gewendet, auch wenn beide viele Verluste erleiden mussten.

Fazit:
Ein tolles, gefühlvolles Buch,

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks