Gioia Hilty Heartquake

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heartquake“ von Gioia Hilty

Als die junge Wissenschaftlerin Gillian Hartford eine Assistentenstelle beim bekannten Vulkanologen Julio Garrido antritt, ahnt sie nicht, wie dramatisch sich ihr Leben verändern wird. Der verheiratete und Abenteuern nicht abgeneigte Julio ist gefesselt von Gillians Sensibilität und Zielstrebigkeit. Auch sie ist fasziniert von Julio, aber ebenso von ihrer Aufgabe, mit ihm ein System zu erarbeiten, welches die Welt möglichst frühzeitig vor den katastrophalen Folgen eines Ausbruchs des Supervulkans unter dem Yellowstone-Nationalpark warnt. Zaghaft entwickelt sich zwischen den beiden Wissenschaftlern eine leidenschaft liche Liebe, die nicht sein darf und geheim gehalten werden muss. Anlässlich einer Expedition kommt es zu einem tragischen Ereignis, dessen Folgen die sorgsam errichtete Traumwelt aus den Fugen hebt und alle Beziehungen in Frage stellt.

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr als ein Liebesroman

    Heartquake
    Gwhynwhyfar

    Gwhynwhyfar

    13. August 2014 um 18:44

    Als die junge Wissenschaftlerin Gillian Hartford eine Assistentenstelle beim bekannten Vulkanologen Julio Garrido antritt, ahnt sie nicht, wie dramatisch sich ihr Leben verändern wird. Der verheiratete und Abenteuern nicht abgeneigte Julio ist gefesselt von Gillians Sensibilität und Zielstrebigkeit. Auch sie ist fasziniert von Julio, aber ebenso von ihrer Aufgabe, mit ihm ein System zu erarbeiten, welches die Welt möglichst frühzeitig vor den katastrophalen Folgen eines Ausbruchs des Supervulkans unter dem Yellowstone-Nationalpark warnt. Zaghaft entwickelt sich zwischen den beiden Wissenschaftlern eine leidenschaftliche Liebe, die nicht sein darf und geheim gehalten werden muss. Anlässlich einer Expedition kommt es zu einem tragischen Ereignis, dessen Folgen die sorgsam errichtete Traumwelt aus den Fugen hebt und alle Beziehungen in Frage stellt. Normalerweise lese ich keine Liebesromane, aber ich hatte das Buch zum Geburtstag bekommen. Im Nachhinein muss ich sagen, ich war überrascht. Natürlich geht es hier um eine komplizierte Liebe, doch es ist mehr. Gillian verliebt sich Julio, aber der der will sich nicht von seiner Familie trennen. Die Beziehung zwischen den beiden darf nicht aufgedeckt werden. Gillian ist vernünftig und entzieht sich Julio. Doch es zieht sie weiter zu ihm hin. So weit so gut. Mich hat an diesem Buch fasziniert, wie der Leser in die Vulkanologie eingeführt wird, ebenso in die Geologie. Ein interessantere Berufsbeschreibung und eine wunderschöne Darstellung des Yellowstone National Park. Allein dafür lohnt es sich, dies Buch zu lesen. Im Yellowstone National Park ereignet sich ein Unfall. Hiermit ändert sich vieles. Nun wird sich zeigen, wie krisenfest Julios Ehe ist. Gibt es ein Happyend für beide? Wie sieht es mit Rücksichtnahme gegen andere aus, wenn man sich selbst dabei zu verlieren fürchtet? Ist Logik immer der beste Begleiter? Ein Vulkan der Liebe und der Vulkan als Begleiter. Zu empfehlen für alle, die sich ein wenig mehr erwarten, als eine schlichte Lovestory.

    Mehr