Giorgio Scerbanenco

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(4)
(5)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Italienischer Klassiker.

    Das Mädchen aus Mailand

    Gulan

    08. September 2018 um 19:33 Rezension zu "Das Mädchen aus Mailand" von Giorgio Scerbanenco

    Er ging ohne zu antworten. Sie hatten ja recht, aber sie verstanden ihn nicht. Sie mussten das Gesetz befolgen, und manchmal ist das Gesetz merkwürdig, es begünstigt den Verbrecher und bindet dem Ehrlichen die Hände. (Auszug Seite 170) Der ehemalige Arzt Duca Lamberti erhält nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis einen Auftrag, Davide, den Sohn eines Industriellen, von dessen Alkoholsucht zu kurieren. Nach kurzer Zeit offenbart Davide den Grund seiner Alkoholsucht und Depression: Er fühlt sich schuldig am Selbstmord der ...

    Mehr
    • 5
  • Rezension zu "Ein pflichtbewusster Mörder" von Giorgio Scerbanenco

    Ein pflichtbewusster Mörder

    tedesca

    26. September 2011 um 16:50 Rezension zu "Ein pflichtbewusster Mörder" von Giorgio Scerbanenco

    Der vierte Teil der Duca-Lamberti hat mich ganz besonders berührt, das grausame Schicksal der jungen Donatella lässt wohl niemanden kalt. Vor allem wenn man bedenkt, wie viele junge Frauen und Mädchen nach wie vor (50 Jahre später!) spurlos verschwinden und wohl ähnliche Wege gehen. Scerbanenco beschreibt den Moloch der Mailänder Zuhälterszene schonungslos und direkt, und nicht nur Duca Lamberti wird des öfteren übel bei dem, was hier ans Tageslicht geholt wird. Von Mitgefühl und Ekel getrieben, gelingt es ihm letztendlich, den ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der lombardische Kurier" von Giorgio Scerbanenco

    Der lombardische Kurier

    tedesca

    26. September 2011 um 16:49 Rezension zu "Der lombardische Kurier" von Giorgio Scerbanenco

    Im dritten Teil der Duca-Lamberti-Reihe schildert Scerbanenco schonungslos den unglaublich brutalen Mord an einer jungen Lehrerin. Scheinbar sind alle Schüler daran beteiligt, jeder trägt seinen Teil zum Leiden der Frau bei, doch keiner gibt auch nur zu, etwas gesehen zu haben. Duca Lamberti arbeitet mit viel Einfühlungsvermögen und psychischen Tricks, um letztendlich doch noch eine Wahrheit ans Licht zu bringen, die einen in die dunkelsten Ecken Mailands in den 1960ern führt. Wie auch schon in den beiden Vorgängerromanen erzählt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Verratenen" von Giorgio Scerbanenco

    Die Verratenen

    tedesca

    02. July 2011 um 11:50 Rezension zu "Die Verratenen" von Giorgio Scerbanenco

    Alles, was ich schon bei "Das Mädchen aus Mailand" geschrieben habe, trifft auch hier wieder zu. Ein weiteres Mal lief beim Lesen dieser schwarz-weiß-Film in meinem Kopf ab, nur dass sich diesmal ein rotes Mäntelchen, genannt Redingote, eingeschwindelt hat (ähnlich wie der rosa Kindermantel in "Schindlers Liste", falls Ihr Euch erinnert). Ich finde es faszinierend, wie man dermaßen sensibel und trocken über so unglaubliche Gewalt schreiben kann. Man merkt deutlich, dass Mitte der 60er-Jahre die Traumata des Krieges noch sehr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Mädchen aus Mailand" von Giorgio Scerbanenco

    Das Mädchen aus Mailand

    tedesca

    01. April 2011 um 11:08 Rezension zu "Das Mädchen aus Mailand" von Giorgio Scerbanenco

    Mit Duca Lamberti hat der Autor eine Figur erschaffen, die immer schemenhaft im Hintergrund bleibt. Wir erfahren nicht, wie alt er ist, wir können es nur erahnen, und auch über sein Äußerliches wissen wir so gut wie nichts. Und trotzdem, oder vielleicht gerade erst deshalb, sind seine Gedanken und Handlungen besonders reizvoll und spannend, weil sie keine Klischees bedienen, sondern den Leser immer wieder überraschen. Eine etwas düstere, aber keineswegs unsympathische Hauptfigur, würde ich sagen. Geschrieben wurde diese Serie, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mailand wird wieder aufgebaut" von Giorgio Scerbanenco

    Mailand wird wieder aufgebaut

    rallus

    16. August 2010 um 17:00 Rezension zu "Mailand wird wieder aufgebaut" von Giorgio Scerbanenco

    Kleine Novelle über die Zeit nach dem dritten Weltkrieg und die Schwierigkeiten und Ängste in die die Menschen danach geworfen werden. Doch der Mensch kann erst beginnen wenn das Alte restlos vernichtet ist.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.