Giovanna Fletcher Sternenküsse: Roman

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sternenküsse: Roman“ von Giovanna Fletcher

Glanz und Glamour? Das hat Sophie May noch nie interessiert. Da verbringt sie ihre Zeit lieber mit Lesen - oder sie backt die nächste raffinierte Cupcake-Kreation für das Teestübchen im beschaulichen Rosefont Hill. Bis eines Tages Billy Sinclair ins Teestübchen kommt: Er ist der Shooting Star am britischen Schauspielerhimmel und nebenbei ein echter Traummann. Für Billy und Sophie ist es Liebe auf den ersten Blick, das Happy End scheint unausweichlich. Doch weder Paparazzi noch Billys intrigante Ex lassen lange auf sich warten...

das buch war sehr romantisch und sooo schön geschrieben

— lovelycrazy03
lovelycrazy03

War sehr schön.

— nicole555
nicole555

Ein Liebesroman, der auch mich voll und ganz überzeugt hat! Lesen und genießen!

— fingerbluetentraeume
fingerbluetentraeume
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tea on the hill---Mollys-on-the-hill

    Sternenküsse: Roman
    lovelycrazy03

    lovelycrazy03

    05. July 2015 um 03:16

    Endlich mal etwas los ,dass dachten sich zumindestens die Einwohner des kleinen Dorfes Rosefont Hill .Sophie May war allerdings anderer Meinung sie liebte die Einheit und Stand am liebsten nur den ganzen Tag in der Küche um sich neue Cupcake-Kreationen auszudenken.Der Anblick des überragenden Billy änderte allerdings alles. Die Überraschung das er sich für sie Interresiert war riesengroß. Nur Blöd ds die Rachesüchtige,hübsche ex- Freundin von Billy ihnen in die Quere kommt.

    Mehr
  • Liebe im Rampenli

    Sternenküsse: Roman
    fingerbluetentraeume

    fingerbluetentraeume

    09. September 2014 um 12:25

    Sophie May ist eine zurückgezogene, in sich gekehrte, junge Frau, die gerne liest und backt. In ihrem Heimatdorf Rosefont Hill arbeitet sie im Teestübchen. Das ganze Dorf ist in heller Aufregung als ein Hollywoodfilm in dem kleinen Örtchen gedreht wird, nur Sophie lässt das alles irgendwie kalt. So erkennt sie auch den Hauptdarsteller Billy Sinclair nicht, als der eines Tages bei ihr im Teestübchen auftaucht. Die Beiden verlieben sich sofort ineinander. Doch wie soll eine Beziehung zweier Menschen funktionieren, die in so unterschiedlichen Welten leben? Ich bin nicht unbedingt der größte Freund von Liebesgeschichten, aber dieses Buch hat mich begeistert. Mir gefiel, dass es nicht um das ewige Hin und Her ging, ob sie sich kriegen oder nicht, sondern vielmehr um die alltäglichen Probleme ihrer Beziehung. Da sie in unterschiedlichen Welten leben häufen sich die kleinen Problemchen an.. Obwohl ich auch Sophie und Billy mochte, hat mich vor allem Molly (Sophies Freundin und Chefin) begeistert. Die kleine Tratschtante hat mein Herz im Sturm erobert.  Stellenweise konnte ich den Verlauf der Geschichte erahnen, was leider ein wenig schade war. Dennoch haben mich manche "Geheimnisse" mich wie ein Schlag ins Gesicht getroffen.  Das Ende des Buches hat mir zunächst gar nicht gefallen, allerdings musste das erst einmal ein wenig sacken. Jetzt kann ich sagen, das Ende passt wie die Faust auf's Auge. Es ist ein schönes Ende. Das Buch ist wirklich lesenswert, wenn man auf Liebesgeschichten steht!

    Mehr