Giovanni Bandini

 4.2 Sterne bei 50 Bewertungen
Autor von Das Vampirbuch, Verteidigung der Poesie und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Giovanni Bandini

Giovanni BandiniDas Vampirbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Vampirbuch
Das Vampirbuch
 (6)
Erschienen am 01.11.2008
Giovanni BandiniVerteidigung der Poesie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verteidigung der Poesie
Verteidigung der Poesie
 (1)
Erschienen am 26.08.1996
Giovanni BandiniDas Spiel des Maharadschas
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Spiel des Maharadschas
Das Spiel des Maharadschas
 (0)
Erschienen am 01.01.1993
Giovanni BandiniSouth Asian Digest of Regional Writing IX
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
South Asian Digest of Regional Writing IX
South Asian Digest of Regional Writing IX
 (0)
Erschienen am 01.01.1998
Giovanni BandiniDie Erörterung der Wirksamkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Erörterung der Wirksamkeit
Die Erörterung der Wirksamkeit
 (0)
Erschienen am 01.01.1998
Giovanni BandiniDie Erörterung der Wirksamkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Erörterung der Wirksamkeit
Die Erörterung der Wirksamkeit
 (0)
Erschienen am 01.01.1980

Neue Rezensionen zu Giovanni Bandini

Neu
walli007s avatar

Rezension zu "Fool on the Hill" von Giovanni Bandini

Rezension zu "Fool on the Hill" von Giovanni Bandini
walli007vor 7 Jahren

Märchenfantasy

In diesem Buch geht es wirklich etwas durcheinander, verschiedenste Handelnde taumeln durch das Geschehen. Wenn man das Buch als Liebesgeschichte lesen will, ist es die St. George und Aurelia. Als Buch einer ungewöhnlichen Freundschaft handelt es von Luther, dem Hund, und seinem besten Freund Blackjack, einem Kater. Als Universitätsroman geht es um die Cornell in Amerika und ihre Studentenvereinigungen. Und über alles den Überblick behalten wollen die Kobolde. Natürlich gibt es als oberen Regler noch Mr. Sunshine, den Griechen...
Und mit all diesen verschiedenen Handlungssträngen, die nicht nur laut Klappentext an den Sommernachtstraum erinnern, unterhielt mich der Autor aufs Trefflichste. Zwar hatte ich dieses Buch nur gekauft, weil mir der Einband so gut gefiel, aber auch solch ein Kaufentschluss hat sich bei mir schon mehrfach als ein guter herausgestellt. Natürlich hat auch die Erwähnung von Shakespeare ein Übriges getan, wobei ich nun versucht bin, mir den Sommernachtstraum noch einmal zu Gemüte zu führen. Als ich mit dem Lesen begann (mit der Aufzählung der handelnden Personen) befürchtete ich, ich würde ein wirres Durcheinander antreffen. Doch die einzelnen Handlungsstränge sind deutlich von einander getrennt und fügen sich doch auf unterhaltsamste Art und Weise zusammen. Man hofft, bangt, leidet mit den Protagonisten. Man schmunzelt, wenn sie sich den Regeln widersetzen. Man atmet erleichtert auf, wenn denn Hauptdarstellern mal eine entspannende Erholung gegönnt wird. Man hält den Atem an, wenn es in die letzte Schlacht geht.
Für mich was das Buch ein wunderbarer Schelmenstreich, den der Autor da geschaffen hat. Und nun bin ich völlig unsicher, ob ich mir noch mehr von Matt Ruff gönnen soll oder ob ich es lieber lasse, weil er sich eh nicht mehr übertreffen kann.

Kommentieren0
20
Teilen
Lichtscheues avatar

Rezension zu "Fool on the Hill" von Giovanni Bandini

Rezension zu "Fool on the Hill" von Giovanni Bandini
Lichtscheuevor 7 Jahren

Obwohl das Thema Studentenvereinigungen meiner realen Welt nicht fremder sein könnte, liebe ich diesen Roman. Wer diese Geschichte liest, wird eh in toller Sprache und gutem Tempo in ein Fantasiereich geführt, dass irgendwo neben der Realität angesiedelt ist. Selten hat mich eine Geschichte so gefesselt, die eigentlich recht viele Elemente enthält, die mich vom Kauf eher abgehalten hätten. Zum Beispiel mag ich es weniger, wenn Tiere mitspielen, die sprechen können. Aber die Sache mit dem "Sprechen" hat der Autor für mich recht gut gelöst. Darauf gehe ich nicht näher ein, um nicht allzuviel zu verraten.
Auch in Sachen Liebe "lernt der Leser dazu", das uralte Thema wird aus meiner Sicht mal aus ganz anderen Blickwinkel beleuchtet.
Für mich wurde hier ein wundervoller Fantasie-Cocktail zusammen gebraucht, der nicht übertrieben komisch, aber eben doch sehr amüsant ist, und gleichzeitig viel tieferen Sinn bietet.

Kommentieren0
10
Teilen
N

Rezension zu "Fool on the Hill" von Giovanni Bandini

Rezension zu "Fool on the Hill" von Giovanni Bandini
nuschelnuschelvor 8 Jahren

Ich dachte beim Lesen dieses Buches das ein oder andere mal: "jetzt geht es aber bald nicht mehr abstruser", und wurde immer eines besseren belehrt. Eine exzellente Mischung aus Grusel, Science Fiction, Ironie, Witz, allerlei paarungsfreudigen Wesen, Elfen mit großen Brüsten, mordlustigen Gummipuppen, einer größenwahnsinnigen Made, halluzinogenen Trips und ner Prise Philosophie. Ein Mordsspaß!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
juni_monds avatar
ACHTUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SPOILERGEFAHR!!!!!!!!!!!!!!!!!!! NICHT LESEN, WENN MAN DEN INHALT DES BUCHES NICHT ERFAHREN WILL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hallo :) Ich habe grade das Buch "Ich und die anderen" von Matt Ruff fast zuende gelesen (noch 15 Seiten^^) und ich verstehe nicht wie es geht, dass Andrew von allen als Mann gesehen wurde, auch Julie war ja total überrascht, dass er einen weiblichen Körper hat und auf der anderen Seite wird er, als er in seine Heimat zurückkehrt von allen ganz selbstverständlich als Frau gesehen... wird das irgendwann erklärt und ich habe es verpasst, oder gibt es eine andere Erkärung? Vielen Dank im Vorraus!
Zum Thema

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks