Giovanni Montanaro

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 101 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 37 Rezensionen
(26)
(13)
(10)
(3)
(1)
Giovanni Montanaro

Lebenslauf von Giovanni Montanaro

Giovanni Montanaro wurde 1983 in Venedig geboren, wo er auch heute noch lebt. Er hat ursprünglich Jura studiert und dann als Autor und Herausgeber für verschiedene Lokalzeitungen, Zeitschriften und Internetseiten gearbeitet. 2007 erschien sein Debütroman "Das Kreuz Honninfjord". Giovanni Montanaro hat bereits mehrere Preise für seine Romane erhalten und war für den renommierten Premio Campiello nominiert. Mit seinem dritten Roman "Alle Farben der Welt" wurde er zum Überraschungsbestseller in Italien. Zudem hat er schon verschiedene Theaterstücke geschrieben, die ebenfalls lobend erwähnt werden.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2095
  • Verrückt oder nicht verrückt, das ist die Frage ...

    Alle Farben der Welt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. March 2017 um 17:41 Rezension zu "Alle Farben der Welt" von Giovanni Montanaro

    Der Roman spielt in Geel, einer Stadt in Flandern, die auch "Stadt der Verrückten" genannt wird. Die Familien dort nehmen Geisteskranke auf und versuchen ihnen ein möglichst normales Leben zu bieten. Auch Teresa Ohneruh zählt zu den Verrückten, aber nur auf dem Papier, um die finanziellen Zuschüsse zu kassieren. "Frank ist verrückt. So wie meine Mutter verrückt war. So wie viele hier in Geel verrückt sind, mehr als in den Registern verzeichnet sind." (S. 41)Eigentlich weiß man nie so richtig, wer verrückt ist und wer nicht. Alles ...

    Mehr
  • In einer anderen Welt.

    Alle Farben der Welt

    ClaraOswald

    15. January 2017 um 14:45 Rezension zu "Alle Farben der Welt" von Giovanni Montanaro

    1881, im flandrischen Geel: Seit dem Mittelalter leben in dieser »Stadt der Verrückten« die Geisteskranken mit den Gesunden zusammen. Die junge Teresa wächst hier als Waisenkind bei der Familie Vanheim auf. Eines Tages kommt ein Unbekannter in den Ort. Teresa verliebt sich in diesen in sich gekehrten rothaarigen Mann, in dessen Augen ein ungekanntes Feuer brennt, und sie ist es, die ihm seine Bestimmung zeigt: Er trägt »alle Farben der Welt« in sich. Obwohl ihre Wege sich trennen, beeinflusst die Begegnung Teresas weiteres Leben ...

    Mehr
    • 3
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Intensiv- macht nachdenklich- voller Farben- ein ungewöhnlicher Erzählstil, der fesselt

    Alle Farben der Welt

    Buchraettin

    14. December 2016 um 08:44 Rezension zu "Alle Farben der Welt" von Giovanni Montanaro

    Ein Mädchen, das einen Brief an den berühmten Maler Van Gogh schreibt. Die Geschichte spielt  Ende des 19. Jahrhunderts in Geel, in Flandern. Sie hat ihn kennengelernt, damals vor 10 Jahren. Sie erinnert sich an die Begegnung, die sie in ihrem Brief an ihn beschreibt. Sie will ihn erinnern und sie nimmt mich als Leser an ihre unsichtbare Hand  und mit auf die Zeitreise und ich bin hautnah dabei bei der Begegnung durch den intensiven und anschaulichen Stil der Geschichte. Es ist ein Buch mit einer farbigen Erzählsprache. Farben,  ...

    Mehr
    • 5
  • Warum tut es immer so weh, sich zu erinnern?

    Alle Farben der Welt

    Buchperlenblog

    14. October 2016 um 21:59 Rezension zu "Alle Farben der Welt" von Giovanni Montanaro

    Das kleine Büchlein besticht schon beim in die Hand nehmen mit seiner Haptik. Passend zum Titel fühlt es sich wie eine bestrichene Leinwand an, was wunderbar zur Geschichte passt. Inhalt Teresa Ohneruh, das Mädchen, dessen Brief wir hier lesen, ist das Kind einer Verrückten. Die Mutter stirbt bei der Geburt und Teresa wächst fortan bei Familien im Dorf Geel auf. Um Unterstützungen für Teresa zu erhalten, wird sie als "verrückt" eingestuft. Bei einem Fest in ihrem Dorf, lernt sie den späteren Maler Vincent van Gogh kennen und ...

    Mehr
    • 3
  • „Hat nicht jeder Mensch ein Recht auf seine Geschichte?“

    Alle Farben der Welt

    Kopf-Kino

    19. August 2016 um 12:44 Rezension zu "Alle Farben der Welt" von Giovanni Montanaro

    Eigentlich gibt es doch niemanden, der keine Geschichte hat. Meinen Sie nicht auch? Jeder erfährt die Liebe, die Nacht, die Stille, und jeder erfährt auch die Unzuverlässigkeit der wünschenswerten guten oder schönen Dingen. Belgien, 1881: Inmitten einer kargen Landschaft lebt die junge Teresa als Waisenkind in Obhut der Familie Vanheim in dem Städtchen Geel - in der „Stadt der Verrückten“, wie die Ortschaft seit dem Mittelalter genannt wird. Hier führen Geisteskranke und Gesunde ein gemeinsames Leben. Eines Tages taucht ein ...

    Mehr
    • 11
  • Über Farben und das Anderssein

    Alle Farben der Welt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. July 2016 um 11:39 Rezension zu "Alle Farben der Welt" von Giovanni Montanaro

    Diese Geschichte wird uns in Form eines einzigen Briefes erzählt den Teresa Ohneruh an Vincent van Gogh richtet und in dem sie ihre Lebensgeschichte niederschreibt. Teresa wird im 19. Jahrhundert als Tochter einer Verrückten in der flämischen Stadt Geel geboren. Dort leben geistig behinderte oder psychisch erkrankte Menschen weitestgehend ungestört innerhalb von Pflegefamilien und der Dorfgemeinschaft. Eines Tages erscheint Vincent van Gogh nach einer längeren Wanderung und Sinnsuche in Geel und hält sich dort eine Weile als Gast ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Alle Farben der Welt" von Giovanni Montanaro

    Alle Farben der Welt

    tragalibros

    Rezension zu "Alle Farben der Welt" von Giovanni Montanaro

    1881 im Dörfchen Geel, Flandern, beginnt die traurige Geschichte von Teresa Ohneruh. Aufgewachsen ohne leibliche Mutter, ohne Bezugsperson, lernt sie als Heranwachsende den herumziehenden Vincent van Gogh kennen. Sie zeigt ihm, wie farbig die Welt ist, doch diese schicksalhafte Begegnung geht für keinen der Beiden gut aus. Dieses Buch ist wirklich ungewöhnlich. Dies liegt nicht nur an der sehr dichten und tiefgründigen Handlung, sondern auch an der Art, wie es geschrieben wurde. Denn: Der Roman ist in Briefform verfasst. So ...

    Mehr
    • 3
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.