Gipsy Payne Hard Storys (10): Gipsy Payne, von Lesern benutzt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hard Storys (10): Gipsy Payne, von Lesern benutzt“ von Gipsy Payne

Hard Storys (10): Gipsy Payne, von Lesern benutzt Jubiläumsausgabe: Zur diesmal extralangen 10. Folge gibt es das Buch „Hard Storys (1) – Das E-Book einer SM-Schlampe“, das den Serienstart darstellt, als Geschenk gratis dazu. Die Handlung: Die Autorin Gipsy Payne soll bei einer BDSM-Feier eine Lesung ihrer bekannten Kurzgeschichten halten. Was sie nicht weiß, ihr Herr hat 20 ihrer treuesten Leser eingeladen, die Gipsy dort ganz im Sinne der Hard Storys durchnehmen dürfen. Nacheinander wird sie nun auf jede nur erdenkliche Weise erniedrigt, gedemütigt, gequält und benutzt und erlebt ihre selbst geschriebenen Sex-Fantasien am eigenen Leib. Ob "Weihnachtsfeier im SM-Club", " Im Foltermuseum" oder "Der Frauenknast", Szene für Szene stellen diese VIP-Gäste mit ihr nach. Eine brutale und unvergessliche Woche für Gipsy, an deren Ende auch ihr Herr noch eine Überraschung für sie bereit hält… Leseprobe: “…Nachdem ich also 24 Stunden hier ausgehalten hatte, kamen sie dann alle zusammen in meine Zelle. Immer einer setzte sich hinter mich, hielt meine Arme über dem Kopf zusammen oder würgte mich so, dass ich unfähig war mich zu bewegen. Die anderen sahen zu, dann tauschten sie die Plätze. Ob Fotze oder Arsch, es schien keinen Unterschied zu machen. Ich war umringt von geilen Männern und harten Schwänzen und wurde wie ein Sandsack herumgedreht, rumgeworfen und in Stellung gebracht. Viel Kraft brauchten sie nicht, um mich zu bändigen, ich war zu schwach, um mich aufzulehnen. „Hey Autorin, weißt du, welche Stelle ich in dieser Geschichte am meisten mag?“, wurde ich gefragt, und schüttelte nur den Kopf. Aber irgendwie ahnte ich schon, was jetzt kommen würde. „Die, an der die kleine geile Natalie vor dem Zaun des Männertrakts mit gespreizten Beinen und offenen, benutzten Löchern gefesselt wird, damit jeder ihr in die Fotze sehen kann! Ich finde, genau das sollten wir mit dir auch machen!“ Die anderen nickten, kamen zum Ende und wichsten ein letztes Mal auf mich. Dann zogen sie mich hoch, hakten mich unter, schleppten mich aus der Zelle, den Gang entlang und hinaus in den Park..." Diese Story ist nur für Leser ab 18 Jahren und beinhaltet eindeutige sexuelle Handlungen. Wer SM nur in den „Schattierungen von Grau“ lesen will ist hier falsch. Bei den Hard Storys geht es um echten BDSM in allen „Farben“. Entsprechend bedient sich Gipsy einer der Situation angemessenen Sprachwahl, bei der die Dinge beim Namen genannt werden. Bisher erschienene Hard Storys: "(1) – Das E-Book einer SM-Schlampe" "(2) – Abgestraft in der Reitschule" "(3) – Weihnachtsfeier im SM-Club" "(4) – Im Foltermuseum" "(5) – Die Schlafwandlerin" "(6) – Der Frauenknast" "(7) – Lektionen in Demut" "(8) – WM der Sklavinnen" "(9) – Wahrheit oder Pflicht" "(10) – Gipsy Payne, von Lesern benutzt"
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen