Neuer Beitrag

Fussel1986

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Eine Frau, ein Wohnmobil und ein Sack voll Geld

In "Der Mann ist das Problem", dem humorvollen neuen Roman von Erfolgsautorin Gisa Pauly, bekommt Helene von ihrem Mann Siegfried ein Wohnmobil zum Geburtstag geschenkt - schade nur, dass sie nie eines haben wollte, sondern er sich damit bloß selbst einen Wunsch erfüllt hat. Und dazu auch noch einen viel zu teuren! Zuerst ist Helene stinkwütend, doch dann schnappt sie sich kurzentschlossen das Ungetüm auf vier Rädern und fährt damit nach Italien, wo sie sich mit dem Sack voll Geld, den sie im Wohnmobil findet, ein schönes Leben macht. Bis plötzlich ihr Mann vor der Tür steht...

Mehr zum Inhalt
Helene hat genug! Als ihr Mann sich zu ihrem Geburtstag seinen eigenen Wunsch erfüllt und ihr ein Wohnmobil schenkt, das sie nie wollte, ist das Maß gestrichen voll. Sie setzt sich in das wuchtige Gefährt und düst los, ohne Plan, ohne Ziel, ohne Kohle. Letzteres ändert sich jedoch, als sie im Einbauschrank ein kleines Vermögen findet. Wie ist Siegfried an so viel Geld gekommen? Aber pah, was soll‘s! Eine bessere Grundlage für einen Neustart kann es schließlich kaum geben! In einem toskanischen Städtchen beginnt für Helene ein aufregendes neues Leben. Als Siegfried plötzlich vor ihrer Tür steht, ist allerdings erstmal Schluss mit Dolce Vita. Doch will er wirklich sie zurück oder nur sein Geld?

Neugierig? Einen ersten Eindruck bekommt ihr im witzigen Buchtrailer mit der Autorin in der Hauptrolle!


Lust auf mehr? Dann geht's hier zur Leseprobe!

Zusammen mit dem Piper Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Der Mann ist das Problem" unter allen, die mit Helene auf Reisen gehen und das süße Leben in der Toskana genießen wollen. Wenn ihr diesen Roman im Rahmen einer Leserunde lesen, euch darüber austauschen und am Ende eine Rezension schreiben möchtet, dann bewerbt euch* bitte bis zum 09.09., indem ihr auf folgende Frage antwortet:

Habt ihr schon einmal ein richtig unpassendes Geschenk bekommen? Wie habt ihr reagiert?


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet außerdem, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas versenden können. 

Autor: Gisa Pauly
Buch: Der Mann ist das Problem

Fussel1986

vor 2 Jahren

Ab sofort könnt ihr euch bewerben! :)

Anchesenamun

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Uh ja, ganz böse Frage! Man will ja nicht materialistisch klingen, aber dieses Thema trifft bei mir einen bösen Nerv. Generell freue ich mich ja, wenn jemand an mich denkt und sogar Geld für mich ausgibt.

Aber bei einer Person werde ich mittlerweile zur Furie: Die Mutter meines Freundes schafft es seit etlichen Jahren, mir zum Geburtstag den gleichen Mist zu schenken, über den ich mich überhaupt nicht freue. Und mein Freund traut sich nicht, seiner Mutter zu stecken, dass ich mich über wirklich vieles freue, aber genau NICHT darüber. Sie verschenkt nämlich immer Geschirr von ihrer Lieblingsmarke. Da sie total auf dieses teure Zeug steht, geht sie davon aus, dass es jeder tut. Dabei platzen die Küchenschränke in unserer kleinen Wohnung eh schon aus allen Nähten, wir können das also gar nicht gebrauchen. Dreimal(!) habe ich je 2 Tassen für 30 Öcken bekommen - alle wissen, dass ich keine Heißgetränke trinke und ergo niemals Tassen benutze... Da finde ich Tassen im Wert von 90 € natürlich total supi! Na ja, zumindest mein Freund nutzt sie. Ärgerlich fand ich das v. a., als ich auf Jobsuche war und keinen Cent hatte. Da hätte ich mich viel mehr über einen 10 €-Büchergutschein gefreut als über eine 50 €-Salatschüssel...

Was mich halt am meisten wurmt ist, dass ich selbst sehr gerne Geschenke mache und immer schaue, dass ich den Leuten wirklich etwas gebe, das sie mögen. Bei Familie und Freunden bin ich bekannt dafür, mit Geschenken meist ins Schwarze zu treffen. Natürlich kann ich diesen Anspruch an mich selbst nicht an Andere haben. Aber wenn mir jemand jahrelang immer zielgerichtet an meinem Geschmack vorbei den gleichen Tineff schenkt, kränkt mich das einfach. Die Leute wollen sich einfach keine Mühe geben für dich. Und ja, meine Schwiegermutter mag mich normal schon. Sie ist einfach nur die schlimmste Schenkerin der Welt und hat keine Lust, sich Gedanken zu machen, was dem Beschenkten gefällt, selbst wenn sie mal nachfragt und Geschenkideen erhält. Ich glaube, das liegt in der Familie... (Kurioserweise bei den Frauen, mein Freund ist da zum Glück talentierter.) Mir wäre es lieber, sie lässt das mit den Geschenken bei mir und backt mir einfach einen Kuchen. Essen geht immer. ;-)

Ein Wohnwagen ist natürlich nochmal ein ganz anderes Kaliber. Aber wenn man den dann einfach wieder verkauft, kann man sich davon richtig was gönnen. :-D

Der Klappentext hört sich sehr lustig an, und von Gisa Pauly wurde mir schon öfter vorgeschwärmt. Wird Zeit, dass ich auch mal ein Buch von ihr lese!

Beiträge danach
587 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lemala

vor 2 Jahren

Euer Fazit und eure Rezensionen

http://www.lovelybooks.de/autor/Gisa-Pauly/Der-Mann-ist-das-Problem-1159283065-w/

So, wahrscheinlich das Schlusslicht dieser Leserunde, so hat es mich doch sehr gefreut mitlesen zu dürfen und in Helenes Pension verweilen zu dürfen. Ich komme gerne wieder!! :-)

Verena-Julia

vor 2 Jahren

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?

Hallihallo :) Ich wollte mich auch noch kurz vorstellen. Lese jetzt quasi ein wenig hinterher. Habe das Buch erst vor einer Woche von Vera erhalten, sie hat Buch und Leserunde abgebrochen, sehr schade, aber so freue ich mich, dass ich mitlesen kann und bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von Helene.
Meine Name ist Verena, ich bin 27 Jahre alt und arbeite gerade bei Studienkreis als Nachhilfelehrerin. Mein Leben ist gerade etwas chaotisch, aber so langsam lichtet sich das Chaos.

Verena-Julia

vor 2 Jahren

Was sagt ihr zum Cover?

Mir gefällt das Cover sehr. Es sind tolle Farben, aber dennoch ist das Bild nicht zu bunt. Den Elefanten auf dem Wohnmobil finde ich klasse. Erstaunlich, dass dieses so alt dargestellt wird. Macht mir gar nicht den Eindruck nach den ersten paar Seiten. Der Titel ist natürlich auch klasse und macht sofort neugierig. Hatte es in der Buchhandlung auch schon in der Hand und es war auf meinem Weihnachtswunschzettel.

Verena-Julia

vor 2 Jahren

Welche Erwartungen habt ihr an das Buch?

Ich kenne von Gisa Pauly bereits einen Mama Calotta Band und bin sehr gespannt, wie nun dieses Buch ist. Ist ja doch ein anderes Genre, wobei das viele Geld macht schon den Anschein als könnte auch hier eine kriminelle Geschichte eine kleine Rolle spielen. Ansonsten wünsche ich mir gute Unterhaltung. Viel zu lachen!

Verena-Julia

vor 2 Jahren

Wie gefallen euch die Leseprobe und der Buchtrailer?

Hach...der Buchtrailer. Habe ihn mir gerade noch einmal angeguckt. Er ist einfach toll. Finde es klasse, wenn die Autoren bzw. Autorinnen mitspielen und auf diese Art ihr Buch vorstellen. Das hat mir bei Frauke Scheunemann schon richtig, richtig gut gefallen. Und Gisa Pauly ist auch klasse. Eine tolle Idee, die Lust auf mehr macht.
Auch die Leseprobe gefällt mir sehr. Der Stil ist toll. Lässt sich schön einfach weglesen. Gleich ein bisschen was zu lachen. Und ich bin jetzt schon seeeeehr gespannt, wie das mit Franziska und Helene so weiter geht. Eine lustige Idee! Hat auf jeden Fall viel Potential.

Lemala

vor 2 Jahren

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?

Verena-Julia schreibt:
...... Mein Leben ist gerade etwas chaotisch, aber so langsam lichtet sich das Chaos.

Dann bist Du ja mit diesem Buch genau richtig! ;-) ich wünsche Dir viel Spass beim lesen, bin grade durch damit, lg

Verena-Julia

vor 2 Jahren

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?
@Lemala

Vielen lieben Dank, ich stecke gerade mitten im ersten Kapitel :) ist bisher sehr lustig.

Neuer Beitrag