Die Leuchtturm-HAIE (2). Die Jagd nach dem Perlendieb

von Gisa Pauly und Edda Skibbe
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Die Leuchtturm-HAIE (2). Die Jagd nach dem Perlendieb
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Almeris avatar

Gelungene Fortsetzung der Kinderbuchreihe

HEIDIZs avatar

Perfekt inszeniert - spannend und für das Alter ansprechend und nicht überfordernd von der Seitenzahl geschrieben, durch weg lesenswert

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Leuchtturm-HAIE (2). Die Jagd nach dem Perlendieb"

Im Haus am Leuchtturm sind alle in heller Aufregung: Ein Dieb geht um und klaut den alten Leuten ihr Geld. Sogar die Perlenohrringe von Frau Siebenschläfer sind schon verschwunden! Hannes, Inga und Emil haben gleich einen Verdacht, denn der Neffe von Enno Wunderfass, dem Leiter des Seniorenheims, verhält sich äußerst merkwürdig. Sie verfolgen ihn bis auf den Nordsee-Rummel und machen dort in der Geisterbahn eine unerwartete Entdeckung …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401603742
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:136 Seiten
Verlag:Arena
Erscheinungsdatum:29.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Almeris avatar
    Almerivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Gelungene Fortsetzung der Kinderbuchreihe
    Gelungene Fortsetzung der Nordsee Detektivgeschichte für Kinder!

    Henrik (10) und ich haben wieder zusammen ein Detektivbuch aus der Schreibfeder von Gisa Pauly gelesen. Die einzelnen Kapitel sind immer wieder mit schönen Möwenskizzen verziert gewesen. Ebenso sind die Kapitel gut überschaubar geschrieben und mit schönen Illustrationen gestaltet worden, so das man das Buch beim Vorlesen gut zur Seite legen kann. Beim wieder Einstieg ist man auch als kleiner Leser sofort wieder in die Geschichte drin. Die kleinen Protagonisten sind mutig, aber haben trotzdem Respekt vor der Angst. Einfach wundervoll ist auch die Kulisse, die Nordsee,  mit eingebunden. Kurz um, wir lieben die Leuchtturm Haie und freuen uns auf einen weiteren Teil aus der Neuen Buchreihe von Gisa Pauly.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    HEIDIZs avatar
    HEIDIZvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Perfekt inszeniert - spannend und für das Alter ansprechend und nicht überfordernd von der Seitenzahl geschrieben, durch weg lesenswert
    Tolle spannende Krimigeschichte für Jugendliche

    Gebundene Ausgabe: 136 Seiten
    Verlag: Arena (29. Juni 2018)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3401603744
    ISBN-13: 978-3401603742
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
    Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 2 x 21,1 cm
    PREIS: 9,99 Euro

    Die Leuchtturmhaie Teil 1 hatte den Untertitel " Oma Rosella und die geheime Seehundmission" - eine spannende Geschichte ...
    Nun kam neulich Band zwei der Geschichten heraus und auch dazu möchte ich mich gern äußern.

    Es herrscht große Aufregung am Leuchtturm. Ein Dieb treibt sein Unwesen, der alten Menschen  ihr Geld stielt. Auch vor den Perlenohrringen von Frau macht er keinen Halt. Hannes, Emil und Inga haben gleich einen Verdacht. Der Neffe von Enno Wunderfass, der das Seniorenheim leitet, ist irgendwie merkwürdig. Die Drei verfolgen ihn bis hin zum Nordsee-Rummel und was sie dort entdecken ....

    nein, das verrate ich nicht ....
    Lest selbst ... !!!

    Spannend geschrieben für die Klientel Leser/Innen im Alter von 8 bis 10 Jahren und auch sicher noch ein wenig älter. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, der Zusammenhalt der drei und die Spannung, die von Beginn an über das gesamte Buch aufgebaut und gehalten wird, haben mich überzeugt. Die guten und bösen Charaktere werden gut heraus gearbeitet. Die Art und Weise, wie die Autorin - ich mag sie hinsichtlich ihrer Erwachsenenkrimis und -romane sehr gern, ihren jungen Lesern und Leserinnen ihre Idee präsentiert, ist eine sehr lebendig spannende, die kurzweiligen Lesegenuss bietet.

    Über das Buch verteilt sind zahlreiche Schwarz-Weiß-Illustrationen eingefügt, die die Texte bildhaft untermalen und für Abwechslung sorgen.

    Das Buch ist nicht zu dick und umfangreich, die Geschichte ist auf den Punkt gebracht und doch auch ausschweifend, wo man es als Leser bezüglich des Verständnisses erwartet, dass ich sagen kann, dass es auch Leser/Innen nicht überfordert, die wenig lesen, sondern im Gegenteil animiert, zu lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks