Gisa Pauly Gegenwind

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(5)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gegenwind“ von Gisa Pauly

Mamma Carlotta engagiert sich als freiwillige Helferin beim alljährlichen Syltlauf, als ein junger Sportler plötzlich tot zusammenbricht. Dio mio! Schon vor dem Start soll der Siebzehnjährige angeschlagen gewirkt haben – war Doping im Spiel? Tatsächlich wird in seinem Blut ein Medikament nachgewiesen, doch das deutet auf Mord hin! Als Carlottas Schwiegersohn, Kriminalhauptkommissar Erik Wolf, im Umfeld des unscheinbaren Schülers ermittelt, kommt er einer tragischen Geschichte auf die Spur, die bald ein weiteres Opfer fordert …

wie immer sehr guter Krimi mit Humor. Ida-ein nerviger Tennie, anderer Ausgang als erwartet und die liebe Mamma Carlotta.

— nhauwie
nhauwie

Ein sehr spannender Krimi mit viel Humor durch die chaotische Mamma Carlotta, kann ich nur empfehlen

— monikaburmeister
monikaburmeister

Mamma Carlotta war wieder klasse!!! Insbesondere die unverhoffte Wendung und die hilfsbereite Ida haben mir sehr gefallen.

— Contessa
Contessa

Ein gelungener Regionalkrimi, spannend ohne vorhersehbar zu sein. Mit der idealen Prise Humor, jedoch einem nervig perfekten Teenager.

— LeseJette
LeseJette

Mit Mamma Carlotta ist und bleibt es bis zur letzten Seite spannend!

— Julchen77
Julchen77

Wiedermal Syltlauf - dieses Mal stirbt Haymo Hesse - er ist keine Sportskanone - aber mit Gift im Blut - das ist kein unglücklicher Unfall .

— HEIDIZ
HEIDIZ

Stöbern in Krimi & Thriller

In tiefen Schluchten

Ansprechende Erzählung

DanielaGesing

Projekt Orphan

Ein sehr spannender, aktions- und detailreicher mit viel Nervenkitzel versehener Thriller, von einem klugen Autoren verfaßt.

Hennie

Die 13. Schuld

Manchmal etwas eintönig in Wortwahl und Satzbau!

Mira20

Spectrum

Eine interessante neue Serie. Die Figur des Dr. Burke gefällt mir sehr und ich freue mich auf weitere Bücher dieser Reihe.

Bonbosai

Die sieben Farben des Blutes

Ein sehr interessanter Thriller mit klitzekleinen Kritikpunkten.

ChattysBuecherblog

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Abgrundtiefer Thriller

saboez

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jubiläum: Mamma Carlotta zum 10. Mal auf Sylt

    Gegenwind
    LeseJette

    LeseJette

    09. October 2016 um 16:25

    Das passiert: Erneut ist Mamma Carlotta, aus Umbrien stammend, auf Sylt zu Besuch um den verwitweten Schwiegersohn bei der Erziehung des Nachwuchses zu unterstützen. Beim Sylt-Marathon fällt Carlotta ein Junge in die Arme, der noch in ihren Armen verstirbt. Relativ schnell steht fest, dass es sich um einen Mord handelt. Doch es bliebt nicht bei diesem einen Mord. Zum bereits 10. Mal ist die Italienerin auf Sylt und findet einmal mehr mehrere Leichen und fühlt sich so einmal mehr dazu berufen, sich in die Mordermittlungen einzumischen. Da sie inzwischen weiß, dass ihr Schwiegersohn, seines Zeichen Kommissar auf Westerland, dies nicht schätzt, bemüht sie sich um Zurückhaltung, was aber nicht immer gelingt. Das mag auch daran liegen, dass die Enkelkinder Caroline und Felix sowie das Gastkind Ida für Wirbel sorgen. So gefällt mir das Buch: Einmal mehr nimmt Gisa Pauly den Leser mit auf Sylt. Dabei zeigt sie weniger die Insel der Reichen und Schönen, sondern wählt als Protagonisten die ganz normalen Bewohner der Insel. Die eher ruhigen Friesen haben sich inzwischen an die sehr quirlige Italienerin gewöhnt, freuen sich auch meist über deren Besuch. Aber auch Carlotta Capella versteht die wortkargen Friesen inzwischen besser und bemüht sich, deren Bedürfnisse zu berücksichtigen. Nicht, dass das immer funktionieren würde. Gerade diese Bemühungen Carlottas sorgen immer wieder für komische Momente, ohne dabei nervtötend zu sein. Für weitere Schmunzelmomente sorgt Gast Ida, die immer wieder mit Pflegefällen, in Form von Tieren, Familie Wolf überfällt. Alle diese Tiere sollen möglichst nicht im Tierheim landen und so müssen Katze und Vogel, Hund und Hamster miteinander klar kommen, was natürlich eher wenig funktioniert. So nett das alles sein mag, teilweise nervt die superliebe, supernette und auch sonst sehr vorbildliche Ida. Sie ist einfach zu perfekt. Trotz aller komischer und familiärer Momente ist Gegenwind ein Regionalkrimi. Dieser ist echt spannend. Auch wenn man als Leser recht schnell erfährt, was die Mordopfer verbindet und hat auch bald eine Idee, was das Motiv sein könnte. Nach und nach erfährt man, wie die Verbindungen aller Beteiligten untereinander aussehen. Dennoch blieb für mich lange unklar, wer welchen Mord begangen hat. Die Aufklärung war für mich dann doch ziemlich überraschend, den wahren Täter hatte ich nicht auf der Rechnung. Aber eigentlich war dann doch alles logisch.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. August 2016 um 19:14
  • Mord beim Sport

    Gegenwind
    gaby2707

    gaby2707

    10. July 2016 um 10:24

    Die sizilianische Mamma Carlotta Capella aus Panidomini, Schwiegermutter des Sylter Kommissars Erik Wolf, bekocht mal wieder nicht nur ihre deutsche Verwandschaft auf einer der schönsten Inseln Deutschlands: Sylt. Als ihr beim Insel-Marathon ein junger Mann tot in die Arme fällt, sieht sie ihr Leitwort bestätigt: Sport ist Mord. Sie kann es auch diesmal nicht lassen und funkt ihrem Schwiegersohn und seinem Team immer wieder in die Ermittlungen hinein.Mamma Carlotta, die ich erst bei diesem Fall kennengelernt habe, ist so liebenswert, so beeindruckend, so herrlich normal in ihrer Art, dass ich sie sehr bald ins Herz geschlossen hatte. Die immer wiederkehrenden italienischen Wortstücke, die aus ihr raussprudeln, wenn sie aufgeregt ist, oder sich erst eine Ausrede einfallen lassen muss, geben der ganzen Person ihren eigenen Charme.Auch die anderen Protagonisten sind mit ihren Charakterzügen und ihren positiven und negativen Eigenheiten so detailliert beschrieben, dass ich bald ein klares Bild von ihnen hatte. Hier hat es mir besonders Frau Dr. Eva Speck, die Staatsanwältin, angetan.  Der Kriminalfall ist nachvollziehbar aufgebaut. Durch immer neue Wendungen und Erkenntnisse habe ich allerdings sehr lange gebraucht, bis der Täter für mich feststand. Obwohl die Stimmung durch die Dialoge mit Mamma Carlotta oft sehr ausgelassen und heiter wirkt, kommt aber auch die Spannung nicht zu kurz. Der Spannungsbogen baut sich stetig auf und hält sich bis zum Schluss.Beim Lesen der Köstlichkeiten der italienischen Küche, die Mamma Carlotta täglich auf den Tisch bringt, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ich werde bestimmt einige der 24 Rezepte, die im Anhang des Buches abgedruckt sind, nachkochen und genießen.Ein wunderbarer Kriminalfall, der mir einige spannende und sehr unterhaltsame Stunden geschenkt hat.

    Mehr
  • Gegenwind

    Gegenwind
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    14. June 2016 um 07:10

    Klappentext:Mama Carlotta engagiert sich als freiwillige Helferin beim alljährlichen Syltlauf, als ein junger Sportler plötzlich tot zusammenbricht. Dio mio! Schon vor dem Start soll der Siebzehnjährige angeschlagen gewirkt haben – war Doping im Spiel? Tatsächlich wird in seinem Blut ein Medikament nachgewiesen, doch das deutet auf Mord hin! Als Carlottas Schwiegersohn, Kriminalhauptkommissar Erik Wolf, im Umfeld des unscheinbaren Schülers ermittelt, kommt er einer tragischen Geschichte auf die Spur, die bald ein weiteres Opfer fordert …Das Cover : Witzig gemacht  und passend zum Titel und der Klappentext klingt vielversprechen.Die Kuh und der Vogel stehen im Sylter Wind und versuchen gegen anzukämpfen.Meine Meinung:Es ist das 10 Mal das Mamma Carlotta ermittelt. Mama Charlotta die quirlige und liebevolle Italienerin. Die jeder Leser ins Herz schließt ermittelt wieder, Sie hat eine Art bei ihren Ermittlungen die sehr witzig ist und der Leser sehr oft schmunzelt. Mama Charlotta ist eine typische Italienerin und eine überMama die man lieben muss und es macht Spass mit ihr zu ermitteln. Und die Entwicklung zwischen ihr und ihrem Schwiegersohn zu erleben und nach zu empfinden.Der Roman lässt sich sehr flüssig und leicht lesen.Dennoch hat man als Leser bei diesem Band seine Probleme der Krimi teilweise sehr langweilig und der Leser wusste nach kurzer Zeit wer der Täter war und die Befürchtung bestätigte sich nachher auch .Mir als Leser kam es vor als ob Mama Charlotta gealtert ist und nicht mehr so ist wie früher . Es fehlte die Würze das Weiterentwickeln das Charaktere und durchgehende Spannung im Krimi auch zwischen zeitliche Verwirrungen auf der Suche des Täters sowie das der Leser in den Krimi integriert ist fehlte mir hier .Ich mag Gisa Pauly und ihre Bücher und dieses war nicht zu 100 % schlecht es war ein Buch was zum verweilen und Lesen einlädt und einen paar schöne Lesestunden gibt. Ein Buch für denn Strand das man mal durchliest , ich werde weiterhin die Bände von Mamma Charlotta lesen weil ich sie Liebe ihre Art und einfach alles . Doch der 10 Band war nicht der stärkste von dieser Reihe.Daher von mir nur 2 1/2 Punkten von 5 

    Mehr
  • Fall 10 für Mamma Carlotta

    Gegenwind
    HEIDIZ

    HEIDIZ

    01. June 2016 um 13:26

    "Gegenwind" ist der 10. Kriminalfall, in dem Mamma Carlotta in die Ermittlungen eingreift. Die mir lieb gewordene eigensinnige Person - sie ist mir wirklich schon ans Herz gewachsen, ist in diesem Fall wieder einmal auf dem Höhepunkt. Sport findet sie Mord sozusagen. Sie bewegt sich nur, wenn sie etwas kaufen will, um zu kochen. Auf Sylt findet der traditionelle Wettlauf statt und sie wird eine der Helferinnen sein.   Was passiert ? Ja, einer der Läufer - Haymo Hesse - fällt um, und in den Armen von Mamma Carlotta stirbt er, wie kann es auch anders sein. Sport muss also doch Mord sein *g* Man findet Gift im Körper des Toten ... und es bleibt nicht bei diesem einen Toten ... soviel sei verraten ...   Leseprobe: ========   "Sieht so aus", meinte Sören, "als hätte es da oben noch einen deftigen Ehekrach gegeben." Erik fuhr bis zur Einmündung in die Kjeirstraße und blieb dort stehen. "Ledig hat anscheinend kapiert, dass seine  Frau nicht nur die Polizei, sondern auch ihn angelogen hat." ...   Wie immer spannend kurzweilig auf Regionalkrimi-Basis mit viel Lokalkolorit und vor allem mit jeder Menge Spaß mit Mamma Carlotta. Der Krimi ist vom Stil wie die anderen, jedoch wieder mit einer gänzlich anderen Idee und ebenso hochwertig vom Stil und der Umsetzung derselbigen - man spürt nicht, dass hier jedes Jahr ein neuer Fall kreiert wird, die Autorin lässt nicht nach und wieder verbindet sie das italienische Flair Mammas mit dem nordischen Charme, es passt einfach wieder alles zusammen. Es ist ein kurzweilig zu lesender Krimileckerbissen, der mich überzeugt.   Alle Charaktere - die neu hinzu gekommenen - und die, die man schon aus den neun Vorgängern kennt - so auch Schwiegersohn Erik - werden perfekt charakterisiert und in ihrer Entwicklung innerhalb der Handlung und bezogen auf ihr Tun beschrieben.   Die gesamte Handlung ist sehr authentisch und lebendig geschrieben, man kann sich einfühlen und in die Szenen hinein versetzen.   Mir hat auch dieser zehnte Fall sehr gut gefallen - rundherum gelungen !!!

    Mehr