Gisa Pauly Küstennebel

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(16)
(7)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Küstennebel“ von Gisa Pauly

Als ein Italiener als vermisst gemeldet wird, kommt das Kommissar Erik Wolf sehr gelegen – so muss er seine Schwiegermutter Carlotta nicht nach Umbrien auf eine Silberhochzeit begleiten. Zunächst stochert er im Sylter Nebel, doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Ein Informant in Mamma Carlottas Heimatdorf ist unter seltsamen Umständen gestorben, und Erik bleibt nichts anderes übrig, als ins sonnige Italien zu reisen …

Die Geschichte ist verstrickt und lebt von dem ein oder anderen Zufall, nicht alles sollte man auf die Waage legen, dennoch Lesevergnügen.

— Taluzi

Wunderschön geschrieben und sehr gut zu lesen. Mamma Carlotta ist mir schnell ins Herz gewachsen.

— LionsAngel

Die Mischung aus italienischem Temperament und friesischer Bedächtigkeit macht den Charme dieser Romane aus

— Kelo24

Ich habe das Buch KÜSTENNEBEL von Gisa Pauly durchgelesen und mir hat das Buch sehr gut gefallen. Mamma Carlotta ist einfach klasse!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Nicht so gut wie "Gestrandet", die Story zog sich ziemlich in die Länge, der Schluss ist dann noch recht spannend.

— roelchen

Wieder ein toller Kriminalistischer Roman =)

— Darkwonderland

Super Unterhaltung mit einer flotten Mischung aus italienischem Temperament und friesischer Schweigsamkeit!

— sommerlese

Einfach liebenswert. Sympathische Figuren lassen Urlaubsgefühle aufkommen.

— pippab

Stöbern in Krimi & Thriller

Nach dem Schweigen

streckenweise langatmig, aber tolle Wendungen

Rebecca1120

Dunkel Land

Ein guter Krimi mit ungewöhnlichem Ermittler-Team, aber insgesamt mäßig spannend und vorhersehbar

AnnieHall

Origin

Gut geschrieben und recherchiert, großteils spannend, aber trotzdem fehlte mit hier das gewisse Etwas.

tinstamp

Untiefen

Unrealistisch und nicht nachvollziehbara Handlungen!

Naden

Flugangst 7A

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Wieder mal super recherchiert.

Schneeeule129

Verfolgung

Spannend und interessant, aber nicht mehr ganz so gut wie der Vorgänger...4Sternchen

noita

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Familienbande

    Küstennebel

    Taluzi

    23. July 2016 um 09:27

    Erik Wolf lebt auf Sylt und ist Kriminalbeamter. Zur Zeit hat er Besuch von seiner italienischen Verwandschaft, die soll er demnächst nach Italien zu einer Silberhochzeit begleiten. Daher kommt ihm ein Vermisster gerade recht. Allerdings wendet sich das Blatt schnell, als in diesem Fall ein italienischer Informant ums Leben kommt. Ist es Mord? Die Staatsanwältin schickt Wolf nach Italien um dort vor Ort zu ermitteln. Seine Schwiegermutter Carlotta Capella freut sich riesig, dass „Enrico“ nun doch kommt. Sie spitzt immer die Ohren und bekommt so einiges mit. Viele Ungereimten tun sich auf und Carlotta macht sich selber auf die Suche nach den Antworten auf die vielen Fragen, z. B. was hat ihr Neffe Tizio und seine neue Freundin Luana mit alledem zu tun? Ein ungewöhnlicher Regionalkrimi, der den Leser sowohl an die raue Nordsee nach Sylt und auch ins warme, familiäre Italien entführt. Beide Regionen konnte ich mir beim Lesen gut vorstellen. Auch durch die unterschiedlichen Charaktere, den wortkargen Erik Wolf und die redegewandte Carlotta, den eigenbrötlerischen Fietje und der ängstlichen Marina wurde der Krimi lebendig. Es war ein Lesevergnügen. Was mich ein bisschen gestört hat, waren die vielen Gedankengänge zur Lösung des Falls von Erik Wolf. Zu der hitzigen Carlotta passte das schon eher. An ihrem Charakter hat mir gut gefallen, dass sie sich um jeden, besonders um Fietje, gekümmert hat. Die Geschichte ist sehr verstrickt und lebt von dem ein oder anderen Zufall, nicht alles sollte man auf die Waage legen, dennoch macht es Spaß die Geschichte zu lesen. Leser, die einen stichhaltigen und spannenden Krimi lesen wollen, sollen sich überlegen, ob sie „Küstennebel“ von Gisa Pauly zur Hand nehmen. Wer einen unterhaltsamen Regionalkrimi mit ungewöhnlichen Protagonisten lesen möchte, sollte an „Küstennebel“ nicht vorbeigehen. Ich werde weitere Krimis von Gisa Pauly lesen.

    Mehr
  • Mit witz und italienischem Termperament

    Küstennebel

    Darkwonderland

    06. September 2015 um 12:14

    Leute es lohnt sich dieses Buch zu lesen. Es ist ein toller neuer Roman mit Mama Charlotta...die heimliche Ermittlerin.
    Wieder mit viel italinischem Terperament gespickt....und mit Charm.
    Spannend bis zur letzen Seite =)

    Haut euch auf das Sofa oder in den Liegestuhl naja Hängematte kann es momentan nicht sein da es Herbst wird =) und schmökert was das Zeug hält.
    Es lohnt sich wirklich =)

  • Ein Pauly in Mamma Carlottas Heimat

    Küstennebel

    sommerlese

    Krimiautorin "*Gisa Pauly*" hat ihren 6. Band ihrer Sylt-Krimi-Reihe "*Küstennebel*" genannt. Der Regionalkrimi erschien erstmalig 2012 im "*Pieper Verlag*". Auf Sylt hat Kommissaar Erik Wolf einen Fall zu klären. Das kommt ihm ganz gelegen, denn so kann er der Einladung zu einer Silberhochzeitsfeier von Verwandten seiner italienischen Mamma Carlotta in Umbrien entgehen. Die hat gerade Besuch von ihrem Neffen und seiner Freundin und steckt trotzdem immer wieder ihre Nase in den neuen Fall.  Lobend erwähnen muss ich als erstes die wunderbaren Cover dieser Krimiserie. Sie sind wirklich witzig gemacht und haben einen großen Wiedererkennungswert, der mich schon vom bloßen Anschauen in Urlaubsstimmung versetzt. Mit Küstennebel habe ich mich sofort in die Handlung dieses Regionalkrimis hineinversetzen können. Was auf Sylt beginnt, endet mit einer Reise ins ferne Umbrien, das ist echte Abwechslung und gute Unterhaltung.   Gisa Pauly gelingt es mit ihren liebevoll gezeichneten Charaktern, einem unterhaltsame Lesestunden zu verschaffen. Ihre Figuren veranschaulichen mal nordfriesischen Geist und Witz und mal italienisches Temperament. Der Krimi liest sich leicht und flüssig und man hat mit den Personen seinen Spaß. Die Schreibweise ist für diesen Regionalkrimi absolut stimmig, häufig zum Schmunzeln und gewohnt ausdrucksvoll formuliert. Die Situationen und Verhöre sind gut verständlich, die raffinierte Art Mamma Carlottas kommt prima zur Geltung. Mal wird auf die friesische Mentalität eingegangen und dann wieder erlebt man einen temperamentvollen Redefluss und eine Kochorgie nach italienischer Art. Gerade die leckeren Gerichte haben dem Buch einen besonderen Kick verliehen und mir als Leserin den Mund wässrig gemacht. Man findet sich sowohl auf Sylt als auch in Umbrien gleich wohl und geniesst die spezielle Atmosphäre in Mamma Carlottas Großfamilie und Heimat. Besonders gut haben mir auch die Balletteinlagen von Carlottas Enkelin Carolin gefallen. Die Krimihandlung verläuft parallel zur Familiengeschichte, was der Spannung aber nicht schadet, sondern sie angenehm begleitet. Gerade die Mischung macht dieses Buch zu einem lockeren Lesevergnügen. Allerdings hätte ich mir Kapitel gewünscht, den fliessenden Übergang empfinde ich als schwierig, Situationswechsel wären mit Kapiteltrennung eindeutiger zu erfassen.   Ein nettes Buch für ein paar unterhaltsame Stunden, in denen man abschalten kann, sich in diese Familie hineinlesen und noch nebenbei auf manchmal merkwürdige Weise einen Kriminalfall lösen möchte.

    Mehr
    • 2
  • Küstennebel von Gisa Pauly

    Küstennebel

    madamecurie

    28. December 2013 um 18:59

    Buchcover:»Mamma Carlotta ist eine absolut liebenswerte Person.« Krimi-Couch.de Als ein Italiener als vermisst gemeldet wird, kommt das Kommissar Erik Wolf sehr gelegen – so muss er seine Schwiegermutter Carlotta nicht nach Umbrien auf eine Silberhochzeit begleiten. Zunächst stochert er im Sylter Nebel, doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Ein Informant in Mamma Carlottas Heimatdorf ist unter seltsamen Umständen gestorben, und Erik bleibt nichts anderes übrig, als ins sonnige Italien zu reisen … Ich fand den Krimi sowas von unterhalsam und das ich hin und wieder lachen mußte das es so witzig mit Mamma Charlotta war.Gelesen  von Ricci Hohlt,die es sehr gut gelesen hatte,und die akzente super rüberbrachte.

    Mehr
  • Rezension zu "Küstennebel" von Gisa Pauly

    Küstennebel

    Gospelsinger

    16. August 2012 um 01:31

    Auf Sylt wird ein Italiener vermisst. Kommissar Erik Wolf ist richtig froh über seinen neuen Fall, bietet er doch eine willkommene Ausrede, seine Schwiegermutter Carlotta nicht nach Italien zu einer Silberhochzeit begleiten zu müssen. Aber leider führt eine der Spuren nach Umbrien, und zwar ausgerechnet in Carlottas Heimatort. Ein Informant ist unter ungeklärten Umständen gestorben, und Erik Wolf wird für verdeckte Ermittlungen dorthin geschickt. Nun muss er in den sauren Apfel beißen, doch die lautstarke Lebendigkeit einer italienischen Familie zu ertragen. Und natürlich mischt Mamma Carlotta sich tatkräftig in die Ermittlungen ein. Ich mag Mamma Carlotta und ihre leckeren Kochrezepte und hatte mich schon auf den neuen Band der Reihe gefreut, aber diesmal war ich etwas enttäuscht. Obwohl auch dieses Buch witzige Situationen hat, zum Beispiel eine Autofahrt mit einer Fahrerin, die nach bestandener Führerscheinprüfung jahrzehntelang nicht mehr am Steuer saß, oder die unbequeme Nacht, die Erik auf einem Baum verbringen muss, fehlt mir die Spritzigkeit des Vorgängerbandes. Mamma Carlotta kommt mir in diesem Buch deutlich älter vor. Mich hat es nicht gestört, dass ein großer Teil der Handlung in Italien spielte, weil ich dieses Land liebe, aber der Coveraufdruck „Sylt Krimi“ ist bei diesem Band irreführend. Die Krimihandlung plätschert so vor sich hin und ist ziemlich wuselig. Für meinen Geschmack wurden zu viele Zufälle bemüht. Erst zum Schluss kam etwas Spannung auf. Als Krimi ist dieses Buch nur Durchschnitt, als Familiengeschichte dagegen liest es sich gut. Ich hoffe, dass Mamma Carlotta im nächsten Band wieder besser in Form ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks