Gisa Pauly Küstennebel

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küstennebel“ von Gisa Pauly

Als ein Italiener als vermisst gemeldet wird, kommt das Kommissar Erik Wolf sehr gelegen – so muss er seine Schwiegermutter Carlotta nicht nach Umbrien auf eine Silberhochzeit begleiten. Zunächst stochert er im Sylter Nebel, doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Ein Informant in Mamma Carlottas Heimatdorf ist unter seltsamen Umständen gestorben, und Erik bleibt nichts anderes übrig, als ins sonnige Italien zu reisen.

Seichte Unterhaltung

— SusanD
SusanD

Ein Nordseekrimi in Italien ;-)

— Carriecat
Carriecat

Stöbern in Krimi & Thriller

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

Wildfutter

Bayrische Krimikomödie um Wildsau und Tiger

vronika22

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich hätte besser mit dem ersten Band angefangen...

    Küstennebel
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    20. March 2013 um 21:08

    Ich hatte bei diesem Hörbuch zwei große Probleme. “Küstennebel” hat einige Vorgängerromane, weshalb ich mir mit den Charakteren schwer getan habe. So konnte ich der Handlung öfters nicht folgen, da manche Dinge als bekannt vorrausgesetzt wurden. Was bei einer Reihe ja auch durchaus verständlich ist, trotzdem sollte das Buch auch als Einzelband zu lesen sein. Die Sprecherin hat zwar einen guten Job gemacht, aber die hohe Stimme mit dem italienischen Akzent, welche sie Mama Carlotta gegeben hat, war auf Dauer recht nervig. Normalerweise höre ich im Auto immer Hörbuch, aber hier musste ich dann doch manchmal das Radio anstellen, weil es mir zu viel wurde. Dadurch, dass ich Schwierigkeiten hatte der Handlung zu folgen, ist auch eigentlich nichts von der Geschichte hägen geblieben. Die generelle Idee der Reihe finde ich durchaus gut: Kriminalfall auf Sylt, typische italienische Mama mischt sich in das Leben des Schwiegersohns ein und muss mitermitteln. Das ganz wird mit ein wenig Humor gewürzt. Aber dann sollte man die Reihe auch am Anfang beginnen, was ich vielleicht irgendwann machen werde, wobei ich dann wohl wegen der Hörbuchsprecherin aufs Buch umsteigen werde. Mit den Büchern von Gisa Pauly bin ich definitiv noch nicht fertig!

    Mehr