Gisbert Haefs Und oben sitzt ein Rabe

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und oben sitzt ein Rabe“ von Gisbert Haefs

Ein Bonner Anwalt mit politischen Verbindungen wird im Bett erschossen aufgefunden, neben ihm die Leiche seiner Geliebten. Diese hatte gerade ihren Mann verlassen, Andreas Goldberg. Der verliert gleichzeitig seinen Job und profitiert von der Lebensversicherung der Toten. Grund genug für die Kripo, ihn festzunehmen. Nur sein Freund Moritz glaubt an Goldbergs Unschuld, und Moritz gehört zu den Kumpeln von Baltasar Matzbach, einem seiner angeblichen Freunde zufolge 'Mischung aus Falstaff und Kater Garfield, als Hobbydetektiv auf die Menschheit losgelassen'. Goldberg besitzt einen fluchenden Raben namens Poe – Grund genug für Matzbach, sich um die Sache zu kümmern. Die Ermittlungen führen ihn und den Raben von der Bonner Bundes- und Kommunalpolitik über die Gesellschaft zur Stärkung der Verben in die Rhön und den Grauschleier der Geheimdienste, und erst beim blutigen Showdown auf dem vereisten Watt vor St. Peter-Ording klärt sich alles.

Stöbern in Krimi & Thriller

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

Die Treibjagd

Spannend, kämpferisch und doch auch ein romantischer Krimi,,,

Angie*

Das Apartment

Rutscht leider in die paranormale Schiene ab. Ein Thema, das leider nicht meines ist !ansonsten "der etwas andere Thriller"!!

Igela

Kreuzschnitt

Ein fantastisches Buch, Hochspannung garantiert!

SophLovesBooks

Angstmörder

Phänomenales Ende mit unerwarteter Wendung!

Anni59

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein toller Krimi meines Lieblingsautors und dieses Mal hatte ich nicht mal eine Vermutung wer der Täter sein könnte. Begeisterung

Berti07

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Und oben sitzt ein Rabe" von Gisbert Haefs

    Und oben sitzt ein Rabe

    rallus

    28. December 2011 um 11:35

    Matzbach der Universaldilettant muss sich in seinem zweiten Fall mit einem Raben und einem scheinbar eindeutigem Mord befassen. Wie so immer löst unser fettleibige Held diese verzwickte Situation auf seine Art und Weise in seiner unnachahmlichen Art. Trotz witziger Nebenschauplätze wie die "Gesellschaft zur Rettung der Verben e.V" und sprachlicher Raffinessen, trägt Gisbert Haefs hier doch zu dick im eigentlichen Kriminalfall auf, wobei man sich gerne in die Zeit der Wähltelefone und des eisernen Vorhangs zurückversetzen lässt. Ein kurzweiliges aber nicht mehr so starkes Abenteuer wie das Erste.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks