Zwischenfälle

von Gisbert Haefs 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Zwischenfälle
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Matzbachs avatar

Amüsanter Parforceritt durch Matzbachs Leben als Privatdetektiv

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zwischenfälle"

Baltasar Matzbach, einem seiner angeblichen Freunde zufolge »Mischung aus Falstaff und Kater Garfield, als Hobbydetektiv auf die Menschheit losgelassen«, langweilt sich manchmal frenetisch. Guter Wein, teure Zigarren und alte Bücher können ihren Reiz verlieren, wenn einem das Fell juckt oder wenn ein Mann der Tat nach Tätlichkeiten schmachtet. Hin und wieder hat Matzbach dann das Glück, von Bekannten und anderen Fremden um Hilfe bei der Lösung verwickelter Probleme gebeten zu werden. Meistens drängt man ihm dafür auch noch Geld auf. Dann fährt er zum Beispiel nach Schweden, um herauszubekommen, wieso in einer ganz frühen Phase der elektronischen Revolution Kollateralschäden angefallen sind. Oder er trifft sich mit alten kriminell inspirierten Bekannten, um Eifel-Zweifel im Zusammenhang mit einem Todesfall zu erörtern. Drei dieser acht Matzbach-Geschichten sind neu, die übrigen erstmals in einem Band versammelt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783942446754
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:230 Seiten
Verlag:KBV
Erscheinungsdatum:23.06.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Matzbachs avatar
    Matzbachvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Amüsanter Parforceritt durch Matzbachs Leben als Privatdetektiv
    35 Jahre Matzbach

    Die "Zwischenfälle" sind, nimmt man es genau, ein Vor- und ein Nachfall, ansonsten tatsächlich Zwischenfälle zwischen den Romanen um den Universaldiletanten Balthasar Matzbach und beschreiben den Zeitraum zwischen den frühen 80ern bis heute. Insgesamt elf Kurzkrimis umfasst das Buch, in dem es von Wortwitz nur so wimmelt. Der erste "Fall" beschreibt, wie Matzbach eher zufällig auf den Geschmack kommt und Privatdetektiv wird. Ansonsten wird wieder geschlemmt, gesoffen, geraucht und gevö... was das Zeug hergibt, wahrlich in bester Haefs-Manier. Ein bisschen bedauerlich ist es schon, dass der gute Matzbach, der Genussmensch, alt geworden ist. Aber solange der Geist noch frisch ist, darf man als Leser ja noch auf weitere Fälle hoffen.

    Kommentieren0
    39
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks