Gehen zehn in ein Bett

von Gisela Dürr und Ulrich Maske
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Gehen zehn in ein Bett
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Eine soooo schöööööne GuteNachtGeschichte

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gehen zehn in ein Bett"

Zehn Bettgenossen kuscheln sich warm und gemütlich gemeinsam in ein Bett. Dem Kleinsten allerdings ist es nicht bequem genug. Einen nach dem anderen drängelt er seine Schlafkumpane unter der warmen Decke hervor. Geht es ihm dabei wirklich nur um seine Bequemlichkeit? Oder möchte der Kleinste vielleicht nur nicht schlafen? Liebevolle und farbenfrohe Illustrationen nehmen kleine Zubettgeher mit auf ein Zahlenabenteuer vor dem Schlafengehen. Mit Abdruck des deutschen und englischen Textes hinten im Buch.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783833738869
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:32 Seiten
Verlag:Jumbo
Erscheinungsdatum:31.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Tag
    Kurzmeinung: Eine soooo schöööööne GuteNachtGeschichte
    Eine soooo schöööööne GuteNachtGeschichte

    Generationen von Kindern sind mit der Grundgeschichte in der runter gezählt wird schon aufgewachsen. Immer wieder anders immer wieder neu wird anhand des Grundgedanken erzählt. Hier nun gehen zehn Kinder in ein Bett. Das ist ganz schön eng aber es könnte genug Platz für alle sein wäre da nicht der Kleinste, der immer wieder "Rutsch rüber"  sagt und so fällt nach und nach immer ein Kind aus dem Bett bis der Kleinste es für sich ganz alleine hat.
    Im Grunde ist es eine simple Geschichte, die von den Wiederholungen lebt in denen die Kinder wunderbar mit gehen weil sie schnell erkennen was als nächstes kommt. Besonders und einzigartig wird sie jedoch erst durch die absolut fantastischen Illustrationen von Gisela Dürr, die einen in eine wundervolle ruhige Stimmung versetzten, in der man so eingestimmt viel entdecken und erleben kann. Die müden Kindergesichter, die liebevoll gezeichneten Kleinigkeiten, die ein Kinderzimmer ausmachen, die Farbwahl, hier stimmt einfach alles und so ist es kein Wunder, das nicht nur die kleinen müden Kinderaugen sich an den Bildern nicht satt sehen können sondern auch wir Erwachsene immerfort schmunzeln müssen.
    Als ich die Geschichte das erste Mal einigen Kindern vorlaß sagte ein Junge später:" das ist aber eine traurige Geschichte. Die anderen Kinder müssen alle auf dem Boden schlafen, das ist so gemein und traurig. Da ist doch genug Platz für alle."
    Ja, so kann man es auch sehen, doch das beiliegende Poster versöhnt, denn da liegen alle wieder zusammen im Bett und da das Poster zum Ende des Buches liegt fand ich so die Überleitung zum endgültigen Ende.
    Die Geschichte kann man wunderbar auch als Lied transportieren. Wie das geht und mit welcher Melodie, das erfahren wir auf den letzten Seiten des Buches und das sogar zweisprachig in Englisch und Deutsch denn  eines sollte man wissen, die original Vorlage ist eine alte englische Geschichte.
    Noch nie habe ich sie so schön umgesetzt gesehen.
    Das Buch  mit den fantastischen Bilder hat uns wirklich alle begeistert.


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks