Gisela Garnschröder Albtraum am Atlantik

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Albtraum am Atlantik“ von Gisela Garnschröder

Tolles Wetter, eine ungewöhnliche Landschaft und herrliche Strände auf Lanzarote!Der Urlaub für Jana und Torsten könnte so schön sein, wären da nicht die Albträume, die Jana plötzlich quälen und nach Beendigung des Urlaubs anhalten. Als sie ein mysteriöses Paket erhält, erfährt sie von ihrer Mutter ein schreckliches Geheimnis …

Stöbern in Krimi & Thriller

Woman in Cabin 10

Spannend und tolle Atmosphäre. :)

diamondsarentforever

Ich töte dich

Nix für mich

brauneye29

Hangman - Das Spiel des Mörders

Wer sich durch die 1. Hälfte quält, wird mit einem Top-Thriller belohnt, denn das Ende ist noch besser als bei "Ragdoll".

SaintGermain

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Zeit zum Durchatmen? Die gibt es bei dieser Reihe natürlich nicht!

Frank1

Tausend Teufel

Der tägliche Kampf ums Überleben nach dem Krieg... geht ans Herz und an die Nieren!

Caillean79

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Angenehme Spannung

    Albtraum am Atlantik

    Buchdaisy

    10. August 2015 um 16:33

    Der Mord geschieht im Prolog und animiert zum unbedingten Weiterlesen. Denn schon bald ist klar, dass der ungeklärte Mord etwas mit Jana zu tun hat, die immer wieder die gleichen Szenen in ihren Albträumen erlebt, seit sie sich von einem Mann verfolgt fühlt, den sie zu kennen glaubt. Janas Freund tut das alles zuerst noch als Hirngespinste ab, selbst als Jana fast ertrunken wäre. Dennoch setzt sich in diesem Teil noch ein gewisses Urlaubsfeeling durch. Nach der Rückkehr aus dem Urlaub halten aber die Albträume an, besonders wenn es wieder zu einer seltsamen Begegnung gekommen ist. Nun wird die Spannung immer größer. Schließlich erhält Jana ein Paket, das sie zu Tode erschreckt, sie aber auch dazu bringt, ihre Mutter zu fragen, was damals passiert ist. Jetzt glaubt ihr auch ihr Freund langsam. Nach und nach kehrt die eigene Erinnerung an das tragische Ereignis zurück. Doch genau dadurch wird sie für jemanden zur Gefahr. Sie wird entführt und fast umgebracht. Lange Zeit glaubt man, den Täter zu kennen. Doch es kommt ganz anders... Für mich war es eine tolle Schwimmbadlektüre, nicht blutrünstig, aber spannend. Für diese gute Unterhaltung vergebe ich gerne 5 Sterne!

    Mehr
  • Spannung und Urlaubsfeeling

    Albtraum am Atlantik

    gsimak

    26. July 2015 um 21:50

    Meine Meinung Die Geschichte beginnt mit einem sehr spannenden Prolog. Die Eltern von einem kleinen Mädchen nehmen sich einen freien Abend. Ein Kindermädchen beaufsichtigt die Kleine. Als das Ehepaar wieder heimkommt, sitzt das vierjährige Mädchen weinend vor dem Haus auf der Treppe. Die Haustüre steht offen ..... Nach diesem Prolog bin ich nur so über die Seiten geflogen. Es ist das erste Mal, dass ich einen Krimi gelesen und Urlaubsfeeling bekommen habe. Jana ist mit ihrem Freund Torsten nach Lanzarote geflogen. Von dort haben sie  einen Ausflug auf die Vulkaninsel Fuerteventura unternommen. Die Unternehmungen waren so gut beschrieben, dass ich das Gefühl hatte, selber über den heißen Sand zu laufen.Alles hätte so schön sein können, wenn da nicht diese Albträume gewesen wären, die Jana fast jede Nacht heimgesucht habenWer ist der Mann, der Jana immer angestarrt hat? Warum kommt ihr der Mann so bekannt vor?Immer wieder der gleiche Traum. Dann sieht Jana den Mann auf Lanzarote .....Jana ist eine gute Schwimmerin; wäre jedoch beinahe ertrunken ....Wer oder Was hat sie in die Tiefe gezogen? Ihren Freund konnte ich nicht leiden. Jana war zeitweise ein richtiges Nervenbündel und Torsten wurde sehr leicht "zornig"! Er redete Jana immer ein, sie würde sich alles einbilden; wollte nur seinen Urlaub genießen.  Nach dem Urlaub ziehen Jana und Torsten in eine gemeinsame Wohnung. Da erhält Jana ein Päckchen, dass exakt zu ihren Albträumen passt .......Torsten soll noch eines Besseren belehrt werden ...... Fazit Spannung, Urlaubsfeeling und ein flüssiger Schreibstil zeichnen diesen Krimi aus. Ein Fall wird nach Jahrzehnten wieder aufgerollt. Eltern die ein Geheimnis hüten. Eine junge Frau die ständig von Albträumen geplagt wird, die sich nach und nach in ihr reales Leben einnisten. Ich habe diesen spannenden Krimi sehr gerne gelesen. Einzig das Wort "Empört" hat mich gestört. Ständig war in dieser Geschichte irgendwer empört.  Prolog und Epilog waren super - spannend.  Danke Gisela Garnschröder Eine Empfehlung von mir und 4 Sterne

    Mehr
  • Albtraum am Atlantik

    Albtraum am Atlantik

    SaTe

    30. January 2015 um 17:50

    Der Autorin ist mit "Albtaum am Atlantik" ein spannender Roman gelungen; ein Krimi, ohne ins blutige Detail zu gehen.
    Lange Zeit glaubt man, den Täter zu kennen, aber wie so oft ist nicht alles wie es scheint. Am Ende empfand ich so etwas wie Verständnis, wodurch mir das Buch sicher auch noch längere Zeit im Gedächtnis haften bleiben wird. 

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks