Gisela Garnschröder Mord am Pulverbach

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord am Pulverbach“ von Gisela Garnschröder

Am Fuße des Teutoburger Waldes liegt das idyllische Städtchen Steinhagen. Doch merkwürdige Todesfälle zerstören die ruhige Beschaulichkeit. Ein siebzehnjähriger Schüler wird des Nachts von einem Auto überfahren. Drei Tage später finden Bauarbeiter am Pulverbach in einem Bauwagen einen Toten. Die Baustelle wurde von Dieben leergeräumt. Hauptkommissar Tann und seine Kollegin Vera Senft von der Gütersloher Kripo finden heraus, dass zwischen dem Unfallopfer und dem Toten an der Baustelle ein Zusammenhang besteht. Stück für Stück kämpfen sich die Ermittler durch einen Berg von Hinweisen. Doch erst die nächtlichen Anrufe bei der Witwe des ermordeten Bauarbeiters und die Tatsache, dass der Ermordete von einem roten Wagen mit Frontbügel abgeholt wurde, bringen die Beamten auf die richtige Spur. Eine Spur, die sich immer mehr verdichtet, als auch der Hauptkommissar und seine Kollegin von dem anonymen Anrufer bedroht werden.

Stöbern in Krimi & Thriller

Chateau Mort

Ein sehr unterhaltsamer, wenig blutrünstiger Krimi, der großen Appetit auf die Region und ihre diversen Spezialiäten macht.

amena25

Euer dunkelstes Geheimnis

Familiendrama --- interessante Gechichte über die Abgründe einer Familie, die eine andee ins Unglück reisst ---- kein Thriller

makama

Der Totenmacher

Neues Personal in einem stellenweise etwas vorhersehbaren Plot - und das Ganze in Überlänge. Aber ich mag MacBride einfach ...

hundertwasser

Die Rache der Polly McClusky

Aufregend und spannend

Melli274

Wolfswut

Spannender, teils wirklich heftiger Thriller auf der Basis einer wahren Grundlage. Nur für Leser mit starken Nerven!!!

claudi-1963

Manchmal lüge ich

Ruhiger, aber ungemein kluger Psychothriller!

Unzertrennlich

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mord am Pulverbach - Mini-Buch" von Gisela Garnschröder

    Mord am Pulverbach

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. April 2012 um 10:02

    In Steinhagen im Kreis Gütersloh wird die Leiche eines 17jährigen Unfallopfers gefunden. Der Junge wurde zunächst angefahren, dann noch absichtlich überrollt und an die Seite geschafft. Zwei Tage später wird die Leiche eines Bauarbeiters gefunden, der über das Wochenende die Baustelle bewachen sollte, da dem Bauunternehmer immer wieder die Baugeräte gestohlen werden. Hauptkommissar Tann und seine Kollegin stellen die Verbindung zwischen beiden Morden her und decken ein Komplott auf. Ich finde, dass das Buch gut zu lesen ist. Es wird ein Spannungsbogen aufgebaut und erhalten, zudem fand ich es reizvoll einen Krimi zu lesen, der in einer Gegend spielt, die mir teilweise bekannt ist. Lesenswert

    Mehr
  • Rezension zu "Mord am Pulverbach - Großdruck" von Gisela Garnschröder

    Mord am Pulverbach

    GloriaFrost

    08. July 2011 um 15:27

    Atemberaubend So idyllisch, wie es auf den ersten Blick den Anschein erweckt, ist das am Fuß des Teutoburger Waldes gelegene Örtchen Steinhagen durchaus nicht. Nachdem ein 17-jähriger Schüler von einem Auto überfahren und drei Tage später auf der Baustelle ein Bauarbeiter zweifelsfrei durch Mord vom Leben zum Tod befördert wird, ist es mit der ruhigen Beschaulichkeit am Pulverbach vorbei. Panik breitet sich unter den Dorfbewohnern aus. Hauptkommissar Tann und seine Kollegin Vera Senft von der Güterloher Kripo sind ratlos, stochern in einem Wespennest voll gegenseitiger Beschuldigungen, Verleumdungen und Hass, reinem, unverfälschtem Hass herum. So mancher hat mit dem anderen ein Hühnchen zu rupfen und sieht jetzt die Gelegenheit gekommen, ihm mal ordentlich eins auszuwischen. Wo sollen die Polizisten ansetzen? Scheint doch fast jeder auf seine spezielle Art irgendwie verdächtig. Erst die nächtlichen, anonymen Anrufe bei der Witwe des Bauarbeiters bringen ein wenig Licht ins Dunkel. Als auch Tann und Senft telefonisch bedroht werden, zeichnet sich eine vage Spur zum Täter ab. Dass die beiden Morde zusammenhängen, kristallisiert sich immer mehr heraus. Doch bis zur Festnahme ist es ein weiter Weg, der dem Beamten und der Beamtin ein hohes Maß an Kombinationsvermögen abverlangt. Ein kniffliger Fall mit vielen überraschenden Wendungen, der uns Lesern mitunter das Blut stocken lässt. Hervorragend geschrieben und fesselnd vom Anfang bis zum Ende. Hut ab vor der Autorin und danke für die spannenden Lesestunden. Wer atemberaubenden Thrill liebt, sollte sich diese mörderische Lektüre auf keinen Fall entgehen lassen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks