Kidnapping Paul

von Gisela Getty und Jutta Winkelmann
1,5 Sterne bei2 Bewertungen
Kidnapping Paul
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ichundelaines avatar

Unzusammenhängend, selbstbeweihräuchernd und durch und durch irrelevant.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kidnapping Paul"

10. Juli 1973, Piazza Farnese, Rom: Der junge John Paul Getty III, Enkel des damals reichsten Mannes der Welt, wird von der Mafia entführt. »Bitte lass sie mich nicht umbringen« hat er auf einen Zettel gekritzelt, der seiner Familie zusammen mit einer Lösegeldforderung in Höhe von 17 Millionen Dollar zugespielt wird. Womit niemand rechnet: Das Familienoberhaupt, der Ölbaron Jean Paul Getty, weigert sich zu zahlen. Hautnah dabei sind die jungen Zwillingsschwestern Gisela und Jutta, die auf ihrer Reise den jungen Getty kennenlernen. Nach seinem Verschwinden werden sie sofort verdächtigt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783869743196
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:steinbach sprechende bücher
Erscheinungsdatum:05.02.2018
Das aktuelle Buch ist am 05.02.2018 bei Weissbooks erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
1,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    ichundelaines avatar
    ichundelainevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Unzusammenhängend, selbstbeweihräuchernd und durch und durch irrelevant.
    Kidnapping my precious time..

    Braucht die Welt ein (Hör)Buch über die selbstverschuldete Entführung eines priviligierten Reichensöhnchens und zwei Hippie-Zwillinge aus Kassel? Meine klare Antwort hierzu: braucht sie nicht.

    Gisela und und ihre Schwester Jutta halten es in der piefigen Kasseler Provinz nicht aus und ziehen in die Welt um dort "frei zu leben".  Bei ihren Reisen, bei denen sie offensichtlich von Arbeit nicht viel halten und primär von anderen schnorren, lernen sie in Rom den jungen Paul Getty kennen, Enkel eines der reichsten Männer der Welt und ein furchtbar gebeuteltes Rich Kid. Dieser wird später von der Mafia gekidnapped, mit der er zuvor gefährliche Verbindungen hatte. Natürlich geht dem Bürschchen der Arsch auf Grundeis und er fleht seinen Großvater an, das Lösegeld zu zahlen. Der alte Herr lässt sich damit allerdings Zeit, bis ein Ohr des Enkels bei ihm eintrudelt. Da Gisela und Jutta kurz vor der Entführung eine Menage a trois mit dem 16jährigen Bengel hatten, werden sie in den Sog der Entführung gezogen und wollen mit Hilfe des Buches Ihre Seite der Geschichte erzählen.

    Vermutlich bin ich ein elender Spießer, aber die zwei Freigeister Gisela und Jutta, aus deren Sicht die Geschehnisse geschildert werden, gingen mir gehörig auf den Senkel. Alle sind missgünstig, spießig und mittelalterlich - bis auf diese zwei ganz speziellen Lichtgestalten. Das Buch ist eine nervige, narzistische Selbstmythologisierung der Zwillige und ich kann nicht mal sagen, das es stilistisch in irgendeiner Art und Weise raffiniert wäre. Zwei (bzw. eine, Jutta ist bereits verstorben) abgehalfterte Hippie-Mädchen versuchen, mit ihrer Vergangenheit noch mal ein bisschen Kohle rauszuschlagen, weil die Rente nicht reicht. Die ganze Zeit habe ich mich gefragt, wie man so selten dämlich und naiv sein kann.

    So sehr ich Wild Times von Uschi Obermayer mochte, so sehr haben mich die Protagonisten dieser Story gelangweilt.

    Die Sprecherstimmen sind in Ordnung, weshalb das Hörbuch einen Stern bekommt, ich es aber inhaltlich absolut nicht empfehlen kann.

    Kommentare: 2
    6
    Teilen
    Alus avatar
    Aluvor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks